VR-Brillen - HTC Vive oder Oculus Rift

suwofis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich hoffe, dass ich hier mit meiner Frage richtig bin. Ansonsten bitte in den passenden Bereich verschieben :)

Also, ich möchte mir gerne eine VR-Brille kaufen und weiß nicht, welches der im Titel genannte Modell für mich besser geeignet ist.

Also, ich bin PC-Spieler und brauche daher etwas, was möglichst viele VR-Spiele für PC unterstützt.

Folgende Hardware steht mir zur Verfügung: Möchte die Brille mit einem Laptop nutzen (i-7 Core Prozessor der 8. Generation, Geforce GTX 1060 Grafikkarte, 8GB Ram). Zudem ist mir wichtig, dass ich den Sound auch über mein Denon Audiosystem hören kann, weil der interne Soundchip des Laptops nicht so dolle ist.

Geht das irgendwie, dass ich die Brille oder eine davon per HDMI an den Laptop anschließe und über ein anderes HDMI an die Soundanlage?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.356
Reaktionspunkte
2.615
An sich nehmen sich die sich qualitativ nicht viel. Die Rift hat etwas bessere Pixeldichte, dafür niedrigeres Field of View, die Vive hat ein etwas höheres Field of View, dafür etwas geringere Pixeldichte (gleiche Pixelanzahl über einen größeren Bereich verteilt) und ein etwas helleres/kontrastreicheres Display.

Ich würde dir dennoch klar zur Oculus Rift raten, aus dem einfachen Grund, dass das Ding per Oculus Software ziemlich gute Frameglättung (Asynchronous Space Warp) bietet, wenn die 90 fps nicht gehalten werden können. Es gibt zwar einige visuelle Artefakte, aber Oculus arbeitet derzeit an ASW 2.0, das die Qualität nochmal verbessern soll. Für die Vive gibt es zwar auch Frameglättung, die funktioniert meiner Erfahrung nach (ist allerdings schon fast ein Jahr her, das ich zuletzte ne Vive auf der Nase hatte) nicht ganz so gut, wie die der Oculus Rift. Das ist vor allem deswegen wichtig, da die GTX 1060 jetzt nicht unbedingt die leistungsstärkste GPU ist, was VR angeht. Ich selbst hab ein Desktopsystem mit ner GTX 1070 und da muss ASW ziemlich häufig eingreifen, wenn ich einigermaßen gute Bildqualität haben will (= mindestens 1,3-faches Supersampling, lässt sich über SteamVR oder ein Oculus Tool speziell für VR einstellen. In vielen Fällen ist es auch direkt im Spiel einstellbar).

Zu den WMR Headsets kann ich nicht viel sagen, sollten teilweise aber nicht schlecht sein. Generell wird da häufig die Samsung Odyssey als aktuell bestes WMR Headset genannt, wird in Deutschland aber leider nicht verkauft. Warum? Keine Ahnung.

Folgende Punkte sind auf jeden Fall für die Rift wichtig, für die Vive und WMR Headsets wahrscheinlich auch:

Was den Sound angeht: Du solltest auf jeden Fall Kopfhörer nutzen, da die meisten VR-Spiele auch die Audiopositionierung, abhängig von der Blickrichtung, verändern. Wenn du stationäre Lautsprecher nutzt, kann es daher sein, dass die Sounds nicht an der richtigen Stelle abgespielt werden, was die Immersion schon ziemlich stört und auch verwirrt, wenn du z. B. schnell Ziele in einem Shooter suchst oder in einem Rennspiel andere Fahrzeuge um dich herum hören willst.

Ansonsten kenne ich deinen Laptop zwar nicht, aber du brauchst für die Rift mindestens drei, besser vier freie USB Ansschlüsse (Maus und evtl. andere Hardware nicht vergessen), davon mindestens zwei (besser drei) USB 3.0 Anschlüsse, da zumindest einer der beiden Sensoren (besser beide) und das Headset an nem 3.0 Anschluss hängen sollte. Der vierte Anschluss wäre für's Xbox Pad, das für einige VR-Spiele nötig ist und mit dem Headset auch mitgeliefert wird. Einen freien HDMI-Anschluss brauchst du natürlich auch. Das Soundsystem würde ich, wie gesagt, für VR generell weglassen aufgrund der ansonsten falsch positionierten Sounds.

Außerdem ist es wichtig, dass dein Laptop kein Optimus nutzt (ist wohl ne Technik, die zum Energiesparen zwischen Onboard GPU und Grafikkarte umschaltet), weil das wohl in vielen Fällen dazu führt, dass das VR Headset nicht richtig oder gar nicht funktioniert.
 
TE
S

suwofis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo,

erstmal danke für deine ausführliche Antwort. Das hat mir schonmal einiges erklärt!

Ein paar Fragen hätte ich allerdings noch:
Habe zwar einige USB3.0 Anschlüsse am Laptop, aber einer ist halt schon durch die Maus weg. Kann ich die erforderliche Anzahl an USB-Ports auch mit Hilfe eines Hubs erreichen oder wird das in dem Fall nicht erkannt?

Einen HDMI-Port habe ich auch, der ist derzeit mit meinem A/V-Receiver verbunden (und der A/V Receiver logischerweise mit dem TV-Screen). Bräuchte ich dann auch einen HDMI-Hub oder sowas? Und schließe ich den A/V Receiver an? Klar, ich habe verstanden,dass das Headset zum Spielen besser ist, dennoch würde ich die Audioanlage zumindest mal ausprobieren wollen, da qualitativ ein Kopfhörer halt nicht mit einem 5.1 System mitkann.

Letzte Frage betrifft die Optimus-Technologie: Kann man irgendwie einsehen, ob mein Rechner das nutzt bzw. falls er es täte, kann man das irgendwie abschalten?

Wäre schön, wenn du dich nochmal erbarmen würdest. Nochmals danke für die Auskunft bisher. Finde ich super, dass man hier schnelle und kompetente Hilfe bekommt.
 
Oben Unten