Verschiebungen en masse: Was soll man 2021 noch spielen?

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
802
Reaktionspunkte
360
Ich habe gestern endlich nochmal mit Fallout 4 angefangen.
Hatte es schon auf XBone gespielt. Etwa 150 Stunden aber nie durch. Jetzt hatte ich es mir vor kurzem nochmal für PC geholt um mit Mods zu spielen. Hatte direkt wieder richtig Bock in die Welt einzutauchen. Kann noch jemand paar gute Mods empfehlen?
Denke allein damit bin ich nochmal gut beschäftigt. Obwohl ich auch noch genug Spiele habe die ich noch gar nicht gespielt habe.
Das "Problem" nichts zu spielen zu haben gibt wohl nur bei Leuten die den ganzen Tag wirklich nichts anderes mehr machen.
 

bettenlager

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2011
Beiträge
195
Reaktionspunkte
26
Es gibt keine langweiligen Spielejahre mehr weil wir alle haben Spiele die wir noch zu Ende spielen müssen und genügend Spiele die wir noch nicht haben und mit denen wir anfangen müssen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.401
Reaktionspunkte
1.230
Also ich persönlich freue mich sehr auf Diablo 2 Resurrected.

Eine PS5 bekommt man eh nur sehr schwer bis gar nicht
(will persönlich aber erst denke ich 2022 eine haben)
und bei den Grafikkarten (das Herz eines Gamer PCs) sind die Preise so hoch, das ich aktuell eh kein AAA title kaufen würde, da ich die mir wichtigen 60fps (in 1080p) nicht mehr bzw. schwer erreiche mit meiner geforce 1070.

Mal sehen wie sich der PC Markt entwickelt, vielleicht switche ich 2022 wieder komplett auf Konsole.
~1500€ für eine 3070 mit 8gb? Lächerlich, eher hänge ich das Hobby an den Nagel ... oder kaufe mir nächstes Jahr 3 PS5 lol

Na ja, erstmal müssen die Konsolen ja auch wieder verfügbar sein. Betrifft ja deren Produktion genauso, gegenwärtig ist sogar die gute alte Switch in short supply.

Bis das mal wieder so richtig "normal" wird, wird das wohl dauern... mehr als "nur" 2022.
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
950
Reaktionspunkte
298
Ich werde keine Spieleknappheit erleiden dieses Jahr.

- Cyberpunk beschäftigt mich sicher noch über Monate. Habe bisher erst ein Ende gesehen und versuche mich jetzt mal mit anderen Spielstilen, die Welt ausgiebiger zu erkunden und einfach das Flair zu genießen. Neue Inhalte wird es ja demnächst auch noch geben.
- Meine Steam-Bibliothek ist voll mit Spielen, die ich noch nie ausgiebig gespielt habe
- Heute kommt ein großes FallOut76 Update, welches ich wieder viele Stunden hoch und runter spielen werde
- Bald kommt MassEffect-Legendary. Wieder rund 150+ Stunden die ich verteilt auf einige Monate vor dem PC verschwenden werde
- FinalFantasy VII-Remake wurde mal für 2021 angekündigt. Ob da was kommt?
- BioShock möchte auch mal wieder gezockt werden. Da gab es vor einiger Zeit ja mal ein großes, grafisches Update für zumindest Teil 1 und 2...
Die Story lohnt sich immer!
- Horizon möchte auch noch mal gespielt werden.

Ob mir am PC langweilig wird?

Wenn ich mal ne Atempause bekomme und Spiele ausgiebig genießen kann, würdigt das auch die Mühen der Entwickler.
So oder so spiele ich meine Spiele meist sehr lange und ausgiebig, ich behaupte mal: länger als der Durchschnitt.
Schaue mir Dinge oft lange an, genieße die Atmosphäre usw
 

Ashesfall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
114
Reaktionspunkte
25
Bis das mal wieder so richtig "normal" wird, wird das wohl dauern... mehr als "nur" 2022.
Ich denke gegen Ende 2021, wird man eine PS5 "normal" bekommen.

Was Grakas angeht, sehe ich allerdings schwarz.
Miner (moderne Goldrausch) wird weiterhin ein enormer Faktor sein.
Und Scalping ist auch eine moderne Methode Sachen regelrecht vom Markt zu kaufen.

Bitcoin macht viele "reich" und viele davon scheißen auf die "Umwelt" oder ihre Mitmenschen.
GIER!

bzw. denke ich, dass mit der 4000er Reihe, Nvidia von Haus aus die Preise um ~30%+ erhöhen wird in den ersten Monaten. (4070 kostet dann UVP 750-800€)

Der Spiele PC Markt ist schwer beschädigt ...
Ganz zu schweigen wie sehr die "Pandemie" die Kaufkraft schwächt ...
---
Naja aber wie gesagt, D2 wird mein Rechner nicht überlasten und mit dem Spiel werde ich mich viele Monate gut unterhalten können. (Ich hoffe, es wird nicht verschoben)
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.401
Reaktionspunkte
1.230
Ich denke gegen Ende 2021, wird man eine PS5 "normal" bekommen.

Mal schauen. Unternehmen wie Sony mögen natürlich deutlich besseren Zugang zum Markt haben..

Was Grakas angeht, sehe ich allerdings schwarz.
Miner (moderne Goldrausch) wird weiterhin ein enormer Faktor sein.
Und Scalping ist auch eine moderne Methode Sachen regelrecht vom Markt zu kaufen.

Bitcoin macht viele "reich" und viele davon scheißen auf die "Umwelt" oder ihre Mitmenschen.
GIER!

Na ja, ich denke, das muss man etwas differenzierter sehen.

Das gesamte Bitcoin Mining (wobei man nicht direkt die Bitcoins mined sondern.. ach, das wird wieder zu ausführlich) verbraucht wohl weltweit weniger Energie als Volkswagen durchhaut mit seiner Produktion... aber ach, Statistiken.

Und mal sehen ob die alterativen Methoden die insbesondere bei Alt-Coins ja am Start sind da etwas Linderung bringen.

Nüchtern muss man halt sehen, wenn die traditionellen Finanzprodukte keine Verzinsung mehr abwerfen, dann gehen die Leute halt woanders hin.

Ich denke aber auch: Crypto wird nicht mehr weggehen.. das Hoffen auf ".. die Blase platzt und dann ist alles wieder normal" ist eher vergeblich, jede Kurskorrektur, jeder "Crash" war immer nur kurzfristig wenn man sich das mal anschaut.

Mittlerweile investieren die großen Finanzdienstleister in Crypto.. und schwupps, ist das "too big to fail".

Insofern würde ich meine Hoffnung nicht auf eine dauerhafte Verringerung der Nachfrageseite legen.. da kann nur die Angebotsseite aufstocken, und das kann halt Jahre dauern.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.060
Reaktionspunkte
4.567
Es gibt keine langweiligen Spielejahre mehr weil wir alle haben Spiele die wir noch zu Ende spielen müssen und genügend Spiele die wir noch nicht haben und mit denen wir anfangen müssen.
Klar die PoS ist 3-stellig und das nicht nur mit ner 1 oder 2 vorne dran und wenn man seine Sammlung abarbeiten will würden Monate wenn nicht gar Jahre vergehen, aber das schließt ja nicht aus dass msn nicht auch Lust auf neue Spiele haben kann wie Hitman 3 oder RE8: Village oder eben auch verschobenene Spiele wie eben Far Cry 6 oder das neue Lego Star Wars
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.301
Reaktionspunkte
7.186
Ich hab auch noch eine dicke PoS. Wenn nichts frisches kommt wird das alte erst einmal gezockt. Hab da noch genug Perlen die ich anfangen könnte und auch mal müßte...
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
276
Reaktionspunkte
206
Lieber Herr Benke,

Betteridge's Law lässt grüßen.

MfG,
ein Leser der rein gar nichts von als Frage formulierten Überschriften hält.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.045
Reaktionspunkte
1.534
"Betteridge's law of headlines is an adage that states: "Any headline that ends in a question mark can be answered by the word no.""

Geht das hier auch?

Was soll man 21 spielen? Nein.

?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.301
Reaktionspunkte
7.186
Man kann aus nein auch nichts machen. Ist aber Blödsinn. Weil es viele Spieler mit einer PoS gibt und wenn nicht kann man Spiele kaufen, die schon releast wurden. Nur weil ein Spiel schon 2018 herausgekommen ist wird es deshalb kein Schrott.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.166
Reaktionspunkte
690
Man darf das Ganze imo auch nicht nur auf Games reduzieren. Viele sind mittlerweile auch Serien/Filmjunkies etc. Dass da die Zeit für den Ottonormalmenschen nicht ausreicht, um alle Bedürfnisse zu decken, sollte mittlerweile klar sein.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.301
Reaktionspunkte
7.186
This. Wer mehrere Hobbys hat kann hier switchen.
Hab aktuell auch keine Lust zu zocken.
 
Oben Unten