The Medium: Das Horrorspiel hat happige Systemanforderungen

AndreLinken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
115
Reaktionspunkte
33
Jetzt ist Deine Meinung zu The Medium: Das Horrorspiel hat happige Systemanforderungen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: The Medium: Das Horrorspiel hat happige Systemanforderungen
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.089
Reaktionspunkte
3.661
Wirklich happig bei der Grafik. Nutzen die etwa die Unity Engine?
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
662
Reaktionspunkte
356
So hohe Anforderungen und das für 30 Frames?
Okasy, gleich zwei Welten rendern zu müssen in einigen Szenen ist jetzt sicherlich nicht auf Minimal-Hardware machbar, aber das wirkt schon irgendwie lächerlich hoch für nur 30 FPS.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Dann ist das echt bitter.

Als ob die Engine was dafür kann. Die ist nur so gut, wie der Entwickler sie auch einzusetzen weiß. Wenn der Developer nicht mehr optimieren kann weil die Engine nicht mehr hergibt, dann sag ich auch nichts. Wer weiß wie sie das mit dem Level Streaming wirklich lösen.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
614
Reaktionspunkte
113
Könnte am Einsatz von Raytracing liegen. Kann man sicher deaktivieren.
Dazu werden die zwei Welten ja parallel gerendert, was auch nochmal ordentlich Leistung zieht. Ansonsten ist die Grafik zwar gut aber jetzt auch nicht überragend, wie beispeilsweise bei einem Gears 5, was aus der UnrealEngine ja gefühlt echt alles raus holt.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.089
Reaktionspunkte
3.661
Als ob die Engine was dafür kann. Die ist nur so gut, wie der Entwickler sie auch einzusetzen weiß. Wenn der Developer nicht mehr optimieren kann weil die Engine nicht mehr hergibt, dann sag ich auch nichts. Wer weiß wie sie das mit dem Level Streaming wirklich lösen.
Na ja, die Unreal Engine kann schon einiges mehr, hier ist wohl tatsächlich der Entwickler überfordert. Deswegen ja meine Frage, ob sie Unity einsetzen, dann hätte es mich nicht gewundert.

Könnte am Einsatz von Raytracing liegen. Kann man sicher deaktivieren.
Dazu werden die zwei Welten ja parallel gerendert, was auch nochmal ordentlich Leistung zieht. Ansonsten ist die Grafik zwar gut aber jetzt auch nicht überragend, wie beispeilsweise bei einem Gears 5, was aus der UnrealEngine ja gefühlt echt alles raus holt.
Wobei die Grafikkarten für die empfohlenen Einstellungen überhaupt kein Raytracing können.
 
Oben Unten