Special - EA unter Riccitiellos Führung: Ein Rückblick über gute Spiele und schlechte Finanzen

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Special - EA unter Riccitiellos Führung: Ein Rückblick über gute Spiele und schlechte Finanzen

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,704673
 

Occulator

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
1.261
Reaktionspunkte
1
Tja, wenn die Leute nur Scheiße wie 20 Sims Addons Kaufen, und GUTE Spiele dafür raubkopieren ...

Schade dass die "Investoren" vermutlich noch kein einziges der produzieren Spiele gespielt haben und auch keinen Draht zu den Zielgruppen haben, sonst würden sie wissen, dass EA einiges an Image gewonnen hat - was wie jeder intelligente Mensch in der Branche wissen sollte mehr wert ist als sämtliche Bilanzen.
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
702
Reaktionspunkte
70
Eine der besten Einleitungen, die ich hier jemals gelesen habe :)
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
Danke für diesen lesenswerten Artikel, der mal nicht auf den populistischen Managerbashing-Zug aufspringt sondern eine neutrale und ausgewogene Darstellung der Konzernentwicklung zeigt.

Ich hoffe sehr, dass der Mann seinen Job noch eine Weile behalten darf. Finanziell geht EA zwar durch seine Kehrtwendung durch eine Talsohle, aber qualitativ hat sich in den letzten Jahren sehr viel verbessert und man traut sich wieder Innovationen. Wäre nur schön, wenn die auch von Käuferseite mehr angenommen statt liegen gelassen (Mirror's Edge) oder gar niedergebuht zu werden (C&C 4)
 

Ottel79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.04.2008
Beiträge
17
Reaktionspunkte
4
Wunderbarer Artikel !!!

Es würde mich freuen wenn es hier mehr solcher Texte zu lesen gäbe und nicht immer die 4. Klasse Grundschule Texte zu den spielen.

Zum Thema:

Es mag sein, dass Ricci die Karre ein bißchen in den Dreck gefahren hat, so wie jeder größere Manager auf der Welt, aber immerhin fährt diese Karre noch...
 

radinger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2001
Beiträge
729
Reaktionspunkte
6
Ort
AW:

Sehr interessanter und gut geschriebener Artikel :top:

Nur schade, dass es Beiträge von der Sorte hier auf der Seite (und auch im Heft) nur sehr selten gibt.
 

Deathmaker1987

Benutzer
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
AW:

Mich hat es ja gerade fast vom Stuhl gehauen... dachte ich bin auf der falschen Seite gelandet. PCgames.de und dann so ein Artikel, weiter so Jungs. :)

Back to topic: Das Problem wird einfach sein das erstmal zuviel Investionen getätigt wurden um die Qualität wieder auf Vordermann zu bringen und es nun aber auch seine Zeit dauert bis die Einnahmen wieder die Qualität des Unternehmens widerspiegeln. Wenn man den Ruf von EA ähnlich darstellen würde wie deren Aktienkurs würde es vermutlich ähnlich aussehen. Erst sehr weit hoch, dann wieder runter und nun langsam wieder hoch, und das selbe wird mit der Finanzlage auch passieren. Qualität wird gekauft.
 

haep2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
668
Reaktionspunkte
58
AW:

Endlich mal ein richtig gut geschriebener Artikel.

Kommt wirklich auf Gamestar Niveau - immer weiter so. :)

Vor allem die Tatsache, dass Riccitiello durch die Pandemic Übernahme / Auflösung private Gewinne in Millionenhöhe eingestrichen hat war mir neu.


Die Entwicklung von EA war in den letzten Jahren aus Spielersicht an sich eine Gute - viele Neuentwicklungen, einiges an Innovation.

Schade, dass es sich nicht in den Umsatzzahlen niederschlägt.
 

Tausocke

Benutzer
Mitglied seit
04.10.2009
Beiträge
97
Reaktionspunkte
0
AW:

Wäre Ea keine Aktiengesellschaft wäre das Ergebniss nicht so negativ und sie müßten nicht dauerhaft den Spaggat zwischen Investoren und Spielern machen.
Als ich 2006 begonnen habe PC zu spielen war EA aus spielersicht total mieß und hatte eigentlich nur mieße Spiele, aber jetzt .......
eigentlich giebt es jetzt lauter coole Spiele von EA
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW:

Kommt wirklich auf Gamestar Niveau - immer weiter so. :)
:finger: Mal Ernst bei Seite, der Artikel ist wirklich sehr gut, da er mal Substanz bietet. Weiter in diese Richtung!

Vor allem die Tatsache, dass Riccitiello durch die Pandemic Übernahme / Auflösung private Gewinne in Millionenhöhe eingestrichen hat war mir neu.
Genau deshalb kann es ihm eigentlich Lachs sein wie lange er noch Chef ist. An seiner Stelle würde ich die Millionen entspannt bei 5% anlegen und von den Zinsen leben. :-D

Mittlerweile knackte Mirror's Edge die Millionen-Marke - ein langer, spannender Prozess, der sich über Monate hinweg zog. Zum Budget-Preis war das Runner-Abenteuer vergleichsweise früh erhältlich.
Kein Wunder, bietet das gute Spiel doch nur einen kurzen SP-Teil und kaum Wiederspielwert. Dafür geben nur die wenigsten den vollen Kaufpreis aus.

Wie sehen die Verkaufszahlen von Dead Space aus? Der Artikel macht diesbezüglich keine genauen Angaben.
 

NineEleven

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
325
Reaktionspunkte
6
AW:

Das ist was für Wirtschaftsanalysten...

Konsumenten dürfte nur eine Frage belasten:
Wird das Auswirkungen auf die Qualität der
Spiele haben?...wohl kaum!!

Was die Chefetage macht, juckt mich nicht.
 

Raptor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2002
Beiträge
565
Reaktionspunkte
35
AW:

EA wird noch riesige Probleme kriegen. Die Wirtschaftskrise wird nicht am Spielemarkt unbemerkt vorbei gehen und EA ist durch ihre Größe mMn nicht flexibel genug um auf den zukünftigen Spielemarkt gut agieren zu können. Zwar hatte EA einige Innovationen, aber wer kauft bitte eine Spiel mit 5-6 Stunden zum Vollzeitpreis? Ich würde es nicht obwohl ich es mir ohne Probleme leisten kann. Spore war sauteuer und extrem gehypt aber eben insgesamt kein super spiel höchsten ein gutes und vermutlich noch nicht mal das. EA muss eine Linie finden die sie wieder zurück in die Spur bringt, aber durch aufkaufen und schliessen von kleineren Entwicklerstudios wird dies nicht geschehen. Auch nicht indem man Serien wie C&C absolut verhunzt. EA hat sich durch die alte Politik nicht viele Freunde gemacht und die neue Politik hilft auch nicht in die Richtung. Ich bin gespannt wie es mit EA weiter geht aber Riccitello wird vermutlich nicht mehr lange bei EA sein. Eigentlich kann der Posten für alle nur besser besetzt werden.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

tja so kommt es halt wenn man andauernd schwer verbugte betaversionen auf den markt wirft,grauenvoll schlechten bis gar keinen support dafür hat, die generell preislich auch noch an der oberen grenze ansiedelt, sich kein einziges mal genug zeit mit der entwicklung lässt um mehr als das nötigste zu tun und zur krönung des ganzen dann auch noch seine kunden mit drm gängelungen verarscht.
 

Blade_1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.07.2001
Beiträge
174
Reaktionspunkte
1
AW:

Hm, wen wunderts?Jedes Spiel wird nur noch mit DLC's angeboten. Meist natürlich zu total ansprechenden Preisen wo sich Kunden freuen. DA der Kunde König ist, und demnach auch Geld ka.... kann, ist er natürlich willig für ein DLC von Dragon Age Origins 5 Dollar zu bezahlen. Für eine (1!) Stunde Spielzeit versteht sich. Nachdem man das Spiel vorher artig mit bis zu 65€ bezahlt hat.
Nicht nur wegen der Wirtschaftskrise wird EA weiter abrutschen. Nach der Meldung zu NFS Shift und dem "exklusiven" DLC von 10 Ferraris für die Xbox kann ich mir es gar nicht anders vorstellen. Es muss einigen Käufern da mal nen Licht aufgehen. Aber auch der Geschäftsleitung von EA. So blöd kann man doch gar nicht sein...aber dann bei der Bilanz rumjammern... ;) Perfekt!
 

Tarnsocke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
285
Reaktionspunkte
33
AW:

Bin kein BWLer, aber ist es nicht klar, dass die Gewinne net sooo hoch sind, da in den letzten Jahren viele Investitionen getätigt wurden (Käufe von Entwicklerstudios, neue Spiele...)? Und es dauert doch n bissle bis solche Investitionen sich positiv in den Verkaufszahlen niederschlagen, ausser man bringt etwas wirklich total neues.
Erschrocken hat mich das EA wohl auch in der Hand ist von ner Investment-Gesellschaft ( Sterne, Agee & Leach). Mit solchen verbinde ich (rein subjektiv) nur das systematische auslutschen von Firmen.
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW:

tja so kommt es halt wenn man andauernd schwer verbugte betaversionen auf den markt wirft,grauenvoll schlechten bis gar keinen support dafür hat, die generell preislich auch noch an der oberen grenze ansiedelt, sich kein einziges mal genug zeit mit der entwicklung lässt um mehr als das nötigste zu tun und zur krönung des ganzen dann auch noch seine kunden mit drm gängelungen verarscht.
Wenn du schon den Hals so aufreißt, dann solltest du auch mal ein paar Beispiele für Betaversionen und schlechten Support nennen. Ich finde nämlich EA Spiele sind recht solide, wenn sie auf den Markt kommen. Ein Beispiel vom Gegenteil war NFS Shift.
 
O

Odin333

Guest
AW:

Das EA-Siegel ist für mich schon seit mindestens drei Jahren ein Tabu. Nicht weil die Spiele oder deren Support schlecht wären, sondern in erster Linie wegen der wirklich beschissenen Kopierschutzpolitik.Mirrors Edge wollte ich mir lange schon mal kaufen, aber der Kopierschutz ist selbst in der Budget-Variante noch enthalten. Das selbe gilt für Dragonage oder Mass Effect 1+2.
Des weiteren finde ich Herrn Riccitiello einfach nur unsympatisch, deshalb möchte ich ihm lieber kein Geld geben.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
AW:

Odin333 am 11.02.2010 12:34 schrieb:
[...]oder Mass Effect 1+2.
ME 2 hat, soweit ich weiß, nur einen "normalen" Medienkopierschutz ohne Onlineanbindung, sprich auch kein DRM im Sinne von Aktivierungslimits. ;)

Des weiteren finde ich Herrn Riccitiello einfach nur unsympatisch, deshalb möchte ich ihm lieber kein Geld geben.
Bist du generell so konsequent in deinem Leben? Ich z.B. mag Herrn Ackermann schon seit ein paar Jahren nicht mehr, aber trotzdem hab ich privat & geschäftlich meine Konten bei der Deutschen Bank. ;)
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

tja so kommt es halt wenn man andauernd schwer verbugte betaversionen auf den markt wirft,grauenvoll schlechten bis gar keinen support dafür hat, die generell preislich auch noch an der oberen grenze ansiedelt, sich kein einziges mal genug zeit mit der entwicklung lässt um mehr als das nötigste zu tun und zur krönung des ganzen dann auch noch seine kunden mit drm gängelungen verarscht.
Wenn du schon den Hals so aufreißt, dann solltest du auch mal ein paar Beispiele für Betaversionen und schlechten Support nennen. Ich finde nämlich EA Spiele sind recht solide, wenn sie auf den Markt kommen. Ein Beispiel vom Gegenteil war NFS Shift.
na wenn du meinst...da wären zB. need for speed pro street, undercover und shift, dead space, c&c generals und tiberium wars, mass effect 1+2 und sicher noch viele weitere.den absolut unverzeihlichen oberhammer haben sie sich mit dem c&c3 addon geliefert, da wurde ganz bewusst ein nicht funktionierendes spiel veröffentlicht und ein patch sollte eigentlich auch gar nicht kommen, erst durch große verärgerung in der community wurde dann doch noch nach einem halben jahr ein patch veröffentlicht, trotzdem läufts bis heute immer noch nicht zufriedenstellend. bei ea gibts nur wenige spiele die von beginn an rund laufen, komischerweise sind das aber genau die wenigen die als einzige viele patches bekommen, wobei da schonmal die fehler erst mit den patches kommen.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.744
Reaktionspunkte
1.353
AW:

na wenn du meinst...da wären zB. need for speed pro street, undercover und shift, dead space, c&c generals und tiberium wars, mass effect 1+2
komisch, ich habe alle der obigen Spiele außer c6C generals und Tiberium Wars und Mass Effect 2 gespielt, und alle liefen auf Anhieb stabil. Nur bei Shift habe ich überhaupt Patches verwendet.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

na wenn du meinst...da wären zB. need for speed pro street, undercover und shift, dead space, c&c generals und tiberium wars, mass effect 1+2
komisch, ich habe alle der obigen Spiele außer c6C generals und Tiberium Wars und Mass Effect 2 gespielt, und alle liefen auf Anhieb stabil. Nur bei Shift habe ich überhaupt Patches verwendet.
tja es gibt halt immer leute die glück haben, außerdem bezieht sich nicht jedes der beispiele auf abstürze. bei pro street und undercover zB gehts um die performance, selbst auf high end pc's läuft das oft nur so ruckelig als würde man crysis auf nem pentium 2 spielen. shift läuft trotz zwei patches bei mir immer noch nicht unter vista, außer im win98 kompatibilitätsmodus, dann aber unspielbar ruckelig auch auf minimum details. bei den c&c's war das problem immer der instabile multiplayer, der dann bei kanes rache schließlich komplett unspielbar war. dead space stürtzt etwa alle 10 min ab. mass effect 1 und 2 sind halbwegs in orndung leiden aber unter performanceproblemen, abstürzen und unschönen grafikfehlern. interessant finde ich allerdings das bei ea spielen so häufig massive probleme auftreten, das deren anzahl immer noch sehr viel größer ist als wenn ich die spiele mit problemen aller anderen hersteller zusammen nehme, kurz gesagt: 90% aller probleme bei spielen sind bei mir bei ea spielen aufgetreten. das kann doch wirklich kein zufall sein, oder?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
AW:

DarthDevil am 11.02.2010 20:07 schrieb:
tja es gibt halt immer leute die glück haben, außerdem bezieht sich nicht jedes der beispiele auf abstürze. bei pro street und undercover zB gehts um die performance, selbst auf high end pc's läuft das oft nur so ruckelig als würde man crysis auf nem pentium 2 spielen.
Bei Need for Speed Undercover gebe ich dir Recht, das war aber auf allen Plattform grottig programmiert und lief wohl auf keinem PC & Konsole wirklich gut.

shift läuft trotz zwei patches bei mir immer noch nicht unter vista, außer im win98 kompatibilitätsmodus, dann aber unspielbar ruckelig auch auf minimum details.
Ich weiß ja nicht was du für einen Rechner hast, aber gerade Shift hatte recht humane Anforderungen an den Rechenknecht & sah dazu auch noch gut aus.

Vllt. solltest du das Problem bei deinem System suchen? Gerade was den Kompatiblitätsmodus betrifft, das kommt mir sehr spanisch vor.

bei den c&c's war das problem immer der instabile multiplayer, der dann bei kanes rache schließlich komplett unspielbar war.
Das stimmt allerdings und kann ich verifizieren. C&C hatte bislang immer einen absolut verhunzten Netzcode, auf LANs haben wir es nicht geschafft die neueren Teile einigermaßen stabil zum laufen zu bringen, bei z.B. sechs Spielern kam sofort ein Fehler ( "Das Spiel läuft nicht mehr synchron." ).

Das das nicht gepatcht wurde und bis heute ein Problem ist, das ist wirklich lächerlich ... vorallem weil ja die C&C Reihe bereits damals schon LAN Support bot und dieser gut funktioniert hat.

Wenn ich mich an meine ersten Netzwerkparties erinnere ... *haaaaaaach* ;)

dead space stürtzt etwa alle 10 min ab. mass effect 1 und 2 sind halbwegs in orndung leiden aber unter performanceproblemen, abstürzen und unschönen grafikfehlern. interessant finde ich allerdings das bei ea spielen so häufig massive probleme auftreten, das deren anzahl immer noch sehr viel größer ist als wenn ich die spiele mit problemen aller anderen hersteller zusammen nehme, kurz gesagt: 90% aller probleme bei spielen sind bei mir bei ea spielen aufgetreten. das kann doch wirklich kein zufall sein, oder?
Nein, definitiv kein Zufall sondern auch hier: ich tippe auf deinen PC. Gerade bei ME1 & Dead Space habe ich weder in Foren, noch im Freundeskreis großartige Beschwerden gelesen ... ganz im Gegenteil. Die Spiele liefen flüssig und einfach stabil ... so wie es sein soll.

ME2 soll wohl auf der PC Version mehr Probleme bereiten wie ME1 ... woran das liegt, keine Ahnung.

Das soll jetzt nicht "Oberlehrerhaft" rüberkommen oder gar als Beleidigung: aber wenn man sein System einigermaßen pflegt & sauber konfiguriert, dann hat man ganz lange viel Freude daran.

Windows Vista 64bit lief knapp drei Jahre im "Erstinstall" und ich hatte bis zuletzt keine Probleme, sei es mit Applikationen und/oder Spielen. Es lief einfach ...
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

tja es gibt halt immer leute die glück haben, außerdem bezieht sich nicht jedes der beispiele auf abstürze. bei pro street und undercover zB gehts um die performance, selbst auf high end pc's läuft das oft nur so ruckelig als würde man crysis auf nem pentium 2 spielen.
Bei Need for Speed Undercover gebe ich dir Recht, das war aber auf allen Plattform grottig programmiert und lief wohl auf keinem PC & Konsole wirklich gut.

shift läuft trotz zwei patches bei mir immer noch nicht unter vista, außer im win98 kompatibilitätsmodus, dann aber unspielbar ruckelig auch auf minimum details.
Ich weiß ja nicht was du für einen Rechner hast, aber gerade Shift hatte recht humane Anforderungen an den Rechenknecht & sah dazu auch noch gut aus.

Vllt. solltest du das Problem bei deinem System suchen? Gerade was den Kompatiblitätsmodus betrifft, das kommt mir sehr spanisch vor.
liegt sicher nicht an zu wenig leistung(ich sag nur gtx260 amp²) das problem liegt einfach daran das er nicht mal das spiel startet. das mit dem win98 modus stand glaub ich hier auf pcgames.de mal als tipp schon vor den patches, das problem ist nur das dann nur noch ein cpu kern genutzt werden kann und das reicht nicht für ne flüssige darstellung. unter xp läufts komischerweise, hängt sich allerdings nach jedem zweiten rennen spätestens beim nächsten ladebildschirm auf.
bei den c&c's war das problem immer der instabile multiplayer, der dann bei kanes rache schließlich komplett unspielbar war.
Das stimmt allerdings und kann ich verifizieren. C&C hatte bislang immer einen absolut verhunzten Netzcode, auf LANs haben wir es nicht geschafft die neueren Teile einigermaßen stabil zum laufen zu bringen, bei z.B. sechs Spielern kam sofort ein Fehler ( "Das Spiel läuft nicht mehr synchron." ).
Das das nicht gepatcht wurde und bis heute ein Problem ist, das ist wirklich lächerlich ... vorallem weil ja die C&C Reihe bereits damals schon LAN Support bot und dieser gut funktioniert hat.

Wenn ich mich an meine ersten Netzwerkparties erinnere ... *haaaaaaach* ;)
naja wenigstens c&c3 läuft inwischen ganz stabil das addon leider nicht.

dead space stürtzt etwa alle 10 min ab. mass effect 1 und 2 sind halbwegs in orndung leiden aber unter performanceproblemen, abstürzen und unschönen grafikfehlern. interessant finde ich allerdings das bei ea spielen so häufig massive probleme auftreten, das deren anzahl immer noch sehr viel größer ist als wenn ich die spiele mit problemen aller anderen hersteller zusammen nehme, kurz gesagt: 90% aller probleme bei spielen sind bei mir bei ea spielen aufgetreten. das kann doch wirklich kein zufall sein, oder?
Nein, definitiv kein Zufall sondern auch hier: ich tippe auf deinen PC. Gerade bei ME1 & Dead Space habe ich weder in Foren, noch im Freundeskreis großartige Beschwerden gelesen ... ganz im Gegenteil. Die Spiele liefen flüssig und einfach stabil ... so wie es sein soll.

ME2 soll wohl auf der PC Version mehr Probleme bereiten wie ME1 ... woran das liegt, keine Ahnung.

Das soll jetzt nicht "Oberlehrerhaft" rüberkommen oder gar als Beleidigung: aber wenn man sein System einigermaßen pflegt & sauber konfiguriert, dann hat man ganz lange viel Freude daran.

Windows Vista 64bit lief knapp drei Jahre im "Erstinstall" und ich hatte bis zuletzt keine Probleme, sei es mit Applikationen und/oder Spielen. Es lief einfach ...
also bei dead space ist es vielleicht nicht so das es bei massenhaft spielern vorkommt, aber doch auch nicht nur mich allein betrifft. es gibt unzählige foren in denen über abstürze berichtet wird, nur eine lösung konnte ich trotz intensiver suche nicht finden. wenn es eine gäbe dann hätte ich sie bestimmt schon gefunden, bin ja auch wirklich nicht ahnungslos was meinen pc betrifft da gehen meine kenntnisse sogar bis zu den grundlagen vom programmieren.
wass me1+2 betrifft:eigentlich ist es der erste teil der mehr probleme macht(kann natürlich auch sein das es nur bei mir so ist).
 
Oben Unten