Vampire : Redemption

Wildchild666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
884
Reaktionspunkte
0
Morgen,

da ich mit meinen 26 Lenzen jetzt eine Woche Urlaub hab, und vorhatte mich ENDLICH mal in Bloodlines reinzufinden, dachte ich mir dass ich eventuell mit dem ersten Teil beginne... lohnt sich Redemption noch? oder ist es grafisch / spielerisch zu "schlecht"?
ist es ein waschechtes Rollenspiel oder eher ein Actionspiel mit ein paar Zahlenspielereien?

danle für viele Antworten, im Grunde will ich wissen ob es sich lohnt (vorher) zu spielen. :)
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
Für Bloodlines brauchst du kein Vorwissen aus dem Teil 1, weil die Story und Gameplay anders ist. Ich hab mit Redemption erst nach dem Zocken von Bloodlines angefangen, und hab nach ca 30min aufgehört, weils nicht so mein Ding war.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Wildchild666 am 10.04.2007 10:59 schrieb:
Morgen,

da ich mit meinen 26 Lenzen jetzt eine Woche Urlaub hab, und vorhatte mich ENDLICH mal in Bloodlines reinzufinden, dachte ich mir dass ich eventuell mit dem ersten Teil beginne... lohnt sich Redemption noch? oder ist es grafisch / spielerisch zu "schlecht"?
ist es ein waschechtes Rollenspiel oder eher ein Actionspiel mit ein paar Zahlenspielereien?
es gibt kaum "rätsel" mit zahlen oder so, sondern es sind schon eher rollenspielartige quests. so richitg "rätsel" hast du eher auf dem niveau, dass du zB nen code für eine tür rausfindest, wenn du bei 2-3 PCs dich einhackst und dann die emails aufmerksam liest. ;) das ganze hat rein spielerisch und optisch nen starken action-hauch, aber durch die zahlreichen zu verteilenden talentpunkte usw., die man sich erarbeitet, ist es schon eher ein echtes rollenspiel. es ist aber nicht so intensiv wie zB BaldursGate, dass du zahlreiche gegenstände, zauber usw. hast - du hast nur 2-3 "zauber" als spezialfähigkeit, die du dann mit deinen experience-punkten verbessern kannst, oder du steckst die punkte in fähigkeit wie schusswaffen, schleichen, redekunst, computerhacken usw usw

schon direkt am anfang wählst du einen "clan", der legt fest, was für eine grundart, quasi klasse du hast (zB eher aggressiv und animalisch oder eher verführerisch und redegewandt)
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 10.04.2007 11:41 schrieb:
es gibt kaum "rätsel" mit zahlen oder so, sondern es sind schon eher rollenspielartige quests. so richitg "rätsel" hast du eher auf dem niveau, dass du zB nen code für eine tür rausfindest, wenn du bei 2-3 PCs dich einhackst und dann die emails aufmerksam liest. ;) das ganze hat rein spielerisch und optisch nen starken action-hauch, aber durch die zahlreichen zu verteilenden talentpunkte usw., die man sich erarbeitet, ist es schon eher ein echtes rollenspiel. es ist aber nicht so intensiv wie zB BaldursGate, dass du zahlreiche gegenstände, zauber usw. hast - du hast nur 2-3 "zauber" als spezialfähigkeit, die du dann mit deinen experience-punkten verbessern kannst, oder du steckst die punkte in fähigkeit wie schusswaffen, schleichen, redekunst, computerhacken usw usw

schon direkt am anfang wählst du einen "clan", der legt fest, was für eine grundart, quasi klasse du hast (zB eher aggressiv und animalisch oder eher verführerisch und redegewandt)

Ich glaub du redst vom falschen Spiel ;) Bei Redemption ist der eigene Clan nämlich festgelegt und das Spiel ist ein ziemlich lineares Hack&Slay im Diablo Stil.
 
TE
W

Wildchild666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
884
Reaktionspunkte
0
hm, und wie siehts mit der story aus?
und nochwas : ich hab bloodlines mal 1-2 stunden gespielt (tutorial und 1. auftrag) und fand es eher langweilig... ab wann kommt das spiel so richtig in fahrt? :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
ARGH!!!! redemption? ich hab es mit bloodlines verwechselt...


sorry
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
Wildchild666 am 10.04.2007 12:04 schrieb:
hm, und wie siehts mit der story aus?
und nochwas : ich hab bloodlines mal 1-2 stunden gespielt (tutorial und 1. auftrag) und fand es eher langweilig... ab wann kommt das spiel so richtig in fahrt? :)

Genau das haben viele pc-zetschriften auch geschrieben. Aber die Story wird langsame immer spannender. Es kommt auch auf die Klasse, die du gewählt hast, an. Zb fand ich es mit den Schläger ( bruja?) sehr öde, aber mit den Verrückten war es derbst abgefahren! Der hat die besten Sprüche drauf und seine Fähigkeiten sind nach ein paar levels-up auch seehr stak.
 

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
0
doceddy am 10.04.2007 12:11 schrieb:
Wildchild666 am 10.04.2007 12:04 schrieb:
hm, und wie siehts mit der story aus?
und nochwas : ich hab bloodlines mal 1-2 stunden gespielt (tutorial und 1. auftrag) und fand es eher langweilig... ab wann kommt das spiel so richtig in fahrt? :)

Genau das haben viele pc-zetschriften auch geschrieben. Aber die Story wird langsame immer spannender. Es kommt auch auf die Klasse, die du gewählt hast, an. Zb fand ich es mit den Schläger ( bruja?) sehr öde, aber mit den Verrückten war es derbst abgefahren! Der hat die besten Sprüche drauf und seine Fähigkeiten sind nach ein paar levels-up auch seehr stak.
Stimmt. In Bloodlines muss man sich erst mal reindenken, das kann man nicht mal eine Stunde anspielen und meinen, man hätte alles gesehen. Und wie bereits gesagt wurde, du brauchst keinerlei Vorkenntnisse vom ersten Teil. Bloodlines hat spielerisch wie storytechnisch nichts mit Redemption zu tun. Ich selbst hab Redemtion nicht gespielt aber ein Kumpel von mir hat es sich schon vor Jahren zum Budgetpreis gekauft und war ziemlich enttäuscht. Es ist ein reines Hack'n'Slay Spiel mit minimalem Rollenspielanteil, z.B. kaum Möglichkeiten den Charakter auszubauen. Ich würde sagen spar dir das, du wirst eher enttäuscht sein.

SSA
 

Snakemutha

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
501
Reaktionspunkte
1
SoSchautsAus am 10.04.2007 12:55 schrieb:
Genau das haben viele pc-zetschriften auch geschrieben. Aber die Story wird .......................................

SSA

Kann ich so bestätigen. War auch enttäuscht, hatte gehört Redemption wäre besser als Bloodlines, aber dem war nicht so. Denke wenn man Bloodlines kennt, dann ist Redemption eine Enttäuschung.
 
B

Bonez

Gast
Snakemutha am 10.04.2007 17:10 schrieb:
SoSchautsAus am 10.04.2007 12:55 schrieb:
Genau das haben viele pc-zetschriften auch geschrieben. Aber die Story wird .......................................

SSA

Kann ich so bestätigen. War auch enttäuscht, hatte gehört Redemption wäre besser als Bloodlines, aber dem war nicht so. Denke wenn man Bloodlines kennt, dann ist Redemption eine Enttäuschung.


Ich fand Redemption damals toll :) Einfach weil es auch ne schöne Story hatte :-D Klar, vom Gameplay ist es nichts anderes als Hack&Slay (manchmal auch unlogisch), aber die Story und die Atmo haben das imo rausgehauen. Wobei ich Bloodlines auch klar als den besseren Teil sehen würde :-D
 
Oben Unten