Switch: Macht die Switch mit einer SD-Karte zum Android-Gerät

Luca-Narayan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.04.2019
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Switch: Macht die Switch mit einer SD-Karte zum Android-Gerät gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Switch: Macht die Switch mit einer SD-Karte zum Android-Gerät
 

MaxHacks

Benutzer
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
70
Reaktionspunkte
20
sehr schlecht geschriebener Artikel!

1. damit man die Switch rooten kann ist ein RCM Jig notwendig! (Man muss bestimmte Pins mit Folie oder Büroklammer überbrücken)

2. Wird dies falsch ausgeführt kann die Konsole irreparabel geschädigt werden

3. Ohne den Jig kann die switch console nicht gerootet - so einfach wie ihr das beschreibt ist es keineswegs

4. es gibt 4 verschiedene iso Dateien von dem Android OS für die switch - das heißt man sollte oder muss sogar die passende iso Datei für die größe der sd karten holen ansonsten führt dies auch zu Problemen!

4. Erst Informieren dann schreiben!
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
351
...
1. damit man die Switch rooten kann ist ein RCM Jig notwendig! (Man muss bestimmte Pins mit Folie oder Büroklammer überbrücken)
...

Rein aus Interesse, zu diesem Punkt finde ich nichts.
Vielleicht war dieser Schritt nur notwendig, um das OS anzupassen/herzustellen?
Leider finde ich nur Seiten, die verkünden, dass die Switch mit SD-Karte nun ein halbherziges Android-System sein kann.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass man Root Rechte benötigt, damit ein OS überhaupt erst von SD-Karte startet.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.754
Reaktionspunkte
1.285
sehr schlecht geschriebener Artikel!

1. damit man die Switch rooten kann ist ein RCM Jig notwendig! (Man muss bestimmte Pins mit Folie oder Büroklammer überbrücken)

2. Wird dies falsch ausgeführt kann die Konsole irreparabel geschädigt werden
Gut, von der Nummer mit der Büroklammer sollte man sowieso Abstand nehmen und die 2 - 3€ für einen professionellen Jig ausgeben, dann macht man dabei auch nichts kaputt. :-D
 

MaxHacks

Benutzer
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
70
Reaktionspunkte
20
Gut, von der Nummer mit der Büroklammer sollte man sowieso Abstand nehmen und die 2 - 3€ für einen professionellen Jig ausgeben, dann macht man dabei auch nichts kaputt. :-D

Ja aber das muss man ja auch erstmal wissen. Und aus diesem Text kann man das als unwissender nicht erkennen!
 
S

Samlana

Guest
4. es gibt 4 verschiedene iso Dateien von dem Android OS für die switch - das heißt man sollte oder muss sogar die passende iso Datei für die größe der sd karten holen ansonsten führt dies auch zu Problemen!

4. Erst Informieren dann schreiben!

Nach 4. kommt 5.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
Rein aus Interesse, zu diesem Punkt finde ich nichts.[...]
Dito ... auch die "Kollegen" von heise.de erwähnen diesen Punkt auch nicht explizit in ihrer News: https://www.heise.de/newsticker/mel...-die-Switch-mit-Einschraenkungen-4483258.html

Auch im direkten Beitrag des XDA-Forum, https://forum.xda-developers.com/ni...opment/rom-switchroot-lineageos-15-1-t3951389 , wird nichts von einer physischen Überbrückung erzählt. Die Switch wie auch das nVidia-Shield haben doch eh ein Problem mit dem Tegra-Chipsatz in Hinblick auf Exploits, d.h. ich vermute einfach mal dass das hier als Einsprungstor genutzt wird und aus dem Grund ein Software-Root funktioniert.
 
Oben Unten