Was ist das verdammte Problem?

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Liebe Community,

Meine Frage oder mein Problem hört sich jetzt wahrscheinlich echt bescheuert an, aber ich kann es mir nicht erklären. Mein PC spielt einfach keines der aktuelleren Spiele flüssig ab. Beziehungsweise flüssig, ja. Aber erst nachdem die Grafikeinstellungen auf sowas von niedrig gestellt wurden, dass man überhaupt nicht mehr dasselbe Spiel zu spielen scheint. Ich bin jetzt kein Experte in Sachen Hardware, aber ich bin mir ziemlich sicher dass meine Hardware keineswegs schlecht ist, ich denke es liegt an der Grafikkarte, bin mir aber nicht sicher..

Prozessor: ADM FX (tm) 8320-Eight-Core
Ram: 16 GB
GPU: GeForce GT 630
Auflösung: 1920x1080
Systemtyp: Windows 7 SP 1 64-bit

Könnte jemand mir mal sagen, warum ich Spiele wie DayZ nur auf niedrigsten Einstellungen mit zurückgeschraubter Auflösung spielen kann? Oder Skyrim genauso? Borderlands 2, Bioshock Infinte oder FarCry 3 laufen alle nur auf niedrigsten Einstellungen....
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.315
Reaktionspunkte
3.756
wenn das ein Rechner aus einem dieser Elektroniksupermärkten ist, ich würde da ja mein Geld zurück verlangen in anbetracht dessen, das die über den Tisch gezogen haben, denn ein GT 630 ist eine Lowest End Grafikkarte, die eigentlich nur deswegen immer verbaut wird, um im Prospekt hinzuschreiben, das eine Grafikkarte verbaut ist. Faktisch ist die aber nicht nennenswert Schneller als die eingebauten Grafikkeinheiten
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.145
Reaktionspunkte
6.869
das ist eben eine lowest-end grafikkarte, die zum spielen aktueller titel eigentlich überhaupt nicht geeignet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Also neue Grafikkarte rein und dann hat sich das?
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.315
Reaktionspunkte
3.756
theoretisch ja
das Problem könnte nur evtl. sein, dass das Netzteil von dem Gurkenrechner zu schwach sein könnte, muss aber nicht
Ich würde den ja echt zurückbringen, weil der ist halt echt Sinnlos ausgerüstet mir der unterdimensionierten GPU und den überdimensioniertem RAM
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
394
Jup, allerdings solltest du auf 2 Dinge achten:

1. Kann dein Netzteil genügend Leistung für eine stärkere Grafikkarte liefern?
2. Ist im Gehäuse genügend Platz? (manche Grafikkarten messen 25 cm und mehr in der Länge)

€: Etwas zu spät...
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Ja gut, aber wenn ich ne neue Graka reinhau würde es ne normal gute GPU sein und überdimensionierter Ram ;D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Was hat der PC denn gekostet?

Die CPU wäre okay, auch wenn man zum gleichen Preis einen besseren Intel bekommt. 16GB sind absolut überflüssig, wenn man nicht grad "Profianwendungen" macht - für Games reichen 8GB locker noch lange aus. Die Grafikkarte ist wie gesagt Müll für Games, die hätte man auch gleich weglassen können und eine onboard- oder CPU-interne Grafikeinheit nutzen können.

Bei solchen PCs ist dann aber eben oft nur ein Netzteil, das für die eingebaute Karte reicht + vielleicht noch 2-3 weitere Festplatten, wenn man die noch einbauen will - ne für aktuelle Spiele geeignete Karte braucht aber evlt so viel Strom, dass auch ein neues Netzeil her muss. Schau da mal nach, was für ein Netzteil es ist - am besten PC aufmachen und nachsehen, das ist der Kasten, der innen auf Höhe des Stromsteckers ist (logisch ;) ).

Was würdest Du denn noch ausgeben wollen?
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Also brauch ich im Falle des Falles ein neues netzteil wenn ich mir ne neue graka holen würde? Alles klar. Ich schau mal nach und schreib euch dann was es für ein Netzteil ist. Puh, wûrde sagen so maximal 200 Euro... Bekomm ich da was gutes?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Um 200€ würdest du z.B: eine AMD R9-270X bekommen inkl eines preiswerten 450 W Markennetzteils.

Die 270X hätte geschätzt die 3-4 fache Leistung der GT 630 - wenn nicht mehr.
Und 450W wären nötig weil der FX-8320 schon allein unter Last relativ viel Leistung zieht.
FX-8320, FX-6300 und FX-4300 im Test: Die kleinen Vishera-Modelle treten an

PS:
Du solltest aber zuerst mal schauen welches Netzteil schon verbaut ist.
Wieviel W es auf 12V leisten kann.
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Und mit der 270x läuft DayZ zum Beispiel flüssig auf normalen Einstellungen? Ja ich schau gleich nach, und Geb dann bescheid. Danke schonmal für die Infos
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Normal schon, die R9 270X hat das Potential, selbst ARMA 3 mit über 30fps laufen zu lassen.

Aber gerade bei Spielen wie "DayZ" kannst du das nicht pauschal und hundertprozentig beantworten.
Das Spiel ist ja nicht "fertig", in dem Sinne, sondern "Dauerbaustelle" unterliegt ja stetem Wandel.
Da wird es schon mal vorkommen, dass eine neue Implementierung die Gesamtperformance negativ beeinflusst.

Der FX-8320 und die 270X sind auf alle Fälle genug, um ein Spiel auf ARMA2 Basis flüssig darzustellen.
Falls es bei "DayZ" nicht so sein sollte, wird es zu 90% nicht deine Schuld sein. :)
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
420 Watt Silent - heißt das Netzteil.... läuft die Graka damit :-D?
EDIT: Lese gerade oben, mindestens 450 Watt... Könnt ihr mir ein Netzteil empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
394
Wichtig ist nicht in erster Linie die Gesamtleistung, sondern wie viel das Netzteil auf der 12V-Schiene bereitstellen kann. Hat dein Netzteil einen Aufkleber wie diesen an der Seite? Wenn ja, dann mach am besten ein Foto davon und lade es hier hoch.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
420 Watt Silent - heißt das Netzteil.... läuft die Graka damit :-D?
EDIT: Lese gerade oben, mindestens 450 Watt... Könnt ihr mir ein Netzteil empfehlen?

Schau mal genau nach der Tabelle, die Trinity meint. Das mit "mindestens X Watt" ist idR so gemeint, dass selbst ein billiges noName-Modell mit 450W reicht, bei besseren Netzteilen reichen aber dann auch schon zB 350W. Hat das Netzteil Kabel mit einem oder zwei Steckern wie einer von diesen beiden? => http://extreme.pcgameshardware.de/a...6-und-8-pin-anschliessbar-pcie-connectors.jpg
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Update

So kleines Update Leute. Hab mal den PC angeschaut und hab folgendes gefunden...
Problem ist nur, dass mir das überhaupt nichts sagt. Angenommen ich würde mir jetzt die 270X rauslassen, würde dann dass Netzteil bezüglich der Leistung ausreichen? Liebe Grüße

EDIT: Hoffe es ist nicht nötig den PC aufzuschrauben, hab grad alles wieder verräumt :-D
 

Anhänge

  • IMAG1073[1].jpg
    IMAG1073[1].jpg
    205,5 KB · Aufrufe: 39
  • IMAG1074[1].jpg
    IMAG1074[1].jpg
    180,3 KB · Aufrufe: 52

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.390
Reaktionspunkte
5.799
EDIT: Hoffe es ist nicht nötig den PC aufzuschrauben, hab grad alles wieder verräumt :-D

Die beiden Fotos sagen leider überhaupt nichts aus - der Aufkleber sagt nur, dass es sich um ein Standard-Elektrogerät handelt, das in Deutschland (Westeuropa?) funktioniert. Der Stecker spielt überhaupt keine Rolle.

Was interessant ist, sieht wie folgt aus:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/netzteil-von-delta/0_big.jpg

Diese Informationen findest Du üblicherweise auf der Seite des Netzteils - und ja, dazu musst Du den PC öffnen. ;)
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Ojehmine hab Angst dass ich ihn nicht mehr zubekomm :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Das reicht leider nicht aus - also Deine Bilder :-D Da sieht man nur die Rückseite, auf der steht, dass das Netzteil für unser Stromnetz geeignet ist, und der Stecker ist ein normaler Kaltgeräte-Stecker wie ihn jedes Netzteil hat.

Schau mal SEITLICH am Netzteil, also wenn du den PC aufmachst. Ist da ne Tabelle? und INNEN im PC, da gehen mehrere Kabel vom Netzteil weg - ist am Ende eines der Kabel dann ein oder zwei dieser PCie-Stecker, die ich oben verlinkt hab?


Und aufmachen musst Du den PC ja sowieso, wenn du ne neue Karte einbauen willst. Das ist an sich kein Problem, die meisten Seitenteile sind hinten am PC mit 2-3 Schrauben gesichert, die man abmacht, und dann schiebt man die nach hinten weg. Und später schiebt man die wieder drauf, das kann manchmal was fummelig sein, aber mit Knie/Fuß kann man da nachhelfen, dass das Seitenteil korrekt auf die Schienen kommt ;)
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
So, jetzt aber :-D! Also, reicht mein Netzteil aus, und vorallem, ist noch genug Platz im PC selbst um ne neue Graka zu verbauen? Sorry, bin ein absoluter Noob was Hardware angeht :(
 

Anhänge

  • IMAG1077.jpg
    IMAG1077.jpg
    123,8 KB · Aufrufe: 35
  • IMAG1076.jpg
    IMAG1076.jpg
    116,6 KB · Aufrufe: 31
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Infrage kommt eigentlich nur die R9 270X
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
394
Wenn ich das richtig sehe, dann bekommst du mit dem Netzteil maximal 180W auf der 12V-Schiene (12V * 15A). Das wird leider nicht ausreichen, weil ein System mit einer R9 270X ca. 250W unter Last verbraucht. Für ein neues Netzteil solltest du ca. 50€ einplanen. Geeignete Kandidaten wären unter anderem:

be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.31 (L8-CM-430W/BN180) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (abnehmbare Kabel)
be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (beste Effizienz)
Cooler Master G450M 450W ATX 2.31 (RS-450-AMAA-B1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland (günstigster Preis)
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Okay vielen dank... Werde mich dann wohl mit dem nächsten Monatslohn für das Power 7 und die R9 270X entscheiden, Gesamtpreis ca. 220€... Mal schauen ob ich das entbehren kann :P. Zum Platz, ist genügend vorhanden oder?

EDIT: Kann jemand ne gewagte Vorhersage machen inwiefern sich dieser Umbau auf mein System auswirken würde? In Bezug auf Grafische Leistung, oder einfach generell? Traut sich jemand :-D?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Du solltest da mal messen, wie viele cm Platz es sind vom hinteren Ende der aktuellen Grafikkarte bis dahin, wo sie gegen den Bereich für Festplatten&co stoßen würde, wenn sie länger wäre. Oder anders gesagt: wie viele cm könnte eine Grafikkarte sein, ohne dass die da vorne anstößt.

Wegen der Leistung: ne GT 630 ist kaum in Tests zu finden, weil die für Games auch völlig ungeeignet ist - aber es gibt Tests, wo die GT 640 dabei ist, die natürlich schon besser als die GT 630 ist. Und im Vergleich zu einer GT 640 ist schon die AMD R7 260X (ca 100€) 3 (!) Mal schneller, und die 270x ist nochmal 50% schneller. D.h. die 270X ist im Vergleicht zur GT 640 etwa 4,5 Mal schneller und im Vergleich zur läppschen GT 630 nochmal schneller ;)
 

TrinityBlade

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
394
Wie Herbboy bereits sagte, den verfügbaren Platz für die Grafikkarte kannst du am besten selbst messen. Eine R9 270X ist (je nach Modell bzw. Kühler) zwischen 23 und 30 cm lang.

Übrigens ist das Netzteil ziemlich komisch montiert. Das neue würde ich an deiner Stelle genau andersherum einbauen (mit dem Lüfter nach unten gerichtet). So zieht das Netzteil seine Luft aus dem Gehäuse und unterstützt den Luftstrom.
Wo wir beim Thema Luftstrom sind: Eine Grafikkarte erzeugt eine Menge Abwärme. Gerade für warme Sommertage wäre es gut, an der Rückwand des PCs noch einen ausblasenden Gehäuselüfter anzubringen. Ich kann das leider auf dem Foto nur schlecht beurteilen, aber wenn die Bohrlöcher ca. 10 cm voneinander entfernt sind, passt da ein 120mm-Lüfter wie dieser oder dieser rein.
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Alles klar das sollte dann wohl ausreichen, vielen lieben dank! Wegen dem Platz, das sollte locker reichen. Ohne dass ich den jetzt nochmal aufschrauben muss, wenn ich mir das Bild anschau, da ist ja massig Platz an der Graka...
 
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Zu Trinitys Aussagehört sich jetzt zwar bescheuert an aber ich hab so nen kleinen Heizlüfter unterm Schreibtisch den man auch auf kalt stellen kann, im Sommer hatte ich den immer angemacht und richtung Gehäuse gerichtet, so ist der PC eigentlich immer schön kühl und leise geblieben :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Bestell Dir lieber nen günstigen 120mm-Lüfter mit, schadet ja nicht, und spart auch Strom (diese Heizlüfter brauchen ja sicher nicht wenig Strom, selbst dann, wenn die nicht heizen). Und wenn sich nämlich rausstellt, dass es mit der neuen Karte dann doch nicht kühl genug ist (die GT 630 ist so schwach und wird nur so geringfügig warm, dass die noch nicht mal nen eigenen Lüfter zwingend braucht), vlt. auch "nur" so, dass die Lüfter der Karte schnell drehen müssen und somit laut sind, dann musst Du ja dann doch noch nen Lüfter holen und zahlst extra nochmal Versand...


Und mit dem Platz nicht täuschen: viele GT 630 sind nur 12-15cm lang, da kann schon knapp werden - zudem solltest Du den Platz genau kennen, damit Du weißt, ob Du vlt nur 270X-Modelle mit zB maximal 24cm nehmen kannst und die mit mehr Länge nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
UruKaY

UruKaY

Benutzer
Mitglied seit
06.09.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
1
Tüdelüüü

Schönen Abend, hab ihn jetzt nochmal aufgeschraubt und nochmal ein paar Fragen.
Zuallererst:
IMAG1093.jpg
Ist der Platz an der Seite, Rot markiert, ausreichend für die 270X? Oder spielt dieser Platz ne eher geringere Rolle?
Zweitens:
IMAG1092.jpg
Wenn ich diese Grafikkarte rausnehme dann bleibt mir etwa ein Platz von 27 Zentimetern nach hinten, bis es dann an die Abgrenzung zur Festplatte angeht. Heißt das ich kann nur Modelle mit maximal 25-27 Zentimetern nehmen? Und ist Platz für den extra Lüfter den ich mir dazu kaufen würde? Wie wird der dann angeschlossen?
Dittens:
IMAG1094.jpg
Können diese Dinger auf der Platine mein Vorgehen behindern oder kann ich da einfach drüberbauen? Versteht ihr was ich meine? Sorry, bin eine absolute Pfeife was Hardware betrifft. Hoffe ihr nehmt es mir nicht allzu übel... :-D Danke schonmal für alle Antworten..

EDIT: Das hier ist die Grafikkarte die ich bestellen würde.. http://www.hardwareversand.de/2048+...x+DVI,+HDMI,+DisplayPort,+full+retail.article

EDIT 2: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen all diesen Modellen? http://www.hardwareversand.de/2048+...x+DVI,+HDMI,+DisplayPort,+lite+retail.article

http://www.hardwareversand.de/2048+...x+DVI,+HDMI,+DisplayPort,+full+retail.article

http://www.hardwareversand.de/2048+...OC,+2GB+GDDR5,+DVI,+HDMI,+DisplayPort.article

http://www.hardwareversand.de/2048+...AMING+2G,+AMD+Radeon+R9+270,+2GB+DDR5.article
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Der Platz "nach unten" reicht problemlos. Der auf Bild 2 wäre wichtig, wenn das 27cm sind, musst Du halt beim Kauf einer 270X aufpassen, nicht eine besonders lange zu erwischen - an sich sind die meisten aber keine 27-28cm lang.

Für einen Gehäuselüfter ist das aber kein Problem, der kommt (auch Bild 2) links oben, wo das Gehäuse vergittert ist hin. Und die Kabel da auf Bild 3, da geht die Karte normalerweise drüber, ist kein Problem - Du kannst die aber auch weiter nach rechts verlegen. Die sollten nur nicht "eingequetscht" sein, das wirst Du aber dann sehen. normalerweise haben die Hauptteile der Karte nen Abstand zum Board, der für nen kleinen Kabelstrang locker reicht.


Die Grafikkarten, die du rausgesucht hast, sind alles nur R9 270 ohne "X" - die sind auch okay, aber die R9 270X für ca 170€ sind besser. zB diese hier Sapphire Radeon R9 270X Dual-X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11217-01-20G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland wenn du beim Preisvergleich anklickst, ist es grad bei hardwareversand oft etwas günstiger als wenn du im Shop suchst
 
Oben Unten