Synology DS220j - RAID erstellen im Nachhinein

Gajeza

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
694
Reaktionspunkte
0
Hallo, Wenn alles nach Plan läuft, dann gibt es diese Woche Zuwachs in Form des DS220j NAS von Synology bei uns. Bestücken wollte ich den erst mit den WD Red Platten, aber ihr habt ja sicherlich auch von dem "Skandal" um die neuen Modelle (EAX statt EFRX) und SMR und PMR gehört. Jedenfalls kommt dann noch eine Seagate IronWolf mit 6 TB nach. Also zunächst nur EINE. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Ich würde nämlich ganz gerne nicht gleich nochmal knapp 200 Flöten für eine zweite IronWolf ausgeben. Daher meine Frage an euch: Kann ich ein RAID 1 auch im Nachhinein erstellen auf dem DS220j? Also ein paar Monate Nutzung des NAS mit der einen Platte - und dann nächstes Jahr oder so, nach der normalen Nutzung, sozusagen ein rebuild eines RAID 1 mit einer zweiten IronWolf? Weiß das jemand von euch? Wenn wir schon dabei sind: Gerne noch Erfahrungen eurerseits zum DS220j - im Hinblick auf Daten-backups (hier überlege ich, ob ich mein e-mail Archiv (sogar online zugängig) zentralisieren könnte); im Hinblick auf einen Plex-Server, der Laptop und XBox One S beliefern soll ... Beste Grüße
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.584
Reaktionspunkte
8.722
"RAID Type Requirements and Limitations
Only certain RAID types can be changed to other RAID types. For example, RAID 1 can be changed to RAID 5, but RAID 5 cannot be changed to RAID 1. Please refer to the table below for details.

Possible Conversion: Basic => RAID 1"

Quelle: DSM Help App der Synology DS220j

Btw: Plex Server ... ne, lass mal. Mir war die unterbrechungsfreie Musikwiedergae wichtig - die gab's bei Plex iirc nur auf der Handy App und die kriegt man im lokalen Netz besser mit einer SMB Freigabe und Foobar 2000 hin, das dann direkt auf die Freigabe zugreift.

Filme kann man über die Synology Video Station App zB an den Fernseher verteilen (wenn der die passende Synology App hat).
 
TE
Gajeza

Gajeza

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
694
Reaktionspunkte
0
Hallo und guten Abend,
Danke für deine Antwort.

"RAID Type Requirements and Limitations
Only certain RAID types can be changed to other RAID types. For example, RAID 1 can be changed to RAID 5, but RAID 5 cannot be changed to RAID 1. Please refer to the table below for details.

Possible Conversion: Basic => RAID 1"

Quelle: DSM Help App der Synology DS220j

Das habe ich auch schon gelesen in der knowledge base. Aber ich meine, daß mir das nicht weiterhilft. Ich will, wie gesagt, nicht konvertieren - sondern aus einer bestehenden Platte, will sagen einer, die benutzt wurde, die mit Daten beschrieben ist, ein RAID machen. Also im Endeffekt einen Klon und dann fortan ein RAID 1.

Ich habe eben bei Synology in Düsseldorf jmd. erreicht am Telefon. Der Herr sagte auf meine Frage sofort: "Ja, klar, das können Sie machen."

Ich würde da aber gerne sicher gehen.

Btw: Plex Server ... ne, lass mal. Mir war die unterbrechungsfreie Musikwiedergae wichtig - die gab's bei Plex iirc nur auf der Handy App und die kriegt man im lokalen Netz besser mit einer SMB Freigabe und Foobar 2000 hin, das dann direkt auf die Freigabe zugreift.
Von unterbrechungsfreier Musikwiedergabe habe ich hier im Forum was gelesen, meine ich. Musik wäre bei mir jetzt aber nicht Prio 1. Aber gut zu wissen. Bei Plex geht es mir eigentlich nur...

Filme kann man über die Synology Video Station App zB an den Fernseher verteilen (wenn der die passende Synology App hat).

... um Filme. Genau. Fernseher mit apps etc. habe ich nicht. Nur eben Laptop und XBox One S an beamer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.584
Reaktionspunkte
8.722
Ich will, wie gesagt, nicht konvertieren -
Doch, du nennst es bloß "Rebuild".

Konvertieren heißt in ein anderes Format/Raid Setup ... umwandeln.

Ansonsten würdest du ja einfach die Platten nehmen und eine neues Raid Setup erstellen / installieren.

sondern aus einer bestehenden Platte, will sagen einer, die benutzt wurde, die mit Daten beschrieben ist, ein RAID machen. Also im Endeffekt einen Klon und dann fortan ein RAID 1.
Was eben "konvertieren" oder "migrieren" heißt.
 
TE
Gajeza

Gajeza

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
694
Reaktionspunkte
0
Doch, du nennst es bloß "Rebuild".

Konvertieren heißt in ein anderes Format/Raid Setup ... umwandeln.

Ansonsten würdest du ja einfach die Platten nehmen und eine neues Raid Setup erstellen / installieren.


Was eben "konvertieren" oder "migrieren" heißt.

Nun gut, wenn du das sagst. Aber wir verstehen uns richtig: Die benutzte Platte soll beim rebuild/konvertieren von Nix-RAID in RAID 1 nicht formatiert werden oder dergleichen. Sondern so bleiben, wie sie ist. Das, meinst du, geht?

Na dann bin ich ja höchst zufrieden. Dann besorge ich mir erst nächstes Jahr die zweite Platte und führ das dann durch.

Danke für deine Hilfe.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.584
Reaktionspunkte
8.722
Nun gut, wenn du das sagst. Aber wir verstehen uns richtig: Die benutzte Platte soll beim rebuild/konvertieren von Nix-RAID in RAID 1 nicht formatiert werden oder dergleichen. Sondern so bleiben, wie sie ist. Das, meinst du, geht?

Na dann bin ich ja höchst zufrieden. Dann besorge ich mir erst nächstes Jahr die zweite Platte und führ das dann durch.

Danke für deine Hilfe.
Sagen wir's so: Für "mit löschen" braucht man keinen Eintrag in eine FAQ schreiben. Da schmeißt man die Platten rein und formatiert lustig drauf los.

Wenn also extra irgendwo steht, daß man von Raid X => Raid X+1, aber von X+1 nicht wieder zu X "konvertieren" könnte, wäre das schlichtweg gelogen, wenn zum "konvertieren" das Löschen mit dazu gehören würde. ;)
 
TE
Gajeza

Gajeza

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
694
Reaktionspunkte
0
Also die Geschichte mit der FAQ verstehe ich halt anders. Für mich hat das nichts mit meinem Fall zu tun. Ich verstehe das so, daß die mir sagen, daß ich von einem RAID ins andere kann - also von einem bestimmten zum anderern (und allerdings nicht wieder zurück).

Aber ich will ja von Kein-RAID auf Ein-RAID (1). Dazu habe ich gerade noch in einem anderen thread gefunden:
seit wann wird bei nem Raid1 formatiert? Anstöpseln, einrichten, dann wird die neue Platte 1:1 beschrieben und los gehts... alles andere wäre mir neu, und könnt ich mir garnicht vorstellen - jedenfalls bei diesem Raidmodus
Der Vorredner von der zitierten Schreiberin meinte eben: Beim RAID-setup wird alles plattgemacht.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.584
Reaktionspunkte
8.722
Aus der offiziellen Hilfe Datei der DS220j auf deren "Desktop":

R5oncWN.jpg
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.674
Reaktionspunkte
760
Da es sich beim Raid 1 nur um eine Spiegelung handelt stellt das kein Problem dar, ist eine der Platten größer, so wird natürlich nur der Kleinste Nenner verwendet, ersetzt man später die kleine Kopie durch eine gleich große steht dann die volle Kapazität zur Verfügung.

Bei einem 2er Gerät ist eh da Schluß und Raid5 technisch unmöglich !
 
Oben Unten