• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Square Enix verkauft Tomb Raider, Deus Ex, Crystal Dynamics, Eidos

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.884
Reaktionspunkte
6.783
Website
twitter.com

Grolt

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
652
Reaktionspunkte
177
Also verkauft SE quasi alle seine westlichen Studios und Ip´s.

Ich denke bei Embracer sind die Studios gut aufgehoben. Schlimm wäre es gewesen hätten MS oder Sony zugeschlagen. Sonst wären diese Ip´s für die jeweilige andere Plattform für lange Zeit verschwunden. So hingegen bleiben sie weiterhin Multiplattform.
 

Chemenu

Nerd
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
9.467
Reaktionspunkte
2.118
Nur 300 Millionen für diese ganzen Marken und Studios? :O Lagen die am Wühltisch rum oder braucht SE so dringend Geld? Sony hat mehr als das 10-fache nur für Bungie hingelegt.
 

McDrake

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.329
Reaktionspunkte
6.930
Square Enix Montreal wird dann aber wohl den Namen ändern, nehme ich an.
 

Grolt

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2014
Beiträge
652
Reaktionspunkte
177
Square Enix Montreal wird dann aber wohl den Namen ändern, nehme ich an.

Oder wird mit Eidos Montreal verschmolzen. Die sitzen auch in Montreal. Da kommt bei mir sowieso die Frage auf warum SE zwei Studios in der selben Stadt unterhalten hat. (Eidos Montreal und eben SE Montreal)
 
TE
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.884
Reaktionspunkte
6.783
Website
twitter.com
Oder wird mit Eidos Montreal verschmolzen. Die sitzen auch in Montreal. Da kommt bei mir sowieso die Frage auf warum SE zwei Studios in der selben Stadt unterhalten hat. (Eidos Montreal und eben SE Montreal)
Square Enix Montreal macht hauptsächlich Mobile-Spiele (Lara Croft Go, Hitman Go, etc).
Das wollte man vermutlich nicht vermischen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.065
Reaktionspunkte
5.061
Square Enix Montreal wird dann aber wohl den Namen ändern, nehme ich an.
Sofern nicht noch der Rest von SE gehilt werden sollte, ist davon auszugehen. Vermutlich dann sowas wie THQ nordic Montreal oder es wird mit Eidos Montreal fusioniert
 
TE
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.884
Reaktionspunkte
6.783
Website
twitter.com
Sofern nicht noch der Rest von SE gehilt werden sollte, ist davon auszugehen. Vermutlich dann sowas wie THQ nordic Montreal oder es wird mit Eidos Montreal fusioniert
Die Übername hat nichts mit THQ Nordic zu tun.
Nicht alles, was Embracer übernimmt, läuft dann unter THQ Nordic. Gearbox ist zum Beispiel auch weiterhin sein eigenes Ding.
 

sauerlandboy79

Spiele-Guru
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.856
Reaktionspunkte
8.605
Nur 300 Millionen für diese ganzen Marken und Studios? :O Lagen die am Wühltisch rum oder braucht SE so dringend Geld? Sony hat mehr als das 10-fache nur für Bungie hingelegt.
Das gleiche hab ich mir auch gedacht. Allein Tomb Raider ist allein doch mehr als diese 300 Millionen wert... 😶
 

Carlo Siebenhuener

Videoredakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
451
Reaktionspunkte
402
Das gleiche hab ich mir auch gedacht. Allein Tomb Raider ist allein doch mehr als diese 300 Millionen wert... 😶
Naja ich glaube, das war einmal. Die neue Tomb Raider Trilogie wurde zwar immer besser, aber blieb bei Square glaube immer hinter den Erwartungen zurück. (Wobei man aber auch sagen muss, dass Square auch recht überzogene Erwartungen hatte)

Nichtsdestotrotz besitzt die Marke Tomb Raider bei Weitem nicht mehr die Strahlkraft, die sie mal hatte. Da hat ihr ein gewisser Nathan Drake mittlerweile den Rang abgelaufen...
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.399
Reaktionspunkte
966
Was ist denn da los. Denke auch dass die Marken bei Embracer gut aufgehoben sind aber 300Mio. klingt da schon recht wenig wenn sowas wie Tomb Raider mit drin ist.
 
TE
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.884
Reaktionspunkte
6.783
Website
twitter.com
Naja ich glaube, das war einmal. Die neue Tomb Raider Trilogie wurde zwar immer besser, aber blieb bei Square glaube immer hinter den Erwartungen zurück. (Wobei man aber auch sagen muss, dass Square auch recht überzogene Erwartungen hatte)

Richtig, sie blieb hinter Squares Erwartungen zurück, die waren aber auch überzogen, wie du sagst.
Die Trilogie hat sich 38 Millionen Mal verkauft. Das ist mehr als ordentlich, wie ich finde.
 

sauerlandboy79

Spiele-Guru
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.856
Reaktionspunkte
8.605
Naja ich glaube, das war einmal. Die neue Tomb Raider Trilogie wurde zwar immer besser, aber blieb bei Square glaube immer hinter den Erwartungen zurück. (Wobei man aber auch sagen muss, dass Square auch recht überzogene Erwartungen hatte)

Nichtsdestotrotz besitzt die Marke Tomb Raider bei Weitem nicht mehr die Strahlkraft, die sie mal hatte. Da hat ihr ein gewisser Nathan Drake mittlerweile den Rang abgelaufen...
Gemessen an was?!
TR 2013 hat sich besser verkauft als jedes Spiel davor. Oder reden wir hier "nur" von Popularität im Allgemeinen?
 

Carlo Siebenhuener

Videoredakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
451
Reaktionspunkte
402
Gemessen an was?!
TR 2013 hat sich besser verkauft als jedes Spiel davor. Oder reden wir hier "nur" von Popularität im Allgemeinen?
Gemessen an Ende der 90er Anfang der 2000er, als Tomb Raider feat. Lara Croft eine Ikone der Popkultur im Allgemeine war.

Richtig, sie blieb hinter Squares Erwartungen zurück, die waren aber auch überzogen, wie du sagst.
Die Trilogie hat sich 38 Millionen Mal verkauft. Das ist mehr als ordentlich, wie ich finde.

Ja, das ist durchaus ordentlich für die Trilogie. Aber wie du schon sagst. Das gilt für die gesamte Trilogie.
Ich sage ja auch nicht, dass die Marke wertlos ist. Nur, dass sie eben nicht mehr die Strahlkraft hat, wie einst.
Uncharted 4 hat sich btw. allein schon 16 Millionen Mal verkauft und das ist nach wie vor PS4-exklusiv.
 

DerSnake

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
03.10.2014
Beiträge
166
Reaktionspunkte
72
Nun SE war ja nie so wirklich zufrieden mit den VKZ von Tomb Raider. Ich glaube die IP ist jetzt wirklich in besseren händen + hoffe ich auf eine art Reboot spielerisch. Ich will nicht wieder son TR haben wie Rise/Shadow die ich irgendwie langatmig empfand.

Und natürlich gibt uns endlich ein würdigen "Leagy of Kain" Spiel wieder O___O
 

Dodo1995

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
380
Reaktionspunkte
77
Wow, bei Embracer konzentriert sich ja vor allem auf AA Produktionen da wird das nächste Deus Ex eine höhere Chnace haben Gewinn zu machen als bei SE die ja nur an Milliarden Gewinnen interessiert sind.

Aber ein Low Budgetz Tomb Rider widerum kann ich mir kaum vorstellen Tomb raider ist seit 96 der Inbegriff für Hochglanz AAA.
 
Oben Unten