Shadow Realms: Bioware stellt das Koop-Rollenspiel ein - Evolve-Release schuld?

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung zu Shadow Realms: Bioware stellt das Koop-Rollenspiel ein - Evolve-Release schuld? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Shadow Realms: Bioware stellt das Koop-Rollenspiel ein - Evolve-Release schuld?
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.569
Reaktionspunkte
212
Man, das Setting wäre so geil gewesen. Dann sollen se eben nen geiles Single RPG daraus basteln. Das wär mal was. Ich kann auch keine Zwerge, Elfen oder Aliens sehen, es ist immer das Gleiche.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Finde ich persönlich nicht schade. Es wirkte schon in den Videos uninspiriert.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ich hab überhaupt nix interessantes finden können und es wirkt eher langweilig und zu stark aufgesetzt für meinen Geschmack.
Man darf nicht vergessen dass Blizzard ebenfalls an so einem Fun-Shooter arbeitet und Bioware hätte hier eindeutig schlechtere Karten gehabt weil sie sich doch zu stark geähnelt haben.

Ob Evolve dran Schuld ist? Ich glaube nicht direkt.
Aber Evolve scheint ziemlich gut anzukommen und es ist der erste dieser Art von Shooter in der neuen Generation.

Wenn sich viele schon über die DLC Politik bei Evolve aufregen dann bin ich persönlich gespannt was bei Shadow Realms alles geplant war und was bei dem Shooter von Blizzard/Activision noch so kommen wird :B

Mit überteuerten Evolve Skins kann ich persönlich leben und sie sind fürs Spiel unwichtig.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.449
Reaktionspunkte
5.810
Website
twitter.com
Wenn sich viele schon über die DLC Politik bei Evolve aufregen dann bin ich persönlich gespannt was bei Shadow Realms alles geplant war und was bei dem Shooter von Blizzard/Activision noch so kommen wird :B

Der Unterschied zwischen Evolve und Overwatch ist aber, das Evolve ein Vollpreisspiel ist, während Overwatch Free2Play sein wird.
Dass sich ein Free2Play-Spiel über DLCs finanzieren muss, sollte jedem klar sein.
Bei Evolve rührt die Aufregung ja daher, dass man Vollpreis zahlt und dann noch so viele DLC rausgehauen werden.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Der Unterschied zwischen Evolve und Overwatch ist aber, das Evolve ein Vollpreisspiel ist, während Overwatch Free2Play sein wird.
Dass sich ein Free2Play-Spiel über DLCs finanzieren muss, sollte jedem klar sein.
Bei Evolve rührt die Aufregung ja daher, dass man Vollpreis zahlt und dann noch so viele DLC rausgehauen werden.

Bei einem BF oder CoD ist die Sachlage weitaus schlimmer und dort hätte man solche Praktiken schnell abstrafen müssen.
Jetzt deswegen auf Evolve rumzureiten ist arg daneben finde ich.

Bei einem BF4 musste man 120 € für ein vollwertiges Spiel hinblättern aber die Kritik ist dort irgendwie gefühlt leiser als bei Evolve gewesen.
Meiner Meinung nach wird hier zu stark in zweierlei Maß gemessen.

Die DLCs bei Evolve sind für das Gameplay nicht wichtig denn das Spiel ist aufs Köpfchen und Skill ausgelegt.
Klar ist es nicht die feine englische Art ein Monster zusätzlich als DLC zu verkaufen aber es gibt genug spielbare Charaktere (auch genug Hunter)

Wie schlimm Overwatch letztendlich ausfallen wird müssen wir noch sehen. Das Spiel selber interessiert mich eigentlich nicht die Bohne weil es mich zu stark an TF erinnert aber
da u.a. Activision hinter dem Spiel steckt ist es noch kein Freifahrtschein nur weil es ein F2P Spiel ist. Es gab genug Beispiele dafür wie schlimm F2P Spiele sein können
und Blizzard hat doch selber mal mit Diablo 3 einen gameplay-Shop in ein Vollpreis Spiel eingebaut oder irre ich mich?

Dort war das Balancing ans Shop gekoppelt und es gab sogar Always Online DRM mit dazu? Komischerweise war dort die Kritik (vor allem von Tests) arg zurückhaltend, es wurde fast nix abgestraft und mit Traumwertungen umhergeworfen.

Gamestar z.b. spielt sich momentan so stark gegen Evolve auf da platzt mir persönlich schon der Kragen.
Gegen ein Battlefield, CoD oder Diablo hält man die Füße still weil es große Hersteller und Namen sind, aber bei einem neuem Shooter wie Evolve findet man
auf einmal zur kritischen Stimme wieder und macht einen auf Helden der Spielekonsumenten?
 

Jussylein1982-W

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
208
Reaktionspunkte
85
beste Nachricht des Tages, danke Bioware endlich besinnt ihr euch wieder zurück :) auf Deutsch gesagt, mir egal was aus dem Spiel wird, hat mich nie interessiert und außerdem gibt es Evolve, von daher mir egal :P
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
854
Reaktionspunkte
108
Guter Entscheid! Sollten lieber die Mitarbeiter nutzen, um ein tolles Mass Effect (4) zu entwickeln!
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Nein.
In Diablo 3 gab es ein Auktionshaus, in dem Spieler Items gegen Ingame-Gold oder echte Währung verkaufen konnten.
Blizzard selbst, hat dort nichts verkauft.

Sogar noch schlimmer in meinen Augen.

Ein Spiel extra so zu beschneiden, damit die Spieler untereinander Items für Echtgeld wechseln müssen um ein befriedegendes Spielerlebnis zu bekommen?
Man darf nicht vergessen dass Blizzard bei dieser Methode noch sehr fleißig mitverdient hat. Klar ist es ihr gutes Recht aber hey... es ist ein Vollpreis Spiel oder nicht? ;)

Ich würde die Kritik an Evolve eher nachvollziehen wenn es tatsächlich wichtige Gegenstände nur für Echtgeld gäben würde aber hier werden "nur" überteuerte Skins und
"weitere" spielbare Charaktere verkauft die zu einem späterem Zeitpunkt erscheinen (so viel ich weiß)

Niemand zwingt die Spieler dazu solche Skins für 2 € zu kaufen denn es sind nunmal Luxusartikel die nur für echte Fans gedacht sind.

Ich bin gewiss auch kein Freund von Mikrotransaktionen & Co in einem Vollpreisspiel, aber ich kann sehr wohl abwiegen was es denn für Inhalte sind und wie sie ins Spiel eingebaut wurden.

Ein EA unterteilt ihre Spieler in 2.Klassen ein und entwickeln künstliche Hürden um Spieler nicht miteinander spielen zu lassen aber bezahlbare Skins und zusätzlich spielbare Charaktere ist auf einmal
so ein großes Thema? :B

Wie ichs schonmal gesagt hab halte ich diese ganze Aufregung aktuell für arg unfair und es wird eindeutig in zweierlei Maß gemessen.
Das was andere Unternehmen seit Jahren machen und damit durchkommen ist weitaus schlimmer und gefährlicher :hop:
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.068
Reaktionspunkte
7.056
Aber afaik hat Blizzard an Gebühren bei diesem Handel ordentlich mitverdient. ;)
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
Ist wahrscheinlich besser so. Abseits der "tollen" Trailer hab ich in den Videos zur GC absolut garnix gesehen, was mir gefallen hat. Vor diesem Artikel hatte ich das Game ehrlich gesagt auch vollkommen vergessen gehabt. Evolve find ich aber auch nicht besser. Mag sein das es Spaß macht wenn man mit 3 Kumpels per TS unterwegs ist aber wie lange? Alle Lets Plays die ich dazu gesehen habe bestanden aus 15 min Monstersuche (und vllt ab und zu man hinterherschiessen) und einem Finalen Kampf. Würde mich nicht wundern wenn es genauso ist wie bei Titanfall. Am Anfang schreien sie noch alle hurra und in 6 Monaten spielts keine Sau mehr.
 
Oben Unten