Vorschau - The Witcher

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602855
 

fredfreak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2006
Beiträge
733
Reaktionspunkte
0
hm..irgendwie ist dertrailer ein wneig verwirrend..zeigt der ein und denselben geralt, zu unterschiedlichen zeitpunkten gegen verschiedene gegner kämpfen, oder sind das einfach verschiedene "Hexer"?..na ja, ansonsten war der Trailer wirklich beeindruckend...die Kampfszenen könnten wirklich aus nem hollywood-blockbuster stammen
 

biggamer89

Benutzer
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
hmm... irgendwie kommt mir der trailer bekannt vor. den habt ihr doch schon zu beginn des letzten monats auf eurer seite gehabt, oder zumindest den link dazu. hier der beweis: http://www.pcgames.de/?article_id=600629

ich hätte mir zwar einen neuen trailer erhofft, um neue eindrücke von the witcher zu bekommen, aber macht nichts. sieht einfach genial aus. hoffentlich wird es auch so im spiel aussehen.
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Website
b-dimension.com
fredfreak am 05.06.2007 13:58 schrieb:
hm..irgendwie ist dertrailer ein wneig verwirrend..zeigt der ein und denselben geralt, zu unterschiedlichen zeitpunkten gegen verschiedene gegner kämpfen, oder sind das einfach verschiedene "Hexer"?..na ja, ansonsten war der Trailer wirklich beeindruckend...die Kampfszenen könnten wirklich aus nem hollywood-blockbuster stammen
Das ist immer der gleiche Hexer. Ich weiss aber nicht, ob der Trailer unterschiedliche Taten und Kämpfe darstellt, oder ob man so sogar die Auswirkungen nach einer Entscheidung darstellen möchte, z.B.: Wenn er den einen Typen nicht laufengelassen hätte, hätte dieser das Monster nicht befreit und der Witcher müsste dafür mit jemandem anderen kämpfen, oder so etwas in dieser Art :)
Der Trailer sieht bombastisch aus, doch das Spiel selbst soll bekanntlich mit einer alten Engine und folglich weniger guten Grafik aufwarten.

Kleine Frage zum Kampfsystem: Wird wie in Dungeon Siege, "gewürfelt" ob man trifft, oder ist es Echtzeit wie in Gothic?
 

WeberSebastian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
435
Reaktionspunkte
0
Website
twitter.com
Sir-B am 05.06.2007 16:08 schrieb:
fredfreak am 05.06.2007 13:58 schrieb:
hm..irgendwie ist dertrailer ein wneig verwirrend..zeigt der ein und denselben geralt, zu unterschiedlichen zeitpunkten gegen verschiedene gegner kämpfen, oder sind das einfach verschiedene "Hexer"?..na ja, ansonsten war der Trailer wirklich beeindruckend...die Kampfszenen könnten wirklich aus nem hollywood-blockbuster stammen
Das ist immer der gleiche Hexer. Ich weiss aber nicht, ob der Trailer unterschiedliche Taten und Kämpfe darstellt, oder ob man so sogar die Auswirkungen nach einer Entscheidung darstellen möchte, z.B.: Wenn er den einen Typen nicht laufengelassen hätte, hätte dieser das Monster nicht befreit und der Witcher müsste dafür mit jemandem anderen kämpfen, oder so etwas in dieser Art :)
Der Trailer sieht bombastisch aus, doch das Spiel selbst soll bekanntlich mit einer alten Engine und folglich weniger guten Grafik aufwarten.

Kleine Frage zum Kampfsystem: Wird wie in Dungeon Siege, "gewürfelt" ob man trifft, oder ist es Echtzeit wie in Gothic?

Das Kampfsystem ist echtzeit, aber die Entwickler haben sich etwas ganz Neues dafür ausgedacht...
 
C

Chrobry

Gast
"Geralt murmelte einen Spruch, trank nacheinander den Inhalt zweier Fläschchen aus und legte bei jedem Schluck die linke Hand auf die Schwertklinge. Dann hüllte er sich dicht in seinen schwarzen Mantel und setzte sich. Auf den Fußboden. Im Zimmer gab es keinen einzigen Stuhl. Wie übrigens im ganzen Schloß.
Er saß reglos da, mit geschlossenen Augen. Sein Atem, anfangs gleichmäßig, ging plötzlich schneller, krampfhaft, unruhig. Dann hörte er ganz auf. Die Mixtur, mit deren Hilfe der Hexer alle Organe des Körpers vollständig unter Kontrole hielt, bestand hauptsächlich aus Weißer, Nieswurz, Stechapfel, Weißdorn und Wolfsmilch. Ihre übrigen Bestandteile hatten in keiner Menschensprache einen Namen. Für jemanden, der nicht wie Geralt von Kind auf daran gewöhnt war, wäre es ein tödliches Gift gewesen."

Das würde erklären, dass der Hexer unter dem Einfluss der Mixturen anders aussieht als sonst.

Übrigens, "Der letzte Wunsch", wo sich der Trailer abspielte, ist in Deutschland erschienen - dtv-Verlag. Man kann es z. B. bei amazon bestellen.
 

mswotan54

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
WeberSebastian am 05.06.2007 16:17 schrieb:
Sir-B am 05.06.2007 16:08 schrieb:
fredfreak am 05.06.2007 13:58 schrieb:
hm..irgendwie ist dertrailer ein wneig verwirrend..zeigt der ein und denselben geralt, zu unterschiedlichen zeitpunkten gegen verschiedene gegner kämpfen, oder sind das einfach verschiedene "Hexer"?..na ja, ansonsten war der Trailer wirklich beeindruckend...die Kampfszenen könnten wirklich aus nem hollywood-blockbuster stammen
Das ist immer der gleiche Hexer. Ich weiss aber nicht, ob der Trailer unterschiedliche Taten und Kämpfe darstellt, oder ob man so sogar die Auswirkungen nach einer Entscheidung darstellen möchte, z.B.: Wenn er den einen Typen nicht laufengelassen hätte, hätte dieser das Monster nicht befreit und der Witcher müsste dafür mit jemandem anderen kämpfen, oder so etwas in dieser Art :)
Der Trailer sieht bombastisch aus, doch das Spiel selbst soll bekanntlich mit einer alten Engine und folglich weniger guten Grafik aufwarten.

Kleine Frage zum Kampfsystem: Wird wie in Dungeon Siege, "gewürfelt" ob man trifft, oder ist es Echtzeit wie in Gothic?

Das Kampfsystem ist echtzeit, aber die Entwickler haben sich etwas ganz Neues dafür ausgedacht...

ich hab keine ahnung wie aktuell folgendes noch ist

Kampfsystem: Ziel das Kampfsystem ist es den Spieler so gut es geht in den Kampf einzubinden und es Nutzerfreundlich zu gestalten.

Das Kampfsystem ist Zeit- bzw. Rundenbasiert. Vor jedem Angriff legt der Spieler eine Angriffskette fest welche dann in einer Spezial-Sequenz wieder gegeben werden. Hierzu muss der Spieler zum richtigen Augeblick klicken um den Angriff auszuführen.

Bei besonders gut getimten Angriffen werden diese als "Perfekt" gewertet. Ein perfekter Angriff macht nich nur mehr Schaden am Gegner sondern erhöht auch die Erfahrungpunkte welche man für einen Gegner bekommt.

Zu beginn kann man lediglich drei Angriffe kombinieren, mit wachsender Erfahrung und steigendem Level werden immer mehr Angriffe möglich sein.

Das Spiel wird 40 verschiedenen Angriffe enthalten, welche kombiniert werden können.
 

Illrado

Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
mswotan54 am 05.06.2007 18:12 schrieb:
WeberSebastian am 05.06.2007 16:17 schrieb:
Sir-B am 05.06.2007 16:08 schrieb:
fredfreak am 05.06.2007 13:58 schrieb:
hm..irgendwie ist dertrailer ein wneig verwirrend..zeigt der ein und denselben geralt, zu unterschiedlichen zeitpunkten gegen verschiedene gegner kämpfen, oder sind das einfach verschiedene "Hexer"?..na ja, ansonsten war der Trailer wirklich beeindruckend...die Kampfszenen könnten wirklich aus nem hollywood-blockbuster stammen
Das ist immer der gleiche Hexer. Ich weiss aber nicht, ob der Trailer unterschiedliche Taten und Kämpfe darstellt, oder ob man so sogar die Auswirkungen nach einer Entscheidung darstellen möchte, z.B.: Wenn er den einen Typen nicht laufengelassen hätte, hätte dieser das Monster nicht befreit und der Witcher müsste dafür mit jemandem anderen kämpfen, oder so etwas in dieser Art :)
Der Trailer sieht bombastisch aus, doch das Spiel selbst soll bekanntlich mit einer alten Engine und folglich weniger guten Grafik aufwarten.

Kleine Frage zum Kampfsystem: Wird wie in Dungeon Siege, "gewürfelt" ob man trifft, oder ist es Echtzeit wie in Gothic?

Das Kampfsystem ist echtzeit, aber die Entwickler haben sich etwas ganz Neues dafür ausgedacht...

ich hab keine ahnung wie aktuell folgendes noch ist

Kampfsystem: Ziel das Kampfsystem ist es den Spieler so gut es geht in den Kampf einzubinden und es Nutzerfreundlich zu gestalten.

Das Kampfsystem ist Zeit- bzw. Rundenbasiert. Vor jedem Angriff legt der Spieler eine Angriffskette fest welche dann in einer Spezial-Sequenz wieder gegeben werden. Hierzu muss der Spieler zum richtigen Augeblick klicken um den Angriff auszuführen.

Bei besonders gut getimten Angriffen werden diese als "Perfekt" gewertet. Ein perfekter Angriff macht nich nur mehr Schaden am Gegner sondern erhöht auch die Erfahrungpunkte welche man für einen Gegner bekommt.

Zu beginn kann man lediglich drei Angriffe kombinieren, mit wachsender Erfahrung und steigendem Level werden immer mehr Angriffe möglich sein.

Das Spiel wird 40 verschiedenen Angriffe enthalten, welche kombiniert werden können.








ist des etz rundenbasiert oda echtzeit (rundenbassiert würde es zu nem gameboy spiel machen... :$ )
 

Cl0n3

Benutzer
Mitglied seit
29.01.2006
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
Illrado am 05.06.2007 18:24 schrieb:
ist des etz rundenbasiert oda echtzeit (rundenbassiert würde es zu nem gameboy spiel machen... :$ )

ist Echtzeit, steht aber auch oben ^_~

Der Trailer ist wirklich saugeil, verfolge The Witcher seit 2006 und ich bin jedesmal faszinierter vom Game.

Hoffe dass es im Herbst erscheint, mir jucken schon die Finger, will endlich mit Geralt auf die Hatz gehen :]
 

TheGameMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
750
Reaktionspunkte
0
Cl0n3 am 06.06.2007 02:21 schrieb:
Illrado am 05.06.2007 18:24 schrieb:
ist des etz rundenbasiert oda echtzeit (rundenbassiert würde es zu nem gameboy spiel machen... :$ )

ist Echtzeit, steht aber auch oben ^_~

Der Trailer ist wirklich saugeil, verfolge The Witcher seit 2006 und ich bin jedesmal faszinierter vom Game.

Hoffe dass es im Herbst erscheint, mir jucken schon die Finger, will endlich mit Geralt auf die Hatz gehen :]

geht mir genauso. endlich mal was anderes.. storylastig, kampflastig, entscheidungsreich.. ein traum!
 

BloodravenDOW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
142
Reaktionspunkte
0
So hey is eigendlch schon was über die Hardwareanforderungen bekannt??
Wird ein e6600 2Gb ram und ne 7600GT reichen??(um in 1248x1024 mit mittleren Details zu zocken)
 

mswotan54

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
BloodravenDOW am 06.06.2007 12:15 schrieb:
So hey is eigendlch schon was über die Hardwareanforderungen bekannt??
Wird ein e6600 2Gb ram und ne 7600GT reichen??(um in 1248x1024 mit mittleren Details zu zocken)


keine ahnung ob das klappt, allerdings sollen die hardwareanforderungen eher moderat ausfallen und nicht si hoch sein wie zu tesIV zeiten
 

ben-armbruester

Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Es gibt verschiedene Kampfstile. Zum Beispiel: Schnell,Stark oder Gruppe. Das System ist in Echtzeit und basiert auf Klicken. Wie schon im Text erwähnt, gibt es ein Kombosystem. Wenn der Spieler zum richtigen Zeitpunkt klickt, kommt der nächste - stärkere - Angriff der Kombo.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
ben.armbrüster am 06.06.2007 15:12 schrieb:
Es gibt verschiedene Kampfstile. Zum Beispiel: Schnell,Stark oder Gruppe. Das System ist in Echtzeit und basiert auf Klicken. Wie schon im Text erwähnt, gibt es ein Kombosystem. Wenn der Spieler zum richtigen Zeitpunkt klickt, kommt der nächste - stärkere - Angriff der Kombo.

Oh nein, ein Geschicklichkeitsspiel! :S
Ich will nicht dauernd hundertprozent konzentriert vorm Screen hocken, um ja meinen Angriff nicht zu verpassen und gegen einen Hasen oder Ähnliches im Kampf zu verlieren.
Ich pers. finde solche "Geschicklichkeitseinlagen" eher nervig. als innovativ (zumal es ja schon Spiele gibt, bei denen das ähnlich ist).
 

md-10367

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
mswotan54 am 06.06.2007 15:10 schrieb:
BloodravenDOW am 06.06.2007 12:15 schrieb:
So hey is eigendlch schon was über die Hardwareanforderungen bekannt??
Wird ein e6600 2Gb ram und ne 7600GT reichen??(um in 1248x1024 mit mittleren Details zu zocken)


keine ahnung ob das klappt, allerdings sollen die hardwareanforderungen eher moderat ausfallen und nicht si hoch sein wie zu tesIV zeiten


:top: Keine Panik Leute,das haut schon hin.
Deine Hardware wird reichen,auf mittlere Details wirst Du spielen können.
Ich habe auch Deine Hardwarekomponenten.Wir werden Gamen können,
warte nur ab!
:]
 

Voronwe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.05.2007
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
SYSTEM am 05.06.2007 13:57 schrieb:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.


Meine Meinung?! Will haben! Sofort! :-D :-D
 

ben-armbruester

Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Mothman am 06.06.2007 18:31 schrieb:
Oh nein, ein Geschicklichkeitsspiel! :S
Ich will nicht dauernd hundertprozent konzentriert vorm Screen hocken, um ja meinen Angriff nicht zu verpassen und gegen einen Hasen oder Ähnliches im Kampf zu verlieren.
Ich pers. finde solche "Geschicklichkeitseinlagen" eher nervig. als innovativ (zumal es ja schon Spiele gibt, bei denen das ähnlich ist).

Da muss ich dich leider entäuschen: Das Spiel ist nicht schwer, allerdings soll sich der Spieler konzentrieren. An diese Art der Steuerung muss man sich am Anfang gewöhnen, nach einiger Zeit geht es aber leicht von der Hand und es macht Spaß :)
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Website
b-dimension.com
ben.armbrüster am 06.06.2007 21:41 schrieb:
Mothman am 06.06.2007 18:31 schrieb:
Oh nein, ein Geschicklichkeitsspiel! :S
Ich will nicht dauernd hundertprozent konzentriert vorm Screen hocken, um ja meinen Angriff nicht zu verpassen und gegen einen Hasen oder Ähnliches im Kampf zu verlieren.
Ich pers. finde solche "Geschicklichkeitseinlagen" eher nervig. als innovativ (zumal es ja schon Spiele gibt, bei denen das ähnlich ist).

Da muss ich dich leider entäuschen: Das Spiel ist nicht schwer, allerdings soll sich der Spieler konzentrieren. An diese Art der Steuerung muss man sich am Anfang gewöhnen, nach einiger Zeit geht es aber leicht von der Hand und es macht Spaß :)

Also ich finde das sogar sehr gut. Da muss man auch etwas können und nicht wie bei Gothic 3 wild drauflos klicken.

So ein Mist! Bis jetzt dachte ich immer: The Witcher scheint zwar ein Atmosphärisches und gutes Spiel zu werden, doch das Kampfsystem wird sicher nicht meinem Geschmack entsprechen. Dummerweise ist dem nicht so, das bedeutet: Diesen Herbst gehe ich (dank PS3, GTA IV, The Witcher, ...) pleite.
 

WeberSebastian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
435
Reaktionspunkte
0
Website
twitter.com
Sir-B am 06.06.2007 22:53 schrieb:
ben.armbrüster am 06.06.2007 21:41 schrieb:
Mothman am 06.06.2007 18:31 schrieb:
Oh nein, ein Geschicklichkeitsspiel! :S
Ich will nicht dauernd hundertprozent konzentriert vorm Screen hocken, um ja meinen Angriff nicht zu verpassen und gegen einen Hasen oder Ähnliches im Kampf zu verlieren.
Ich pers. finde solche "Geschicklichkeitseinlagen" eher nervig. als innovativ (zumal es ja schon Spiele gibt, bei denen das ähnlich ist).

Da muss ich dich leider entäuschen: Das Spiel ist nicht schwer, allerdings soll sich der Spieler konzentrieren. An diese Art der Steuerung muss man sich am Anfang gewöhnen, nach einiger Zeit geht es aber leicht von der Hand und es macht Spaß :)

Also ich finde das sogar sehr gut. Da muss man auch etwas können und nicht wie bei Gothic 3 wild drauflos klicken.

So ein Mist! Bis jetzt dachte ich immer: The Witcher scheint zwar ein Atmosphärisches und gutes Spiel zu werden, doch das Kampfsystem wird sicher nicht meinem Geschmack entsprechen. Dummerweise ist dem nicht so, das bedeutet: Diesen Herbst gehe ich (dank PS3, GTA IV, The Witcher, ...) pleite.

Was willst du denn mit der PS3? Das Geld kannst du sparen, dann gehst du auch nicht pleite... ;)

Zum Spiel nochmal:
Die Systemvoraussetzungen sollen moderat ausfallen. Auch auf einem momentan Mittelklasse-PC wird es laufen, jedoch sicher nicht in voller Grafikpracht.

Das Kampfsystem fordert zwar Konzentration und geht weg von stupidem Geklicke, nach einiger Zeit gewöhnt man sich aber daran. Über den Schwierigkeitsgrad lässt sich momentan nicht viel sagen. Es gibt später Kämpfe gegen mehrere Gegner, in denen man geschickt zwischen den Kampfstilen und Zaubern hin und her wechseln muss, um erfolgreich zu sein. Von daher werden sie Kämpfe sicherlich anspruchsvoller. Die Passage, die wir anspielen durften, war noch relativ am Anfang und ist so nicht repräsentativ.
 

ben-armbruester

Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
WeberSebastian am 06.06.2007 23:57 schrieb:
Das Kampfsystem fordert zwar Konzentration und geht weg von stupidem Geklicke, nach einiger Zeit gewöhnt man sich aber daran. Über den Schwierigkeitsgrad lässt sich momentan nicht viel sagen. Es gibt später Kämpfe gegen mehrere Gegner, in denen man geschickt zwischen den Kampfstilen und Zaubern hin und her wechseln muss, um erfolgreich zu sein. Von daher werden sie Kämpfe sicherlich anspruchsvoller. Die Passage, die wir anspielen durften, war noch relativ am Anfang und ist so nicht repräsentativ.

Aber sie sah schon verdammt gut aus. :-D
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
ben.armbrüster am 07.06.2007 07:25 schrieb:
WeberSebastian am 06.06.2007 23:57 schrieb:
Das Kampfsystem fordert zwar Konzentration und geht weg von stupidem Geklicke, nach einiger Zeit gewöhnt man sich aber daran. Über den Schwierigkeitsgrad lässt sich momentan nicht viel sagen. Es gibt später Kämpfe gegen mehrere Gegner, in denen man geschickt zwischen den Kampfstilen und Zaubern hin und her wechseln muss, um erfolgreich zu sein. Von daher werden sie Kämpfe sicherlich anspruchsvoller. Die Passage, die wir anspielen durften, war noch relativ am Anfang und ist so nicht repräsentativ.

Aber sie sah schon verdammt gut aus. :-D

Wird das Spielgeschehen vollkommen mit der Maus gesteuert oder wird die Tastatur auch noch benutzt (z.B. Tastatur -> Bewegen/Maus ->Kämpfen)?
 

ben-armbruester

Benutzer
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Blue_Ace am 07.06.2007 13:30 schrieb:
Wird das Spielgeschehen vollkommen mit der Maus gesteuert oder wird die Tastatur auch noch benutzt (z.B. Tastatur -> Bewegen/Maus ->Kämpfen)?

Neben dem Schwierigkeitsgrad kann man am Anfang noch aus zwei Steuerungs-Methoden wählen. Das Spiel ist entweder nur mit der Maus oder mit Maus und Tastatur spielbar. Wie das genau geht, lest Ihr in der nächsten Ausgabe ;)
 

erichmansen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.01.2005
Beiträge
247
Reaktionspunkte
0
das game ist net schlecht.

gibts eigentlich schon nen torrent?
 

raven131

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2009
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
was wirds denn für ne altersfreigabe ansteuern?
weiß das jmd. bzw. ist das schon ungefähr klar?
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
raven131 am 10.06.2007 17:28 schrieb:
was wirds denn für ne altersfreigabe ansteuern?
weiß das jmd. bzw. ist das schon ungefähr klar?

Nö, ist bisher noch nicht sicher. Geh aber mal von USK 18 aus, wahrscheinlich auch geschnitten. Wenn man auf der USK-Website in der Prüfdatenbank The Witcher sucht erhält man 2 Ergebnisse von Trailern. Eine ist Freigegeben Ab 16, der andere Trailer Ab 18

http://www.usk.de/64_Pruefdatenbank.htm?s=search&title=the+witcher
 

raven131

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2009
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Blue_Ace am 10.06.2007 20:04 schrieb:
raven131 am 10.06.2007 17:28 schrieb:
was wirds denn für ne altersfreigabe ansteuern?
weiß das jmd. bzw. ist das schon ungefähr klar?

Nö, ist bisher noch nicht sicher. Geh aber mal von USK 18 aus, wahrscheinlich auch geschnitten. Wenn man auf der USK-Website in der Prüfdatenbank The Witcher sucht erhält man 2 Ergebnisse von Trailern. Eine ist Freigegeben Ab 16, der andere Trailer Ab 18

http://www.usk.de/64_Pruefdatenbank.htm?s=search&title=the+witcher


danke für den link

hab mir schon gedacht des des spiel nihc grad ab 12 sein wird ;)
 
Oben Unten