Spieletest - Homeworld 2

S

Spawn101

Gast
Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Review zu Homeworld 2.

Einzige Anmerkung Meinerseites: Die Musik wurde nicht aus dem Vorgänger übernommen. Zwar hört sie sich an ein paar Stellen ähnlich wie die der beiden Vorgänger an, doch es liegt meiner Meinung nach an dem ähnlichen Stil. Beide Homeworld Teile nutzen den arabischen Musikstil.
Im gegensatz zu Homeworld 1 und Homeworld: Cataclysm wurden für Homeworld 2 sämtliche Musikstücke extra aufgenommen. Die Verantwortlichen von Studio X engagierten dafür ein Orchester und spezielle Sänger und Musiker für die "arabischen" Elemente.

Zu den Kommentaren und Lesertests:

Ja. Homeworld 2 ist in einigen Missionen verdammt schwer. Das will ich nicht bestreiten und ich hatte an einigen Stellen auch meine Probleme. Doch ist es mir lieber wenn ich nen Level ein paar mal neu anfangen muß und über meine Taktik grüble, als (sorry für den Vergleich "Äpfel&Birnen") wie in Unreal 2 mal eben an einem Tag das komplette Spiel fertig zu haben.
Mein Tip:
Spielt das Tutorial und dann mal 3-4 Spiele gegen die CPU....da findet man sich schnell rein und man kann sich mit der Steuerung vertraut machen.
 
TE
S

SYSTEM

Gast
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,239220
 
TE
S

spritzig

Gast
[l]am 26.10.03 um 19:34 schrieb Spawn101:[/l]
Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Review zu Homeworld 2.

Einzige Anmerkung Meinerseites: Die Musik wurde nicht aus dem Vorgänger übernommen. Zwar hört sie sich an ein paar Stellen ähnlich wie die der beiden Vorgänger an, doch es liegt meiner Meinung nach an dem ähnlichen Stil. Beide Homeworld Teile nutzen den arabischen Musikstil.
Im gegensatz zu Homeworld 1 und Homeworld: Cataclysm wurden für Homeworld 2 sämtliche Musikstücke extra aufgenommen. Die Verantwortlichen von Studio X engagierten dafür ein Orchester und spezielle Sänger und Musiker für die "arabischen" Elemente.

Zu den Kommentaren und Lesertests:

Ja. Homeworld 2 ist in einigen Missionen verdammt schwer. Das will ich nicht bestreiten und ich hatte an einigen Stellen auch meine Probleme. Doch ist es mir lieber wenn ich nen Level ein paar mal neu anfangen muß und über meine Taktik grüble, als (sorry für den Vergleich "Äpfel&Birnen") wie in Unreal 2 mal eben an einem Tag das komplette Spiel fertig zu haben.
Mein Tip:
Spielt das Tutorial und dann mal 3-4 Spiele gegen die CPU....da findet man sich schnell rein und man kann sich mit der Steuerung vertraut machen.

Homeworld 2 hätte einen Award verdient, wenn es net so schwer wäre. Ich hab schon häufiger dieses Game wieder frustriert in die Ecke gestellt, als ich nicht weiter kam. Nur durch cheaten bin ich weitergekommen. Sowas darf nicht sein, anspruchsvolle Strategie hin oder her.....................(hab schließlich keine militärische Ausbildung). Wäre der Schwierigkeitsgrad angemessen gewesen, so hätte ich dem Game 88-90% gegeben. So ist die Bewertung aber größtenteils gerechtfertigt!
 

XIII

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.09.2003
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
[l]am 26.10.03 um 21:14 schrieb spritzig:[/l]
[l]am 26.10.03 um 19:34 schrieb Spawn101:[/l]
Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Review zu Homeworld 2.

Einzige Anmerkung Meinerseites: Die Musik wurde nicht aus dem Vorgänger übernommen. Zwar hört sie sich an ein paar Stellen ähnlich wie die der beiden Vorgänger an, doch es liegt meiner Meinung nach an dem ähnlichen Stil. Beide Homeworld Teile nutzen den arabischen Musikstil.
Im gegensatz zu Homeworld 1 und Homeworld: Cataclysm wurden für Homeworld 2 sämtliche Musikstücke extra aufgenommen. Die Verantwortlichen von Studio X engagierten dafür ein Orchester und spezielle Sänger und Musiker für die "arabischen" Elemente.

Zu den Kommentaren und Lesertests:

Ja. Homeworld 2 ist in einigen Missionen verdammt schwer. Das will ich nicht bestreiten und ich hatte an einigen Stellen auch meine Probleme. Doch ist es mir lieber wenn ich nen Level ein paar mal neu anfangen muß und über meine Taktik grüble, als (sorry für den Vergleich "Äpfel&Birnen") wie in Unreal 2 mal eben an einem Tag das komplette Spiel fertig zu haben.
Mein Tip:
Spielt das Tutorial und dann mal 3-4 Spiele gegen die CPU....da findet man sich schnell rein und man kann sich mit der Steuerung vertraut machen.

Homeworld 2 hätte einen Award verdient, wenn es net so schwer wäre. Ich hab schon häufiger dieses Game wieder frustriert in die Ecke gestellt, als ich nicht weiter kam. Nur durch cheaten bin ich weitergekommen. Sowas darf nicht sein, anspruchsvolle Strategie hin oder her.....................(hab schließlich keine militärische Ausbildung). Wäre der Schwierigkeitsgrad angemessen gewesen, so hätte ich dem Game 88-90% gegeben. So ist die Bewertung aber größtenteils gerechtfertigt!

Vieleicht kommt ein Patch der das Spiel einfacher macht!!
 

Tran

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.04.2001
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Ich hab das Spiel auch durchgespielt, innerhalb von 11 Stunden, komplett
mit den Videosequenzen! Schwer fand ich das Spiel nicht, die letzt Mission
war schwieriger, aber nicht durch die Gegenweh der Gegnerr, sondern drauf zu achten das keine Bomben durch kommen.
 

BLACKDIMMU

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
1.022
Reaktionspunkte
0
[l]am 26.10.03 um 21:14 schrieb spritzig:[/l]
[l]am 26.10.03 um 19:34 schrieb Spawn101:[/l]
Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Review zu Homeworld 2.

Einzige Anmerkung Meinerseites: Die Musik wurde nicht aus dem Vorgänger übernommen. Zwar hört sie sich an ein paar Stellen ähnlich wie die der beiden Vorgänger an, doch es liegt meiner Meinung nach an dem ähnlichen Stil. Beide Homeworld Teile nutzen den arabischen Musikstil.
Im gegensatz zu Homeworld 1 und Homeworld: Cataclysm wurden für Homeworld 2 sämtliche Musikstücke extra aufgenommen. Die Verantwortlichen von Studio X engagierten dafür ein Orchester und spezielle Sänger und Musiker für die "arabischen" Elemente.

Zu den Kommentaren und Lesertests:

Ja. Homeworld 2 ist in einigen Missionen verdammt schwer. Das will ich nicht bestreiten und ich hatte an einigen Stellen auch meine Probleme. Doch ist es mir lieber wenn ich nen Level ein paar mal neu anfangen muß und über meine Taktik grüble, als (sorry für den Vergleich "Äpfel&Birnen") wie in Unreal 2 mal eben an einem Tag das komplette Spiel fertig zu haben.
Mein Tip:
Spielt das Tutorial und dann mal 3-4 Spiele gegen die CPU....da findet man sich schnell rein und man kann sich mit der Steuerung vertraut machen.

Homeworld 2 hätte einen Award verdient, wenn es net so schwer wäre. Ich hab schon häufiger dieses Game wieder frustriert in die Ecke gestellt, als ich nicht weiter kam. Nur durch cheaten bin ich weitergekommen. Sowas darf nicht sein, anspruchsvolle Strategie hin oder her.....................(hab schließlich keine militärische Ausbildung). Wäre der Schwierigkeitsgrad angemessen gewesen, so hätte ich dem Game 88-90% gegeben. So ist die Bewertung aber größtenteils gerechtfertigt!


hmm alsod as die misionen skribt gesteuert sind hinden man schnell heraus und dann ist ein einfach nur ne frage den besten weig raus zu finden, was bedeute inen missin erst aus testen und dan wieder holen udn das dan richtig,
dann sind viel missionen zu schafen und das recht einfach sogar
aber ich muß zu geben das auch ein paar missionen ich 4 mal neu angefangen hab, hmm aber darin besteht ja irgendwo auch die taktische herausvorderung, nähmlich den besten erfolg bei minemalen aufwand zu finden
oder was meint ihr so?
also schwer find ich es nicht
 
TE
S

Spawn101

Gast
Ja in HW2 werden stark gesrciptete Ereignisse eingesetzt. Deshalb auch der Leitspruch: "Tut niemals was das Flottenkommando euch sagt!" ;)

Naja ok bis auf Mission 6, da sollte man dann doch tun was einem gesagt wird, denn sonst ergeht es euch wie mir...keine RUs mehr, keine Schiffe, alle Module für RUs verschrottet und kurz vorm Hyperraumsprung explodiert das MS :-D

Da hieß es neu anfangen.

Ansonsten weiß ich auch nicht warum einige Leute immer in den SP Missionen überrascht werden...es gibt sowas wie Scouts und Sonden....saubillig und im Falle der Scouts auch mehr als einmal bewegbar.
Sonden und Scouts.....da weiß man was der Gegner hat.
Ok gut...wenn da aufeinmal ne Foltte aus dem Hyperraum kommt is es auch nutzlos. Ansonsten sollte man auch mal die "Störsonden" nutzen, die helfen auch in der SP Kampagne.
1. größere Reichweite als die normalen Sonden
2. werden die eigenen Einheiten "versteckt"
3. sieht man direkt woher der Feind kommt und kann ihn schon vorher abfangen.

Mehr nette Infos zu Taktiken könnt ihr auch in den Foren von www.homeworld2.de finden ;)
 
Oben Unten