Special - Fallout-Historie: Postapokalyptische Rückschau von Fallout bis Fallout: New Vegas

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Special - Fallout-Historie: Postapokalyptische Rückschau von Fallout bis Fallout: New Vegas

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,704443
 

Gebbo08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
178
Reaktionspunkte
0
Mit Wehmut und Freude denk ich an die alten Klassiker zurück. Selten gab es solch toll durchdachte Spiele mit Story, Tiefgang und Facettenreichtum. Die ganzen Weichflöten die sich heutzutage Rollenspiel nennen sind entweder auf Light getrimmte Pseudo RPGs oder Benchmarktests.

@Redaktion: Da fehlt m.E. Fallout Tactics, das völlig zu unrecht mit Kritik bedacht wird, trägt es doch genauso geil das Endzeitfeeling wie die Vorgänge.
 

Gebbo08

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.03.2008
Beiträge
178
Reaktionspunkte
0
AW:

Ui! Haste Recht gehabt. Ich nehm alles wieder zurück
 

CorhaL

Benutzer
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
53
Reaktionspunkte
20
AW:

Ja also Teil 1 und 2 sind einfach Klassiker und gute alte RPGs. Teil 3 ist einfach nur zum Kotzen.
Oblivion mit Waffen halt :[
 

CloudRaino

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW:

Also Fallout 1-2 waren eigentlich die besten RPGs die ich kannte. Du hattest eine Riesige Welt mit Städten (die sich alle unterschieden)
Die Quests waren um es ehrlich zusagen einfach der Hammer was das mitreißen des Spielers betrifft. Die Kämpfe waren etwas wo man sein Kopf für nutzen musste und nicht nur die linke Maustaste. Das Waffen/Rüstungs/Setting Design war einfach nur Geil. und dann wurde Fallout 3 angekündigt... ach was hab ich mich gefreut :P. Nicht des s trotz kann Fallout 3 den klassiker nicht das Wasser reichen was Spieltiefe Qualität Settingumsetzung angeht PostNuklear hatte selbst Stalker besser draf. Was mich am neuem Teil jedoch am meisten gestört hat war das Design der Waffen ;der Landschaft : der Mutanten und deren hihi ich bin 12 Jahre macht mich mit meinem PC Game glücklich sprüche; die Sprachsynchonisation; das abklatschen von der Oblivionengine und natürlich das Dungeondesign ( welches einfach nur dahingeklatscht wirkte).
Was mir gut gefallen hat waren die Quests an sich, das Kampfsystem wobei man sich doch ein bisschen mehr auf die Spezialtalente beruhen sollte.Das Crafting war auch Inordnung jedoch lange nicht so umfangreich wie erhofft. Naja im Großen und ganzen ein gutes Game welches jedoch meiner Meinung nach schnell an Farbe verliert.
 

CloudRaino

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.03.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW:

Achja und "Fallout Taktiks" ist nach mir der grösste Betrug der Marke Fallout. Wer sich dieses Spiel noch kauft ist selbst schuld.
 

chris110488

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
247
Reaktionspunkte
0
AW:

Fallout 3 knüpft doch auch nicht mehr an die Vorgänger an, als Tactics. Müsste es dann nicht auch ein Spin-Off sein?
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
AW:

Fallout 3 war und ist ein sehr gutes Endzeit - CRPG. Die Quests bei den alten teilen waren vielleicht vielfältiger, dafür hatte Fallout 3 weitere Stärken (variables Kampfsystem, aufrüstbare Waffen, Zugänglichkeit etc.). Im übrigen waren die Quests auch abwechslungsreich. Ein Abwatschen hat Fallout 3 ganz sicher nicht verdient. Es ist das beste CRPG 2008 und eines der zehn besten CRPG des ersten Jahrzehnts dieses Jahrhunderts.

Die beiden alten Fallout - Teile sind aber auch sehr gute CRPG.
 

TheManneken

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.10.2008
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW:

Ich habe die Fallout-Reihe erst mit Fallout 3 kennengelernt, kannte die Vorgänger also bis dahin gar nicht. Von daher betrachtete ich Fallout 3 also aus einer komplett anderen Richtung. Ich finde persönlich aber, dass es eines der besten Games ist, die in den letzten Jahren herauskamen. Um auf das Spiel selbst einzugehen: Das Setting, der Soundtrack, das Gameplay inkl. der umschaltbaren Ego/3-Person-Perspektive, Realtime-Kämpfe und der V.A.T.S.-Modus finde ich absolut spitze. Die Grafik ist sehr gut, aber an vielen Stellen verbesserungswürdig.

Nun habe ich aber aus Interesse den uralten Klassiker von 1997 installiert und spiele Fallout 1 seit knapp 2 Wochen begeistert und finde dieses Spiel ebenfalls klasse. Trotzdem bin ich froh, dass Fallout 3 so ist wie es ist. Meiner Meinung nach kann man die beiden Spiele nicht vergleichen, es liegt immerhin ein Jahrzehnt zwischen dem 2. Teil und Fallout 3. Da kann man ohnehin die alteingesessenen Fans nicht zufriedenstellten. Ich glaube sogar, dass Fallout 3 nach dem Konzept der Vorgänger nicht so erfolgreich geworden wäre und größtenteils nur die Fallout-Fangemeinde daran interessiert gewesen wäre. Ich zumindest hätte es mir nicht gekauft und wäre demzufolge auch kürzlich nicht bei der Ur-Version gelandet.

Auf Fallout New Vegas freue ich mich jetzt schon und ich hoffe, dass es genauso wird wie Fallout 3 und auf keinen Fall so ein Crap wie Tactics oder BoS.
 

CorhaL

Benutzer
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
53
Reaktionspunkte
20
AW: Special - Fallout-Historie: Postapokalyptische Rückschau von Fallout bis Fallout: New Vegas

Puh, ich kann mich noch gut dran erinnern wie ich damals, nach Verlassen der Vault 13 das erste mal Tageslicht erblickte und mich die Musik, Atmosphäre und das Design von Fallout gleich in seinen Bann gerissen hat. 1+2 waren einfach RPG Meisterstücke was Ideenreichtum, Atmosphäre, Musik, Spieldesign, Questdesign, Spielstory angeht. Und dann lege ich neulich mit großen Erwartungen Fallout 3 ein... und was kriege ich? Ein mehr oder weniger von Oblivion abgeklatscher Anfang, der darüber hinaus noch völlig gradlinig und für Fallout unpassend ist, gepaart mit dieser auch unpassenden Oblivionengine. Diese Dialgo die krampfhaft versuchen witzig zu wirken und das tolle skillless VATS für nicht aimenden Konsolenkiddys tun ihr übriges... bin nun dabei die Obli.. ich meine Falloutwelt zu erkunden! R.I.P Fallout, hoffe Obsidian Entertainment darf Fallout 4 mit neuer Engine entwickeln. Und für alle Kritiker, man kann einen ehrenhaften Nachfolger auch in einer first person Ansicht entwickeln...
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: Special - Fallout-Historie: Postapokalyptische Rückschau von Fallout bis Fallout: New Vegas

Also für mich ist FO3 eines der besten Spiele, die ich kenne. Klar gibt es da viel, was ich gerne anders gesehen hätte. Aber mich hat es maßlos gerockt.^^
Habe allerdings FO1 und FO2 auch früher nur kurz angespielt. Also war FO3 für mich quasi auch das erste FO.
Sicher wenn man sehr hohe Erwartungen hat, kann man immer enttäuscht werden.
Aber ich mochte ja auch Oblivion extrem gerne (wie generell TES).
FO: New Vegas ist für mich eigentlich Pflicht. Freue mich sehr drauf.
 

cydrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge
363
Reaktionspunkte
9
"Fallout: New Vegas
Fallout: New Vegas ist das jüngste Spin Off der Fallout-Serie. Das Rollenspiel befindet sich derzeit bei Obsidian Entertainment in Entwicklung und erscheint voraussichtlich im Herbst 2010"

...?! Aufgewärmter Artikel?
 
Oben Unten