Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Moin allerseits.

Da ich letztes Jahr mit meiner Freundin (mehr oder weniger auf ihren Wunsch hin) zwei Wochen in Ägypten war, bin ich dieses Jahr dran mit Urlaub aussuchen. :)

Da ich ab Oktober nochmal Student bin will ich nicht allzuviel Geld ausgeben. Außerdem war meine Freundin noch nie in den Alpen, mag aber wie ich die Natur und Bewegung in eben dieser. Also dachte ich mir dass ein Wanderurlaub in den Alpen doch genau das Richtige für uns ist.

Aber, Problem: Ich kenne die Alpen nur als Skifahrer. Als solcher zwar ziemlich gut, aber ein guter Skiort ist noch lange kein guter Wanderort. Tendenziell ist es ja sogar teilweise eher umgekehrt, weil man als Skifahrer ja eher weitläufige und gerne mal steile Hänge sucht, als Wanderer dagegen schöne Wege, die zwar natürlich auch bergauf gehen sollen, aber nicht zu steil.

Daher meine Frage an Euch: Könnt ihr mir Orte bzw. Gebiete empfehlen, die sich zum Wandern eignen? Wir suchen nichts Übertriebenes, eine nette Ferienwohnung bzw. ein Ferienhaus in schöner Umgebung tut es völlig. Da wir im Sommer fahren wollen wäre ein schönes Schwimmbad oder noch besser ein See in der Nähe natürlich gut. Auch sollte es das eine oder andere nette Lokal im Ort geben.

Was das Land angeht hab ich eine leichte Präferenz zu Österreich. Für mich sind die deutschen Alpen irgendwie keine "richtigen" Alpen, weiß auch nicht warum. Außerdem will man doch auch mal in ein anderes Land, wenn man schon Urlaub macht... ;) Und außerdem, ja, ich oute mich: ich mag Österreich. :-D

Danke für eure Tipps...
 

FlorianStangl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.224
Reaktionspunkte
111
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Noch ein Österreich-Fan :) Wir sind ein, zwei Mal im Jahr in der Wildschönau, nahe Wörgl. Da gibt es nicht nur jede Menge Wanderwege, sondern auch das KOMMA in Wörgl, wo immer wieder mal gute Bands auftreten. Sonst ist das Nachtleben eher bescheiden ;) Ferienhäuser kann ich keine empfehlen, weil wir immer in einem Sporthotel sind. Was jetzt sportlicher klingt als ich bin :-D
 

Nope81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
852
Reaktionspunkte
1
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Ich war einmal im Sommer in Österreich in Kaprun oder Zell am See. Eins von beiden, in dem anderm Ort im Winter, aber das ist eh fast das selbe.
Bei Zell am See ist überraschenderweise ein See. schonmal ein Punkt erledigt.

Am meisten Spass macht es aber die 3000er zu erklettern und sich ins Gipfelbuch einzutragen. Kann hier und da schonmal etwas schwieriger sein, dass man auf allen Vieren klettern muss, aber in der Regel machbar.

Ich würd empfehlen hoch zu laufen und runter mit der Seilbahn zu fahren, die meisten machen es andersrum, aber runter laufen ist doch unangenehmer als hoch, oder? Außerdem ist die Seilbahn leerer nach unten.
 

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Noch ein Österreich-Fan :) Wir sind ein, zwei Mal im Jahr in der Wildschönau, nahe Wörgl. Da gibt es nicht nur jede Menge Wanderwege, sondern auch das KOMMA in Wörgl, wo immer wieder mal gute Bands auftreten. Sonst ist das Nachtleben eher bescheiden ;) Ferienhäuser kann ich keine empfehlen, weil wir immer in einem Sporthotel sind. Was jetzt sportlicher klingt als ich bin :-D
yeah, komma! ich komme ja aus dem nachbartal der wildschönau, das alpbachtal, und mit verlaub, das ist (noch) schöner als diese :-D ich bin ja selber nicht so der wanderfreak, mich sehen die berge nur im winter, aber ich hab mir sagen lassen, dass es bei uns im sommer sehr schön sei und es super zum wandern geht, einfache wanderwege, aber auch schwierigeres terrain. ins komma kann man auch von unserem tal aus ;), und in der nähe sind der rheiter- und reintaler see. :top:
 
TE
Fiffi1984

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Noch ein Österreich-Fan :) Wir sind ein, zwei Mal im Jahr in der Wildschönau, nahe Wörgl. Da gibt es nicht nur jede Menge Wanderwege, sondern auch das KOMMA in Wörgl, wo immer wieder mal gute Bands auftreten. Sonst ist das Nachtleben eher bescheiden ;) Ferienhäuser kann ich keine empfehlen, weil wir immer in einem Sporthotel sind. Was jetzt sportlicher klingt als ich bin :-D

Hmmm, danke. Das hört sich ja schonmal ziemlich gut an. Werde ich mir mal ansehen. Sporthotel heißt ja auch erstmal nur dass das Hotel sportlich ist... ;)


Wieso gibts eigentlich so wenige Deutsche, die zugeben Österreich zu mögen? Ich war schon geschätze 30 mal in Österreich, meistens Skifahren, und fand es immer sehr schön und die Leute waren nett. Subjektiv sogar netter als die durchschnittlichen Deutschen, wobei man Urlaub und Alltag auch schwer vergleichen kann...
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.681
Ort
Berlin
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Wieso gibts eigentlich so wenige Deutsche, die zugeben Österreich zu mögen? Ich war schon geschätze 30 mal in Österreich, meistens Skifahren, und fand es immer sehr schön und die Leute waren nett. Subjektiv sogar netter als die durchschnittlichen Deutschen, wobei man Urlaub und Alltag auch schwer vergleichen kann...
Wenn es sich viele Deutsche leisten könnten bis zu 30 Mal nach Österreich zu vereisen, dann würden sie sicher auch sagen können, ob sie Österreich mögen oder nicht. ;)
Mal ehrlich: Österreich und speziell Ski-Fahren ist nicht unbedingt etwas, was man sich als Durchschnitts-Deutscher allzu oft leisten kann.
Ich war auch schon in Österreich ... Wandern .. aber da war ich so klein, dass ich mich nur noch bruchteilhaft erinnere.
 
TE
Fiffi1984

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Wieso gibts eigentlich so wenige Deutsche, die zugeben Österreich zu mögen? Ich war schon geschätze 30 mal in Österreich, meistens Skifahren, und fand es immer sehr schön und die Leute waren nett. Subjektiv sogar netter als die durchschnittlichen Deutschen, wobei man Urlaub und Alltag auch schwer vergleichen kann...
Wenn es sich viele Deutsche leisten könnten bis zu 30 Mal nach Österreich zu vereisen, dann würden sie sicher auch sagen können, ob sie Österreich mögen oder nicht. ;)
Mal ehrlich: Österreich und speziell Ski-Fahren ist nicht unbedingt etwas, was man sich als Durchschnitts-Deutscher allzu oft leisten kann.
Ich war auch schon in Österreich ... Wandern .. aber da war ich so klein, dass ich mich nur noch bruchteilhaft erinnere.

Naja, mir ist schon bewusst dass das keine Selbstverständlichkeit ist. Ich fahre seit 20 Jahren Ski, das mindestens einmal, wenn nicht sogar zweimal im Jahr. Plus früher mit den Eltern noch ab und zu einen Wanderurlaub. 30 Mal ist vielleicht zu hoch, aber 25 Mal war es sicher. Dafür verreise ich selten weiter weg.

Naja, ich meinte eher diese typischen Ösi-Sprüche und Vorurteile. Die kann man sicher auch haben bzw nicht haben, wenn man nur einmal da war. Der einzige Zusammenhang, in dem ich über Österreich herziehe, ist Fussball. :)
 
R

Ricco2001

Guest
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Ich war schon ein paar mal hier zum Wandern (Mieminger-Plateau). Wird auch Sonnenplateau genannt und konnte bisher bei allen meinen Reisen diesem Namen gerecht werden.
An Bergen ist aus jeder Kategorie, von Wandern bis Klettern, alles vertreten. Einfach mal den Link anschauen.
Achja, da wurde / wird auch "der Bergdoktor" gedreht. :-D
 
TE
Fiffi1984

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Ich war schon ein paar mal hier zum Wandern (Mieminger-Plateau). Wird auch Sonnenplateau genannt und konnte bisher bei allen meinen Reisen diesem Namen gerecht werden.
An Bergen ist aus jeder Kategorie, von Wandern bis Klettern, alles vertreten. Einfach mal den Link anschauen.
Achja, da wurde / wird auch "der Bergdoktor" gedreht. :-D

Klingt auch gut, danke. Und der Bergdoktor steht ja mal eindeutig für typische, schöne Alpenlandschaften... :-D
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.367
Reaktionspunkte
2.471
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Ich komme aus dem Pinzgau - das liegt im Süden vom Bundesland Salzburg.

In der Region gibt es wirklich schöne Wandermöglichkeiten und ein großer Teil ist auch Teil des Nationalparks Hohe Tauern.
Hier mal ein paar Sachen, die meine Heimatgemeinde Uttendorf so zu bieten hat: (den Wiegenwald kann ich nur empfehlen - einfach traumhaft)
www.bergfex.at/sommer/uttendorf-weisssee/wandern/412/#/sommer/uttendorf-weisssee/wandern/

Keltendorf (per Wanderweg erreichbar)
www.uttendorf.at/system/web/sonderseite.aspx

---------------------------
Gibt aber noch mehr im Pinzgau ;)

www.stuhlfelden.info/de/sommer/Spazier-%20und%20Arnoweg.htm

Es gibt die Möglichkeit des Bogenschießens im Parcours:
www.bscniedernsill.at/
www.bogendorf.at/index2.php

Die Krimmler Wasserfälle - auf jeden Fall sehenswert!
www.wasserfaelle-krimml.at/


Was die Wahl der Ortschaft angeht - mit Mittersill, Kaprun oder Zell am See hast ein wenig größere Ortschaften.
Uttendorf, Niedernsill etc. sind halt kleinere Ortschaften - haben aber ihren eigenen Charme.
Vielleicht schaust dich einfach mal im Netz ein wenig um zu den Sachen die ich gepostet hab.

Bei Fragen, kannst sie gerne noch hier reinschreiben.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.972
Reaktionspunkte
6.766
TE
Fiffi1984

Fiffi1984

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
7
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Wieso gibts eigentlich so wenige Deutsche, die zugeben Österreich zu mögen?
es gibt sicher einige, die meinen die österreichER nicht wirklich zu mögen, aber das land/ die landschaft an sich? wer behauptet so was denn?

Naja, Österreich nicht mögen oder die Österreicher - ist das nicht dasselbe? Mir kommts so vor als ob Österreicher oft verspottet werden. Dabei sollten wir uns vorsehen, denn abgesehen vom Niveau unserer Fussball-Nationalmannschaft und dem Medaillenspiegel bei Olympia geht es Österreich momentan besser bzw. es wird einiges besser gehandhabt.

Vor zehn Jahren wurde man in Österreich noch oft von Tschechen oder Italienern, manchmal auch Kroaten oder Bulgaren bedient. Heute sind es oft die (Ost-)Deutschen, die das Weißbier bringen. Das sagt einiges zur Entwicklung unserer Länder aus, finde ich. Wobei gegen diese Arbeit an sich natürlich nichts zu sagen ist. Bedenklich ist nur dass es sich für Deutsche lohnt.

Natürlich mache auch ich meine Witze, grade wenn ich höre dass der österreichische Nationaltrainer über die Bundesliga spottet, oder wenn die Ösis bei ihrer Paradedisziplin (Ski Alpin) in Vancouver nichts reißen. Aber ich bleibe dabei: Ich mag Österreich. :-D

An alle anderen: Vielen dank für eure Tipps! Werde sicher noch das eine oder andere fragen...
 

Kaese-frittiert

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
72
Reaktionspunkte
0
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Hm wenn du Bergwandern magst (viel belohnenderes Gefühl :)) dann kann ich für eine "kurze" Strecke (bin mir nicht mehr exakt sicher, weil es sicher 10 Jahre her ist. Aber ich glaube die Besteigung dauert 3h) den
Traunstein empfehlen. Noch kürzer: Sonnstein. Das ist alles in Oberösterreich. Gibt natürlich eine Menge an Bergtouren, aber diese 2 kenne ich.
 

Bonifatius-IX

Benutzer
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
AW: Wanderorte in den (österreichischen) Alpen...?

Also ich kann dir raten im Sommer nach Kärnten, besonders am Wörthersee zu fahren.
Bin fast jedes Jahr dort. Es gibt keine Gegend im Mitteleuropa, wo man so gut Bade- und Wanderurlaub verbinden kann. Im Volksmund wird es sogar als österreichische Rivera bezeichnet.
Billig kommst du fort wenn du Campen gehst, gibts so ziemlich in jeder Ortschaft dort :D
Ich war letztes Jahr für eine Woche in einem Ferienhaus, hat mich, wir waren 4 Leute, 100€ gekostet, pro Person, ist in Pörtschach, etwas außerhalb. Das Haus wird von einem älteren holländischen Paar betrieben, der Name fällt mir nur nicht ein, aber ich glaube es hieß Haus amWaldrand, bin mir nicht ganz sicher.
Dort bekommst du auch die Kärnten-/Wörtherseecard, womit du z.B. Gratis Museen, Seilbahnen etc. nutzen kannst, aber auch die öffentlichen Seebäder am Wörthersee kannst du Gratis nutzen.

Wandermöglichkeiten gibt es genug dort, Auto ist aber Voraussetzung.
Schön ist es in den Nockbergen oder im Nationalpark Hohe Tauern.
Es zahlt sich auch ein Besuch ins Nachbarland Italien aus.

So, hoffe ich konnte dir damit einen weiteren Tipp geben ;)
mfg
 
Oben Unten