Special - Crysis 2: Interview mit Faruk Yerli über Killerspiele, den Standort Deutschland und Free Radical

ChristianSchluetter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2006
Beiträge
857
Reaktionspunkte
1
Website
www.pcgames.de
Special - Crysis 2: Interview mit Faruk Yerli über Killerspiele, den Standort Deutschland und Free Radical

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,703828
 

CoolerZauberer

Benutzer
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
"Manche machen nichts anderes Grafiken" ... "ich habe nur gutes gehört" ... "Ich hoffe, dass wird bei uns nicht so bald der Fall sein." ... ja ja, ich weiß, deutsche Sprache, schwere Sprache. Deshalb weicht man auch gleich aus auf Formulierung "Pros und Cons" .... klar, "Vor- und Nachteile" zu sagen wär ja auch zu kompliziert.
 

Corvi

Benutzer
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
77
Reaktionspunkte
0
ihr hättet mal fragen sollen, wie's um die systemanforderungen steht. crysis 1 mit cryengine 2 hat selbst aus heutiger sicht noch hohe systemanforderungen (zumindest für high/very high details), setzt cryengine 3 da etwa noch einen drauf?

würde ja vermuten nein, weil konsolen scheinen ja schon mit cryengine 2 überfordert zu sein.

vielleicht weiss ja wer mehr ...?
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
AW:

Ich hätte mal nach ein neuen Time Splitters gefragt. >:|
Faruk gebe ich recht mit den Management. Ich kann das zwar nicht beurteilen wie das Management ist aber iwie muss bei Haze etwas nicht gestimmt haben denn die Entwickler sind top. Das haben sie immerhin mit Time Splitters 2 und 3 gezeigt.

Ich bin so gespannt auf ein neues Time Splitters mit CE3 oder ein neuen Ego-Shooter von Crytek Uk (Free Radical).

Was sollten eigentlich diese beknackten Fragen?:
Glaubt ihr, dass ihr durch die internationalere Ausrichtung eine Art
nationale Identität verliert? Während sich Far Cry eher wie ein
europäisches Spiel anfühlte, trägt Crysis schon eher amerikanische
Züge.
:haeh:
Ich kann nicht sagen dass sich Far Cry wie ein europäisches Spiel angefühlt hat.
Es hat sich meiner Meinung nach sehr nach einen amerikanischen Spiel angefühlt da die ganze Spieleatmosphäre allein schon typisch Hollywood war. Far Cry war auch für ein europäisches Spiel ziemlich brutal.

Wird Crytek noch mehr internationalisiert? Werdet ihr mehr Studios aufkaufen?
Als diese Frage kam, wusste ich schon die Antwort.
Wer Crytek kennt der weiß dass es komplett Multikulti ist deswegen ist es eigentlich Schwachsinn Crytek als deutschen Entwickler zu betiteln, noch nicht einmal die Chefs kommen ursprunglich aus Dt.

Ich musste schon ein wenig schmunzeln als ich diese Fragen gelesen habe und kann mir vorstellen dass Faruk auch darüber gelacht hat.

Aber ansonsten, sehr interessanter Artikel.
Har mir sehr Spaß gemacht ihn zu lesen und die restlichen Fragen waren auch alle gut und interessant, nur habt ihr eine für mich wichtige Frage vergessen, die viele andere vlt. auch interessier hätte, aber das habe ich ja schon oben erwähnt.
 

prallo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
AW:

Wie heisst denn jetzt das Spiel, das nie rauskam für den Amiga ?
Wills mal zocken !!!
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
AW:

prallo am 27.01.2010 02:31 schrieb:
Wie heisst denn jetzt das Spiel, das nie rauskam für den Amiga ?
Wills mal zocken !!!
:B

Ein Spiel, welches nie rauskam, willst du spielen.

"Verstehe." :B

Ansonsten verrät das Interview jetzt nicht sooo viel neues, Far Cry 1 fand ich interessant bis zu dem Zeitpunkt, wo Mutanten ins Spiel kamen ... Crysis selbst war in Ordnung, was das Setting betrifft.

Warum Crysis 2 jetzt wieder mit Aliens entwickelt wird? Keine Ahnung, ich glaube der Markt würde einen reinrassigen, realen Crysis Shooter ohne Aliens & Mutanten besser annehmen.

Aber vllt. liege ich auch total falsch und der Markt fordert Actionspiele mit Aliens & Mutanten! :-D
 

JamesTSchuerk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.06.2009
Beiträge
190
Reaktionspunkte
7
AW:

Was ich hoffen würde für Crysis 2 ist:

a) kein beknackter Kopierschutz

b) viel besseres Waffenhandling. Um die Vorteile des Kampfanzuges auszugleichen, war im 1. Teil meist ein Magazin Munition für 1 Koreaner vorgesehen. Meine persönliche Theorie dazu ist, dass die Koreaner ganz politisch korrekt gar nicht "tot" waren, sondern von der ganzen Munition ihn ihrem Körper so schwer wurden, dass sie umfielen und nicht mehr weiter laufen konnten.

c) viel besserer Multiplayer, z.B. kleinere Karten, die Option dass niemand den Kampfanzug im Multiplayer hat. Wichtig wird auch der Release eines Mapeditors sein, damit die Fans selber neue Maps machen können und das Spiel am Leben bleibt.

Ich schreibe dass hier, weil ich zu mindest die Hoffnung habe, dass Faruk Yerli oder jemand von CryTek sich die Kommentare dazu mal durchliest.

Und das Urspiel auf dem Amiga hieß vermutlich "Ur-Cry", lol :).
 
K

KHAZAR

Guest
AW:

ihr hättet mal fragen sollen, wie's um die systemanforderungen steht. crysis 1 mit cryengine 2 hat selbst aus heutiger sicht noch hohe systemanforderungen (zumindest für high/very high details), setzt cryengine 3 da etwa noch einen drauf?

würde ja vermuten nein, weil konsolen scheinen ja schon mit cryengine 2 überfordert zu sein.

vielleicht weiss ja wer mehr ...?
Bitte nicht, NICHT die Konsolenausgabe der CE3 mit der PCausgabe der CE3 vergleichen :B
CE3 ist darauf ausgelegt das wenn sie in die jeweiligen Endgeräteformate umgewandelt wird bei den Konsolen runterschraubt und bei PC die NextGen Funktionen benutzt.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.185
Reaktionspunkte
203
AW:

Ich fand auch, dass die Gegner in Crysis unrealistisch viel einstecken konnten. Außerdem haben sie sich mit annähernder Lichtgeschwindigkeit bewegt. Das sollte man realistischer machen, dafür müsste die Spielfigur selbst natürlich auch schneller ins Gras beißen.
 
TE
ChristianSchluetter

ChristianSchluetter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2006
Beiträge
857
Reaktionspunkte
1
Website
www.pcgames.de
AW:

Für alle, die sich mehr Infos zu Crysis 2 wünschen: Natürlich haben wir vor Ort sehr viel mehr Fragen zum Spiel selbst gestellt. Das Online-Embargo für alles, was mit Crysis 2 zu tun hat, ist aber der 9. Februar. Dann findet ihr hier auch ein langes Interview mit Nathan Camarillo, dem Executive Producer von Crysis 2. Beide Interviews haben nicht in voller Länge in die Printausgabe gepasst. http://www.pcgames.de/aid,703792/Die-neue-PC-Games-02/10-Ab-Mittwoch-im-Handel-Titelstory-Crysis-2/PC/Special/
 
TE
ChristianSchluetter

ChristianSchluetter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2006
Beiträge
857
Reaktionspunkte
1
Website
www.pcgames.de
AW:

Das mag daran liegen, dass wir das Interview auf Englisch geführt haben und dies hier eine Übersetzung ist. Da trifft den guten Herrn Yerli wenig Schuld.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.334
Reaktionspunkte
5.563
AW: Special - Crysis 2: Interview mit Faruk Yerli über Killerspiele, den Standort Deutschland und Free Radical

Gutes Interview.
Wirklich interessant.
Dass die alleine in Europa über 450 Mitarbeiter haben, zeigt die Dimensionen, die diese Branche inzwischen hat.
 
O

Odin333

Guest
AW:

ihr hättet mal fragen sollen, wie's um die systemanforderungen steht. crysis 1 mit cryengine 2 hat selbst aus heutiger sicht noch hohe systemanforderungen (zumindest für high/very high details), setzt cryengine 3 da etwa noch einen drauf?

würde ja vermuten nein, weil konsolen scheinen ja schon mit cryengine 2 überfordert zu sein.

vielleicht weiss ja wer mehr ...?
Bitte nicht, NICHT die Konsolenausgabe der CE3 mit der PCausgabe der CE3 vergleichen :B
CE3 ist darauf ausgelegt das wenn sie in die jeweiligen Endgeräteformate umgewandelt wird bei den Konsolen runterschraubt und bei PC die NextGen Funktionen benutzt.
Genau, es wurde ja immer wieder betont, wie gut die CE3 skalieren kann, also muss man sich die Frage stellen, von welchem Ausgangsmaterial skaliert sie.

Logischerweise von der PC-Vorlage. Also rechnet sie bei der Ausgabe die Poligonzahl, die Weitsicht, die Texturauflösung usw. entsprechend auf die Konsolen runter.

Also dürfte die Grafikqualität des PCs weit über den Konsolen liegen, was wiederum bedeutet, die Anforderungen sind wieder gestiegen, oder sie sind zumindestens gleich geblieben.
 

Birdy84

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2005
Beiträge
1.266
Reaktionspunkte
14
AW:

Warum Crysis 2 jetzt wieder mit Aliens entwickelt wird?
Grundsätzlich teile ich deine Meinung, aber diese Frage ist etwas merkwürdig und wirft die Frage auf: Hast du Crysis (bis zum Ende) gespielt? ;)

Edit:
Das mag daran liegen, dass wir das Interview auf Englisch geführt haben und dies hier eine Übersetzung ist. Da trifft den guten Herrn Yerli wenig Schuld.
Aus reinem Interesse gefragt, warum führt ihr das Interview mit dem, von euch betonten, deutschen Studio auf Englisch?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.334
Reaktionspunkte
5.563
AW:

Also dürfte die Grafikqualität des PCs weit über den Konsolen liegen, was wiederum bedeutet, die Anforderungen sind wieder gestiegen, oder sie sind zumindestens gleich geblieben.
Ist denn diese Engine nicht auch so entwickelt, dass sie auch auf den PCs skalierbar ist?
Dass die Grafik sich der Leitung des PCs anpasst?
 

bonsaijodelfisch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.12.2006
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW:

inhaltlich schönes interview, aber wäre es vielleicht möglich solche sachen einmal durchzukorrigieren bevor man sie postet? ich meine, das ist ein richtiger artikel einer richtigen zeitschrift und kein blog oder comment. wenn man will, dass computerspieler nicht für blöd gehalten werden, sollten die artikel ihrer repräsentanten nicht vor rechtschreib- und grammatikfehlern strotzen.

p.s. bevor jetz einer an meinem post rumkorrigiert, ja ich hab hier auch reichlich fehler drin, aber wie gesagt, das hier ist nur ein comment
 
O

Odin333

Guest
AW:

Also dürfte die Grafikqualität des PCs weit über den Konsolen liegen, was wiederum bedeutet, die Anforderungen sind wieder gestiegen, oder sie sind zumindestens gleich geblieben.
Ist denn diese Engine nicht auch so entwickelt, dass sie auch auf den PCs skalierbar ist?
Dass die Grafik sich der Leitung des PCs anpasst?
Das macht ja wohl jede Engine (Stichwort Grafikeinstellungen).

Was ich damit meinte war, dass man für die Entwicklung problemlos die Engine voll ausreizen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass sie auf den Konsolen dann schlapp macht.

Die Top-Qualität bekommen dann die PC-Spieler, die runtergerechneten Reste werden an die Konsolen verfüttert.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.885
Reaktionspunkte
1.786
AW:

Das mag daran liegen, dass wir das Interview auf Englisch geführt haben und dies hier eine Übersetzung ist. Da trifft den guten Herrn Yerli wenig Schuld.
Aus reinem Interesse gefragt, warum führt ihr das Interview mit dem, von euch betonten, deutschen Studio auf Englisch?
Das würde mich auch interessieren. Ich dachte er wäre in D aufgewachsen..? :-o :B

# Edit
Oder wart ihr nicht die einzigen Redakteure vor Ort?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.334
Reaktionspunkte
5.563
AW:

die Anforderungen sind wieder gestiegen, oder sie sind zumindestens gleich geblieben.
Ja wie jetzt.
Einmal sagst du, dass die Anforderungen hoch sein werden, auf der anderen Seite, dass es eben auch auf langsameren Rechnern laufen werde. Wie gut wird sie auf dem PC skalierbar sein?
Gibt es da einen speziellen Programmcode, dass sie sich eben selber skaliert?
Dass es Optionsmenüs gibt ist mir schon klar :P

Die Top-Qualität bekommen dann die PC-Spieler, die runtergerechneten Reste werden an die Konsolen verfüttert.
Das ist wohl nicht ganz richtig.
Mit der Top-Qialität sprichst du hier wohl die Grafik an, oder?
Die Top-Qualität werden eben auch nur die wenigen High-End-Pcs haben.
Der Rest wird eben auch an Mittleklasse-PCs verfüttert.
 
O

Odin333

Guest
AW:

die Anforderungen sind wieder gestiegen, oder sie sind zumindestens gleich geblieben.
Ja wie jetzt.
Einmal sagst du, dass die Anforderungen hoch sein werden, auf der anderen Seite, dass es eben auch auf langsameren Rechnern laufen werde. Wie gut wird sie auf dem PC skalierbar sein?
Gibt es da einen speziellen Programmcode, dass sie sich eben selber skaliert?
Dass es Optionsmenüs gibt ist mir schon klar :P

Die Top-Qualität bekommen dann die PC-Spieler, die runtergerechneten Reste werden an die Konsolen verfüttert.
Das ist wohl nicht ganz richtig.
Mit der Top-Qialität sprichst du hier wohl die Grafik an, oder?
Die Top-Qualität werden eben auch nur die wenigen High-End-Pcs haben.
Der Rest wird eben auch an Mittleklasse-PCs verfüttert.
Oje, dann nocheinmal von vorne.

Alle PC-spieler bekommen dieselbe DVD, egal wie die einzelne Hardware aussieht. Auf dieser DVD befindet sich unter anderem mehrere Modelle ein und derselben Kiste einmal mit z.B. 20 Polygonen, einmal mit 10 und einmal mit 30. Für diese Kiste sind dann noch Texturen vorhanen, einmal in der Auflösung 512x512px, dann in 1024x1024px und dann nocheinmal in 2048x2048px.

In den Grafikeinstellungen werden, dann die jeweiligen Auflösungen und Polygonenanzahl der Modelle ausgesucht, je nachdem wieviel Leistung dein Rechner hat.

Die Konsolen haben nur ein Modell zur Auswahl (nähmlich das mit 10 Polygonen) und sie haben nur eine Texturauflösung zur Auswahl, da die Harware auf allen Konsolen dieselbe ist, würe eine höher aufgelöste Textur nichts bringen.

Mit "skalierfähigkeit der Engine" ist gemeint, dass die Modelierer und Texturierer ihre Arbeit nur einmal machen müssen, Sie erstellen ein hochauflösendes Modell, und dieses wird dann von der Engine entsprechend auf Minimal - und Maximalanforderungen des PCs und Maximalanforderungen der Konsolen runtergerechnet.

So oder so ungefähr läuft das.
 
TE
ChristianSchluetter

ChristianSchluetter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2006
Beiträge
857
Reaktionspunkte
1
Website
www.pcgames.de
AW:

Außer uns waren noch ein Russe, ein Italiener, ein Franzose und ein Engländer vor Ort. Da lag Englisch einfach näher! :)
 

Goldbaersche

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
347
Reaktionspunkte
0
AW:

Kann man das Alles auch im Heft lesen? Ich hasse es nämlich längere Texte am Pc durchzulesen, hab das Heft hier liegen und lese es erst später...
 

thefirstsonnyblack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2007
Beiträge
692
Reaktionspunkte
0
AW:

Tolles Interview

Ps: Far Cry ist für nen Boll Film garnicht schlecht.
Finde ihn ganz net, hat sogar ein bisschen Atmosphäre und die Darstellen sind eigentlich
auch ganz gut
 

ING

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
1.767
Reaktionspunkte
39
AW:

Alle PC-spieler bekommen dieselbe DVD, egal wie die einzelne Hardware aussieht. Auf dieser DVD befindet sich unter anderem mehrere Modelle ein und derselben Kiste einmal mit z.B. 20 Polygonen, einmal mit 10 und einmal mit 30. Für diese Kiste sind dann noch Texturen vorhanen, einmal in der Auflösung 512x512px, dann in 1024x1024px und dann nocheinmal in 2048x2048px.

In den Grafikeinstellungen werden, dann die jeweiligen Auflösungen und Polygonenanzahl der Modelle ausgesucht, je nachdem wieviel Leistung dein Rechner hat.
heutzutage werden die models zur laufzeit (!) mittels kantenkollaps runtergerechnet, du hast alos nur noch ein model auf der dvd. nur mal so am rande ;)
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.869
Reaktionspunkte
6.209
AW:

Kann man das Alles auch im Heft lesen? Ich hasse es nämlich längere Texte am Pc durchzulesen, hab das Heft hier liegen und lese es erst später...
Hab das Heft auch hier neben mir liegen, bin aber auch zu faul die erste Seite umzublättern und nachzusehen.
Nein, im Heft ist nur ein kleiner Ausschnitt davon und es steht dabei, dass man das komplette Interview hier auf pcgames.de findet ;)
 
Oben Unten