Special - Ohne Moos nix los: So scheffelt man Geld in PC- und Videospielen

RalphWollner

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,763557
 

cydrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge
363
Reaktionspunkte
9
Die Währung in Fallout 1 und 3 sind bottlecaps also Krohnkorken - nicht Bierdeckel.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
5.963
Reaktionspunkte
1.959
Hmm, ich glaube, Ezio hat schneller mit dem Plündern der vielen Schatztruhen Geld verdient. Finanzielle Probleme waren mir in diesem Spiel fremd, ebenso wie in Red Dead Redemption, wo ich es bevorzugte, Mr. Marstons Lebensunterhalt durch die Jagd zu sichern, obwohl ich Pokern mag. Das Handeln ging einfach schneller.
 

radinger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2001
Beiträge
729
Reaktionspunkte
6
Ort
Die Währung in Fallout 1 und 3 sind bottlecaps also Krohnkorken - nicht Bierdeckel.
Ja und die werden bei Biere gerne als Verschluss verwendet.
Ein Bierdeckel ist aber, zumindest bei uns in Österreich, nicht der Verschluss einer Bierflasche, sondern der eckige oder runde Karton, auf den der Kellner im Gasthaus das Bierglas stellt. de.wikipedia.org/wiki/Bierdeckel

Der Artikel ist übrigens wieder selten sinnfrei, allerdings klicke ich dann doch meistens auf diese Aufzählungsartikel, da es immer wieder amüsant ist zu lesen, mit welch schwachsinniger Begründung die nächste Bildergallerie zusammengebastelt wurde :-D
 

BlackAlpha90

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2009
Beiträge
100
Reaktionspunkte
1
Bierdeckel :D hehehe

Es funktioniert halt nicht immer, wenn man einfach zwei substantive zusammensetzt.
 
Oben Unten