System aufrüsten

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
System aufrüsten

Hi,
Ich hab vor nächsten Monat mal meine GraKa aufzurüsten um mein System nochmal auf einen aktuellen Stand zu bringen bzw. alles ohne bedenken in den höheren Detailstufen zocken zu können. Die CPU wollte ich noch so lassen und erst nächstes Jahr inklusive Board erneuern (anderweitige Meinungen sind herzlich willkommen). Und da kommen wir auch schon zur ersten Frage: In wie weit wird meine CPU die GraKa limitieren, oder wird das ganze ohne/fast ohne Limitierungen miteinander harmonieren?
Meine zweite Frage wäre, ob ich ein neues Netzteil benötige, evtl. auch wegen der PINs für die GraKa?
Aufrüsten wollte ich eine 7950 z.B. GIGABYTE GV-R795WF3-3GD WindForce 3X Rev.2, Grafikkarte
Desweiteren plane ich dann gleich noch eine SSD und HDD (640GB sind dank Steam-Sales und humble-bundle mittlerweile einfach zu wenig geworden) zu kaufen. Bei SSDs wollte ich zu der relativ beliebten 840 von Samsung mit 120 GB greifen.
Gibt es hier andere Vorschläge oder wäre die in Ordnung?

Mein System:
Phenom II X4 955 @ 3,6 GHz (OC)
AMD Radeon 6850
8 GB RAM
Enermax Pro 82+ 425W
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Die CPU wird halt bei manchen Spielen schon jetzt knapp - also, nicht SO knapp, dass es deswegen ruckelt, aber es kann bei manchen und auch kommenden Games so sein, dass die AMD 7950 ihren Leistungsvorsprung zur 6850 kaum ausspielen kann und man dann eben "nur" 40 FPS hat, die man auch (fast) mit der 6850 schon hätte. Wobei allein schon das Plus an Grafik-RAM bei modernen Games was bringen wird.

Ansonsten ist die 7950 aber ne sehr gute Wahl für das Budget, auch die von Gigabyte (recht leise trotz Übertaktung), und es sind ja auch noch Games mit dabei - grad startet auch ne neue Aktion bei AMD, auf die bei mindfactory bereits hingewiesen wird, kann sein, dass alternate folgt, auch hardwareversand.de macht normalerweise bei den Aktionen mit, wirbt damit aber nur per Facebook und Newsletter.

Alternativ wäre eine Nvidia GTX 760 ca gleich stark, da ist derzeit wohl das kommende Splinter Cell dabei, und sie hätte halt auch PhysX - ist dann halt ne persönliche Frage, welches Paket einem mehr zusagt.

Die SSD 840 ist gut, es muss aber nicht die "pro"-Version sein, denn bei Dir ist sicher (wie bei den meisten Usern) der Lesespeed das wichtige, und die nicht-pro ist halt nur beim Schreibspeed nicht so gut - aber wann schreibt man mal auf ne SSD? ;) ne SSD bringt aber nur was für den Alltag bei Windows, das weißt Du? Also, Ladezeiten eben - wenn Du jetzt mehr FPS willst, wäre es vlt besser, auf die SSD zu verzichten und ne AMD 7970 oder GTX 770 zu nehmen, wobei da die CPU wiederum noch mal eher "zu schwach" sein kann...


PS: fällt mir grad nur zufällig auf, aber: wieso hast du nen Spruch über FC Hools in der Sig? ^^ :B
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Die CPU wird halt bei manchen Spielen schon jetzt knapp - also, nicht SO knapp, dass es deswegen ruckelt, aber es kann bei manchen und auch kommenden Games so sein, dass die AMD 7950 ihren Leistungsvorsprung zur 6850 kaum ausspielen kann und man dann eben "nur" 40 FPS hat, die man auch (fast) mit der 6850 schon hätte. Wobei allein schon das Plus an Grafik-RAM bei modernen Games was bringen wird.

Ansonsten ist die 7950 aber ne sehr gute Wahl für das Budget, auch die von Gigabyte (recht leise trotz Übertaktung), und es sind ja auch noch Games mit dabei - grad startet auch ne neue Aktion bei AMD, auf die bei mindfactory bereits hingewiesen wird, kann sein, dass alternate folgt, auch hardwareversand.de macht normalerweise bei den Aktionen mit, wirbt damit aber nur per Facebook und Newsletter.

Alternativ wäre eine Nvidia GTX 760 ca gleich stark, da ist derzeit wohl das kommende Splinter Cell dabei, und sie hätte halt auch PhysX - ist dann halt ne persönliche Frage, welches Paket einem mehr zusagt.
hmm ja das dacht ich mir schon, zu welcher/welchem CPU/Board würdest du denn raten, falls ich das doch auch jetzt schon in Angriff nehmen würde? Zu den Spielen: Die aus der neu aufgelegten Never Settle Aktion sagen mir nicht so zu wie die aus der alten, deswegen fand ich das ganz cool, als ich bei alternate den Hinweis "Crysis 3 + Bioshock Infinte als Coupon enthalten" gesehen hab ;)

Die SSD 840 ist gut, es muss aber nicht die "pro"-Version sein, denn bei Dir ist sicher (wie bei den meisten Usern) der Lesespeed das wichtige, und die nicht-pro ist halt nur beim Schreibspeed nicht so gut - aber wann schreibt man mal auf ne SSD? ;) ne SSD bringt aber nur was für den Alltag bei Windows, das weißt Du? Also, Ladezeiten eben - wenn Du jetzt mehr FPS willst, wäre es vlt besser, auf die SSD zu verzichten und ne AMD 7970 oder GTX 770 zu nehmen, wobei da die CPU wiederum noch mal eher "zu schwach" sein kann...
Ja ich hätte sowieso zu der nicht-pro gegriffen, da die jetzt gerade in einen Preisbereich fällt, wo sie für mich auch langsam interessant wird und die Vorteile einer SSDs kenn ich, bzw. dass sie kein Leistungsplus bringt ;) , aber wenn ich auch noch CPU aufrüsten sollte würde ich die wohl jetzt auch erstmal weglassen...

PS: fällt mir grad nur zufällig auf, aber: wieso hast du nen Spruch über FC Hools in der Sig? ^^ :B
:-D:-D:-D neeee, den Spruch haben die Dortmunder Ultras vor einem Champions League Spiel auf Bannern in ihrem Block stehen gehabt ;) ... haben den auch mal FC-Hools benutzt? (Edit: achsooo :-D total misverstanden... nein damit sind die Dortmunder gemeint :B )
 
Zuletzt bearbeitet:

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.260
Reaktionspunkte
3.743
also wenn jetzt auch eine CPU kaufen wollen würdest, täte ich ja sagen das ein Haswell die CPU der Wahl sein dürfe, weil AMD hat da grade doch noch immer ein Performence Tief

Interesanterweise gehen die jetzt auch wieder auf Gigaherzjagd und haben jetzt eine 5 GHz Piledriver CPU in der mache
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Wenn du auch die CPU aufrüsten willst, dann sockel 1150 mit nem i5-4570 (170€) plus en Board für ca. 80€, und wenn man etwas sparen will, dann Sockel 1155 und dabei einen i5-3470 / 3570 + ein Board um die 60€. Also beides je ca. 230-250€.

Wenn man später mal übertakten will, muss ne k-CPU her und ein Board mit Z-Chipsatz, das wäre dann ein i5-4670k (210€) mit nem Z87-Board für ca 90€ oder 3570k (200€) mit nem Z77-Board (ca 80€), wobei man für Board mit wirklich ALLEM in Sachen Übertaktung eher 120-150€ rechnen müsste.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Wenn du auch die CPU aufrüsten willst, dann sockel 1150 mit nem i5-4570 (170€) plus en Board für ca. 80€, und wenn man etwas sparen will, dann Sockel 1155 und dabei einen i5-3470 / 3570 + ein Board um die 60€. Also beides je ca. 230-250€.

Wenn man später mal übertakten will, muss ne k-CPU her und ein Board mit Z-Chipsatz, das wäre dann ein i5-4670k (210€) mit nem Z87-Board für ca 90€ oder 3570k (200€) mit nem Z77-Board (ca 80€), wobei man für Board mit wirklich ALLEM in Sachen Übertaktung eher 120-150€ rechnen müsste.

kk, so hätt ich wsl auch gewählt... was sagst du zu dem 425W Enermax? Ich meine Enermax ist ja qualitativ ziemlich weit vorne, aber 425W könnten vllt dann zu wenig sein (wegen den Zusatzsteckern für die GraKa müsste ich bei Gelegenheit dann auch mal nachschauen)?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
kk, so hätt ich wsl auch gewählt... was sagst du zu dem 425W Enermax? Ich meine Enermax ist ja qualitativ ziemlich weit vorne, aber 425W könnten vllt dann zu wenig sein (wegen den Zusatzsteckern für die GraKa müsste ich bei Gelegenheit dann auch mal nachschauen)?

Das hat AFAIK 1x 8- und 1x 6-Pin PCIe-Stecker, und das spricht dafür, dass es für ne Karte, die nicht grad 2x 8Pin braucht, locker reicht plus ne starke CPU und 3-4 Laufwerke. So ein PC, selbst mit nem core i5, braucht bei voller Last vielleicht 300-340W, und bei Enermax sind die Werte sehr gut verteilt, zudem sind die Wattangaben eher konservativ, d.h. solche Modell bringen durchaus auch mal für eine Weile 500W, wenn es sein muss.


Hier hat zB der User Stoane in der Sig http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1111717 auch das Netzteil und dien GTX 680, die mehr als eine 7950 braucht, sowie einen ebenfalls recht starken älteren core i5, welcher aller Erfahrung ziemlich genau so viel Strom braucht wie ein moderner core i5-3400/3500/4500/4660er. Der User hat zwar das neuere Pro82+ II, aber die Amperewerte sind bei beiden Modellen gleich verteilt, vermutlich hat das neuere Modell nur andere Stecker, moderneren Steckerstandard halt
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Das hat AFAIK 1x 8- und 1x 6-Pin PCIe-Stecker, und das spricht dafür, dass es für ne Karte, die nicht grad 2x 8Pin braucht, locker reicht plus ne starke CPU und 3-4 Laufwerke. So ein PC, selbst mit nem core i5, braucht bei voller Last vielleicht 300-340W, und bei Enermax sind die Werte sehr gut verteilt, zudem sind die Wattangaben eher konservativ, d.h. solche Modell bringen durchaus auch mal für eine Weile 500W, wenn es sein muss.


Hier hat zB der User Stoane in der Sig Verwirrung bei Grafikkarten Wahl - ComputerBase Forum auch das Netzteil und dien GTX 680, die mehr als eine 7950 braucht, sowie einen ebenfalls recht starken älteren core i5, welcher aller Erfahrung ziemlich genau so viel Strom braucht wie ein moderner core i5-3400/3500/4500/4660er. Der User hat zwar das neuere Pro82+ II, aber die Amperewerte sind bei beiden Modellen gleich verteilt, vermutlich hat das neuere Modell nur andere Stecker, moderneren Steckerstandard halt

alles klar, das hört sich gut an:) Ich denke das reicht mal bis hierher... wie und ob ich kaufe wird sich dann die nächsten Wochen zeigen
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Sooo, ich pushe das hier mal wieder.

Ich hatte jetzt nicht aufgerüstet letztes Jahr und wollte das jetzt so langsam in Angriff nehmen. Beim Budget hab ich mal so 500€ angepeilt. Als Board+CPU sind die beiden atm meine Favoriten: 60090 - Asus H87-Pro (C2) Intel H87 So.1150 Dual Channel DDR3 + Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150 BOX - Hardware, Notebooks
Bei der Grafikkarte bin ich mir noch nicht ganz sicher. Eigentlich fand ich die 280x ganz attraktiv bis ich gemerkt hab, dass die weitestgehend kaum lagernd sind und hab dann mal diese GTX 770 ins Auge gefasst 2048MB Palit GeForce GTX 770 OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) Wie liegt die denn so Leistungsmäßig im Vergleich zur 280x? Und würde da mein Enermax noch reichen? (nvidea war ja immer etwas Stromhungriger als AMD in letzter Zeit)
 

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
860
Reaktionspunkte
37
Hallo :) Das passt sehr gut. Die beiden Grafikkarten nehmen sich leistungstechnisch kaum was, in einem Spiel liegt die 770 vorne, in dem anderen die 280.die 280x ist dabei etwas günstiger und bietet Einen um 1GB größeren videospeicher, was aber bei fullhd eher unwichtig ist. Wenn du Physx gerne haben willst, kannst du die 770 ruhig nehmen, ansonsten kannst du auch die amd kaufen und ein paar Euro sparen.
Du kannst naturlich beim Board 20 euro sparen, die günstigere Karte nehmen und nochmal was drauf legen für Einen Xeon 1230v3, der quasi ein i7 4770 ohne grafikeinheit ist, das ist aber nicht wirklich nötig.

Das Netzteil sollte auch für diese Karten ausreichen. Es gibt sowohl 280er als auch 770er, die Einen 6 und Einen 8 Pin brauchen. Die sollte dein Netzteil schaffen.
 

Miro1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.02.2014
Beiträge
152
Reaktionspunkte
8
Die GTX 770 benötigt 2x7 Pin Anschlüsse es sind jeweils 2 Adapter dabei die 2 6 Pins in 7 Pin Anschlüsse machen.
Sie sehen genau wie 8 Pin Anschlüsse aus nur mit dem unterschied dass in einer Buchse nichts drin ist. :)
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Alles klar, das hört sich doch mal ganz gut an, dann bleib ich wohl dabei :)
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Achso, noch was: Mein Alpenföhn Brocken ist bei Intel nur für die Sockel 775 und 1366 angegeben (wenn ich das noch richtig im Kopf hab). Dürfte dann auf den 1150 wohl nicht mehr passen oder?
 

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
860
Reaktionspunkte
37
Die GTX 770 benötigt 2x7 Pin Anschlüsse es sind jeweils 2 Adapter dabei die 2 6 Pins in 7 Pin Anschlüsse machen.
Sie sehen genau wie 8 Pin Anschlüsse aus nur mit dem unterschied dass in einer Buchse nichts drin ist. :)

Das nennt man schon 8 Pin PCIe Anschluss :) und wie gesagt, manche brauchen 2x 8 Pin, manche 1x 8 und 1x 6 Pin. Sollte aber trotzdem gehen.
Einen anderen Stecker mit 8 pins ist der p8 Stecker für den Prozessor, falls du das meinst. :)

Es gibt den Brocken ja auch für modernere Sockel, vll schickt alpenföhn dir ein passendes montagekit?
Soll es schon gegeben haben :-D
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Es gibt den Brocken ja auch für modernere Sockel, vll schickt alpenföhn dir ein passendes montagekit?
Soll es schon gegeben haben :-D

Ja sowas hab ich mir auch schon gedacht, weil nur nochmal 30€ ausgeben für die neue Backplate wäre iwie unnötig. Vielleicht lässt sich da ja was machen :-D
 

JoghurtWaldfruechte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2011
Beiträge
860
Reaktionspunkte
37
Ja, Einen Versuch ist es wert. Und wenn sie 5 euro haben wollen ist es immer noch besser als neu kaufen :-D
Sag mal bescheid, obs geklappt hat :)
 

NazcaGT

Benutzer
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
95
Reaktionspunkte
2
Wie groß ist den dein Gehäuse. Ich habe zwar nicht nach deiner neuen Windforce-GraKa geguckt, aber die sind oft mit der Lüüftern ziemlich groß. Also darum solltest du min. einen ATX-Mainboard+Gehäuse haben. es könnte auch ein ATX-Größiges doppel-lüfter (Normale GraKa) version sein.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Wie groß ist den dein Gehäuse. Ich habe zwar nicht nach deiner neuen Windforce-GraKa geguckt, aber die sind oft mit der Lüüftern ziemlich groß. Also darum solltest du min. einen ATX-Mainboard+Gehäuse haben. es könnte auch ein ATX-Größiges doppel-lüfter (Normale GraKa) version sein.

ICh habe ein Xigmatek Midgard (müsste glaub ich auch in der Signatur stehen). Ich denke mal das sollte hinhauhen, aber ich werde mal vorm einbauen nochmal nachmessen ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Ja sowas hab ich mir auch schon gedacht, weil nur nochmal 30€ ausgeben für die neue Backplate wäre iwie unnötig. Vielleicht lässt sich da ja was machen :-D

Wenn der auch für Sockel 1156 das Material dabei hat, dann passt der auch auf 1155 und 1150. Aber 775 oder 1365/1366, die sind leider nicht passend.
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Wenn der auch für Sockel 1156 das Material dabei hat, dann passt der auch auf 1155 und 1150. Aber 775 oder 1365/1366, die sind leider nicht passend.

Also laut Verpackungsaußenseite ist er bei Intel nur für LGA775 und LGA1366 ausgewiesen. Naja, ich wart mal ab was EKL mir zurückschreibt.

Edit: Soeben habe ich schon vom Support eine Antwort bekommen, dass mir ein Montageset geliefert wird, wenn ich meine Adresse sage. Also das nenn ich mal einen Top-Support :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Das MontageKit wird noch heute versendet und scheinbar total unentgeldlich...was sagt man dazu? %)

Hach wie ich sie liebe, die Firmen bei denen der Kunde noch was wert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ich habe jetzt alles zusammengebaut, aber folgendes Problem: Die Windows weigert sich auf der SSD zu installieren mit der Begründung, dass die Hardware des Computers möglicherweise nicht das Starten mit dem Datenträger unterstützt und man solle sicher stellen, dass der Controller des Datenträgers im BIOS-Menü des Computers aktiviert ist.
Ich hab mal alle Laufwerke bis auf die SSD abgesteckt (das Windows installiere ich vom USB-Stick aus), aber diese Fehlermeldung kommt immernoch. Im BIOS wurde die SSD mal kurz angezeigt unter SATA Information (das UEFI-BIOS von Asus), jetzt hab ich mal grad nachgeschaut, jetzt wurde es da aber nicht mehr angezeigt und unter SATA Configuration war der Port bisher auch immer als Empty gekennzeichnet, wo die SSD dranhängt.... WTF?!?
 
TE
Lukecheater

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Jetzt hätt ich noch was: Und zwar hab ich mein Soundsystem per Toslink Kabel angeschlossen und dann muss man ja Dolby Digital Live auswählen im Audio Manager um in Spielen 5.1 zu haben. In dem Realtek Audio Manager von Asus finde ich das aber nicht. Wisst ihr wie man das bei Asus hinbekommt? (war bei dem vorherigen Gigabyte Board relativ problemlos)
 
Oben Unten