Special - Conrad verbannt Spiele

L

LiquidDeath

Gast
Ich finde diesen Zug völlig überflüssig. Was ändert es schon ob Conrad nun die Spiele verkauft oder nicht. Erstens kann man die sich überall woanders besorgen und Conrad bewirkt somit überhaupt nichts (wobei ich denke das Spiele 99% der Speier sowieso nicht beeinflussen irgendetwas unnormal schlimmes etc zutun) und zweitens, was erhofft man sich überhaupt daraus die Spiele aus den Filialien zu nehmen? tz tz tz...
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.218
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,30088
 
TE
E

EliteSWAT

Gast
- Ich finde diesen Zug völlig überflüssig. Was ändert es schon ob Conrad nun die Spiele verkauft oder nicht. Erstens kann man die sich überall woanders besorgen und Conrad bewirkt somit überhaupt nichts (wobei ich denke das Spiele 99% der Speier sowieso nicht beeinflussen irgendetwas unnormal schlimmes etc zutun) und zweitens, was erhofft man sich überhaupt daraus die Spiele aus den Filialien zu nehmen? tz tz tz...



Ist mir egal was die machen solange nicht die anderen Läden diesen Quatsch machen solls mir Recht sein. PS: Dadurch werden die Opfer auch nicht lebendig!!!
 

madace77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
109
Reaktionspunkte
0
Conrad spinnt eh!
Der Laden ist das Letzte!
Wer kauft DA denn schon seine Spiele ein???
Überteuert, NICHT vorhandener Service (allgemein), unfreundliches Personal!
Conrad=Nein Danke!
Conrad; keine Spiele mehr=ooooch! schaaaaade! ;)

Greetz,
madace ;)
 
TE
S

smashthesystem

Gast
- Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
- ( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=30088 )
 

Thunderhawk61

Benutzer
Mitglied seit
08.04.2001
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
Super gemacht, Conrad! :)

Ist eine nette Ausrede, um die wohl nicht besonders rentable Spieleabteilung dicht zu machen. ;)
Oh ja und die Modelle von Militärfahrzeugen und -einheiten. Jetzt sind sie auf einmal nicht mehr militaristisch und kriegsverherrlichend, sondern erst nach dem Attentat, dass mit Militär ja garnix zu tun hatte, sondern ein terroristischer Anschlag war!?
Soviel Falschheit hält man ja im Kopf nicht aus <aua>
 
TE
D

Darkreeper

Gast
wer hat da Spiele gekauft ????? Der LAden war mir sowieso imma zu teuer. Die hatten die Teile einfach im Regal stehen....ichwette da standen noch titel von 86 ;o)
 
TE
K

Keule

Gast
Wusste gar nicht, daß die je Spiele verkauft haben. Dachte die verakufen nur Discount-Elektronik und Firlefanz!
 

DragonBaron

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2001
Beiträge
29
Reaktionspunkte
2
Website
www.dragonguard.de
Wer kauft denn bei Conrad PC-Spiele?

Meine Meinung:
Vielleicht ist das nur eine geschickte Aktion von Conrad, um sich kostenlos in die Medien zu bugsieren. Wenn es so wäre, dann hätte die PC Games jetzt fleißig zum Erfolg dieser Aktion beigetragen.
 
TE
R

RickDeckard

Gast
Was haben Spiele mit den feigen Anschlägen von Verbrechern zu tun(tut man nicht gebrauchen)?

Ich hab noch nie ein Spiel bei denen gekauft und jetzt wird auch nichts draus ... .
 
TE
T

thore

Gast
ist ja drollig. und demnächst werden barbie-puppen verboten, weil kleine kinder damit kämpfe in tekken-manier inszenieren könnten... die ganze beileidswelle war doch eh ein witz- sicherlich, es ist schon ratsam mit politischen themen diesen ausmasses etwas sorgfältiger umzugehen - aber wenn dass soweit geht, dass man sich schämen muss commandos zu spielen... *räusper*

also wenn der werte herr conrad jetzt nen friedensnobelpreis erwartet ist er bei mir auf dünnem eis...
 
TE
G

groegolf

Gast
mir egal conrad ist eh der teuerste laden für spiele, vieleicht ist die aktion auch nur zum aufräumen mit einem unprofitablen zweig von conrad.
 
TE
M

MeisterGlanz

Gast
- Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
- ( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=30088 )


nur wegen amerika!!!???? wenn DAS in deutschland passiert wäre, hätten die eingebildeten amis auch nicht son aufriss drumgemacht! aber es heisst jetzt natürlich "uneingeschränkte solidarität" und "wer nicht für amerika ist, ist gegen uns!". sowas ist hirnrissig. und da werden leute in nem amt gleich suspendiert, wenn sie ne andere meinung haben (von wegen meinungsfreiheit!). und diese große trauer kann ich net verstehen!! ich lache drüber (aus trotz, nicht wegen der opfer!!!). und pc-spiele werden diese afghanen-penner eh net gespielt haben, deswegen kann man es nicht hier verbieten!! was sagt ihr dazu???
 
TE
J

_JayJay_

Gast
Shooter als Auslöser von Gewalt, dass glaubt der doch selbst nicht!!!

Dumme Idee, bringt wirklich null. Wovor hat der schlaue Herr denn Angst? Das ich mir z.B. nach 3 Tagen Return to Castle Wolfenstein plötzlich ne Hakenkreuzfahne schnappe und mit einer Machete in der nächsten Fußgängerzone amok laufe! So ein absurter Schwachsinn!!!
Da bekommt man ja 'nen Kackreiz!!!
 

Oelf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
604
Reaktionspunkte
12
echt gute idee, dann bleiben die regale aber leer
oder aber für immer voll mit den nicht kampfbetohnten spielen wie tetris3000 und solitär38, naja ok wenn die dann mit solche versprechungen aufwarten wie "voll endgeile 3D grafik"
oder "das erste kartenspiel mit EAX unterstüzung" wird der eine oder andere mohrhun kunde eventuel doch noch zugreifen

aber mal im ernst, wir wissen ja alle was für gewaltaten ursache nummer eins ist, die unterhose, und genau mit diesem ernst sollte man diese situation auch betrachten denn gegen dummheit ist kein graut gewachsen und gegen ingoranze und vorurteile erstrecht nicht

hoffen wir nur das andere diesem beispiel nicht folgen werden sonst wird den selbst der ein oder andere erliche käufer zur raubkopie greifen müssen weil der nächste laden der noch anständeige spiel führt in Östereich steht und wer will da schon freiwillig hin
 
TE
I

iopa

Gast
Rahhhh, GEWALT!!!!!

WAS HAT MAN DIESEM MANN GEGEBEN?????
Anscheinend hat Conrad genug Geld um den bestimmt nicht kleinen PC-Spiele Sektor zu vernachlässigen. DESWEGEN rUFE ICH AFU:
BOYKOTIERT CONRAD, DA MAN HIER KEINE GEWALT MEHR BEKOMMT, WAS SOLL ICH BITTE IN EINEM LADEN, WO ICH KEIN SPIEL KAUFEN KANN (boah geile Hardware? hamma was für Handys?) NEE, WIRKLICH NICHT DESWEGEN ZERTRÜMMERT STÜHLE BOYCOTIERT DIESEN MESCHEN UND SEINE KRANKEN GEDANKEN , UND ES WIRD WIEDER FRIEDEN/GEWALT IM CONRAD GEBEN.

Dies war kein Aufruf zu illegalen Aktionen und/oder Mord und ich habe bis auf sein eingeschränktes Verhältniss gegenüber PC-Spielen nichts gegen ihn. Jedoch finde ich, das in einem FOrum auch ein wenig destruktive Kritik zulässig sein sollte. Vielen Dank...
 
TE
I

isch

Gast
- Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
- ( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=30088 )


Der könnt doch auch wenn er schon dabei ist auch so spiele wie rollercoaster tycoon (da kann ich alle 2min meine gäste in den tod stürzen) aus dem laden nehmen, damit er am ende wirklich nur noch tetris da rum stehen hat. wenn ichs mir recht überlege setzt tetris zu sehr auf zerstörung (diese kleinen klötze "explodieren" doch, oder?)
und er sollte das auch nioch aus dem sortiment nehmen und seinen laden dicht machen.
The one and only Isch
 
TE
L

Lausius

Gast
AW: Rahhhh, GEWALT!!!!!

Entschuldige bitte, aber meine Antwort lautet:

Halt die Klappe, Vollidiot !!
 
TE
S

SHadOW_FAll

Gast
Also Ich finde diesen Zug völlig SCHWACHSINNIG, was soll das???
Glaubt die Geschäftsführung dass das irgendwem hilft???
Ich glaube Nich!!! Und ausserdem was bringts? Kauf´ich mir die Spiele halt woanders!!!
 
TE
C

Casey_Lance

Gast
Man kann über den 11. September sagen und denken was man will aber derartige Aktionen sind in meinen Augen der absolut falscheste Weg damit umzugehen. Mal ehrlich den Verursachern der Unglücks ging es wahrscheinlich nur nebensächlich um die Opfer die dabei ums Leben kamen. Hört sich unmenschlich an, aber man hört es immer wieder aus Statements in denen zugegeben wird, dass niemals mit dem kompletten Zusammenbruch beider Türme gerechnet wurde. Nein, es ging diesen Fanatikern darum Spuren in der westlichen Welt zu hinterlassen, psychologische Spuren. Und uns zu schockieren. Solch undurchdachte Aktionen wie die der Firma Conrad Electronics geben, wie schon richtig gesagt, den Opfern ihr Leben nicht wieder noch helfen sie den Familien und Angehörigen. Nein, ganz im Gegenteil sie machen deutlich, dass es diesen Fanatikern sehr wohl gelungen ist unser Leben maßgeblich zu beeinflussen und helfen ihnen dabei ihre Ziele zu verwirklichen. Eine sinnvollere Lösung wäre es vielleicht gewesen einen prozentualen Anteil am Verkaufserlös von gewaltdarstellenden Spielen oder Spielzeugen an Opfer des Anschlages zu Spenden. Aber nein. Das kostet ja Geld....
 
TE
C

Chrissitopher

Gast
Wenn man die Spiele komplett entfernt, sollte man sie auch nach dem 11. September nicht mehr in die Läden stellen ("Für die ist das doch eh alles schon vergessen.")
Das kann man aber über Dauer wohl nicht durchhalten, weil nach einer gewissen Zeit dann die Kunden wegblieben. Also kommen die Spiele wieder rein.
Dann könnte man sie auch gleich da lassen.

Bleiben die Games jedoch direkt nach dem 11. 9. im Laden, so könnte man Conrad nachsagen, sie würden sich gar nicht für das interessieren und auf das eingehen, was in der Welt geschieht.
Nach einer Zeit vergisst oder verdrängt man aber, und will (wieder) Egoshooter spielen...

Also, lasst die Spiele jetzt im Angebot oder sortiert sie wieder ein.
Jetzt ist es eh zu spät.
 
Oben Unten