Turning Point: Fall of Liberty - Gamer empört sich über Hakenkreuze im "Nazi-Spiel" bei Amazon

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Turning Point: Fall of Liberty - Gamer empört sich über Hakenkreuze im "Nazi-Spiel" bei Amazon gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Turning Point: Fall of Liberty - Gamer empört sich über Hakenkreuze im "Nazi-Spiel" bei Amazon
 

Ashesfall

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
107
Reaktionspunkte
25
lol irgendwie finde ich benimmt er sich selbst wie ein nazi.
"woa da ist was, was mir nicht gefällt vernichtet es und bestraft alle!"
lächerlich was kauft er sich ein kriegsspiel ...
heult über eine symbolik und tötet munter virtuelle menschen was ne doppelmoral -.-

ps: werbung MIT sound die startet ohne das man play drückt ist extrem scheisse nun muss ich direkt alle videos blocken
 
TE
MaxFalkenstern

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
lol irgendwie finde ich benimmt er sich selbst wie ein nazi.
"woa da ist was, was mir nicht gefällt vernichtet es und bestraft alle!"
lächerlich was kauft er sich ein kriegsspiel ...
heult über eine symbolik und tötet munter virtuelle menschen was ne doppelmoral -.-

ps: werbung MIT sound die startet ohne das man play drückt ist extrem scheisse nun muss ich direkt alle videos blocken

@ Videos Das ist ein Bug. Wird gegenwärtig gefixed. Sorry für die Umstände.
 

eOP

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
513
Reaktionspunkte
23
Es ist nunmal so, dass NS Symbole nur bei uns verboten sind. Da sollte man sich eigentlich nicht wundern, dass die in einer UK Version enthalten sind
 

TheyCallMeSketch

Benutzer
Mitglied seit
15.01.2014
Beiträge
60
Reaktionspunkte
9
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Der Typ sollte eine Anzeige wegen des Besitzes eine hierzulande indizierten Spieles bekommen ;D Nein aber mal ehrlich der Typ wird wohl ziemlich viel Langeweile, keinen Job und dadurch auch zu wenig bis kein Geld haben. Das ist wie bei den Rentnern die immer am Fenster sitzen mitm Telefon in der Hand und darauf warten, dass iwer mist baut worüber er sich aufregen kann ^^ Warum sollte er sich sonst ein Spiel kaufen über das er sich dann aufregen kann?
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Jo mit 33 Jahren nicht zu Wissen, das Ausländische Produkte ungeschnitten sind, bzw auf den Verpackungen auch Gore oder wie Hier Hakenkreuze drauf sein können, ist mMm extrem Trottelig.
Aber wahrscheinlich hat Kevin gedacht das er wie in den USA eine Millionenschwere Klage gegen so ein Unternehmen erheben kann, und wegen seelischer divergents auf Lebzeit nicht mehr Kartons Packen muß und in Milliarden schwimmt...(was ist bitte gelernter Handelsfachpacker) :B
Was mich aber an so einer Sache stöhrt, ist das so ein Rüdiger wieder alle Gamer in den Dreck zieht...vonwegen: "Skandal! Videospiele als Nazi Propaganda! Verführen Videospiele zu braunen Gedanken! usw..." Gott wie ich solch Menschen liebe....NICHT!
 

gelini89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.07.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
man weiß doch das Spiele aus anderen Ländern nicht indiziert sind weil sie ja nicht für Deutschland vorgesehen waren!!
Aber dieses ganze: "man muss die Deutschen bis in alle Ewigkeit ihr Verbrechen vorhalten und sie sind schuld daran" und "alles was damals Symbolik war oder nur im geringsten damit zu tun hat muss totgeschwiegen werden"
nervt einfach nur noch....

Den Amerikanern wird ja auch nicht im selben Umfang ihr Verhalten während der Kolonisation von Amerika vorgehalten (Tötung der Indianer)
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
"Nazi-Skandal bei Amazon" titelt die !!!!BILD!!!!-online.
muss man da echt noch was dazu sagen?
offensichtlich war der spieler durchschnitts-bildleser oder ist extrem-links. jeder andere hätte das gekonnt ignoriert und sich nen sche*** drum gekümmert.

im übrigen: man darf doch in deutschland auch zuhause hakenkreuze aufhängen solange die nicht öffentlich einsehbar sind oder? in österreich sagt das jedenfalls die gesetzeslage.
sollte das bei euch im norden gleich sein, hat eine klage gegen amazon keine gesetzliche grundlage solange kein packshot mit entsprechenden symbolen bei amazon zu finden ist.
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Ohweia...da hat wohl einer zu viel Mc-Donalds Urteile angeschaut. Er will wohl nur das schnelle Geld machen.....Nur doof das er in Deutschland wohnt :D Lächerlich der Typ, wenn man bedenkt wie oft und wo man diese Zeichen alles sehen kann. Viel Spass beim Klagen. Zur Bild brauche ich wohl nix mehr zusagen.....! Warum kauft er sich so Titel, wenn ihn die Geschichte so abstößt?

Gut heiße ich das nicht, aber dann dürfte nie mehr irgendwo etwas davon veröffentlicht werden! Verklag noch bitte die Geschichtsbücher du Hampelmann :) Das beste und dümmste ist ja noch :D Ganz Deutschland kennt jetzt seinen richtigen Namen. Selten dämlich! Viel Spaß mit den ganzen Hatern. Dumm gelaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holdi

Benutzer
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
67
Reaktionspunkte
11
Manche Menschen haben einfach zu viel Zeit und lesen zu viel Bild. Prost Mahlzeit! :D
 

SGDrDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
432
Ort
Falkensee
Der Typ sollte eine Anzeige wegen des Besitzes eine hierzulande indizierten Spieles bekommen ;D
Aus der Abteilung ich hab keine Ahnung wollte aber mal klugscheißen oder wie? Der Besitz eines indizierten Spiels ist in Deutschland nicht strafbar. Nur der Verkauf an Minderjährige sowie das bewerben solcher Spiele sind strafrechtlich bewehrt.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.375
Reaktionspunkte
5.788
Ort
Tief im Odenwald
im übrigen: man darf doch in deutschland auch zuhause hakenkreuze aufhängen solange die nicht öffentlich einsehbar sind oder? in österreich sagt das jedenfalls die gesetzeslage.
sollte das bei euch im norden gleich sein, hat eine klage gegen amazon keine gesetzliche grundlage solange kein packshot mit entsprechenden symbolen bei amazon zu finden ist.

Ist in Deutschland ähnlich geregelt.
 

TheyCallMeSketch

Benutzer
Mitglied seit
15.01.2014
Beiträge
60
Reaktionspunkte
9
Ort
Ludwigshafen am Rhein
Aus der Abteilung ich hab keine Ahnung wollte aber mal klugscheißen oder wie? Der Besitz eines indizierten Spiels ist in Deutschland nicht strafbar. Nur der Verkauf an Minderjährige sowie das bewerben solcher Spiele sind strafrechtlich bewehrt.

Ich hab bei diesem Thema wirklich keine Ahnung und das hatte nix mit Klugscheißen zu tun :) War nur der Meinung: "dumme Anzeige gegen dumme Anzeige :-D"
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.648
Reaktionspunkte
495
Turning Point: Fall of Liberty...war das nicht das Spiel, was am Niedergang von der PC PowerPlay verantwortlich war?!
 

FOXhoundX6

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.02.2013
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Also ich habe mich da jetzt richtig kaputt gelacht. Erstens liest man es in jedem Test des Spiels, dass die Internationale Version mit den echten kreuzen daherkommt. Und zweitens ist es ein typischer Bild leser,
er glaubt jeden Scheiss der da drin steht. Einfach nur zum Lachen. :)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.974
Reaktionspunkte
6.766
Inwiefern? Erklär mir das mal. :confused:
Ehrlich, ich weiß es echt nicht. :D

auf der cd oder dvd einer pcpp war ein trailer zu turning point inklusive hakenkreuzen zu finden.
daraufhin musste die gesamte auflage zurückgerufen werden.
das hat -sehr wahrscheinlich zumindest- zum aus der pcpp geführt.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.194
Reaktionspunkte
3.740
Inwiefern? Erklär mir das mal. :confused:
Ehrlich, ich weiß es echt nicht. :D

das Heft musste zurückgerufen werden weil auf einem Screenshot ein Kreuzlein zu sehen war und man hatte angst das die ganzen Gutmenschen einen Herzinfakt bekommen, da es ja unheimlich gegen Naziidioligien hilft das Zeug auf ein Podest zu stellen
 

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
881
Reaktionspunkte
114
OMG Daniel Kmetsch warum muss man sich nur so demütigen?
Ist doch klar das die PEGI Version nicht geschnitten ist, darum ist es ja auch die PEGI!
Wen dir das nicht passt, muss man sich die misshandelte Deutsche Version kaufen =D
Ich meine oooooooooh nein ein Harkenkreuz in einem Spiel in den es um Nazis geht? =D =D =D
Und nur mal so am rande, nur in Deutschland und Österreich ist man was Harkenkreuze angeht empfindlich, in wirklichkeit ist das Harkenkreuz bzw. Swastika ein religiöses Zeichen, was schon seit 1000en von Jahren so in vielen Kulturen auf der Welt besteht =)
Der Typ sollte besser nicht nach Thailand, da hängt an jeder Buddastatuhe ein Harkenkreuz =D
 

King_Killa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
1
Was für ein riesiges Ar5chl°ch! Würde mich keinen Meter wundern, wenn der selbst für die Bild arbeitet, damit die da so einen Aufriss darum machen können. Das schreit nach dem allerhöchsten Maß von Selbstprofilierung um zu zeigen, was für ein toller Mensch man doch ist, dass man wieder irgendwem ans Rad pinkeln kann, weil diese alberne Symbolik, die nicht einmal dem dritten Reich entstammt in einer internationalen Version eines Spiels auftaucht. So einer ruft auch das Ordnungsamt, wenn beim Nachbarn die Grashalme unterschiedlich lang sind.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.375
Reaktionspunkte
5.788
Ort
Tief im Odenwald
Wenn, dann war die "Turning Point-Affäre" nur der berühmte Sargnagel; laut Wiki hatte man von der ersten bis zur letzten Ausgabe nur rote Zahlen geschrieben, insofern kann das Aus der PCPP sicherlich nicht singulär darauf zurückgeführt werden.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.071
Reaktionspunkte
8.414
...Und zweitens ist es ein typischer Bild leser,...
Wo steht, daß er bild Leser ist? Die Geschichte wurde doch lediglich von bild geschrieben.

im übrigen: man darf doch in deutschland auch zuhause hakenkreuze aufhängen solange die nicht öffentlich einsehbar sind oder? in österreich sagt das jedenfalls die gesetzeslage.
sollte das bei euch im norden gleich sein, hat eine klage gegen amazon keine gesetzliche grundlage solange kein packshot mit entsprechenden symbolen bei amazon zu finden ist.
Der Typ sollte eine Anzeige wegen des Besitzes eine hierzulande indizierten Spieles bekommen ;D
Der Besitz und die Nutzung von indizierten und auch beschlagnahmten Spielen ist in DE legal.
Beschlagnahmte Titel dürfen nicht verkauft werden.
Indizierte Titel dürfen - ohne Werbung dafür zu machen - an Volljährige verkauft werden.

Ein kaufbarer indizierter Titel auf der Amazon Seite verstößt mW gegen das Gesetz.
Privat darfst du dir dein eigenes drittes Reich im Wohnzimmer aufbauen - mit Naziflaggen und Hitler Statue, wenn du willst.

Nein aber mal ehrlich der Typ wird wohl ziemlich viel Langeweile, keinen Job und dadurch auch zu wenig bis kein Geld haben.
Klischee, Klischee, Klischee - nichts davon muß auch nur ansatzweise zutreffen.

Warum sollte er sich sonst ein Spiel kaufen über das er sich dann aufregen kann?
Mal überlegen. Dummheit? Schräges Gerechtigkeitsempfinden? Idiotische Doppelmoral? Fehlinformation?
 

GermanRocket7

Benutzer
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
46
Reaktionspunkte
55
Der gute Mann ist gelernter Handelsfachpacker… mit anderen Worten Palettenschieber. Dass so eine hohle Fritte jetzt meint, er könne bei Amazon aus irgendwelchen stumpfsinnigen Pseudogründen Geld erhalten (und sich auch noch an die Medien wendet) ist absolut typisch.

Wer sich aber mal die sensationellen Zweizeiler des Klägers ("Rezensionen" nennt er das) lesen will, findet diese hier:

http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A25NZFQQF7KSWI?sort_by=MostRecentReview&display=public&tag=yasni-21

Interessant dabei zu sehen, dass Jemand, der sich (angeblich) über Hakenkreuze in einem Spiel echauffiert, Pornos, Gewehrgürtel und Einsatzwesten kauft und bewertet.

Hon y soit que mal y pense...
(Ein Schelm, wer Böses dabei denkt)
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.071
Reaktionspunkte
8.414
Nur mal so am Rande ... : euch ist schon klar, daß die Quelle der Story die bild ist? Und es daher gut sein kann, daß das Ganze komplett ausgedacht ist?
 

Mantis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.06.2003
Beiträge
142
Reaktionspunkte
19

Da du es fünf mal falsch geschrieben hast, sehe ich mich gezwungen, dir die korrekte Schreibweise einzuprügeln: Hakenkreuz. Der Haken. Mit einer Harke kehrst du Laub zusammen. :)

Zum Thema: Lachhaft. Sich nach Erwerb einer internationalen Version eines Spieles mit Nazi-Thematik über Hakenkreuze zu beschweren, zeugt entweder von militantem Spießbürgertum oder aber von weltfremder Dummheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten