Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2: Fans nach gamescom-Demo skeptisch

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
719
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2: Fans nach gamescom-Demo skeptisch gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2: Fans nach gamescom-Demo skeptisch
 

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
328
Reaktionspunkte
65
Das Spiel braucht kein ganzes Jahr es benötigt Entwickler die sich darum bemühen ein vernünftiges Kampfsystem zu erstellen. Nur weil das Original schlechte Kämpfe hatte reicht es 2020 nicht mehr aus. Atmosphäre und Dialoge machen zum Glück einen guten Eindruck und das ist bei einem Bloodlines klar das wichtigste bitte jetzt auch so viel Mühe in das Gameplay stecken.
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.197
Reaktionspunkte
92
Was ist das denn für ein Beitrag?? Vlt hätte man sich vor dessen Release auch noch etwas Zeit lassen sollen...
Was genau wird denn überhaupt bemängelt??
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.191
Reaktionspunkte
549
Was ist das denn für ein Beitrag?? Vlt hätte man sich vor dessen Release auch noch etwas Zeit lassen sollen...
Was genau wird denn überhaupt bemängelt??

Na das steht da doch ganz klar. Es wird bemängelt! Das reicht doch, oder? Das ist wie eine Pro&Contra Liste auf der bei Pro halt "Pro" steht und bei Contra eben "Contra". Der einzige konkrete Kritikpunkt scheint das Kampfsystem zu sein - aber auch das nur von einer Person. Dummerweise nicht einer der Personen im Artikel sondern hier im Forum :-D. Ob das jetzt der Hauptkritikpunkt ist, ob es um Grafik geht, um den Namend es Bösewichts Anton A. Arschleck, wer weiß. Das können wir dann ja frei entscheiden offenbar.

Ich persönlich bemängele ja an dem Artikel hauptsächlich. Und das ganz dolle.
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
351
Na das steht da doch ganz klar. Es wird bemängelt! Das reicht doch, oder? Das ist wie eine Pro&Contra Liste auf der bei Pro halt "Pro" steht und bei Contra eben "Contra". Der einzige konkrete Kritikpunkt scheint das Kampfsystem zu sein - aber auch das nur von einer Person. Dummerweise nicht einer der Personen im Artikel sondern hier im Forum :-D. Ob das jetzt der Hauptkritikpunkt ist, ob es um Grafik geht, um den Namend es Bösewichts Anton A. Arschleck, wer weiß. Das können wir dann ja frei entscheiden offenbar.

Ich persönlich bemängele ja an dem Artikel hauptsächlich. Und das ganz dolle.

Was ist das denn für ein Beitrag?? Vlt hätte man sich vor dessen Release auch noch etwas Zeit lassen sollen...
Was genau wird denn überhaupt bemängelt??

Guckt mal hier https://www.pcgames.de/Vampire-The-...News/Gamescom-Video-Gameplay-Release-1330046/

Da steht die "Kritik". PCGames hätte den Artikel auch selbst verlinken können natürlich, wäre besser gewesen.
 

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
921
Reaktionspunkte
118
"Ich will, dass dieses Spiel großartig wird. Ich habe bereits so lange darauf gewartet, dass es mir egal wäre, wenn es noch etwas mehr Zeit benötigen würde, um großartig zu werden."

Wie will man es so einem "Fan" recht machen? Das ist unmöglich und ich finde es wieder übertrieben das hier wieder so eine Panikmache betrieben wird!
Was ist der Zweck, mehr Klicks? Ich glaube das hab ihr nicht nötigt!
Ich fand das was ich im Video gesehen hab super und ich hab den Vorgänger ab Veröffentlichung gesuchtet.
 

Clover81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.11.2015
Beiträge
191
Reaktionspunkte
63
Guckt mal hier https://www.pcgames.de/Vampire-The-...News/Gamescom-Video-Gameplay-Release-1330046/

Da steht die "Kritik". PCGames hätte den Artikel auch selbst verlinken können natürlich, wäre besser gewesen.

Ah, danke. Gut, an der KI kann man ja noch feilen. Die unsauberen Animationen sind mir schnuppe, die gibt es z. B. beim hochgelobten Witcher 3 auch hin und wieder. Außerdem bin ich da aus Adventures einiges gewohnt. Und unspektakuläre Kämpfe? Kann das mal jemand näher definieren? Hoffentlich wird jetzt nicht alles so mit effekten zugeknallt, dass man die Gegner nicht mehr sieht. Es muss nicht immer "bumm" machen und einen riesigen Feuerball geben, wenn ich eine Taste drücke. Was anderes ist es, wenn das Kampfsystem nur aus "immer feste druff" besteht. Das wird dann auch langweilig. Irgendwo dazwischen wäre gut. Im Zweifelsfall kann ich mich mit letzterem aber besser arrangieren, weil das nicht so auf die Augen geht.
Ansonsten lege ich vor allem Wert auf Bugfreiheit, alternative Questlösungswege und eine gute Story. Solange das einigermaßen gegeben ist, bin ich zufrieden.
 

HolgerHans

Gesperrt
Mitglied seit
09.09.2019
Beiträge
138
Reaktionspunkte
31
Kampfsystem und Steuerung sind FURCHTBAR und entscheiden darüber ob das ein Flop oder Erfolg wird.
Und dass sind Dinge die sich nicht mal so in Wochen lösen lassen, siehe unzählige andere "Beta" Versprechungen.

Nostalgie ist nicht alles und man sollte die rosarote Brille mal abnehmen.
 
Oben Unten