Vorschau - The Thing

D

darkfighter

Guest
Hört sich nicht schlecht an, und die Grafik-Ansätze schaun auch schon mal nicht schlecht aus. Jetzt muss dies nur noch passend zu Ende gebracht werden.
Aber die Vorstellung mit der Interaktionsfreiheit und dass man sich nie ganz genau sicher sein kann, wer Freund bzw. Feind ist, reizt am meisten.
Ich würd mir ja ne Spieleumsetzung für "Screamers-Tödliche Schreie" wünschen. Vorallem wegen der apokalyptischen Szenarie. Durch die Wüste latschen und unter der Erde die ursprünglichen Screamers bewgen sehn und hören. So eine Umsetzung wäre perfekter Horror.
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,36451
 

ulrichanton

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.02.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
was die Spielperspektive angeht.... ,

da hab ich doch den meisten Horror vor einem Spiel mit fixen Kamerapositionen.

Oder liege ich falsch mit meiner Vermutung?

mfg

UlrichAnton
 
TE
M

MrKebap

Guest
ich finde das Spiel wegen den gedanklichen Ansätzen sehr interessant, ich wünsche mir,dass noch mehr Spieleentwickler sich mit solchen Feinheiten auseinandersetzen, mich reizen derartige Spielereien und dieser Realitätsfaktor, welche den Spieler immer weiter in die Geschehnisse hineinziehen , nich erst seit dem es Deus Ex und Max Payne gibt...... ;)
 
Oben Unten