Speedfan Temps E4300

G

Greatboy

Gast
Hey Leute,
habe mal 2 kleine Fragen:
Habe ein Asrock 4core, darauf einen Core2Duo E4300 auf 2,62 GhZ übertaktet und 12 Stunden DualPrimestable..das Problem ist bloß das kein Programm mir unmißervständliche Temps anzeigt...
z.B. Speedfan zeigt mir Core0 12C und Core18C idle an. Everest zeigt mir bei CPU 27C idle an. Im Bios bekomme ich 37C angezeigt. Wie hoch ist denn nun die Temperatur? Könnte es sein das die CPU Temperatur aus Kern1 und Kern2 37C ergibt?

Gibt es ein Tool, welches meinen übertakteten FSB im Windows runterregelt? Sowas wie Cool´n´quiet?!

Danke
 

JadawinUK

Autor
Mitglied seit
09.05.2004
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
Greatboy am 04.03.2007 14:55 schrieb:
Hey Leute,
habe mal 2 kleine Fragen:
Habe ein Asrock 4core, darauf einen Core2Duo E4300 auf 2,62 GhZ übertaktet und 12 Stunden DualPrimestable..das Problem ist bloß das kein Programm mir unmißervständliche Temps anzeigt...
z.B. Speedfan zeigt mir Core0 12C und Core18C idle an. Everest zeigt mir bei CPU 27C idle an. Im Bios bekomme ich 37C angezeigt. Wie hoch ist denn nun die Temperatur? Könnte es sein das die CPU Temperatur aus Kern1 und Kern2 37C ergibt?

Gibt es ein Tool, welches meinen übertakteten FSB im Windows runterregelt? Sowas wie Cool´n´quiet?!

Danke

Speedfan liest die Temperaturen falsch aus. Ich bin Beta-Tester und hab das dem Alfredo auch schon mitgeteilt, er hat es aber ignoriert. Google mal nach CoreTemp, das sagt dir die gleichen Temperaturen wie Everest. Und das ist korrekt.

Den FSB runtertakten kannst du vermutlich nicht, aber den Multiplikator kann man bis 6 runterregeln (von 9) mit RMClock.
 

victorius

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Hab die gleiche Hardware, mit Boxed-Kühler vom Board auf 50 Grad geregelt, in der Ausgabe 02/2007 stand was von dem Tool "Core Temp", Version Beta 0.94 zeigt die Kerne einzeln an, Idle bei mir jeweils 31 Grad bei E4300@1600 (6x266MHz FSB). Zeitgleich zeigt mir Rightmark CPU Clock 2.2 jeweils 19 Grad (also voll daneben), Speedfan 4.31 nur einen Wert von 37 Grad an (wo sieht man den zweiten Kern ?). Sandra 11.22 sagt 36 Grad.

Wenn Speedfan falsch liegt, dann Sandra auch, würde sagen "Core Temp" kommt der Wahrheit am Nächsten, eher aus dem Bauch raus, oder nenn es Wunschdenken ;)
 
TE
X

XS-Fr3ak

Gast
victorius am 15.03.2007 15:53 schrieb:
Hab die gleiche Hardware, mit Boxed-Kühler vom Board auf 50 Grad geregelt, in der Ausgabe 02/2007 stand was von dem Tool "Core Temp", Version Beta 0.94 zeigt die Kerne einzeln an, Idle bei mir jeweils 31 Grad bei E4300@1600 (6x266MHz FSB). Zeitgleich zeigt mir Rightmark CPU Clock 2.2 jeweils 19 Grad (also voll daneben), Speedfan 4.31 nur einen Wert von 37 Grad an (wo sieht man den zweiten Kern ?). Sandra 11.22 sagt 36 Grad.

Wenn Speedfan falsch liegt, dann Sandra auch, würde sagen "Core Temp" kommt der Wahrheit am Nächsten, eher aus dem Bauch raus, oder nenn es Wunschdenken ;)

Bei Coretemp steht unter der TCasemax die Temperatur von COre0 und Core1.

So lange Coretemp unter 65C anzeigt, braucht man sich keine Gedanken zu machen. Darueber waere mir im Dauerbetrieb persoenlich zu viel.
Tcasemax ist zwar 85C, aber genaue WErte liefert auch Coretemp nicht.
Ist aber zum Auslesen der Temperatur am besten geeignet.
 
Oben Unten