Vielen Dank XFX

Roughneck-Rico

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Nachdem meine beiden 7900GT Extreme 520M Black ViVo Karten innerhalb weniger Tage wegen des G71 Bugs für 3D unbrauchbar geworden sind, wandte ich mich an den XFX Support, da Mindfactory die Karte nicht mehr im Sortiment hatte.
Dort wurde mir von einem freundlichen Herrn umgehend Hilfe in Form einer RMA Nummer angeboten.
Also schickte ich schweren Herzens beide Karten nach England, zum EU Support von XFX.
Eine teuere Angelegenheit war es schon des Porto's von 17,80 wegen.
Nach 3 Tagen war dann das Paket bei XFX angekommen, nur der Ersatz sei eine 7900GT 470M ohne ViVo ...
Als "Entschädigung" wurden mir "Spiele",wobei die Betonung auf dem Plural liegt, zugesichert.
Nach 4 Tage weiterem Wartens, also viel schneller wie ich befürchtet hatte, kam dann das ersehnte Paket aus England.
Zu meiner Verwunderung war jedoch nur eine Grafikkarte enthalten.
Auch die reiserisch angekündigten Spiele, wir betonen wieder das Plural, entpuppten sich als eine gebrauchte ASUS Version des Spieles GRAW.
Auf meine Nachfrage was denn bitteschön mit der 2. Karte währe, wurde mir geantwortet, das nur 1 Karte im Paket gewesen wäre!
Man könne mir auserdem nicht mehr helfen und ich solle froh sein überhaupt Ersatz bekommen zu haben.

Tja, da frage ich mich, wer braucht solche Hersteller ?
Nachdem ich eine GF 3 Ti 200, GF 4 Ti 4400 eine FX 5900Ultra und die 6800GT von XFX hatte, werde ich bestimmt bei der nächsten Karte zu einem anderen Hersteller greifen.
XFX so nicht !
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Roughneck-Rico am 18.05.2007 00:27 schrieb:
Tja, da frage ich mich, wer braucht solche Hersteller ?
Nachdem ich eine GF 3 Ti 200, GF 4 Ti 4400 eine FX 5900Ultra und die 6800GT von XFX hatte, werde ich bestimmt bei der nächsten Karte zu einem anderen Hersteller greifen.
XFX so nicht !
richitg so.


aber: warum hast du dich nicht an mindfactory gewandt? wenn ein nicht von dir verursachter schaden innerhalb der ersten 24 monate da ist, dann müssen die sich drum kümmern und können dir ggf. auch ne andere, gelichwertige karte als ersatz geben.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
Wieso schickst du die auch nach England? Einfach zurück zu mindfactory schicken und andere Grakas nehmen, oder Geld zurück :rolleyes:
 

FHen1979

Benutzer
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
doceddy am 18.05.2007 00:32 schrieb:
Wieso schickst du die auch nach England? Einfach zurück zu mindfactory schicken und andere Grakas nehmen, oder Geld zurück :rolleyes:

Ähm...so einfach ist das nicht. Wenn Mindfactotry die Karte nicht mehr im Sortiment hat, ist wahrscheinlich, daß das Kaufdatum länger her ist, als die 6 Monate Gewährleistungspflicht, etc. pp. - so daß Mindfactory zu keinem Wandel verpflichtet ist / wäre. Mindfactory würde die Karte an den Hersteller auf garantie einschicken, was durchaus mal 4 - 6 Wochen dauern kann (Reperaturabwicklung im allgemeinen). Die Dauer ist auch ein normaler Rahmen, der nicht unzulässig ist. Alleine der Transport vom Händler zum Hersteller und zurück kann locker mal über 1 Woche dauern.

Ich persönlich hätte die Karte allerdings über meinen Händler abgewickelt, da der dann in Absprache mit seinem Lieferanten eine entsprechende Wandlung aushandeln und an den Endkunden weitergeben kann.

War bei mir z.B. so: Tyan 9700 Pro war defekt (der kleine Stecker an der Karte für Stromzufuhr vom Netzteil). Eingeschickt...und bekam nach 3 Wochen die Mitteilung, ich bekäme als Wandlung eine neue 9800 Pro von Sapphire.

Ein Hersteller wie XFX muß keine eigene RMA Abwicklung anbieten / annehmen. Allerdings ich stimme mit dem Threadstarter überein, daß, wenn sie es uns als Endkunden anbieten, auch einwandfrei abgewickelt werden muß.

Vielleicht kann sich einer der PCGH Redaktion mal äußern, inwiefern man jetzt bei XFX auf Erfüllung von Neuware pochen könnte, nach dem Hick-hack.

Gruß

Frank
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
Ärgerlich ist die Geschichte schon. Nicht jeder Hersteller ist so kulant wie HIS und Sapphire.
Nächstes mal wird der Frager doch eine 2900XTX kaufen.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
Er hat doch gesagt, dass die Grakas schon nach wenigen Tagen schrott waren. Man kann aber in den ersten 14 Tagen sein Geld zurückverlangen, oder?
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
FHen1979 am 18.05.2007 00:53 schrieb:
Wenn Mindfactotry die Karte nicht mehr im Sortiment hat, ist wahrscheinlich, daß das Kaufdatum länger her ist, als die 6 Monate Gewährleistungspflicht, etc. pp. - so daß Mindfactory zu keinem Wandel verpflichtet ist / wäre.

Die Rechtslage ist hier zum Glück eindeutig. Kann der Händler die Reparatur nicht durchführen und auch kein gleichwertiges Ersatzgerät beschaffen, wird der Kaufvertrag rückgängig gemacht. Der Kunde erhält dann sein Geld zurück. Bei bereits genutzten gebrauchten Geräten steht ihm allerdings nicht der volle Betrag zu: Für den aus dem Gerät gezogenen Nutzen darf der Händler einen angemessenen Gegenwert abziehen.
http://www.heise.de/ct/tv/artikel/88301

Aber selbst beim MM scheint es diese selbstverständliche Leistung nicht immer zu geben. Daher wäre es auch jeden Fall besser gewesen, wenn er die Karte beim Händler reklamiert hätte. Dann hätte er sich zumindest nur hierzulande mit Mindfactory herumärgern müssen und nicht mit dem Anbieter in England.
 

FHen1979

Benutzer
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
doceddy am 18.05.2007 10:58 schrieb:
Er hat doch gesagt, dass die Grakas schon nach wenigen Tagen schrott waren. Man kann aber in den ersten 14 Tagen sein Geld zurückverlangen, oder?

Ja, schreibt er, aber leider gibt er keine Datumsangaben und wie lange er nach dem Defekt gewartet hat. Der G71 Bug betraf IMHO auch nur die realtiv frühen Modelle der 7900GT.

>Edit 18.05.< habe jetzt mal bei Planet3Dnow geguckt, weil ich mich dort an einen G71 Thread erinnerte. Hier mal der Link:

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=270037&highlight=sterben

Mir fällt sogar grade auf, daß Rico selbst am 02.06.2006 den Thread erstellt hat.

Wir z.B. haben es tagtäglich, das ein Kunde mit einer defekten Ware zu uns kommt, das Kaufdatum aber locker mal ein 3/4 Jahr her ist, aber dann die Aussage kommt: das war beim Kauf schon so oder ich konnte nicht früher kommen, war im Ausland.
 
Oben Unten