• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Test zu "The Secret World" in Ausg. 08/12 im Vergleich zu einem Hype á la "Diablo 3"

S

Spiritogre

Gast
Sagen wir einfach, D3 könnte moderne Grafiktechniken nutzen, was der Grafik zu Gute käme, tut es aber nicht, was für ein Triple-A Spiel halt einfach schwach ist, egal wie hübsch es aussieht. Denn Indie-Titel wie Trine 2 oder meinetwegen auch Torchlight 2 kosten schließlich nur einen Bruchteil und Trine 2 z.B. sieht fantastisch aus.
 
M

MiLCHMAUSiE

Gast
Wenn man keine Ahnung hat, Schnauze halten!

Sorry, aber das geht zu weit.
Und das hat nichts mit "potentielle Kunden beleidigen" (was die Aussagen fast noch zusätzlich recht schleimig macht) zu tun. Nach dieser Aussage braucht sich kein Redakteur mehr in irgendeiner Form über beleidigende, vulgäre Beiträge von Usern beschweren.
Schon mal die eigene Nettiquette gelesen? Anscheinend nicht.
Du begibst dich hier mit einem solchen Kommentar auf die gleiche Ebene von diversen Usern, die meinen, dass Beleidigungen zum "Standard" einer erhitzten Diskussion gehören.
Wenn Redakteure, Volontäre, Mitarbeiter in jeglicher Form sich zu solchen Aussagen hinreißen lassen, Stolz verletzt hin oder her, dann öffnet das dem völligen Absturz der Wortwahl im Umgang mit anderen Tür und Tor.
Diese Aussage ist jetzt ein Freifahrtschein für jeden, der sie liest.

Es geht auch nicht darum, Kunden zu beledigen. Wie bereits oben angedeutet, kann man aus dieser Aussage von dir schließen, dass es "ok" wäre, jemanden zu beleidigen, der kein potentieller Kunde ist (da ist es ja eh wurscht...). Nur mit zahlender Kundschaft (die ist ja was besseres) dürfe man so nicht umspringen. Klingt schwer nach Doppelmoral.

Ich muss mir den Post von Spirit nochmal genau durchlesen, aber im Gegensatz zu dir, meine ich keinerlei verbale Entgleisung darin festgestellt zu haben. Dass sein Vorwurf, den er den heutigen Magazinen macht (Wertung nach Spielererwartungen) nicht nachweisbar ist, und dass er bei einem Firmenangestellten aus Überzeugung (mit Herzblut) zu einer massiven Verärgerung führen kann, ist nachvollziehbar.
Aber verbal ausfällig zu werden, ist meiner Ansicht nach der falsche Weg. Warum, siehe ersten Abschnitt.

EDIT: (so, nochmal den von dir zitierten Kommentar von Spiritogre und auch ein bis zwei darunter genau gelesen)

Klar, er spricht aus seinen persönlichen Erfahrungen als langjähriger Spieler und Magazin-Leser. Ja, er stellt diese persönlichen Eindrücke, Vermutungen als Fakten dar. Aber er wird nirgends verbal beleidigend auf einem so niedrigen Niveau.

"Daher nur so viel: Ich arbeite bei der PC Games, du nicht. Ich weiß, wie der Hase läuft, du nicht. Wenn du mir nicht glaubst, ist das dein Bier. Aber dann stell deine Vermutungen bitte nicht als Tatsachen dar."

Diese spätere Antwort von dir wäre schön als erste Antwort gewesen. Zumindest der letzte Satz davon. Noch schöner wäre es natürlich, wenn die PCG dann einfach solche (falschen?) Vermutungen gleich hieb- & stichfest gegenbeweisen würde.
Denn so ganz aus der Luft gegriffen oder zumindest einigermaßen logisch sind sie ja durchaus. Transparenz erspart oft viele Gerüchte und als Fakten dargestellte Vermutungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.583
Reaktionspunkte
188
@Milchmausie
Lieber Redakteure die auch mal vielleicht ein klein wenig über das Ziel hinausschießen, aber dafür Ecken und Kanten haben, als welche die emotionslose und weichgespülte Dinge von sich geben. ;)

Okay, ich würde vielleicht anders reagieren wenn dieser Satz an mich adressiert gewesen wäre. :B :-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.511
Reaktionspunkte
3.803
Okay, ich würde vielleicht anders reagieren wenn dieser Satz an mich adressiert gewesen wäre. :B :-D

naja, wobei man aber auch sagen muss, das es halt aus dem Wald auch rausschalt wie man in ihm herrein ruft und wenn man schon beim ersten Posting klar macht, das man keine Diskussion will
Daher ist es auch ziemlich törricht sich mit solchen zu solidarisieren
 
S

Spiritogre

Gast
Ach Enisra, hätte ich solch einen Tonfall an den Tag gelegt, dann wäre ich in den meisten Foren dafür verwarnt worden. Ein Redakteur hingegen darf sich natürlich alles erlauben, schon klar ... schön wie du gerne mit zweierlei Maß misst.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.684
Reaktionspunkte
6.705
Ach Enisra, hätte ich solch einen Tonfall an den Tag gelegt, dann wäre ich in den meisten Foren dafür verwarnt worden. Ein Redakteur hingegen darf sich natürlich alles erlauben, schon klar ... schön wie du gerne mit zweierlei Maß misst.

Sowas nennt sich Hausrecht ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.511
Reaktionspunkte
3.803
Ach Enisra, hätte ich solch einen Tonfall an den Tag gelegt, dann wäre ich in den meisten Foren dafür verwarnt worden. Ein Redakteur hingegen darf sich natürlich alles erlauben, schon klar ... schön wie du gerne mit zweierlei Maß misst.

ja ja, wir wissens und jetzt hör auf die Beleidigte Leberwurst zu spielen, das kommt halt davon wenn man üble Nachrede anstellt, ohne irgendein Argument vorzutragen, das sich nicht schon durch gesunden Menschenverstand widerlegen läßt
 
S

Spiritogre

Gast
ja ja, wir wissens und jetzt hör auf die Beleidigte Leberwurst zu spielen, das kommt halt davon wenn man üble Nachrede anstellt, ohne irgendein Argument vorzutragen, das sich nicht schon durch gesunden Menschenverstand widerlegen läßt

Der Troll vor dem Herrn im Einsatz ... *schmatzer*
 

Peter Bathge

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
3.653
Reaktionspunkte
1.912
Website
www.gamestar.de
Ich machs kurz: Ihr habt Recht, das war nicht in Ordnung. Ich will jetzt auch nicht groß Ausflüchte suchen für meinen Kommentar, daher einfach: Tut mir Leid, Spiritogre. Das war unprofessionell, unangemessen und unangebracht von mir. Ich hoffe, dass ich aus diesem Fehler für die Zukunft lerne, denn mir ist der Kontakt mit den Lesern tatsächlich sehr wichtig - aber natürlich muss dabei ein gewisser respektvoller Umgangston bewahrt bleiben. Das ist mir leider nicht gelungen.
 
S

Spiritogre

Gast
Hallo Peter,
danke für die Entschuldigung. Sowas zeugt von echter Charakterstärke. Finde ich toll, dass du das gemacht hast!
 
Oben Unten