• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Warner Bros. Interactive steht angeblich vor dem Verkauf

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.532
Reaktionspunkte
55
Jetzt ist Deine Meinung zu Warner Bros. Interactive steht angeblich vor dem Verkauf gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Warner Bros. Interactive steht angeblich vor dem Verkauf
 
"Als große Interessenten gelten unter anderem Electronic Arts und Activision Blizzard."

Da prügeln sich Teufel und Beelzebub drum.
 
Was ist da los bei Warner? Ab September vertreibt Universal Pictures deren Produkte in EU, jetzt wollen sie die Games Sparte verkaufen. Düstere Zeiten für Film und Spielefans.
Bin eigendlich absoluter Cineast aber das was mit diesem Streaming Diensten passiert ist einfach schrecklich. Serien und Filme nur noch digital, Exklusivität auf jeder einzelnen Plattform und teilweise nicht mal mehr als Medium zu kaufen. Und generell ist die Kunst am Filmhandwerk völlig abhanden gekommen. Nur noch CGI und auf die Massen zugeschnitten. Fime wie Bladerunner 2049 oder Passengers bilden die Ausnahmen ansonsten nur noch sinnloses Effektgehasche wie Marvel und DC Filme. Und genauso sieht es auch bei Games aus. Alles ist nur noch verbugged, an online Accounts gebunden und darauf ausgelegt so lange Geld abzuwerfen wie nur irgendwie möglich. Siehe GTA 5. Wobei das Spiel an sich ja wirklich Top ist. Für mich ist z. B. Cnc remastered wieder mal ein Lichtblick. Kleiner Preis, riesen Umfang und offen für die Mod Community. Liebevoll umgesetzt und nicht auf gelddruckmaschinerie gesetzt. Ich bin ein Gamer der ersten Stunden sowie Filmfan seit den 80gern aber leider muss ich sagen das beide Hobbies heutzutage lange nicht mehr so viel Spass machen wie damals. Es fehlt an Herz und Seele in Spielen und Filmen und das ist wirklich schade.
 
Ich verstehe nicht, wieso sie WB Games verkaufen wollen. Aber offenbar ist Feuer unter dem Dach. es hätte eigentlich schon lange eine Spielankündigung geben sollen. Müssen halt Spiele verkaufen, wenn sie Schulden haben und nicht die ganze Zeit abwarten und nichts passiert. Wenn sie dann zu EA gehören sollten, dann werden in der nächsten Jahren bestimmt wieder eins oder mehrere Studios geschlossen. Ich hoffe mal es geht an jemand anderen, falls das Gerücht stimmt.
 
Was ist dann mit den zukünftigen Lego Spielen denn alle großen Lego Spiele kommen von Warner Bros. Interactive auch die von Disney wie Lego Star Wars
 
Wenn EA Warner Bros. Interactive Entertainment kauft kehrt vielleicht Herr der Ringe zu EA zurück und es gibt vielleicht ein Die Schlacht um Mittelerde 1 und 2 Remastered
 
Was ist dann mit den zukünftigen Lego Spielen denn alle großen Lego Spiele kommen von Warner Bros. Interactive auch die von Disney wie Lego Star Wars

haben dann halt nen anderen Publisher, sonst wird sich da kaum was ändern denk ich
 
angeblich ist jetzt auch microsoft interessiert.
 
Arkham Knight war ja leider nicht so der Burner (am PC). Seitdem ist es auch extrem ruhig geworden. Nichts neues. Ich hoffe ja nicht, daß Warner von EA, Blizzard oder MS gekauft wird. :(

Hoffe die können sich noch selber rausziehen. Wobei ich die Chancen bei dem Entwicklungstempo und der Spielezahl aber als arg gering sehe.
 
angeblich ist jetzt auch microsoft interessiert.

bitte nicht, ich würde die künftigen Warner Spiele nämlich auch gerne auf der PS5 spielen können. Bitte wenn dann ein Third-Party Studio das kaufen lassen.
 
bitte nicht, ich würde die künftigen Warner Spiele nämlich auch gerne auf der PS5 spielen können. Bitte wenn dann ein Third-Party Studio das kaufen lassen.

na ja, microsoft würe ja nur die studios selbst kaufen, nicht die spiele-ips.
inwiefern das für einen milliardenbetrag überhaupt lohnenswert wäre, vermag ich nicht zu beurteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Arkham Knight war ja leider nicht so der Burner (am PC). Seitdem ist es auch extrem ruhig geworden.

Arkham Knight war am PC okay nach dem Re-Release und der kompletten Überarbeitung, lief bei mir dann letztlich Zucker zumindest..
 
Nach dem Re-Release hab ich das Spiel noch nicht gezockt. Wäre aber echt mal ein Grund. Thx für den Tip.
 
Zurück