Star Wars Episode 9: Regisseur J.J. Abrams kann Kritik an Episode 8 nicht ernst nehmen

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Wars Episode 9: Regisseur J.J. Abrams kann Kritik an Episode 8 nicht ernst nehmen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Wars Episode 9: Regisseur J.J. Abrams kann Kritik an Episode 8 nicht ernst nehmen
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.488
Reaktionspunkte
3.799
nach dem was man so alles gelesen hat, grade von den peinlichen "Männerechtler"
das kenn niemand ernst nehmen der 5 Gehirnzellen hat
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.050
Reaktionspunkte
4.565
Passt schon so, die Aufschreienden sind eh in den meisten Fällen die Minderheit, daher seh ich es wie J.J. Abrams
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
Mir ist es egal, ob da Frauen oder Männer eine tragende Rolle spielen, ich fand den Film in vielen Punkten einfach nur schrecklich.
Leia fliegt wie Mary Poppins durch das All
Waffen die eine ballistische Flugbahn haben im All? Äh... WAT?
Ein Plan den die Führung vor der Crew bis kurz vor Schluß versteckt hält?
Ein Planet der einfach so spontan irgendwie da ist und das Imperium den ignoriert?
Das Mädel das irgendwie so erzwungen als romantischer Partner für Fynn eingeführt wird?
Die Bomber mit den Bombern am Anfang war auch... seltsam
Yoda der auf einmal auftaucht und mit Blitzen um sich schleudert und den Baum da abbrennt?
Fynn der immer noch nichts irgendwie relevantes beigetragen hat in der Story
Phasma die nur fünf Sekunden auftaucht und dann im Feuer verschwindet...
Snoke der einfach mal so stirbt und man immer noch null über ihn weiß?
Was ist mit R2D2 gewesen?
Luke hätte viel mehr Potential gehabt auf der Insel, aber warum und wieso er genau sich da rumtreibt ist auch noch nicht komplett klar...
Der General von der First Order wird auf einmal zur Lachnummer degradiert?

Sry, aber das sind durchaus handfeste Kritikpunkte die man nicht so einfach ignorieren sollte. Vor allem sehen das einige Leute so oder so ähnlich.

Der beste Moment war immer noch der "Tod" von Luke. Das hatte schon beinahe etwas prosaisches für mich, aber fast der ganze Rest im Film hat mich einfach nur die Haare raufen lassen. Es wäre deutlich mehr drin gewesen in meinen Augen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.050
Reaktionspunkte
4.565
Crait war nicht einfach spontan da, das ist eine alte Basis der Rebellen und wurde/wird in einem späteren Comic beleuchtet
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
Crait war nicht einfach spontan da, das ist eine alte Basis der Rebellen und wurde/wird in einem späteren Comic beleuchtet

Das ist mir schon klar das Crait nicht einfach auftaucht, aber die Erste Ordnung ignoriert das Ding mal spontan. Ist halt einfach nur so da, hat keinen Grund da mal vorbeizuschauen oder zu hinterfragen, ob der Planet eine Relevanz haben könnte.
Erste Ordnung wirkt mehr als idiotisch in vielen Punkten während des Films. Also ob die noch unfähiger sind, als die Strumtruppler in Episode IV-VI beim zielen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.488
Reaktionspunkte
3.799
Sry, aber das sind durchaus handfeste Kritikpunkte die man nicht so einfach ignorieren sollte. Vor allem sehen das einige Leute so oder so ähnlich.

Der beste Moment war immer noch der "Tod" von Luke. Das hatte schon beinahe etwas prosaisches für mich, aber fast der ganze Rest im Film hat mich einfach nur die Haare raufen lassen. Es wäre deutlich mehr drin gewesen in meinen Augen.

das sind keine Kritikpunkte und Handfeste schonmal garnicht, denn Brillianterweise sind die alle Falsch :B
Und man sieht wie wenig sich Leute mit was beschäftigt haben und nur den Hate von anderen abschreiben und auch wenn sich manche das einbilden, aber nur weil man Blödsinn wiederholt wird der nicht richtiger

grade mit so Phrasen wie "Mary Poppins" disqualifiziert man sich halt Instant, weil oh wunder, so würde das in Echt auch aussehen! Also wenn man sich mit der Macht wo ran ziehen würde, denn Oh wunder, im Luftleeren Raum flattert nichts + man platzt nicht, siehe die Flaggen der Amis auf dem Mond
Außerdem ist der Imperator auch einfach so, ohne das man Groß was über den erfahren hat, in ROTJ gestorben, Relativ gesehen hat man über Snoke sogar mehr Erfahren! In ANH wird der nur mal kurz erwähnt und war damals nur eine Marionette, dann kurz als Hologramm und der Todesstern
Und Fynn hat nichts beigetragen? Hast du den Film überhaupt gesehen? Dann kann man fragen was Chewie oder C3PO in den Filmen gemacht haben,

Außerdem, ich weiß ja nicht ob du schonmal mal auf einem Planeten warst oder TESB gesehen hast, aber Planeten sollen ziemlich Groß sein, da so eine Versteckte Basis finden? Viel Glück

Aber hey, wieder ein schönes Fallbeispiel wieso J.J. recht hat, danke für die Bestätigung
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
das sind keine Kritikpunkte und Handfeste schonmal garnicht, denn Brillianterweise sind die alle Falsch :B

Gratuliere, mit dem ersten Satz hast du deinen Beitrag disqualifiziert und ist daher nicht mehr ernst zu nehmen oder weitergehend zu beachten. Gute Arbeit. :B
Da musst du dich ja in diversen Foren wohl fühlen, wenn du alle dort mit ähnlicher Meinung wie meiner als falsch abriegelst.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.488
Reaktionspunkte
3.799
Gratuliere, mit dem ersten Satz hast du deinen Beitrag disqualifiziert und ist daher nicht mehr ernst zu nehmen oder weitergehend zu beachten. Gute Arbeit. :B
Da musst du dich ja in diversen Foren wohl fühlen, wenn du alle dort mit ähnlicher Meinung wie meiner als falsch abriegelst.


grade mit so Phrasen wie "Mary Poppins" disqualifiziert man sich halt Instant, weil oh wunder, so würde das in Echt auch aussehen! Also wenn man sich mit der Macht wo ran ziehen würde, denn Oh wunder, im Luftleeren Raum flattert nichts + man platzt nicht, siehe die Flaggen der Amis auf dem Mond
Außerdem ist der Imperator auch einfach so, ohne das man Groß was über den erfahren hat, in ROTJ gestorben, Relativ gesehen hat man über Snoke sogar mehr Erfahren! In ANH wird der nur mal kurz erwähnt und war damals nur eine Marionette, dann kurz als Hologramm und der Todesstern
Und Fynn hat nichts beigetragen? Hast du den Film überhaupt gesehen? Dann kann man fragen was Chewie oder C3PO in den Filmen gemacht haben,

Außerdem, ich weiß ja nicht ob du schonmal mal auf einem Planeten warst oder TESB gesehen hast, aber Planeten sollen ziemlich Groß sein, da so eine Versteckte Basis finden? Viel Glück

Aber hey, wieder ein schönes Fallbeispiel wieso J.J. recht hat, danke für die Bestätigung


Du Hast da was Ignoriert Troll :rolleyes:
ich meine hey, es wirkt nicht sonderlich intelligent wenn man was Kritisiert was ein anderer getan hat
 

Rdrk710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2005
Beiträge
734
Reaktionspunkte
254
Es gibt allerdings trotzdem eine ziemlich beachtliche Menge an "Filmfehlern", und was mir auf den Senkel geht, ist, dass Charaktere einfach "umgeschrieben" werden um besser in die ach so subversive (*lol*) Story zu passen. Ich hoffe, JJ bleibt jetzt der bisherigen Linie treu und erschafft nicht eine dritte Variante. Sonst hat man am Ende drei allenfalls ganz nette Star Wars Filme, aber keine schön kohärente Trilogie.
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
grade mit so Phrasen wie "Mary Poppins" disqualifiziert man sich halt Instant, weil oh wunder, so würde das in Echt auch aussehen!

Das dient im allgemeinen zur Beschreibung der Szene im größten Teil der Community. Sollte man eigtl. wissen.
Und du kannst gerne anderer Meinung sein und widersprechen, das sei dir unbenommen.
Nur ist dein erster Satz schon nicht mal annähernd konstruktiv oder irgendwie sachdienlich.

Hach, da würde ich gerne noch einen raushauen, aber das lasse ich mal lieber. Will dich ja nicht zum weinen bringen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.488
Reaktionspunkte
3.799
Das dient im allgemeinen zur Beschreibung der Szene im größten Teil der Community. Sollte man eigtl. wissen.
Und du kannst gerne anderer Meinung sein und widersprechen, das sei dir unbenommen.
Nur ist dein erster Satz schon nicht mal annähernd konstruktiv oder irgendwie sachdienlich.

Hach, da würde ich gerne noch einen raushauen, aber das lasse ich mal lieber. Will dich ja nicht zum weinen bringen.

könntest ja zumindest mal Handfeste Kritik Punkte bringen
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
621
Reaktionspunkte
200
Ein paar Punkte sind tatsächlich nix.
Waffen die eine ballistische Flugbahn haben im All? Äh... WAT?
Die Bomber mit den Bombern am Anfang war auch... seltsam
Star Wars ist kein Science Fiction mit Realitätsanspruch. Alleine das Lichtschwert ist physikalisch völlig unmöglich und niemand stört sich daran.

Yoda der auf einmal auftaucht und mit Blitzen um sich schleudert und den Baum da abbrennt?
Die Fähigkeit mit der Macht das Wetter zu kontrollieren, geht tatsächlich mit dem Expanded Universe komform. Und seit Episode 7 wissen wir, das immer mal Inhalte vom EU eingestreut werden.

Fynn der immer noch nichts irgendwie relevantes beigetragen hat in der Story
Flynn und Poe entwicklen ihren Charakter. Flynn lernt nicht überall nur gut und böse zu sehen, sondern auch Grautöne. Außerdem entscheidet er sich für die Rebellen zu kämpfen anstatt nur für sich und Rey.
Poe lern das seine Methode Kopf-durch-die-Wand nicht immer mit Erfolg gekrönt und er damit auch alle in Gefahr bringt.
Über die Umsetzung lässt sich streiten aber das sie nichts zur Story beitragen, ist nicht richtig.

Was ist mit R2D2 gewesen?
Sry aber das ist keine Kritik.

Der General von der First Order wird auf einmal zur Lachnummer degradiert?
Das wurde er schon in Episode 7 aber Episode 8 erklärt WARUM Snoke eine Lachnummer zum General ernannt hat. Und bedenke das die "Lachnummer" die Falle stellt und damit auch sehr erfolgreich ist.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.050
Reaktionspunkte
4.565
zudem hat ja auch der Bendu schon einiges mit dem Wetter angestellt dank der Macht

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
Ein paar Punkte sind tatsächlich nix.

Star Wars ist kein Science Fiction mit Realitätsanspruch. Alleine das Lichtschwert ist physikalisch völlig unmöglich und niemand stört sich daran.
Darum geht es ja nicht, aber das ein riesiges Raumschiff auf einmal in ballistischen Kurven schießen muss? Musste der Todesstern oder jeglicher anderer Kreuzer etc. auch nicht.
Mag sicherlich nur ein Detail sein, aber ich finde es fragwürdig.


Die Fähigkeit mit der Macht das Wetter zu kontrollieren, geht tatsächlich mit dem Expanded Universe komform. Und seit Episode 7 wissen wir, das immer mal Inhalte vom EU eingestreut werden.
Nur wurde das EU mit dem Release von Episode VII für nichtig erklärt, sicher bedient man sich jetzt an einigen Teilen. Ist aber trotzdem eine seltsame Entscheidung.
Vor allem ist Yoda eins mit der Macht geworden, das er auf einmal so auftaucht und in die Welt eingreift ist doch befremdlich. Qui Gon oder Obi Wan haben das auch nicht gemacht. Warum war sowas früher auch nie ein Thema und jetzt schon?
Ist doch erklärungsbedürftig.

Flynn und Poe entwicklen ihren Charakter. Flynn lernt nicht überall nur gut und böse zu sehen, sondern auch Grautöne. Außerdem entscheidet er sich für die Rebellen zu kämpfen anstatt nur für sich und Rey.
Poe lern das seine Methode Kopf-durch-die-Wand nicht immer mit Erfolg gekrönt und er damit auch alle in Gefahr bringt.
Über die Umsetzung lässt sich streiten aber das sie nichts zur Story beitragen, ist nicht richtig.
Poe kann ich soweit nichts diesbezüglich vorwerfen, hätte man mehr draus machen könne, ist aber okay im allgemeinen. Fynn will erst zu Rey, klar und verständlich, aber dann auf einmal will er die Flotte retten, wegen eines Gerätes an das er sich erinnert und im völlig entfallen war? Mal abgesehen, dass er mit seiner Mission scheitert und im Endeffekt beinahe die restlichen Überlebenden mit der Aktion vernichtet?
Dazu wäre dieser Plan nicht nötig gewesen, hätte Holdo Poe im Vorfeld über den Plan mit Crait informiert!


Sry aber das ist keine Kritik.
Kannst du durchaus so sehen, aber die das sind alles Punkte die mir aufgefallen sind und negativ hängen geblieben sind nach dem Film.

Das wurde er schon in Episode 7 aber Episode 8 erklärt WARUM Snoke eine Lachnummer zum General ernannt hat. Und bedenke das die "Lachnummer" die Falle stellt und damit auch sehr erfolgreich ist.
Wann und wo wurde das erklärt in TFA oder TLJ? Ich erinner mich an die Rede die ja schon fast an Göbbels erinnerte (war wirklich gut gemacht im Film) und dann am Anfang von TLJ lässt er sich von Poe so veräppeln?
Da würde ich gerne mal Tarkin sehen, der hätte das ganze anders gemacht. Und in TFA wirkte der General noch als interner Gegenspieler zu Kylo und das wird dann nicht irgendwie weitergeführt?

Ich empfehle den YT-Link den ich oben gepostet habe mal anzuschauen, da wird in das alles sehr detailliert und gründlich eingegangen. Dazu noch jede Menge fragwürdiger Entscheidungen im Film, die aber zu zahlreich sind, um sie hier alle aufzuführen.

zudem hat ja auch der Bendu schon einiges mit dem Wetter angestellt dank der Macht
Da muss ich zugeben die Rebels-Serie nie geschaut zu haben da einfach nicht mein Geschmack und auch irgendwie wirr war in einigen Punkten.
Kann man also "durchgehen" lassen mit der Wetterbeeinflussung, ändert aber nichts an der Tatsache, dass es sowas vorher noch nicht gegeben hat, dass jemand der eins mit der Macht wurde wiederkehrt und so einen Einfluss nimmt.
Das sie wiederkehren können ist ja klar und bekannt, aber dann mit solchen Fähigkeiten?
Warum sind Yoda und Obi Wan dann nicht Luke helfen gekommen gegen den Imperator? Oder als er neue Jedi ausgebildet hat?
Ich gehe mal davon aus, das in Episode 9 Luke auch auf diese Weise wiederkommen könnte und den Tag noch rettet.
 

Maverick-wsv

Benutzer
Mitglied seit
13.03.2008
Beiträge
43
Reaktionspunkte
5
Also ich finde die deutsche Synchronstimme von General Hux am schlimmsten. Immer wenn der redet erscheint Howard Wollowitz in meinem Kopf und ich sehe ihn wie er seine Mutter anschreit. Das macht die ganze Star Wars Stimmung kaputt.
Dann schossen die Kreuzer ja doch in einer Kurve, dachte das lag am Kino wegen der großen Leinwand und so, weil wir auch ziehmlich weit außen saßen.
 

Jakkelien

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
621
Reaktionspunkte
200
Wann und wo wurde das erklärt in TFA oder TLJ?
*Urgh* Nix für ungut die Episoden mit TFA TLJ DDB ADK abzukürzen, ist irgendwie... gruselig^^

In Episode 8 spricht Snoke mit Kylo über Hux. Da wird es erklärt.

Ich empfehle den YT-Link den ich oben gepostet habe mal anzuschauen, da wird in das alles sehr detailliert und gründlich eingegangen. Dazu noch jede Menge fragwürdiger Entscheidungen im Film, die aber zu zahlreich sind, um sie hier alle aufzuführen.
Schon genug davon gesehen aber mal kurz durchgeskipt.
Mir ging es hier auch nur um Punkte die ich für absolut nicht diskussionswürdig erachte. Das meiste ist Kritik an der Filmlogik. Aber nicht weil sie inkonsistent über die Filme ist, sondern mit der Logik in der realen Welt bricht. Stichwort: Hyperraumsprung.
Doch ist es einfach unsinnig Realitätsansprüche an Filmlogik zu stellen. So auch dein Einwand warum Yoda und Co. nicht Luke gegen den Imperator halfen. Die einzigen Filme, die so noch funktionieren, sind Dokus.
Und Luke wird keine tragende Rolle mehr haben. Das ist absolut sicher. Der nächste Film gehört der neuen Generation.

Ich empfehle die Diskussionsrunden auf Nerdkultur. Da wird mit haltloser Kritik aufgeräumt und die berechtigte Kritik ausführlich durchgekaut.
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
*Urgh* Nix für ungut die Episoden mit TFA TLJ DDB ADK abzukürzen, ist irgendwie... gruselig^^

In Episode 8 spricht Snoke mit Kylo über Hux. Da wird es erklärt.
Wird üblicherweise so abgekürzt. Muss man ja nicht mögen. ;)
Ahjo? Kann mich da jetzt nicht explizit dran erinnern. Ist trotzdem etwas merkwürdig. Ein Idiot soll eine Armee anführen? Sowas gab es in der Geschichte, aber das ging nie gut aus.
Könnte man mit der Arroganz der Sith erklären, aber selbst der Imperator hatte Leute wie Tarkin in entscheidenden Stellen.


Schon genug davon gesehen aber mal kurz durchgeskipt.
....
Ich empfehle die Diskussionsrunden auf Nerdkultur. Da wird mit haltloser Kritik aufgeräumt und die berechtigte Kritik ausführlich durchgekaut.
Es geht ja nicht nur um Filmlogik, sondern auch um Logik der Lore etc. die in dem Film massiv gebrochen und einfach umgeschrieben wird. Müsstest das ganze Video anschauen und alle Teile.
Ich kenne Nerdkultur jetzt nicht, werde ich mal bei Gelegenheit nachschauen und mich damit auseinander setzen.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Abgesehen von denen im ersten Beitrag? Da muss ich nicht weiter mit dir drüber reden, da du eh abblockst und alles außerhalb deiner eigenen Ansichten für dich falsch und nichtig ist.
Daher ist jegliche Diskussion mit dir müßig und unnötig.
Schau dir das hier besser nicht an!

Du versuchst ernsthaft mit Ensira auf einer sachlichen Ebene zu reden. Eine der bigottesten Personen die sich hier rumtreiben und die auch gerne Leute mit einer anderen Meinung pauschal versucht als rechtsradikal hinzustellen.
 

NOT-Meludan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2015
Beiträge
1.976
Reaktionspunkte
710
Du versuchst ernsthaft mit Ensira auf einer sachlichen Ebene zu reden. Eine der bigottesten Personen die sich hier rumtreiben und die auch gerne Leute mit einer anderen Meinung pauschal versucht als rechtsradikal hinzustellen.

Die Hoffnung stirbt halt zuletzt und ich kann es ja versuchen. ;)
 

TheoTheMushroom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.07.2005
Beiträge
140
Reaktionspunkte
35
und deswegen bleibt die Reihe nur "mediocre". Wenn man Kritik nicht ernst nimmt, kann man sich kaum verbessern und Selbstreflektion betreiben. Ich kann Abrams Kritik an der Kritik auch nicht ernst nehmen, für mich leeres, rhetorisches Blablabla. Statt konkret auf die Argumente der Kritiker einzugehen, mal wieder unnützige und befremdliche Defensive. Er nennt Beispiele die völlig trivial sind und kaum Hauptbestandteil der Kritiken war, zumindest der, die ich so gelesen habe. Starke Frauen waren nur wirklich kein Problem der Star Wars Filme, sondern gern gesehen, solange diese in die Geschichte passten und authentisch waren - er bleibt was seine Aussagen betrifft wie der Plot des letzten Filmes: oberflächlich, enttäuschend und kaum vorhanden.
 

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
929
Reaktionspunkte
122
und deswegen bleibt die Reihe nur "mediocre". Wenn man Kritik nicht ernst nimmt, kann man sich kaum verbessern und Selbstreflektion betreiben. Ich kann Abrams Kritik an der Kritik auch nicht ernst nehmen, für mich leeres, rhetorisches Blablabla. Statt konkret auf die Argumente der Kritiker einzugehen, mal wieder unnützige und befremdliche Defensive. Er nennt Beispiele die völlig trivial sind und kaum Hauptbestandteil der Kritiken war, zumindest der, die ich so gelesen habe. Starke Frauen waren nur wirklich kein Problem der Star Wars Filme, sondern gern gesehen, solange diese in die Geschichte passten und authentisch waren - er bleibt was seine Aussagen betrifft wie der Plot des letzten Filmes: oberflächlich, enttäuschend und kaum vorhanden.

Und genau solche "Fans" wie dich meint er. Was soll man da noch ernst nehmen? Wenn ich eins als langjähriger Star Wars Fan gelernt habe, dann das Star Wars leider mit Abstand die asozialsten Fans hat. Sie wissen alles besser, können alles besser und allg. alles ausser Episode 4-6 ist kein Star Wars, nur weil sie vorher nicht gefragt wurden
 

Maiernator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
594
Reaktionspunkte
70
:-D :-D Abrams ist ein Lauch, wenn er so etwas schreibt bzw. sagt, der Film hat 48% User Score auf Rotten Tomatoes und 7,5 auf imdb, nur weil Kritiker den Film über den Klee loben ist er nicht gut.
50% der Menschen die ihn im Kino gesehen haben fanden ihn nicht gut, also ist Kritik absolut berechtigt und die bietet er auch zu Hauf und das liegt vor allem daran das Abrams einen unkreativen 7ten Teil abgeliefert hat. Kein Film der Originaltrilogie hatte eine so schlechte Resonanz beim Publikum.
Der Plot von Teil 7 ist fast 1:1 Teil 4 mit einer Frau als Hauptcharakter, dabei ist der entscheidende Unterscheid das sie vollkommen übermächtig ist und komischerweise in Teil 8 sogar schwimmen kann, obwohl sie auf einem Wüstenplaneten aufgewachsen ist, ja das macht Sinn.
Johnson war gezwungen aus dem Copy und Paste Müll von Abrams neue Wendungen zu schaffen, was ihm an einigen Stellen durchaus gelingt, aber an anderen eben kein bisschen. Mein Hauptkritik punkt zb ist, dass Rey effektiv stärker als Ren ist und somit fehlt die Reibung und Spannung dass das Böse gewinnen könnte. Von vielen Film und Logiklöcher abgesehen ist das Setup für Folge 3 schlecht, Ren ist Rey unterlegen und die Rebellen komplett besiegt.
Der Film selbst ist ein 2,5 Stunden Monster mit einem lahmen Verfolgungsplot und einem Cringe-Cgi Nebenplot.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.050
Reaktionspunkte
4.565
:-D :-D Abrams ist ein Lauch, wenn er so etwas schreibt bzw. sagt, der Film hat 48% User Score auf Rotten Tomatoes und 7,5 auf imdb, nur weil Kritiker den Film über den Klee loben ist er nicht gut.
Nur weil Hater in Scheiße finden ist er noch lange nicht schlecht :P auf Roten Tomatos geb ich zudem nen feuchten Dreck
50% der Menschen die ihn im Kino gesehen haben fanden ihn nicht gut, also ist Kritik absolut berechtigt
falsch, 50% der Menschen die eine Bewertung abgaben fanden ihn gut, das ist ein himmelweiter Unterschied :schnarch:
komischerweise in Teil 8 sogar schwimmen kann, obwohl sie auf einem Wüstenplaneten aufgewachsen ist, ja das macht Sinn.
Reys "schwimmen" war ein ins Wasser fallen und sich an Land retten das vielleicht 10 - 15 Meter entfernt war, in dieser dunklen Grotte/Höhle. :rolleyes: dafür braucht man kein Schwimmkurs
Ren ist Rey unterlegen und die Rebellen komplett besiegt.
Das war ein Zweikampf mit Lichtschwert und der Macht und nach dem Duell auf der Starkiller-Base war er ihr nicht mehr unterlegen, auf Snokes Schiff waren beide gleichstark, was dazu führte, dass das Skywalker-Schwert geteilt wurde. Im Kampf gegen den Widerstand hatte er die Armee von Hux zur Hilfe, Kylo Ren gab nur Befehle, abgesehen von dem Angriff mit seinem TIE Silencer auf den Hangar der Raddus (die Brücke ging nicht auf sein Konto)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.488
Reaktionspunkte
3.799
:-D :-D Abrams ist ein Lauch, wenn er so etwas schreibt bzw. sagt, der Film hat 48% User Score auf Rotten Tomatoes und 7,5 auf imdb, nur weil Kritiker den Film über den Klee loben ist er nicht gut.
50% der Menschen die ihn im Kino gesehen haben fanden ihn nicht gut, also ist Kritik absolut berechtigt und die bietet er auch zu Hauf und das liegt vor allem daran das Abrams einen unkreativen 7ten Teil abgeliefert hat. Kein Film der Originaltrilogie hatte eine so schlechte Resonanz beim Publikum.

Ah ja, und wieder ein Fallbeispiel warum Abrahms Faktisch Recht hat! :rolleyes:

Und mal ehrlich, dass der Hälfte der Film nicht gefallen hätte mit dem Blinden Verweiß auf ne Seite für Userwertungen ... dir ist schon klar dass es nicht verpflichtend ist da eine Wertung anzugeben und die Aussage damit Falsch ist?
Außerdem wird man schön unter den Tisch gefallen gelassen das viele wahrscheinlich auch Idiotische 1/10 Wertungen vergeben weil ihnen die Gesamtnote zu hoch ist oder sie so Peinliche "Männerrechtler" sind die Rey hassen?
Abgesehen davon Geben eher Leute eine Wertung ab die Unzufrieden sind

Und warum mochten die Leute nochmal die Kopie von Dune vor 40 Jahren nochmal so sehr? Weil im Prinzip ist Star Wars genau das wenn man so "Argumentiert"

Das war ein Zweikampf mit Lichtschwert und der Macht und nach dem Duell auf der Starkiller-Base war er ihr nicht mehr unterlegen, auf Snokes Schiff waren beide gleichstark, was dazu führte, dass das Skywalker-Schwert geteilt wurde. Im Kampf gegen den Widerstand hatte er die Armee von Hux zur Hilfe, Kylo Ren gab nur Befehle, abgesehen von dem Angriff mit seinem TIE Silencer auf den Hangar der Raddus (die Brücke ging nicht auf sein Konto)

Eigentlich war Rey beim Lischtschwertkampf sogar schwächer, weil sie hat nur gegen den einen mit den Ketten gekämpft, Kylo gegen die 3 anderen. "Gewonnen" hat sie später nur deswegen weil sie gleich Stark im Machtgriff ist und früher aufgewacht, da ist schon die Frage wie hoch man den Sieg einstufen kann
 
Oben Unten