Transport Fever 2 im Test: Eine kluge Weiterentwicklung

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.057
Reaktionspunkte
5.515
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu Transport Fever 2 im Test: Eine kluge Weiterentwicklung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Transport Fever 2 im Test: Eine kluge Weiterentwicklung
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
956
Reaktionspunkte
353
Die modularen Stationen und das man die Zeit "anhalten" kann sind für mich absolte Highlights. Kanns kaum noch abwarten, dann heißt es wieder "nur noch schnell die neue Linie" :)
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Hab das gerade mal spontan gekauft, kostet ja als KEY nur 26 Euro. Ersten Teil fand Ich schon nicht schlecht. Grafik schaut gut aus und sind auch sinnvolle Neuerungen dabei. Eigentlich das perfekte Winterspiel, muss nur noch 3 Tage arbeiten für dieses Jahr :)
 
Mitglied seit
02.09.2016
Beiträge
55
Reaktionspunkte
25
Es herrscht anscheinend weiterhin Welpenschutz für den Entwickler. Auch im 3. Teil bricht die Framerate schon massiv ein (8-Kern i7, GTX1080ti, 1080p(!)), wenn man nach erstem Spielstart in eine noch winzige Stadt zoomt. Es wurde (mal wieder) verprochen, an der Performance wird gearbeitet, aber es war (mal wieder) nur heisse Luft.
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Es herrscht anscheinend weiterhin Welpenschutz für den Entwickler. Auch im 3. Teil bricht die Framerate schon massiv ein (8-Kern i7, GTX1080ti, 1080p(!)), wenn man nach erstem Spielstart in eine noch winzige Stadt zoomt. Es wurde (mal wieder) verprochen, an der Performance wird gearbeitet, aber es war (mal wieder) nur heisse Luft.

Hm, beim letzten Teil hab ich nix gemerkt, der lief bei mir super. Gamestar schreibt auch bessere Preformance. Lese auch nichts das diese schlecht ist, wie kommst du darauf? Steam Forum finde Ich da auch nix.
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
935
Reaktionspunkte
246
Da es ja zig Youtuber schon seit zwei Wochen spielen habe ich da verschiedene angeschaut. Ruckler bei schnellen Kamerafahrten hat man da auch beobachten können, aber zumindest laut der meisten derer die es schon spielen ist es deutlich performanter als der Vorgänger.

Interessant wird es glaub wieder, wenn man wirklich lange an einer richtig großen Karte spielt. Da war der Vorgänger irgendwann unspielbar obwohl sich die Hardware regelrecht gelangweilt hat.
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Da es ja zig Youtuber schon seit zwei Wochen spielen habe ich da verschiedene angeschaut. Ruckler bei schnellen Kamerafahrten hat man da auch beobachten können, aber zumindest laut der meisten derer die es schon spielen ist es deutlich performanter als der Vorgänger.

Interessant wird es glaub wieder, wenn man wirklich lange an einer richtig großen Karte spielt. Da war der Vorgänger irgendwann unspielbar obwohl sich die Hardware regelrecht gelangweilt hat.

Das ist möglich, hab den Teil nie lange gespielt um in diese Situation zu kommen. Aber das gilt leider einige Spiele, Stellaris zb. wurde auch im Lategame unspielbar, City Skilines hatte glaub auch Probleme.
 

Stroopwafel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
1
Hab das gerade mal spontan gekauft, kostet ja als KEY nur 26 Euro. Ersten Teil fand Ich schon nicht schlecht. Grafik schaut gut aus und sind auch sinnvolle Neuerungen dabei. Eigentlich das perfekte Winterspiel, muss nur noch 3 Tage arbeiten für dieses Jahr :)

Und wenn es dir gefällt, unterstützt du vielleicht nächstes Mal die Devs und kaufst nicht im arabischen grauen Markt....
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Und wenn es dir gefällt, unterstützt du vielleicht nächstes Mal die Devs und kaufst nicht im arabischen grauen Markt....

Also Besitzer des Vorgängers hätte Ich es eh für 29 Euro bekommen, hab Ich nur hinterher erst gelesen. Ansonsten kannst du dir diese Postings aber sparen.
Ich als Arbeitnehmer muss mit der Globalisierung und dem damit verbundenen Wettbewerbsdruck leben (deswegen schon seit Jahren weniger Gehalt um Wettbewerbsfähig zu bleiben),
darf aber auf der anderen Seite nicht billig im Ausland kaufen, sorry aber sehr verdrehte Sichtweise. Aber arabisch grauer Markt ist das sicher nicht :)
 

Big-Ron

Benutzer
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
92
Reaktionspunkte
43
Habe schon Train Fever geliebt, Transport Fever umso mehr. Klare Sache, dass ich Transport Fever 2 sofort vorbestellt hab. Sowas mach ich sonst nie. Aber diese Serie ist einfach geil.

Die Vorgänger liefen bei mit schon recht gut und größtenteils ohne Probleme. Mal sehen, wie es hier wird. Aber ein paar Fixes zur Stabilität kann ich verschmerzen. Ich speicher einfach oft genug.

Bin mal gespannt, wie der Performance ist. Ich nutze ja immer noch meinen PC von 2012, der aber für die Vorgänger mehr als ausreichend war. Über Endgame-Probleme kann ich mich bei den Vorgängern nicht beschweren. Bei mir lief es auch am Ende mit extremen Ausbauten immer ganz gut.

Ich als Arbeitnehmer muss mit der Globalisierung und dem damit verbundenen Wettbewerbsdruck leben (deswegen schon seit Jahren weniger Gehalt um Wettbewerbsfähig zu bleiben),
darf aber auf der anderen Seite nicht billig im Ausland kaufen, sorry aber sehr verdrehte Sichtweise.

Wir alle müssen mit der Globalisierung leben. Aber diese noch zu unterstützen, obwohl man sie nicht mag, in dem man seine Güter dann in Timbuktu einkauft, hilft der Sache sicher nicht. Ich mag die Globalisierung auch nicht. Deswegen versuch ich (immer) öfter auch den heimischen und lokalen Markt zu unterstützen. Denn das wirkt der Globalisierung eher entgegen als aus Trotz seine Sachen auf dem arabischen Basar einzukaufen. Denn der größte Nachteil der Globalisierung ist, dass niemand mehr wirklich für etwas bezahlen will, weil es immer jemanden gibt, der es einem für nen Appel und nen Ei anbieten und produzieren (muss).
 

Stroopwafel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
1
Also Besitzer des Vorgängers hätte Ich es eh für 29 Euro bekommen, hab Ich nur hinterher erst gelesen. Ansonsten kannst du dir diese Postings aber sparen.
Ich als Arbeitnehmer muss mit der Globalisierung und dem damit verbundenen Wettbewerbsdruck leben (deswegen schon seit Jahren weniger Gehalt um Wettbewerbsfähig zu bleiben),
darf aber auf der anderen Seite nicht billig im Ausland kaufen, sorry aber sehr verdrehte Sichtweise. Aber arabisch grauer Markt ist das sicher nicht :)

Selbstverständlich ist der Kauf bei unlizensierten Keysellern grauer Markt. Der Zusatz "arabisch" bezog sich auf den vermutlich verwendeten Anbieter. Bei dem es sich zum Glück "nur" um grauen Markt handelt und nicht um einen Key, der garantiert mit gestohlenen Kreditkarten gekauft wurde, wie es bei anderen, leider populären Anbietern, der Fall ist.

Wenn du dir aufgrund deines Gehalts nur semi-legale Inhalte leisten kannst, wäre entweder ein Karrierewechsel, oder ein billigeres Hobby eine Alternative. Mit Wettbewerbsdruck und Globalisierung hat dein Konsumverhalten überhaupt nichts zu tun.
Du solltest deinen eigenen Rat befolgen und auf Kommentare verzichten, in dem Stolz verkündest, dass du bei einem grauen Keyseller eingekauft hast. Dann musst du dich danach auch nicht mit der Kritik auseinandersetzen.

Übrigens, falls es sich um einen Key handelt, der mit einer gestohlenen Kreditkarte gekauft wurde, bleiben die Devs, bzw. der Publisher auf den Kosten der Rückbuchung sitzen. Könnte man auch Mal drüber nachdenken. Vermutlich wirst du auch in dem Fall Glück haben und der Key wird danach nicht einmal gesperrt.

Leider gibt es viel zu viele Leute, die gute Spiele haben wollen, aber so wenig wie möglich dafür bezahlen wollen. Dadurch wird das Gaminghobby für alle kaputt gemacht. Daher kann ich nur so harscher Kritik antworten.

Nichts für ungut, viel Spaß mit deiner fragwürdigen Kopie und vielleicht denkst du beim nächsten Kauf ja doch noch Mal drüber nach...
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Selbstverständlich ist der Kauf bei unlizensierten Keysellern grauer Markt. Der Zusatz "arabisch" bezog sich auf den vermutlich verwendeten Anbieter. Bei dem es sich zum Glück "nur" um grauen Markt handelt und nicht um einen Key, der garantiert mit gestohlenen Kreditkarten gekauft wurde, wie es bei anderen, leider populären Anbietern, der Fall ist.

Wenn du dir aufgrund deines Gehalts nur semi-legale Inhalte leisten kannst, wäre entweder ein Karrierewechsel, oder ein billigeres Hobby eine Alternative. Mit Wettbewerbsdruck und Globalisierung hat dein Konsumverhalten überhaupt nichts zu tun.
Du solltest deinen eigenen Rat befolgen und auf Kommentare verzichten, in dem Stolz verkündest, dass du bei einem grauen Keyseller eingekauft hast. Dann musst du dich danach auch nicht mit der Kritik auseinandersetzen.

Übrigens, falls es sich um einen Key handelt, der mit einer gestohlenen Kreditkarte gekauft wurde, bleiben die Devs, bzw. der Publisher auf den Kosten der Rückbuchung sitzen. Könnte man auch Mal drüber nachdenken. Vermutlich wirst du auch in dem Fall Glück haben und der Key wird danach nicht einmal gesperrt.

Leider gibt es viel zu viele Leute, die gute Spiele haben wollen, aber so wenig wie möglich dafür bezahlen wollen. Dadurch wird das Gaminghobby für alle kaputt gemacht. Daher kann ich nur so harscher Kritik antworten.

Nichts für ungut, viel Spaß mit deiner fragwürdigen Kopie und vielleicht denkst du beim nächsten Kauf ja doch noch Mal drüber nach...

Ich verdiene gut, keine Sorge, darum geht es nicht, kaufe eher Sachen die Ich haben will ohne Nachzudenken . Ich kaufe seit 2015 bei instant Gaming und noch nie wurde ein Spiel gesperrt, oder gab es auch nur ansatzweise Schwierigkeiten (gut 80 Spiele da gekauft). Das hat nichts mit Stolz zu tun, ich bekomme es am freien Markt günstiger, ganz einfach. Im normalen Leben kaufe Ich auch da wo es am günstigsten ist, also bei gleicher Quallität! Bin jetzt kein Schnäppchenjäger. Es wird auch darauf hingewiesen das die Games von autorisierten Partnern kommen und nicht aus dubiosen Quellen. So lange mir keiner beweist oder Infos hat das besagte Seite Illegal handelt, kann ich da völlig ruhig schlafen. Eher ist es so, das ich viele Spiele gar nicht gekauft hätte zum Vollpreis und es wohl eher nach 2h bei Steam zurück gegeben hätte. Bei einem Key kann man es nicht zurückgeben. Naja, will jetzt keine elende Key Diskussion führen, G2A und diverse andere Plattformen mögen zwielichtig sein, bei Instant gaming ist mir nichts bekannt und Ich kaufe auch öfters mal normal zum Vollpreis, wie zuletzt das neue COD, da es im key nur glaub so 8 Euro billiger war. Andere warten bei Games bis zum Sale oder kaufen gerade mal 2 Wochen nach release schon zum gleichen Preis, wie Ich neu als Key, sehe da jetzt keinen Problem. Ich kann aber auch deine Ansicht verstehen, aber eine zwielichte Kopie möchte ich erst bewiesen haben, dann kaufe ich da auch nicht mehr. Sowas wie einen moralischen Kompass hab Ich, erst letzte Woche lukrativen Job abgelehnt, da Rüstungsindustrie und ich unter sowas nicht arbeiten will. Ich behaupte sogar, das durch günstigere Spielepreise mehr Absatz geschaffen wird und das Leute durch günstigere Keys mehr Spiele kaufen (Ich tue das) und sicher dadurch auch weniger illegal downloaden.
Beim Kino sage ich seit Jahren, es würden mehr gehen wenn es billiger ist (bin deswegen auch nicht mehr gegangen, 12 Euro +Brille und noch Getränke, 20 Euro für einen Film, boring). Jetzt hat Cinemaxx festgestellt, das es tatsächlich so ist und nun kostet hier in München plötzlich jeder Film 6 Euro und es rechnet sich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stroopwafel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.11.2019
Beiträge
7
Reaktionspunkte
1
Ich verdiene gut, keine Sorge, darum geht es nicht. Ich kaufe seit 2015 bei instant Gaming und noch nie wurde ein Spiel gesperrt, oder gab es auch nur ansatzweise Schwierigkeiten (gut 80 Spiele da gekauft). Das hat nichts mit Stolz zu tun, ich bekomme es am freien Markt günstiger, ganz einfach. Im normalen Leben kaufe Ich auch da wo es am günstigsten ist. Es wird auch darauf hingewiesen das die Games von autorisierten Partnern kommen und nicht aus dubiosen Quellen. So lange mir keiner beweist oder Infos hat das besagte Seite Illegal handelt, kann ich da völlig ruhig schlafen. Eher ist es so, das ich viele Spiele gar nicht gekauft hätte zum Vollpreis und es wohl eher nach 2h bei Steam zurück gegeben hätte. Bei einem Key kann man es nicht zurückgeben. Naja, will jetzt keine elende Key Diskussion führen, G2A und diverse andere Plattformen mögen zwielichtig sein, bei Instant gaming ist mir nichts bekannt und Ich kaufe auch öfters mal normal zum Vollpreis, wie zuletzt das neue COD, da es im key nur glaub so 8 Euro billiger war. Ich kann aber auch deine Ansicht verstehen, aber eine zwielichte Kopie möchte ich erst bewiesen haben, dann kaufe ich da auch nicht mehr. Sowas wie einen moralischen Kompass hab Ich, erst letzte Woche lukrativen Job abgelehnt, da Rüstungsindustrie und ich unter sowas nicht arbeiten will.

Wenn Beweise möchtest, google die bitte selber, sind ausreichend vorhanden.

Wenn du dich mit der Arbeitsweise von Keysellern beschäftigst, änderst du deine Meinung vielleicht. Und, dass Games von autorisierten Partnern kommen, kann sich nun wirklich jeder auf die Webseite schreiben. Instant Gaming ist z.B. dafür bekannt, Steam Keys weiterzuverkaufen. Diese Key können, müssen aber nicht, gestohlen sein. Es ist beim Kauf unmöglich festzustellen, woher der gekaufte Key kommt. Wie gesagt, Key´s werden in der Regel nicht gesperrt, nur der Publisher bleibt auf den Kosten der Rückbuchung sitzen (Kaufpreis + Rückbuchungsgebühren).

Ich sehe die Dinge halt anders. Ich kaufe lieber dort ein, wo mir die Produkte gefallen und ich, im Falle von Games, sicher sein kann, dass das Geld in die richtigen Hände fließt. Ansonsten bevorzuge ich Qualität, da kann günstig auch mal gut sein natürlich.

Aber jetzt hab ich gleich Feierabend. Falls du dich weiter mit der Materie beschäftigst und deine Meinung änderst, super. Falls nicht, schade. Trotzdem alles gute weiterhin... o/
 

Hypertrax99

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
569
Reaktionspunkte
98
Ort
zu Hause ;)
Leute, bleibt mal beim Thema, macht für eure Diskussion nen andern Thread auf.

Muss man bei TP2 immer noch alle Züge einzeln ersetzen/warten wenn Sie altern? Bei vielen anderen Spielen nervte es am Ende bei unzähligen Fahrzeugen einfach nur noch.
Gibts da eigentlich auch so ein Verkehrschaos wie bei Cities Skylines bzw. bessere Möglichkeiten ihn zu Regeln?
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
789
Reaktionspunkte
101
Als Schweizer freut es mich natürlich sehr, wenn das Spiel euch so gut gefällt. :)
 

Big-Ron

Benutzer
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
92
Reaktionspunkte
43
Leute, bleibt mal beim Thema, macht für eure Diskussion nen andern Thread auf.

Muss man bei TP2 immer noch alle Züge einzeln ersetzen/warten wenn Sie altern? Bei vielen anderen Spielen nervte es am Ende bei unzähligen Fahrzeugen einfach nur noch.
Gibts da eigentlich auch so ein Verkehrschaos wie bei Cities Skylines bzw. bessere Möglichkeiten ihn zu Regeln?

Soweit ich weis, gab es schon beim Vorgänger die Option, dass die Fahrzeuge automatisch ersetzt werden nach einer selbst festgelegten Altersgrenze, z.B. 5, 15 oder 25 Jahre. Ich glaube, du konntest sogar festlegen, durch was dieser dann ersetzt werden soll. Also nicht nur durch das selbe Modell, sondern auch eine andere Aufstellung. Das Feature wird bestimmt wieder enthalten sein und macht das Leben etwas einfacher.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.057
Reaktionspunkte
5.515
Ort
Fürth
Muss man bei TP2 immer noch alle Züge einzeln ersetzen/warten wenn Sie altern? Bei vielen anderen Spielen nervte es am Ende bei unzähligen Fahrzeugen einfach nur noch.
Gibts da eigentlich auch so ein Verkehrschaos wie bei Cities Skylines bzw. bessere Möglichkeiten ihn zu Regeln?

Es gibt zum einen die von Big-Ron erwähnte einstellbare Automatik.
Zum anderen kann man im Fahrzeugmanager, auch einfach mehrere Fahrzeuge anwählen und dann im Pulk ersetzen (vorausgesetzt man hat die finanziellen Mittel dazu).

So tiefgehend wie bei Cities Skylines ist die Verkehrssimulation nicht.
Im Grund hat man ja nur Privatverkehr und die eigenen Busse, Trams und LKWs.
Privatverkehr wird weniger, wenn man mehr Angebote an öffentlichen Linien macht und den Rest kontrolliert man ja selbst.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
956
Reaktionspunkte
353
Nach 8 Stunden suchten kann ich weder Abstürze noch Performanceprobleme feststellen. Für mich ein klarer Kandidat für das Spiel des Jahres!
 

Cyh

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.09.2011
Beiträge
29
Reaktionspunkte
18
Hab auch weder Abstürze noch Probleme. Ich habe das Gefühl das mit Win 7, obwohl von MS aussortiert, alles immer noch viel besser funktioniert.
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Hab ebenfalls auf maximalen Details keine Probleme. 4 Jahre alten I7 und einer 2070 RTX in 21:9 Full HD. Läuft wie Butter bisher. Mal sehen wie es später aussieht.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
Hab auch weder Abstürze noch Probleme. Ich habe das Gefühl das mit Win 7, obwohl von MS aussortiert, alles immer noch viel besser funktioniert.
... das mit den Gefühlen ist so eine Sache. ;)

Ich hab mir gestern das Testvideo der PCG auf YT angesehen und irgendwie wirkt die Komplexität abschreckend auf mich. Ich hab solche Spiele "damals" sehr gern gespielt, angefangen von Transport Tycoon bis hin zu Industriegigant 1. Aber das war IMHO bei weitem nicht so komplex und damit überladen wie das hier.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
956
Reaktionspunkte
353
... das mit den Gefühlen ist so eine Sache. ;)

Ich hab mir gestern das Testvideo der PCG auf YT angesehen und irgendwie wirkt die Komplexität abschreckend auf mich. Ich hab solche Spiele "damals" sehr gern gespielt, angefangen von Transport Tycoon bis hin zu Industriegigant 1. Aber das war IMHO bei weitem nicht so komplex und damit überladen wie das hier.

Ich glaub das täuscht, man sieht ja welche Waren wo gebraucht werden und du musst die dann noch verbinden. Wenn du die entsprechenden Industrien anklickst siehst du auch wie viel du liefern musst und kannst das dann danach ausbauen. Ich würde mal behaupten das z.B. Cities Skyline komplexer ist. Wenn du einmal ein Gefühl dafür hast, was gut laufen könnte isses eigentlich einfach. Und wenn du nur basteln willst: Urban Games liefert direkt einen Mod mit mit dem du die Kosten ausschalten und einfach drauf los bauen kannst :)
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Ich glaub das täuscht, man sieht ja welche Waren wo gebraucht werden und du musst die dann noch verbinden. Wenn du die entsprechenden Industrien anklickst siehst du auch wie viel du liefern musst und kannst das dann danach ausbauen. Ich würde mal behaupten das z.B. Cities Skyline komplexer ist. Wenn du einmal ein Gefühl dafür hast, was gut laufen könnte isses eigentlich einfach. Und wenn du nur basteln willst: Urban Games liefert direkt einen Mod mit mit dem du die Kosten ausschalten und einfach drauf los bauen kannst :)

Ja und der Wirtschaftsteil soll wie in Teil 1 schon wieder zu leicht sein, also ist da eigentlich nichts kompliziert. Das Tutorial ist eines der besten überhaupt, es wird alles in schönen Missionen erklärt und nichts ist gehetzt. Neue Missionen bauen auf alten auf und man vertieft sein Wissen, ergänzt mit neuen Sachen. Nach diesem tutorial sollten keine Fragen offen sein und das macht auch richtig Spaß, so viel das Ich noch nicht mal das freie Spiel probiert habe.
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
935
Reaktionspunkte
246
Also die Performance wird denke ich wieder ein Problem bei großen Karten. Habe gestern mal test weise die größte Kartengröße erstellt die geht, Viele Städte, Anzahl der Industrien auf Mittel. Da ging die FPS schon ordentlich nach unten. Und da hatte ich noch nichts gebaut. Dazu teilweise starke Ruckler bei schnellen Kamerafahrten. Aber insgesamt läuft es trotzdem besser als der Vorgänger und alleine die Modularen Stationen sind super.

Auf der anderen Seite ist Anno 1800 ja auch so ein Spiel wo die Performance selbst auf starken PCs nicht so super ist. Klar ruckelt es wenn ich von einer zur anderen Stadt springe, aber wenn ich auf einer Stelle bin und baue läuft es gut.
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Also die Performance wird denke ich wieder ein Problem bei großen Karten. Habe gestern mal test weise die größte Kartengröße erstellt die geht, Viele Städte, Anzahl der Industrien auf Mittel. Da ging die FPS schon ordentlich nach unten. Und da hatte ich noch nichts gebaut. Dazu teilweise starke Ruckler bei schnellen Kamerafahrten. Aber insgesamt läuft es trotzdem besser als der Vorgänger und alleine die Modularen Stationen sind super.

Auf der anderen Seite ist Anno 1800 ja auch so ein Spiel wo die Performance selbst auf starken PCs nicht so super ist. Klar ruckelt es wenn ich von einer zur anderen Stadt springe, aber wenn ich auf einer Stelle bin und baue läuft es gut.

Hatte das ja schon mal erwähnt. Das Problem haben irgendwie die meisten größeren Spiele dieser Art. Ob Stellaris, City Skyline, Transport fever usw. Sobald alles groß und voll ist, geht die Preformance in die Knie.
Hab auch mal als Test die größte und vollste Karte gemacht. Gute 5 Minuten bis die überhaupt geladen war, mit SSD. Aber wenn erst mal alles da und bissel umhergescrollt schwankt das zwischen 40 und 80 Frames bei mir. Sind nur immer mal Ruckler drin, ansonsten gehts schon.
 

Hypertrax99

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
569
Reaktionspunkte
98
Ort
zu Hause ;)
Bei Transport Tycoon hatte ich damals immer so lange gespielt bis die ganze Map ne ganze Großstadt war, sprich alle Städte sind so weit gewachsen, dass sie quasi miteinander verschmolzen ^^
geht das hier auch oder geht die Performance dann in die Knie, weil die Leute alle berechnet werden? Vermute mal das es nicht geht, muss ich doch wieder alte Spiele auskramen :/

Die sollten eine Option einstellen, ob man die ganzen Leute einzeln berechnet haben will oder nicht, dadurch leidet die Performance einfach zu sehr. Ging ja früher auch ohne Probleme...
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.126
Reaktionspunkte
339
Wirtschaftsteil ist leider etwas zu einfach, selbst auf dem schwierigsten Level ist das nicht gerade schwer Geld zu verdienen. Mal sehen was Mods draus machen später. Lege da schon Wert drauf, bin kein Schönbauer.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Wirtschaftsteil ist leider etwas zu einfach, selbst auf dem schwierigsten Level ist das nicht gerade schwer Geld zu verdienen. Mal sehen was Mods draus machen später. Lege da schon Wert drauf, bin kein Schönbauer.

Finde es auch etwas schade das gerade dieser Teil vernachlässigt wurde. So macht es zumindest mir wohl weniger Spass, weil bei solchen Spielen spiele ich immer so um möglichst viel Geld zu scheffeln, also da muss man schon gut planen können um nicht sofort ins Minus zu kommen. Aber wenn es da keine Herausforderung gibt ist es eher langweilig. Nur zum Schön bauen kann ich gleich bei Anno bleiben.
Cool finde ich das man sowohl Spielgeschwindigkeit als auch Geschwindigkeit der Zeitära einzeln steuern kann. Das ist Genial. Wieso ist da vorher noch keiner drauf gekommen?
 
Oben Unten