Sockel LGA1366

Quad-Core

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.04.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Ich habe gehört Intel bringt mit der neuen Nehalem-Architektur einen neuen Sockel (LGA1366) raus. Wird dann der Sockel 775 aussterben oder werden noch Prozessoren für den Sockel 775 hergestellt? :confused:

Noch etwas, macht es viel Sinn auf den neuen Sockel zu warten?
 

Moe-Output

Benutzer
Mitglied seit
14.03.2005
Beiträge
85
Reaktionspunkte
0
Quad-Core am 20.04.2007 14:35 schrieb:
Ich habe gehört Intel bringt mit der neuen Nehalem-Architektur einen neuen Sockel (LGA1366) raus. Wird dann der Sockel 775 aussterben oder werden noch Prozessoren für den Sockel 775 hergestellt? :confused:

Noch etwas, macht es viel Sinn auf den neuen Sockel zu warten?

Nein, das macht es zur zeit eher nicht, da es so oder so eine zeit dauert, bis die neuen prozessoren für den entsprechenden sockel zu erschwinglichen preisen im handel erhältlich sind und du bis dahin (1 - 2 jahre) wahrscheinlich eh wieder aufrüsten musst. Die aktuellen prozessoren, welche mit dem sockel 775 kompatibel sind, sind im moment vollkommen ausreichend und das wird noch einige zeit so bleiben.
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
Also ich hab mich da auch mal schlau gemacht, und der Nehalem soll erst Ende 2008 kommen. Also ich würd nicht darauf warten. Außerdem erscheint ja auch noch Penryn. Also ich würd nicht warten.

Außerdem fänd ichs interessant zu wissen, was AMD sich noch einfallen lässt.
 
R

ruyven_macaran

Gast
Quad-Core am 20.04.2007 14:35 schrieb:
Ich habe gehört Intel bringt mit der neuen Nehalem-Architektur einen neuen Sockel (LGA1366) raus. Wird dann der Sockel 775 aussterben oder werden noch Prozessoren für den Sockel 775 hergestellt? :confused:

Noch etwas, macht es viel Sinn auf den neuen Sockel zu warten?

da noch niemand genau weiß, was für qualitäten nehalem haben wird, lässt sich das schwer sagen ;)
in anbetracht der verbleibenden wartezeit von rund 1,5jahren bis erscheinen würde ich aber sagen:
warten auf die cpus dauert lang.

das so775 dann noch fortgesetzt wird, ist unwahrscheinlich - intel hat in der vergangenheit nie mehr als 1-2 schnellere cpus für einen sockel nach erscheinen des nachfolgers rausgebracht.
höchstens noch celerons kämen in frage, da man beim kommenden wechsel ja nicht einfach alte cores billig im neuen package verkaufen kann. (so nur mit dem wechsel so370-432 vergleichbar, da gabs noch einige zeit celerons für 370)

wo man die sache aber mit einbeziehen kann, ist mainbord und ram kauf:
nehalem wird mit 99%iger sicherheit auf ddr3 setzen (ddr2 ist dann zu alt, ddr4 noch nicht da und dank integriertem speichercontroller kann nur ein standard unterstützt werden) - es könnte also sinnvoll sein, bis zum herbst diesen jahres zu warten und dann gleich eines der ersten ddr3 systeme zu erwerben.
ein anderes argument wäre:
wer dieses jahr ein system kauft, wird nur bis auf den schnellsten penryn aufrüsten können (wenn er sich noch bis zu den ersten bearlake bords gedulden kann - sonst noch weniger), geht man von einer leistungssteigerung von max. 50% innerhalb einer generation (penryn) aus (extreme editionen ausgenommen - die könnten, wenn ich an so478 zurückdenke, zur wertanlage werden), dann sollte man sich beim jetzigen systemkauf entscheiden:
high-end c2d/q (e6700, q6600) und nicht mehr aufrüsten (in dem fall auch ein günstigeres bord) oder einen kleinen c2d (e4400?), ein gutes bearlake bord und in 2jahren noch mal 80% leistungsschub mit nem penryn.
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
ruyven_macaran am 20.04.2007 18:23 schrieb:
das so775 dann noch fortgesetzt wird, ist unwahrscheinlich -.
Dass er lange mit neuen Prozessoren versorgt wird ist schon unwahsrcheinlich, aber Intel steht ja gegenüber etlichen Systemintegratoren und Distributoren in der Pflicht, lange genug Nachschub für alte Plattformen zu liefern. Glaube Intel garantiert irgendwas um die 8 Jahre. Ist u.A. auch ein Grund warum Intel bei Firmen-Kunden bevorzugt wird. AMD hat so ein Programm erst letztes Jahr gestartet. In wie weit der End-Kunde von solchen Sachen profitiert kann ich aber so auch nicht sagen...
 
Oben Unten