Warcraft 3 Reforged: Deshalb fehlen die versprochenen Zwischensequenzen

AndreLinken

Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
87
Reaktionspunkte
33
Jetzt ist Deine Meinung zu Warcraft 3 Reforged: Deshalb fehlen die versprochenen Zwischensequenzen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Warcraft 3 Reforged: Deshalb fehlen die versprochenen Zwischensequenzen
 

EvilReFlex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
222
Reaktionspunkte
87
Also ich habe ja viel Spaß mit WC3Reforged... aber "Den wahren Charakter des Spiels erhalten" klingt echt nach ner billigen Ausrede um Arbeit zu sparen.
 

riesenwiesel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
518
Reaktionspunkte
186
Ort
Regensburg
Selbst wenn man die Ausrede gelten lassen würde, müsste man immer noch hinterfragen, warum das Endprodukt nicht billiger wird, wenn man wesentliche Bestandteile einfach weg lässt.


Das was auf der Blizzcon gezeigt wurde und eine Qualität, die Blizzard mal vor 10 Jahren hatte, würde 30€ rechtferitgen. Das was man im Moment dafür bekommt ist Wucher.



Erstmal gierig kassieren und dann vielleicht genädigerweise noch liefern... denn laut "Entschuldigung" ist das Spiel ja "fertig". Pfui.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.757
Reaktionspunkte
6.168
Ort
Im Schattenreich ;)
Mir kommt das eher so vor als hätte jemand mittendrin gesagt: Leute, das ist nur ein Remaster...Die Ausgaben sind viel zu hoch dafür und der Aufwand ist zu groß. Lasst uns das deshalb streichen und so können wir es auch schneller veröffentlichen.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.130
Reaktionspunkte
3.697
Dann hätten sie damit nicht werben sollen. Ganz einfach. Das ist nichts anderes als eine billige Ausrede.
 

LIG21

Benutzer
Mitglied seit
18.05.2013
Beiträge
82
Reaktionspunkte
18
in dem 90er hat Blzzard noch halbfertige Spiele eingestampft, weil sie "... jetzt nicht mehr den Ansprüchen der Gaming-Welt genüge."

Heute wird alles auf dem Markt geworfen, obwohl sie den Ansprüchen der Gaming-Welt nicht genüge
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.372
Reaktionspunkte
5.785
Ort
Tief im Odenwald
Wir wollten nicht, dass sich die Ingame-Cutscenes zu weit von dem Originalspiel entfernen. [...] Die Kampagnen erzählen eine der klassischen Geschichten in der Warcraft-Story. Wir wollen den wahren Geist von Warcraft 3 erhalten und es den Spielern erlauben, diese unvergesslichen Momente nochmals so zu erleben, wie sie waren

Bwaaaaaahahahahahahahahahahahaha... :-D :top:

Dieses Statement hat auf jeden Fall einen Platz in meiner persönlichen Top10 von "Größter PR-Bullshit ever" verdient. :B
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.794
Reaktionspunkte
5.981
Ich hab gestern den Beitrag von diesem Community-Manager in den Foren gelesen, wobei ich mich da nur wegen WoW-Classic rumtreibe.

Ich hab das gelesen, dachte mir nur so: WTF?! Das kann nicht sein! Noch einmal lesen. Doch, die meinen das ernst und dann saß ich in bester Picard-Manier mit einem ./facepalm im Büro und dachte mir nur so: das hat hoffentlich niemand von der Leitungsebene abgesegnet. :B :S
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.372
Reaktionspunkte
5.785
Ort
Tief im Odenwald
das hat hoffentlich niemand von der Leitungsebene abgesegnet. :B :S

Ich fürchte, wir beide wissen, dass das exakt so von der Leitungsebene abgesegnet wurde.
Denn dort ist mit Sicherheit auch die Entscheidung gefallen, die bereits gezeigten und beworbenen Features zu streichen ("damit der wahre Geist von WC3 erhalten bleibt") :S
 
Oben Unten