The Elder Scrolls Online - PC-Version ab März ohne Abogebühren - Konsolen-Release im Juni

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung zu The Elder Scrolls Online - PC-Version ab März ohne Abogebühren - Konsolen-Release im Juni gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: The Elder Scrolls Online - PC-Version ab März ohne Abogebühren - Konsolen-Release im Juni
 

Fireball8

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
813
Reaktionspunkte
163
Und ich war kurz davor nochmal testweise meinen Account aufzutauen...gut, dass ich es gelassen habe und im März wieder reinschauen kann :D
 

BigKahuna01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2015
Beiträge
360
Reaktionspunkte
85
TES Online wird also nicht den Weg anderer Genrevertreter einschlagen und Free2play-Spiel werden, aber es wird ein Kronenshop für Echtgeldverkäfe und eine Premiummitgliedschaftsoption eingebaut?
Bin ich der einzige, der da einen gewissen Widerspruch sieht? Ich freu mich ja auch riesig, das Spiel mal zu testen. Aber das klingt verdammt nach dem gleichen Finanzmodell wie bei SWTOR, bei dem Einschränkungen für F2P-Spieler meinem Empfinden nach schon spasshemmend waren/sind
 

Saji

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.11.2010
Beiträge
414
Reaktionspunkte
145
relativ gesehen ist es eine Überraschung: Man ist nicht wie andere den Weg zu F2P gegangen sondern den Guild Wars Weg

Was mir persönlich recht gut gefällt, muss ich sagen. Ich denke ab März werde ich wieder ein paar Stunden im Online-Tamriel versenken. Meine WoW-Aktivitäten bestehen aktuell eh nur aus dem Garnisons-Browserspiel und Aufträge einsammeln.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Bringt doch eh nix mehr, außer aus Marketing Sicht. Das MMO ist auch nicht mehr zu retten, nach dem riesen Flop.
 

BigKahuna01

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2015
Beiträge
360
Reaktionspunkte
85
Würde sagen, eher klingt es wie Guild Wars: Spiel kaufen und ohne weitere Gebühren spielen.

Ganz sicher nicht, dann würden sie den Echtgeldshop nicht einrichten. Die Frage ist nur ob sich diese Kronen für optische Anpassungen und Verschnellerung von einfachen Abläufen einsetzen lassen, oder ob man dadurch als zahlender Spieler knallharte Vorteile erhält. Bei Star Wars: The Old Republic hast du als Spieler ohne Abo ein kleineres Inventar, kannst hochlevelige Instanzen überhaupt nicht besuchen ohne echtes Geld auszugeben und müsstest auch für sehr viele weitere Dinge, die Abo-Spieler direkt erhalten, zusätzlich Geld zahlen.
Wenn dass so massiv wird macht das Spielen ziemlich unabhängig vom eigentlichen Spiel schnell keinen Spass mehr
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Es geht nicht F2P ein sondern Vollpreis beim Kauf + Mikrotransaktionen genau wie bei F2P.
Toll :B
 

Lotek

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Hab ich was falsch verstanden?
".. wird nicht (...) den Free2Play-Weg einschlagen."
Bitte um Klärung - wenn ich nicht bezahle für ein MMORPG, es aber trotzdem spielen kann - wie nennt sich das denn sonst?
 
TE
MichaelBonke

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Hab ich was falsch verstanden?
".. wird nicht (...) den Free2Play-Weg einschlagen."
Bitte um Klärung - wenn ich nicht bezahle für ein MMORPG, es aber trotzdem spielen kann - wie nennt sich das denn sonst?

Du musst ja für das Spiel bezahlen. Es gibt nur keine Abogebühren mehr.
 

magnusm

Benutzer
Mitglied seit
21.11.2005
Beiträge
88
Reaktionspunkte
14
Nette Aussagen in den FAQ's bei TESO:
"Alle Gegenstände im Kronen-Shop sind optional und sind dafür entwickelt, deine Spielerfahrung zu verbessern. Sie werden nicht benötigt, um das Spiel zu spielen oder um den Wettstreit zu beeinflussen." Wir oft haben wir das schon gelesen....
Auch steht eine nette Aussage weiter oben: Solange du ein Abo hast, kannst du alle DLC's spielen. Wird spannend, ob ich die separat für Kronen oder Euros auch kaufen kann, oder ob ich dann plötzlich wieder ein Abo brauche.

Ich würde mir wünschen, dass es wirklich auf kosmetische Gegenstände und EP- + Gold-Booster hinausläuft.
Guild Wars 2 zeigt ja, dass es gut auf diesem Weg funktionieren kann. Ich will einen weiteren Charakterplatz? OK, dann leg ich eben das Geld auf den Tisch und hab meinen weiteren Charakterplatz. Keine Waffen mit denen ich plötzlich im PvP überlegen bin o. ä.
Die Hoffnung stirbt zuletzt, deswegen hoffe ich mal und behalte das ganze im Auge. Wäre neben Guild Wars 2 eine nette Abwechslung.
 

Staplerfahrer7388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
144
Reaktionspunkte
13
Die, die das Spiel schon haben können denn ganz normal ohne Abo Gebühren spielen, da sie gänzlich wegfallen oder wie?
Ein paar mehr Infos dazu wären ganz schön.
 

MrWoozy

Benutzer
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
75
Reaktionspunkte
12
Immer dieses vehemente abstreiten wenn Indizien angesprochen werden und es dann doch durchziehen. Man könnte glatt meinen die sind an der Börse vertreten .. oh warte ...

Die, die das Spiel schon haben können denn ganz normal ohne Abo Gebühren spielen, da sie gänzlich wegfallen oder wie?
Ein paar mehr Infos dazu wären ganz schön.

Richtig, selbst die, die das Spiel schon haben können dann ohne Abogebühren spielen.
 

Artes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
121
Reaktionspunkte
35
Mh ich weis ja nicht. Ich glaub die Hürde für neue Spieler sich das spiel erstmal zu kaufen und dan rein zu schaun ist schon noch recht hoch...
 

Saji

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.11.2010
Beiträge
414
Reaktionspunkte
145
Mh ich weis ja nicht. Ich glaub die Hürde für neue Spieler sich das spiel erstmal zu kaufen und dan rein zu schaun ist schon noch recht hoch...

Es wird dazu sicherlich auch Testaccounts geben. Davon leben solche Spiele ja. Anfixen und dann die Hand aufhalten. :D
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.695
Reaktionspunkte
1.265
relativ gesehen ist es eine Überraschung: Man ist nicht wie andere den Weg zu F2P gegangen sondern den Guild Wars Weg
Ja, stimmt. Obwohl man könnte es eher mit "The Secret World" vergleichen denn da musste man, nach der Umstellung, auch nur 15 bis 20€ Hinlegen um es zocken zu können. Guild Wars war schon deutlich teurer zum Release (40 - 50€). Gerade mal bei Amazon nach TESO Unlimited geschaut, das kostet ca. 24€ vermute mal das man es bis März noch günstiger bekommt.

Ich war mir ohnehin nicht sicher ob es mal anzocken würde, selbst wenn es F2P wird, da mich alles Gesehene nicht sonderlich angesprochen hat. Der Kaufpreis wird mich auf jeden Fall erst mal davon abhalten es selbst zu testen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
Ja, stimmt. Obwohl man könnte es eher mit "The Secret World" vergleichen denn da musste man, nach der Umstellung, auch nur 15 bis 20€ Hinlegen um es zocken zu können. Guild Wars war schon deutlich teurer zum Release (40 - 50€). Gerade mal bei Amazon nach TESO Unlimited geschaut, das kostet ca. 24€ vermute mal das man es bis März noch günstiger bekommt.

Ich war mir ohnehin nicht sicher ob es mal anzocken würde, selbst wenn es F2P wird, da mich alles Gesehene nicht sonderlich angesprochen hat. Der Kaufpreis wird mich auf jeden Fall erst mal davon abhalten es selbst zu testen.

ja, wobei der Punkt bei Guildwars ja auch ein anderer ist, da war von anfang so geplant gewesen das Geschaäftmodell so aufzuziehen
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.122
Reaktionspunkte
2.501
Ort
Buffed
bei the secret world war der Publisher für den EU Markt - EA einfach zu dämlich um aktiv werbung für zu machen deshalb hatte das spiel auch nie eine richtige chance bei uns
 
Oben Unten