Was neues muss her ;)

Zabimaru13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.08.2013
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Heyho,

ich dachte ich wende mich mal wieder an euch da auch schon die letzten Antworten super waren.

Aktuell verwende ich immer noch mein altes System, hab aber jetzt genug Geld zusammen um einen guten High End Rechner zusammenzustellen. Bei den Komponenten bin ich mir allerdings noch nicht so ganz sicher und würde mich sehr über eure persönlichen Meinungen oder vielleicht auch Erfahrungen freuen. :)

Folgende Zusammenstellung habe ich mir überlegt:

MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, Grafikkarte
Microsoft Windows 8.1
Intel® Core™ i7-4790K, CPU
be quiet! Pure Power CM L8 530W, Netzteil
Zalman Z11 Plus, Gehäuse
ASUS DRW-24F1ST, DVD-Brenner
ASUS MAXIMUS VII RANGER Gaming MB, Mainboard
Seagate ST2000DM001 2 TB, Festplatte
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1333 Kit, Arbeitsspeicher

Dazu kommt fürs erste ne 250GB SSD da kann ich mich aber noch gar nicht entscheiden, später möchte ich den Rechner noch mit ner zweiten 500GB ergänzen.

Alternativ interessiert mich eigentlich auch die MSI GeForce GTX 980 Gaming 4G, Grafikkarte ist aber preislich ganz schön arg. Nunja und da ich nur einen 27 Zoll Monitor habe denke ich nicht das es einen Unterschied bei 1920x1080 Auflösung macht.

Zusätzlich frage ich mich jedoch ob es von der Leistung her einen Unterschied macht wenn ich den PC zb. an einen 55 Zoll Fernsehr anschließe? Kennt sich da jemand aus? o.O

Macht die oben genannte Konfiguration Sinn oder könnte man das eine oder andere verbessern? Denke der sollte für The Witcher 3 ganz gut sein ^^

Ich freu mich sehr auf eure Meinungen und wünsch euch schon mal en schönen Feierabend ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, erst Mal solltest du DDR3-1600 nehmen beim RAM. Dann wäre die Frage: willst du UNBEDINGT übertakten? Wenn nein, dann reicht ein Board für 80-90€ aus, und als CPU der Xeon E3-1231v3. Der ist wie ein Core i7, nur dass er etwas weniger Takt als der 4790K hat und keine eigene Grafikeinheit. Denn der Takt vom 4790K bringt derzeit so gut wie nix, selbst bei 30-40% Übertaktung ist der nur 5% schneller in Games als der Xeon. Es kann zwar sein, dass der Mehrtakt der 4790k später mal doch auch zB 20% mehr FPS bringt, wenn der Takt 30-40% höher als beim Xeon ist. Aber wann und ob, das kann man nicht sagen, und auch dann ist die Frage, ob es den Mehrpreis für CPU und Board wert ist.

Falls du übertakten willst, wäre das ansonsten okay, aber da fehlt dann aber noch ein guter CPU-Kühler für 30-45€.

Grafikkarte: die ist halt schon sehr teuer - eine AMD R9 290 für fast 100€ weniger wäre kaum schneller, und sicher gibt es auch andere GTX 970, die nicht so laut sind und trotzdem eher 330-350€ kosten.

Wegen Monitor und LCD: entscheidend ist nur die Auflösung, der Rest ist egal. Wenn du 1920x1080 hast, werden die Games auch auf nem 70 Zoll LCD nicht langsamer laufen als auf einem 10 Zoll-Screen, der auch FullHD nutzt ;)



Noch ein Tipp zum Schluss: in das Gehäuse gehen nur Karten bis 29cm rein - da musst du aufpassen. zB ne Gigabyte GTX 970 wäre 31cm lang. Die MSI wiederum würde passen.
 

Golgomaph

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.02.2015
Beiträge
300
Reaktionspunkte
10
Morgen,
kurze Frage an dich Herbboy.
"und sicher gibt es auch andere GTX 970, die nicht so laut sind und trotzdem eher 330-350€ kosten."
Meinst du damit dass es andere GTX 970 gibt, die nicht so laut sind wie die AMD oder nicht so laut wie die Gaming 4G?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Morgen,
kurze Frage an dich Herbboy.
"und sicher gibt es auch andere GTX 970, die nicht so laut sind und trotzdem eher 330-350€ kosten."
Meinst du damit dass es andere GTX 970 gibt, die nicht so laut sind wie die AMD oder nicht so laut wie die Gaming 4G?
Ich meinte damit, dass es neben der zwar leisen, aber auch recht teuren MSI GTX 970 auch andere GTX 970 gibt, die ebenfalls leise, aber deutlich günstiger sind ;) Und allgemein sehr leise Karten gibt es sowohl bei der R9 290 als auch bei der GTX 970, bei der Nvidia aber mehr Auswahl, da die durch den geringen Strombedarf leichter zu kühlen ist. Weniger Strom ist halt idR auch weniger Abwärme
 
TE
Z

Zabimaru13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.08.2013
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Heyho,

vielen lieben Dank für deine Tipps Herbboy, da hab ich wohl ganz schön gepennt bei der Konfiguration. Zum Glück hast du das mit dem RAM noch bemerkt. Auch an das gehäuse hab ich überhaupt nicht dran gedacht, das wäre wohl erst beim Einbau aufgefallen, piuhhh. ^^'

Ich denk mal ich werd mich für eine 970 entscheiden da die in der Regel zwar 10-15 Frames hinter der 980 bei 1920x1080 liegt aber der Preis einfach entscheidend ist. Der Xeon ist natürlich ne richtig gute Alternative, gerade da er ca. 100€ günstiger als der i7 4790K ist. Nunja was das Übertakten angeht bin ich ja eher vorsichtig und etwas unerfahren, ich hab aber das Gefühl das ich mir die Option lieber offen lassen möchte, auch wenn das dem Geldbeutel nicht gerade gut tut.

Der i7 hat ja von Haus aus einen Lüfter mit dabei, hast du zufällig ne guten Alternative parat? Bei dem Gehäuse bin ich mir noch etwas unsicher, vielleicht wäre es gängiger ein größeres zu nehmen?

Hab ich mich sehr über deine Hilfe/Meinung gefreut, vielen lieben Dank ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, ich hab jetzt nicht ganz verstanden: willst Du jetzt den Xeon oder den i7 nehmen? Beide gibt es auch inkl. Kühler, aber mit einem Kühler ab 15€ würdest du halt leiser kühlen, und FALLS du übertakten wills (das geht dann aber NUR mit dem 4790K) würde ich einen ab 30€ nehmen. Schau mal hier, die Kühler da sind eigentlich alle ihr Geld wert Für einen coolen PC: Tipps zur PC-Kühlung und CPU-Kühlern mit Marktübersicht - PC-Kühlung: Marktübersicht CPU-Kühler

Und fürs Gehäuse: miss doch mal nach, wie lang die aktuelle Karte ist und wie viel Platz vom Ende der Karte bis zu dem ersten Teil vorne im Gehäuse ist, wo eine längere Karte gegenstoßen würde
 
Oben Unten