• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Sie spielte die Hauptrolle in einem absoluten Film-Flop: "Es war wirklich hart"

Marc Schmidt

Autor
Mitglied seit
01.10.2021
Beiträge
740
Reaktionspunkte
26
Fand den Film gar nicht soooo schlecht... Eigentlich sogar gut weil auf langatmige Dialoge weitgehend verzichtet wurde... Knackige Aktion mit netten Effekten (ja ich weis "alles schon gesehen") aber dennoch gut... Finde die Meinung der meisten Kritikern ehr irrelevant... Alles was in letzte Zeit so raus kam war weichgespülter, kaputtgelaberter doch so tiefgründiger SCHEI?! Der Film ist bestimmt kein OBERHAMMER aber doch sehenswert und unterhaltsam.
 
Fand den Film gar nicht soooo schlecht... Eigentlich sogar gut weil auf langatmige Dialoge weitgehend verzichtet wurde... Knackige Aktion mit netten Effekten (ja ich weis "alles schon gesehen") aber dennoch gut... Finde die Meinung der meisten Kritikern ehr irrelevant... Alles was in letzte Zeit so raus kam war weichgespülter, kaputtgelaberter doch so tiefgründiger SCHEI?! Der Film ist bestimmt kein OBERHAMMER aber doch sehenswert und unterhaltsam.
wobei man sagen muss, dass der film beim großteil des puplikums ebenfalls nicht gut angekommen ist, mich eingeschlossen. kritiken finde ich schon wichtig. um herauszufiltern was interessant ist. am besten mehrere kritiken und kommentare in foren etc. heranziehen und dann vergleichen.
 
Naja, besser als der unsinnige englisch zu englisch Wechsel wie z.B. Cradle 2 the Grave wird zu Born 2 die.

Sobald Zack Synder in irgendeiner Art und Weise beteiligt ist, weiss man bereits, dass der Film nichts taugt. Der Mann hat kein Talent - in keiner Kategorie. Jeder film sieht Blau aus. Er hatte mit 300 einfach Glück, danach war jeder Film bestenfalls Schrott.
 
Sobald Zack Synder in irgendeiner Art und Weise beteiligt ist, weiss man bereits, dass der Film nichts taugt. Der Mann hat kein Talent - in keiner Kategorie. Jeder film sieht Blau aus. Er hatte mit 300 einfach Glück, danach war jeder Film bestenfalls Schrott.
Finde ich nicht.
Von denen, die ich gesehen habe, fand ich diese eigentlich sehr gut:

300
Watchmen
Sucker Punch

Wonder Woman
Aquaman
Zack Snyder's Justice League


diese überwiegend gut:

The Suicide Squad
Man of Steel
Batman v Superman: Dawn of Justice

diesen gut:

Suicide Squad

lediglich hier überwog das "schlecht" im Gesamteindruck:

300: Rise of an Empire
Wonder Woman 1984
 
Finde ich nicht.
Von denen, die ich gesehen habe, fand ich diese eigentlich sehr gut:

300
Watchmen
Sucker Punch

Wonder Woman
Aquaman
Zack Snyder's Justice League


diese überwiegend gut:

The Suicide Squad
Man of Steel
Batman v Superman: Dawn of Justice

diesen gut:

Suicide Squad

lediglich hier überwog das "schlecht" im Gesamteindruck:

300: Rise of an Empire
Wonder Woman 1984
An Aquaman, The Suidice Squad, Wonder Woman, Wonder Woman 1984, war Zack Snyder doch garnicht beteiligt.
Sobald Zack Synder in irgendeiner Art und Weise beteiligt ist, weiss man bereits, dass der Film nichts taugt. Der Mann hat kein Talent - in keiner Kategorie. Jeder film sieht Blau aus. Er hatte mit 300 einfach Glück, danach war jeder Film bestenfalls Schrott.
Problematisch sind die Filme wo er für das Drehbuch Hauptverantwortlich war. Er sollte sich nur noch auf die Regie konzentrieren und das schreiben anderen überlassen.
 
Zurück