• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Last of Us 3: Abby-Darstellerin will unbedingt nochmal ran!

ElvisMozart

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
214
Reaktionspunkte
60
Muss sagen, dass ich ein Last of Us mit Abby und Lev gerne sehen würde.
Ellies Geschichte ist für mich erstmal zu Ende erzälhlt
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.884
Reaktionspunkte
6.783
Website
twitter.com
Ellies Geschichte ist für mich erstmal zu Ende erzälhlt

Das sehe ich nicht so.
Sie ist immer noch der Schlüssel zu einer möglichen Heilung gegen Cordyceps.
Ich könnte mir für einen dritten Teil viel eher vorstellen, dass sich die Wege von Abby, die dann wieder bei den Fireflys ist, und Ellie erneut kreuzen und sie diesmal aber als Verbündete nach einem Weg suchen, Ellies Immunität zu nutzen, ohne dass sie dafür sterben muss.
 

David Benke

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
325
Reaktionspunkte
157
Das sehe ich nicht so.
Sie ist immer noch der Schlüssel zu einer möglichen Heilung gegen Cordyceps.
Ich könnte mir für einen dritten Teil viel eher vorstellen, dass sich die Wege von Abby, die dann wieder bei den Fireflys ist, und Ellie erneut kreuzen und sie diesmal aber als Verbündete nach einem Weg suchen, Ellies Immunität zu nutzen, ohne dass sie dafür sterben muss.
Hätte Naughty Dog ein Interesse daran gehabt, die Story rund um Ellie, ihre Immunität und ein mögliches Heilmittel zu erzählen, hätten sie das schon im zweiten Teil machen können. Stattdessen hat man sich für, nun ... "etwas Anderes" entschieden. Entsprechend erscheint es mir nicht vollkommen unrealistisch, dass sie Ellie für Teil 3 komplett fallen oder ihr nur eine Hintergrundrolle neben Abby zukommen lassen.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
777
Reaktionspunkte
229
Hätte Naughty Dog ein Interesse daran gehabt, die Story rund um Ellie, ihre Immunität und ein mögliches Heilmittel zu erzählen, hätten sie das schon im zweiten Teil machen können. Stattdessen hat man sich für, nun ... "etwas Anderes" entschieden. Entsprechend erscheint es mir nicht vollkommen unrealistisch, dass sie Ellie für Teil 3 komplett fallen oder ihr nur eine Hintergrundrolle neben Abby zukommen lassen.
Ne, Ellie ist die Figur, um die sich die Serie dreht. In Teil 3 schätze ich wie Matthias, dass sich Abby und Ellie zusammentun und Ellie entweder am Schluss stirbt, oder aber ein anderer Weg gefunden wird, um die Pandemie zu stoppen.
Ein TLoU mit Abby als MC wäre ein sehr gewagter Schritt, der wohl den Zorn etlicher Fans auf ND laden würde. Da Sony da das letzte Wort hat und die ja immerhin Geld mit einer ihrer finanziell aufwändigsten Franchises machen wollen, kann ich mir das nicht vorstellen.
 

Old-Dirty

Der letzte tighte Xbot
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
150
Reaktionspunkte
86
Finde Ellies Geschichte ist wunderschön abgeschlossen.
Hoffe, dass es keinen dritten Teil geben wird und sich Naughty Dog um neue IPs kümmert.
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Finde Ellies Geschichte ist wunderschön abgeschlossen.
Hoffe, dass es keinen dritten Teil geben wird und sich Naughty Dog um neue IPs kümmert.
Es gibt bereits einen ersten Entwurf zum Skript für einen dritten Teil, wird wahrscheinlich nicht das nächste Projekt, aber es kommt mit Sicherheit irgendwann.
 

THEDICEFAN

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
23.11.2015
Beiträge
605
Reaktionspunkte
80
Das sehe ich nicht so.
Sie ist immer noch der Schlüssel zu einer möglichen Heilung gegen Cordyceps.
Ich könnte mir für einen dritten Teil viel eher vorstellen, dass sich die Wege von Abby, die dann wieder bei den Fireflys ist, und Ellie erneut kreuzen und sie diesmal aber als Verbündete nach einem Weg suchen, Ellies Immunität zu nutzen, ohne dass sie dafür sterben muss.
Ja, sehe ich auch so:
Ellies Geschichte ist definitiv noch nicht zu Ende erzählt.
Ich könnte mir vorstellen das Ellie im 3ten Teil innerlich zerrissen ist und es ein paar Wendungen geben könnte.
Abby als Verbündete?
Durchaus vorstellbar
 

ElvisMozart

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
214
Reaktionspunkte
60
Finde Ellies Geschichte ist wunderschön abgeschlossen.
Hoffe, dass es keinen dritten Teil geben wird und sich Naughty Dog um neue IPs kümmert.
Sehe ich auch so. Ellie hat ihren "Frieden" gefunden.
Das Universum an sich finde ich aber weiterhin interessant, auch ohne Ellie. Abbie und Lev haben gut harmoniert. Könnte mir beide in einem eigenständigen Spiel gut vorstellen. Bin der Meinung, dass ein LoU auch, ohne Joel und Ellie, funktionieren kann, ähnlich wie Uncharted auch, ohne Nathan, funktionieren kann.
 

ElvisMozart

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
214
Reaktionspunkte
60
Da Sony da das letzte Wort hat und die ja immerhin Geld mit einer ihrer finanziell aufwändigsten Franchises machen wollen, kann ich mir das nicht vorstellen.
Naja, Part 2 wurde auch abgesegnet, also halte ich das durchaus für vorstellbar. Abby war doch schon hier ein Hauptcharakter. Man hat das halbe Spiele mit ihr gespielt.
Wie gesagt, finde ich es nicht unwahrscheinlich, dass Abby der nächste MC wird.
Ob man den Zorn der Fans auf sich ziehen würde? Keine Ahnung, hab eher das Gefühl, dass der Großteil der Spieler, die den zweiten Teil beendet haben, nichts gegen Abby hätten :)
 

MarcHammel

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
728
Ich könnte mir für einen dritten Teil viel eher vorstellen, dass sich die Wege von Abby, die dann wieder bei den Fireflys ist, und Ellie erneut kreuzen und sie diesmal aber als Verbündete nach einem Weg suchen, Ellies Immunität zu nutzen, ohne dass sie dafür sterben muss.
Aus meiner Sicht wäre das der einzig logische Schritt für einen 3. Teil. Abby war eine der Hauptfiguren des zweiten Teils und um Ellie dreht sich sowieso die ganze Story.

Konfliktpotential zwischen den beiden gäbe es sicher genug. Und Teil 3 wäre ne Chance, wieder back to the roots zu gehen und die Serie wieder einen Schritt zu dem zu führen, was das Ziel in Teil 1 war: Eine Heilung.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
777
Reaktionspunkte
229
Naja, Part 2 wurde auch abgesegnet, also halte ich das durchaus für vorstellbar. Abby war doch schon hier ein Hauptcharakter. Man hat das halbe Spiele mit ihr gespielt.
Wie gesagt, finde ich es nicht unwahrscheinlich, dass Abby der nächste MC wird.
Ob man den Zorn der Fans auf sich ziehen würde? Keine Ahnung, hab eher das Gefühl, dass der Großteil der Spieler, die den zweiten Teil beendet haben, nichts gegen Abby hätten :)
Ja, aber die Serie hatte immer, auch bei Teil 1, Ellie als den wichtigsten Charakter.
Klar könnte Abby ne noch größere Rolle zuteil werden, aber ich bleib dabei: sägt man Ellie ab, bleibt von der ursprünglichen Story nichts mehr über. Würde mich sehr wundern, wenn man diesen Schritt gehen würde.
Ich traue Neil Druckmann mittlerweile alles zu :-D
Wieso denn? Joel war ein Bote in Teil 1, für die Story nicht viel mehr. Ellie ist aber das Kernstück der Geschichte. Ihr Tod würde die ersten zwei Teile komplett sinnlos erscheinen lassen.
 

OutsiderXE

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
1.321
Reaktionspunkte
141
Ihre Reue-Story fand ich interessanter als die Ellie's Rache-Story. Auch das Gameplay war besser.
 

MarcHammel

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
728
Wieso denn? Joel war ein Bote in Teil 1, für die Story nicht viel mehr. Ellie ist aber das Kernstück der Geschichte. Ihr Tod würde die ersten zwei Teile komplett sinnlos erscheinen lassen.
Naja, Joel war eben nicht "nur" ein Bote. Er war schon bedeutend mehr, vor allem für Ellies Entwicklung.
 

Nevrion

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
1.003
Reaktionspunkte
462
Allein schon die Tatsache, dass sich hier manche ernsthaft mit dem Gedanken anfreunden können Ellie als Protagonist in den Hintergrund zu schieben und durch Abby zu ersetzen, zeigt mir, dass sich das Spiel nach dem großartigen ersten Teil noch mehr von mir entfernt hat als ich gedacht hätte. Aber gut, ich es hätte es mir ja denken können, da man relativ viel Arbeit rein gesteckt hat Ellie im 2. Teil zu dämonisieren und von einer sehr beliebten Hauptfigur zu einer zwiespältigen Hauptfigur zu degradieren. Eine Entwicklung, die freilich nicht jedem gefallen wird. Generell weiß ich auch nicht, wie stark das Franchise durch die Kontroverse des 2. Teils gelitten hat und ob ein 3. Teil, insbesondere mit Abby in der Hauptrolle überhaupt noch mal so viele Käufer mobilisieren kann.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
777
Reaktionspunkte
229
Naja, Joel war eben nicht "nur" ein Bote. Er war schon bedeutend mehr, vor allem für Ellies Entwicklung.
Klar, aber ich meine, dass er seinen Part als ebendieser gemacht hat. Ellies Pfad als einzige Immune steht noch offen und das ist abseits der Zwischenmenschlichen Geschichten in TLoU nunmal die Hauptgeachichte. In pt1 zeigt sich, wie wichtig diese Vaterfigur für Ellie war.
 
Oben Unten