Soundkarte überflüssig?

R4v3nBCG

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
71
Reaktionspunkte
0
Soundkarte überflüssig?

HI,

eingefleischten Computerfreaks wird die Frage sicher lächerlich vorkommen, aber ich der seinen ersten PC selber zusammenbauen will, verwirrt es ein bisschen!

Und zwar, hab ich mit verschiedene Mainbord angeschaut unter anderem auch:
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GPEA68
nun sieht man ja hier Audioausgänge heißt das, dass zB
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=166527 überflüssig ist und nur zum besseren Sound dient oder für was sind die Ausgänge beim Mainbord da?

MfG
Johannes [/url]
 

bsekranker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2002
Beiträge
4.424
Reaktionspunkte
0
AW: Soundkarte überflüssig?

Das Mainboard hat einen Onboard-Soundchip (ADI 1988B lt. Alternate).

Für optimalen Soundgenuss solltest du dir jedoch eine einigermaßen hochwertige Soundkarte gönnen - der Unterschied ist wirklich hörbar.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Soundkarte überflüssig?

R4v3nBCG am 04.05.2007 20:36 schrieb:
HI,

eingefleischten Computerfreaks wird die Frage sicher lächerlich vorkommen, aber ich der seinen ersten PC selber zusammenbauen will, verwirrt es ein bisschen!

Und zwar, hab ich mit verschiedene Mainbord angeschaut unter anderem auch:
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GPEA68
nun sieht man ja hier Audioausgänge heißt das, dass zB
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=166527 überflüssig ist und nur zum besseren Sound dient oder für was sind die Ausgänge beim Mainbord da?

MfG
Johannes [/url]


boards haben seit jahren schon (fast) immer auch ne kleine sondkarte eingebaut, das ist onboardsound. der onboardsound neuerer boards reicht auch völlig aus, wenn du keine sehr hohen ansprüche/teure boxen hast, und er belastet die CPU im gegensatz zu vor ein paar jahren nicht mehr nennenswert, außer du machst viel mit surround in ehctezti und 3D-effekten
 
TE
R

R4v3nBCG

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
71
Reaktionspunkte
0
AW: Soundkarte überflüssig?

AH THX, allerdings wenn ich schon hier bin kann ich ja gleich nochwas fragen: Bei vielen Geräten steht ja, dass der Treiber für XP ist, allerdings hatte ich vor mir Vista zuzulegen, heißt das, dass ich bestimme Komponenten nicht einbauen kann, also der PC sie nicht anerkennt bis ein neuer Treiber rauskommen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Soundkarte überflüssig?

R4v3nBCG am 04.05.2007 20:47 schrieb:
AH THX, allerdings wenn ich schon hier bin kann ich ja gleich nochwas fragen: Bei vielen Geräten steht ja, dass der Treiber für XP ist, allerdings hatte ich vor mir Vista zuzulegen, heißt das, dass ich bestimme Komponenten nicht einbauen kann, also der PC sie nicht anerkennt bis ein neuer Treiber rauskommen?


das ist denkbar, da solltest du dann am besten vorher beim hersteller nachsehen - oft gibt es schon neue triber, aber in den shops steht es noch nicht, ODER es steht im shop nur das MINDEST betriebssystem.


zB bei nem nicht grad 4 jahre alten board kannst du sicher sein, dass es auch vista treiber gibt ;)
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

Herbboy am 04.05.2007 20:41 schrieb:
und er belastet die CPU im gegensatz zu vor ein paar jahren nicht mehr nennenswert, außer du machst viel mit surround in ehctezti und 3D-effekten

kleine korrektur: die cpu-last ist absolut die gleiche bzw. aufgrund der unterstützung für mehr effekte, sourround kanäle sogar höher, als vor ein paar jahren - lediglich relativ fällt sie nicht mehr so stark auf, ein core2quad hat einfach mehr leistung übrig, als ein duron.

die effektqualität von onbordsound (und nicht-creative soundkarten) liegt heutzutage übrigens noch weiter hinter einer aktuellen creative karte, als vor ein paar jahren, da onbordsound zwangsläufig auf dem effektniveau einer soundblaster live! stehen geblieben ist, wogegen sich creative-karten stetig weiterentwickelt haben.
unter vista ist das aktuell aber noch mit vorsicht zu betrachten, da nach wie vor ein großteil der spiele nicht oder nur mit tricks dazu in der lage ist, die vista eigene soundschnittstelle zu umgehen, die es unmöglicht macht, effekte wiederzugeben, hardwarebeschleunigung zu nutzen,...
(was spiele angeht, befinden sich unter vista derzeit sämtliche soundkarten und onbordsound auf dem niveau von 1997, effekte gibt es quasi gar keine und sourroundsound ist oft auch ein problem. ausgenommen hiervon sind lediglich spiele auf basis der hl² engine -die zumindest effekte in software berechnen- sowie einige spiele auf basis von id engines, die z.t. openal nutzen und damit eine creative x-fi oder audigy vollständig ansprechen können. aber alle "normalen", directsound basierten spiele, laufen bestenfalls mit alchemy auf einer x-fi mit effekten, sonst mit 08/15 sound und z.t. ausschließlich in stereo)
 

Speedball

Benutzer
Mitglied seit
25.12.2001
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
AW: Soundkarte überflüssig?

sorry, dann hab ich auch noch eine frage:

wie schaut das aus wenn ich das ganze über den digitalen ausgang laufen lasse?
 

cbw249

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.05.2001
Beiträge
1.772
Reaktionspunkte
22
AW: Soundkarte überflüssig?

R4v3nBCG am 04.05.2007 20:47 schrieb:
AH THX, allerdings wenn ich schon hier bin kann ich ja gleich nochwas fragen: Bei vielen Geräten steht ja, dass der Treiber für XP ist, allerdings hatte ich vor mir Vista zuzulegen, heißt das, dass ich bestimme Komponenten nicht einbauen kann, also der PC sie nicht anerkennt bis ein neuer Treiber rauskommen?

Nun Vista hat den nachteil, dass die Soundkarte nicht mehr auf die Hardwarebeschleunigung zugreifen kann, ergo würd Ms mit DX10 die EAX-Raumklangeffekte ab. Derzeit arbeitet Creative Labs an einem Umweg über OpenAL den sogenannten: ALchemy" Wrapper.
dieser Treiber wird, jeden Aufruf einer EAX-Funktion durch ein Spiel abffangen und direkt zur OpenAL-Schnittstelle weiterleitet. Diese wiederum hat direkten Zugriff auf den Soundchip, was die EAX-Effekte möglich macht. Das Vista-Soundsystem wird also komplett umgangen - ohne, dass das Spiel selbst OpenAL unterstützen muss
 
F

FreshPrince2002

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

Speedball am 07.05.2007 18:58 schrieb:
sorry, dann hab ich auch noch eine frage:

wie schaut das aus wenn ich das ganze über den digitalen ausgang laufen lasse?

bei Onboardsound und einer X-Fi kriegst da nur ein Stereo-Signal oder den codierten DolbyDigital oder auch dts Stream von einer DVD raus, der dann einen zusätzlichen Decoder/Receiver braucht.

Bei einer Soundblaster Live und Audigy kommt auch "normaler" also auch Mehrkanal-Spielesound aus dem digitalen Ausgang, allerdings gibt es heute keine Boxen oder sonstige Hardware, die damit umgehen kann.
 
S

skicu

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

FreshPrince2002 am 08.05.2007 14:46 schrieb:
Bei einer Soundblaster Live und Audigy kommt auch "normaler" also auch Mehrkanal-Spielesound aus dem digitalen Ausgang, allerdings gibt es heute keine Boxen oder sonstige Hardware, die damit umgehen kann.
Da muss ich wiedersprechen. Derzeit gibt es nur eine oder zwei schwer erhältliche Karten, die das können.

Meine onboard-Audio Lösung von Intel ist meiner Meinung nach ausreichend für jeden normalen PC Nutzer. Selbst ich bin absolut damit zufrieden, obwohl ich sehr viel Musik höre und auch schon diverse Soundkarten und HiFi-Systeme gehört habe.

edit: Und zu "keine Boxen oder sonstige Hardware, die damit umgehen kann":

Jede HiFi Anlage mit digitalem Eingang kann damit umgehen.
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Soundkarte überflüssig?

skicu am 08.05.2007 14:59 schrieb:
FreshPrince2002 am 08.05.2007 14:46 schrieb:
Bei einer Soundblaster Live und Audigy kommt auch "normaler" also auch Mehrkanal-Spielesound aus dem digitalen Ausgang, allerdings gibt es heute keine Boxen oder sonstige Hardware, die damit umgehen kann.
Da muss ich wiedersprechen. Derzeit gibt es nur eine oder zwei schwer erhältliche Karten, die das können.
Mittlerweile sind die Karten mit sogenanntem Dolby LiveEncoding garnicht mehr so selten. Bei Alternate konnte ich über 5 verfügbare von 50€-über100€ zählen.
Bei Spielen haben solche Karten aber keine Chance gegen Creative Karten da wie schon gesagt seit Live! Zeiten kein EAX-Code mehr freigegeben wurde.
mfg Olstyle
 
S

skicu

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

olstyle am 08.05.2007 15:47 schrieb:
Mittlerweile sind die Karten mit sogenanntem Dolby LiveEncoding garnicht mehr so selten. Bei Alternate konnte ich über 5 verfügbare von 50€-über100€ zählen.
Kannst du mal kurz ein paar Modelle aufzählen, wenn du dir die Arbeit schon gemacht hast?
Mein Kenntnisstand ist schon wieder über ein Jahr alt, evtl hat sich da ja wirklich was gebessert.
Bei Spielen haben solche Karten aber keine Chance gegen Creative Karten da wie schon gesagt seit Live! Zeiten kein EAX-Code mehr freigegeben wurde.
mfg Olstyle
Da ich spieletechnisch nicht gerade bewandert bin und im Moment auch nicht weiß, was EAX genau tut, frage ich mich:
Wenn ich auf meiner Dolby Digital Anlage mit einem digitalen Eingang etwas spielen möchte - geht das mit Creative Karten? Meines letzten Wissensstandes nach, nein. Oder?

edit: ah, ich seh schon, eax ist nur ein system für soundeffekte. Bringen die wirklich soviel, dass man soundkarten anderer hersteller nicht vergleichen kann?
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Soundkarte überflüssig?

skicu am 08.05.2007 17:56 schrieb:
olstyle am 08.05.2007 15:47 schrieb:
Mittlerweile sind die Karten mit sogenanntem Dolby LiveEncoding garnicht mehr so selten. Bei Alternate konnte ich über 5 verfügbare von 50€-über100€ zählen.
Kannst du mal kurz ein paar Modelle aufzählen, wenn du dir die Arbeit schon gemacht hast?
Mein Kenntnisstand ist schon wieder über ein Jahr alt, evtl hat sich da ja wirklich was gebessert.
Die günstigste Karte ist die Terratec Aureon für 34€ 7.1 Dolby Digital. Dann gibt es noch zwei Karten mit C-Media Chip von Club 3D. Dazu kommen noch ein paar Hochpreiskarten wie diese beiden:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=159763
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=159757
bei denen nicht genau ersichtlich ist ob sie Support dafür bieten oder nicht.
Ansonsten solltest du noch nach Karten mit diesem Chip ausschau halten.
Bei Spielen haben solche Karten aber keine Chance gegen Creative Karten da wie schon gesagt seit Live! Zeiten kein EAX-Code mehr freigegeben wurde.
mfg Olstyle
Da ich spieletechnisch nicht gerade bewandert bin und im Moment auch nicht weiß, was EAX genau tut, frage ich mich:
Wenn ich auf meiner Dolby Digital Anlage mit einem digitalen Eingang etwas spielen möchte - geht das mit Creative Karten? Meines letzten Wissensstandes nach, nein. Oder?

edit: ah, ich seh schon, eax ist nur ein system für soundeffekte. Bringen die wirklich soviel, dass man soundkarten anderer hersteller nicht vergleichen kann?
EAX kann man sich quasi als den Shader der Soundhardware vorstellen. Höhere Versionen sorgen für mehr Berechnungsmöglichkeiten("Die Soundquelle ist da, es stehen zwei Wände dazwischen, der Flur hat diese Länge-> mach mir einen Ton "statt"Alles per CPU vorrechnen-> mach mir Ton X mit Lautstäreke Y an Kanal Z").
mfg Olstyle
 
S

skicu

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

Da wäre ich etwas vorsichtig.
olstyle am 08.05.2007 18:25 schrieb:
Kann kein Dolby Live Encoding entdecken...
Dann gibt es noch zwei Karten mit C-Media Chip von Club 3D.
Volltreffer. Die können's. Allerdings mit massig CPU Last und nicht optimaler Qualität in Spielen, wenn man allein den Kommentaren auf der Seite Glauben schenken darf.
Dazu kommen noch ein paar Hochpreiskarten wie diese beiden:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=159763
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=159757
bei denen nicht genau ersichtlich ist ob sie Support dafür bieten oder nicht.
Laut den Kommentaren kein Support.. :|
Ansonsten solltest du noch nach Karten mit diesem Chip ausschau halten.

Mh. Wenigstens hat sich die Lage etwas gebessert, wenn es jetzt noch zwei günstige Karten mehr mit Live Encoding gibt. Bisher gabs ja nur die hier:
http://www.elitebastards.com/page.php?pageid=11421&head=1&comments=1

Ich suche übrigens schon länger, wie man hier sieht: *g*
http://www.pcgameshardware.de/?menu=forum&s=thread&bid=106&tid=3017645
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Soundkarte überflüssig?

skicu am 08.05.2007 18:46 schrieb:
Da wäre ich etwas vorsichtig.
olstyle am 08.05.2007 18:25 schrieb:
Kann kein Dolby Live Encoding entdecken...
Was bedeutet denn "Dolby Digital Live Encoding" unter Features deiner Meinung nach?
Die angesprochenen Probleme bei Spielen sind meist einfach auf mangelnden EAX-Support kombiniert mit dummen Usern zurück zu führen(Juhu ich kann EAX 4.0 auswählen, dass kann meine Karte zwar nicht aber egal->Karte ist "verwirrt" und gibt Misstöne aus).
 
S

skicu

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

olstyle am 08.05.2007 19:09 schrieb:
Was bedeutet denn "Dolby Digital Live Encoding" unter Features deiner Meinung nach?
Die angesprochenen Probleme bei Spielen sind meist einfach auf mangelnden EAX-Support kombiniert mit dummen Usern zurück zu führen(Juhu ich kann EAX 4.0 auswählen, dass kann meine Karte zwar nicht aber egal->Karte ist "verwirrt" und gibt Misstöne aus).
Ich spiele ein Spiel mit 5.1 Support. An der Soundkarte steckt nur ein spdif oder toslink kabel. und auf der hifi anlage wird mein spielesound in 5.1 richtig ausgegeben.
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Soundkarte überflüssig?

skicu am 08.05.2007 19:34 schrieb:
olstyle am 08.05.2007 19:09 schrieb:
Was bedeutet denn "Dolby Digital Live Encoding" unter Features deiner Meinung nach?
Die angesprochenen Probleme bei Spielen sind meist einfach auf mangelnden EAX-Support kombiniert mit dummen Usern zurück zu führen(Juhu ich kann EAX 4.0 auswählen, dass kann meine Karte zwar nicht aber egal->Karte ist "verwirrt" und gibt Misstöne aus).
Ich spiele ein Spiel mit 5.1 Support. An der Soundkarte steckt nur ein spdif oder toslink kabel. und auf der hifi anlage wird mein spielesound in 5.1 richtig ausgegeben.
Ich meinte damit eigentlich nur dass unter Features bei dieser Karte ganz klar "Dolby Digital Live Encoding" steht und damit das von dir geforderte funktionieren sollte. ;) .
Ansonsten kannst du ja noch auf DIE Auzentech Monsterkarte warten:
http://www.vnunet.de/news/home_computing/news20070417013.aspx
bzw. die Originalmeldung:
http://www.auzentech.com/site/company/press.php
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

skicu am 08.05.2007 14:59 schrieb:
FreshPrince2002 am 08.05.2007 14:46 schrieb:
Bei einer Soundblaster Live und Audigy kommt auch "normaler" also auch Mehrkanal-Spielesound aus dem digitalen Ausgang, allerdings gibt es heute keine Boxen oder sonstige Hardware, die damit umgehen kann.
Da muss ich wiedersprechen. Derzeit gibt es nur eine oder zwei schwer erhältliche Karten, die das können.

es geht nicht um dolby digital encoding, sondern um einen creative eigenen standard, der seinerzeit mit der zweiten live generation eingeführt und der afaik maximal 4.1 erlaubt.
wie schon geschrieben sind die zugehörigen boxen aber schon lange vom markt verschwunden.
 
F

FreshPrince2002

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

ruyven_macaran am 08.05.2007 19:56 schrieb:
skicu am 08.05.2007 14:59 schrieb:
FreshPrince2002 am 08.05.2007 14:46 schrieb:
Bei einer Soundblaster Live und Audigy kommt auch "normaler" also auch Mehrkanal-Spielesound aus dem digitalen Ausgang, allerdings gibt es heute keine Boxen oder sonstige Hardware, die damit umgehen kann.
Da muss ich wiedersprechen. Derzeit gibt es nur eine oder zwei schwer erhältliche Karten, die das können.

es geht nicht um dolby digital encoding, sondern um einen creative eigenen standard, der seinerzeit mit der zweiten live generation eingeführt und der afaik maximal 4.1 erlaubt.
wie schon geschrieben sind die zugehörigen boxen aber schon lange vom markt verschwunden.

richtig! es geht nicht um dolby ENCODING, sondern um ECHTEN DECODIERTEN mehrkanalsound @skicu!

und es ist nicht maximal 4.1, sondern 5.1!

Das Creative DTT2500 und 3500 und das Inspire 5700 können das digitale Signal aufnehmen, aber wie schon gesagt, gibt es die schon lange nicht mehr zu kaufen.
Besitze das DTT3500 selber und habe es mit einer Live 5.1 betrieben und jetzt weiter mit einer Audigy 2ZS.
Die X-Fi kann eben keinen echten 5.1 Sound digital ausgeben, sondern eben nur den codierten DD/dts-Stream, was mich eben davon abhält die X-Fi zu kaufen, da ich kein Geld habe, mir auch neue Boxen zu holen, da das DTT3500 keinen analogen 5.1 Eingang hat, sondern nur 4.0.
Laut Creative soll die X-Fi Elite Pro einen decodierten 5.1 Stream ausgeben können (an der externen Box hat es hinten einen entsprechenden Ausgang), aber 240€ für ne Soundkarte? :-D

Und dass jeder Receiver mit diesem digitalem Signal umgehen kann, bezweifle ich stark!
 
S

skicu

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

FreshPrince2002 am 08.05.2007 21:07 schrieb:
richtig! es geht nicht um dolby ENCODING, sondern um ECHTEN DECODIERTEN mehrkanalsound @skicu!

und es ist nicht maximal 4.1, sondern 5.1!

Das Creative DTT2500 und 3500 und das Inspire 5700 können das digitale Signal aufnehmen, aber wie schon gesagt, gibt es die schon lange nicht mehr zu kaufen.
Besitze das DTT3500 selber und habe es mit einer Live 5.1 betrieben und jetzt weiter mit einer Audigy 2ZS.
Die X-Fi kann eben keinen echten 5.1 Sound digital ausgeben, sondern eben nur den codierten DD/dts-Stream, was mich eben davon abhält die X-Fi zu kaufen, da ich kein Geld habe, mir auch neue Boxen zu holen, da das DTT3500 keinen analogen 5.1 Eingang hat, sondern nur 4.0.
Laut Creative soll die X-Fi Elite Pro einen decodierten 5.1 Stream ausgeben können (an der externen Box hat es hinten einen entsprechenden Ausgang), aber 240€ für ne Soundkarte? :-D

Und dass jeder Receiver mit diesem digitalem Signal umgehen kann, bezweifle ich stark!
Dass Creatives ein solches proprietäres Format ausgeben können wusste ich nicht. Aber was will ein normaler Mensch auch mit einem decodierten 5.1 Stream auf einem Digitalkabel?
Hatte anfangs überlesen, dass du einen decodierten 5.1 Stream und keinen enkodierten dolby digital meinst, sorry. ;)
 
F

FreshPrince2002

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

skicu am 08.05.2007 22:04 schrieb:
FreshPrince2002 am 08.05.2007 21:07 schrieb:
Dass Creatives ein solches proprietäres Format ausgeben können wusste ich nicht. Aber was will ein normaler Mensch auch mit einem decodierten 5.1 Stream auf einem Digitalkabel?

Ganz einfach: Diese Boxensysteme betreiben: Creative DTT2500 / DTT3500 und das Inspire 5700. Diese Boxen haben keinen analogen 5.1 Eingang, sondern nur 4.0, also 2x Stereo. Für 5.1 brauchen die ein digitales Signal.
 
S

skicu

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

FreshPrince2002 am 09.05.2007 16:36 schrieb:
Ganz einfach: Diese Boxensysteme betreiben: Creative DTT2500 / DTT3500 und das Inspire 5700. Diese Boxen haben keinen analogen 5.1 Eingang, sondern nur 4.0, also 2x Stereo. Für 5.1 brauchen die ein digitales Signal.
Aber wer hat denn sowas? Außer dir? :B
 
F

FreshPrince2002

Guest
AW: Soundkarte überflüssig?

skicu am 09.05.2007 17:08 schrieb:
FreshPrince2002 am 09.05.2007 16:36 schrieb:
Ganz einfach: Diese Boxensysteme betreiben: Creative DTT2500 / DTT3500 und das Inspire 5700. Diese Boxen haben keinen analogen 5.1 Eingang, sondern nur 4.0, also 2x Stereo. Für 5.1 brauchen die ein digitales Signal.
Aber wer hat denn sowas? Außer dir? :B

na alle, die sich zu der zeit damals diese boxen gekauft haben und einfach kein geld und keine lust haben, wieder viel geld für neuere boxen auszugeben! :rolleyes: das DTT3500 kostete anfangs 700-800DM!

und bis zur Audigy 2ZS hat creative immer noch die Funktion angeboten und jetzt mit X-Fi verfolgen die wohl eine altbekannte Strategie, dem Kunden auch neuere Boxen aufzwingen zu wollen, denn es ist sicher kein Ding weiterhin 5.1 digital ausgeben zu können...
na was solls, bleibt bei mir halt die Audigy2ZS weiterhin im Kasten :finger2: sonst hätt ich mir die X-Fi gegönnt, aber so nicht, creative!
 
Oben Unten