USB repeater 3.0

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
594
Reaktionspunkte
43
Hallo, mal eine Frage an die, die sich mit sowas auskennen ^^

Da mein Fire stick mit Plex zur Zeit massive Probleme hat, hab ich mir überlegt, meine externen Platten an meinen Speedport Smart anzuschließen, da der ja auch wie ein NAS funktioniert.

Habe testweise eine Platte angeschlossen und wenn ich im Fire Stick über die VLC app gehe, kann ich diese Platte auch ansteuern und alles da drauf schauen, was da ist. Das Problem ist aber, dass die Platte daueraktiv ist, d.h. sie geht auch bei Nichtbenutzung nicht in den Schlafmodus, was aber zu stark abnutzt.

Nun meine Frage. Weil bei der Renovierung meiner Wohnung die Telefonbuchse an die falsche Raumseite installiert wurde, muss ich ein 15 Meter Lankabel benutzen, um über den Türrahmen zu kommen (will die Kabel nicht auf dem Boden liegen haben - Sturzrisiko). Meine Idee ist, eine USB Verlängerung an den Router zu machen und meinen aktiven Hub zu nutzen, um ihn in Griffweite zu haben, damit ich nicht immer aufstehen muss. Beim Hub kann ich jeden einzelnen Anschluss separat abschalten.

Wie weit kann ich bei einem USB Verlängerungskabel nehmen, wenn da ein aktiver Signalverstärker dran ist? Nach Schätzung bräuchte ich ca 11 meter, um komfortabel die Entfernung von Router zu PC zu überbrücken, wenn ich das Kabel durch die Kabelschächte am Türrahmen entlang durchziehe.

Edit: Könnte man auch mehrere 5 meter hintereinanderstecken? Hat das mal jemand ausprobiert?

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Hallo, mal eine Frage an die, die sich mit sowas auskennen ^^

Da mein Fire stick mit Plex zur Zeit massive Probleme hat, hab ich mir überlegt, meine externen Platten an meinen Speedport Smart anzuschließen, da der ja auch wie ein NAS funktioniert.

Habe testweise eine Platte angeschlossen und wenn ich im Fire Stick über die VLC app gehe, kann ich diese Platte auch ansteuern und alles da drauf schauen, was da ist. Das Problem ist aber, dass die Platte daueraktiv ist, d.h. sie geht auch bei Nichtbenutzung nicht in den Schlafmodus, was aber zu stark abnutzt.

Nun meine Frage. Weil bei der Renovierung meiner Wohnung die Telefonbuchse an die falsche Raumseite installiert wurde, muss ich ein 15 Meter Lankabel benutzen, um über den Türrahmen zu kommen (will die Kabel nicht auf dem Boden liegen haben - Sturzrisiko). Meine Idee ist, eine USB Verlängerung an den Router zu machen und meinen aktiven Hub zu nutzen, um ihn in Griffweite zu haben, damit ich nicht immer aufstehen muss. Beim Hub kann ich jeden einzelnen Anschluss separat abschalten.

Wie weit kann ich bei einem USB Verlängerungskabel nehmen, wenn da ein aktiver Signalverstärker dran ist? Nach Schätzung bräuchte ich ca 11 meter, um komfortabel die Entfernung von Router zu PC zu überbrücken, wenn ich das Kabel durch die Kabelschächte am Türrahmen entlang durchziehe.

Edit: Könnte man auch mehrere 5 meter hintereinanderstecken? Hat das mal jemand ausprobiert?

MfG

Das Signal wird bei USB halt immer schwächer, aber wenn du es aktiv verstärkst, dann kannst du theoretisch immer wieder je 5m neu verstärkt aneinanderreihen - aber keine Ahnung, ob das wirklich klappt.

Aber was hat Deine Frage eigentlich damit zu tun, dass die HDD dauernd an ist? ^^ oder geht es Dir darum, dass die HDD GANZ nah bei Dir ist, damit Du sie dort abschalten kannst, ohne dass du extra zum Router gehen musst?


Nebenbei: wenn die HDD einfach nur "an ist", sollte das rein gar nichts an Lebensdauer ändern, jedenfalls nichts relevantes.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.365
Website
rpcg.blogspot.com
Nebenbei: wenn die HDD einfach nur "an ist", sollte das rein gar nichts an Lebensdauer ändern, jedenfalls nichts relevantes.
HDDs schalten bei Nichtnutzung in einen Ruhemodus, der muss aber vom System kommen, sonst läuft die Platte im Dauerbetrieb und das kann durchaus der Lebensdauer schaden, vor allem den Kugellagern der Scheiben.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
594
Reaktionspunkte
43
Das Signal wird bei USB halt immer schwächer, aber wenn du es aktiv verstärkst, dann kannst du theoretisch immer wieder je 5m neu verstärkt aneinanderreihen - aber keine Ahnung, ob das wirklich klappt.

Aber was hat Deine Frage eigentlich damit zu tun, dass die HDD dauernd an ist? ^^ oder geht es Dir darum, dass die HDD GANZ nah bei Dir ist, damit Du sie dort abschalten kannst, ohne dass du extra zum Router gehen musst?

Nebenbei: wenn die HDD einfach nur "an ist", sollte das rein gar nichts an Lebensdauer ändern, jedenfalls nichts relevantes.

Die(externe USB) HDD ist unter Dauereinsatz. Wenn sie am PC ist, geht sie nach ner minute ohne Datenverkehr in den Ruhezustand. Wenn sie am Router angeschlossen ist, ist sie immer aktiv, als wenn dauernd Daten gelesen werden (das ist aber ein Routerproblem). Und da ich einen Hub habe, wo ich die einzelnen Anschlüsse abschalten kann, will ich den halt im Router nutzen und die Platten abschalten, wenn ich sie nicht brauche.

Und ja, ich will nicht immer aufstehen, um zum Router zu laufen, wenn ich mal eine der Platten brauch :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
HDDs schalten bei Nichtnutzung in einen Ruhemodus, der muss aber vom System kommen, sonst läuft die Platte im Dauerbetrieb und das kann durchaus der Lebensdauer schaden, vor allem den Kugellagern der Scheiben.
Dann hält sie eben nur 20 und nicht 50 Jahre... :B Ausfallen kann eine HDD ja sowieso jederzeit.

btw: Gibt es denn keine externen Gehäuse, die den Ruhezustand "senden" können?


@Turaylon: ich verstehe jetzt aber nicht, warum du es per USB und nicht per LAN-Kabel machen willst ^^
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
594
Reaktionspunkte
43
Dann hält sie eben nur 20 und nicht 50 Jahre... :B Ausfallen kann eine HDD ja sowieso jederzeit.

btw: Gibt es denn keine externen Gehäuse, die den Ruhezustand "senden" können?


@Turaylon: ich verstehe jetzt aber nicht, warum du es per USB und nicht per LAN-Kabel machen willst ^^

Wie soll ich eine externe USB mit Lankabel verbinden? Der Router is mit LAN an den PC und per WLAN mit dem Fernseher verbunden, aber ich muss ja die Platte(n) an den Router anbinden, und das geht nur per USB. Und der Speedport Smart liest scheinbar ständig die Platten aus, da gehen die nicht in den Ruhemodus.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Wie soll ich eine externe USB mit Lankabel verbinden? Der Router is mit LAN an den PC und per WLAN mit dem Fernseher verbunden, aber ich muss ja die Platte(n) an den Router anbinden, und das geht nur per USB. Und der Speedport Smart liest scheinbar ständig die Platten aus, da gehen die nicht in den Ruhemodus.
Du hast das so komisch beschrieben, daher die Verwirrung. Ich wusste nicht, ob du jetzt die HHD direkt am Router anschließt und wenn wie genau, weil du auch was vom LAN-Kabel geschrieben hast.

Kann man denn nicht den USB-Port des Routers aus der "Ferne" (ich schätze mal 5m ;) ) ausschalten?
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
594
Reaktionspunkte
43
Du hast das so komisch beschrieben, daher die Verwirrung. Ich wusste nicht, ob du jetzt die HHD direkt am Router anschließt und wenn wie genau, weil du auch was vom LAN-Kabel geschrieben hast.

Kann man denn nicht den USB-Port des Routers aus der "Ferne" (ich schätze mal 5m ;) ) ausschalten?

Ne, kann man leider nicht abschalten. Und es sind rein von Kabellänge ca 9-11 meter (allein wegen den 5 Metern Kabelkanal um den Türrahmen rum). Ich hab schon mal online geschaut, gibt ja genügen USB Repeater auch in 10m Länge.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ne, kann man leider nicht abschalten. Und es sind rein von Kabellänge ca 9-11 meter (allein wegen den 5 Metern Kabelkanal um den Türrahmen rum). Ich hab schon mal online geschaut, gibt ja genügen USB Repeater auch in 10m Länge.

Wie viele daten sind es denn? Vlt lohnt sich ja ein NAS? Da gibt es auch welche, die nur die wichtigsten Funktionen haben und nicht viel teurer als eine externe HDD mit der gleichen Größe sind.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
594
Reaktionspunkte
43
Wie viele daten sind es denn? Vlt lohnt sich ja ein NAS? Da gibt es auch welche, die nur die wichtigsten Funktionen haben und nicht viel teurer als eine externe HDD mit der gleichen Größe sind.

Die Platten-am-Router soll ja mein NAS werden. Mit einer dran funktioniert's ja schon, wenn ich auf dem Fire Stick die VLC app nutze (Kodi sagt immer "Connection refused")

Und es sind zuviele Daten für eine einzelne Platte :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die Platten-am-Router soll ja mein NAS werden. Mit einer dran funktioniert's ja schon, wenn ich auf dem Fire Stick die VLC app nutze (Kodi sagt immer "Connection refused")

Und es sind zuviele Daten für eine einzelne Platte :-D

Wie viele sind es denn? Denn je nach dem macht es vlt Sinn, ein Nas-Leergehäuse zu holen, oder statt zB 5x 2 TB ein Nas mit 4 Slots und 2x4TB im Lieferumfang oder so zu holen?
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
594
Reaktionspunkte
43
Wie viele sind es denn? Denn je nach dem macht es vlt Sinn, ein Nas-Leergehäuse zu holen, oder statt zB 5x 2 TB ein Nas mit 4 Slots und 2x4TB im Lieferumfang oder so zu holen?

Bisher sind's 4 externe Platten. Aber da ich ja Filmesammler bin, kaufe ich regelmäßig auf Flohmärkten Film-DVDs (oder BlueRays) für 1-2€ und digitalisiere sie anschließend. Das lässt das Datenvolumen mächtig wachsen ^^
 
Oben Unten