Sempron 2800+ FSB333 mit DDR266 RAM's kombinieren?

M

magnuele

Gast
Moin!

Ich will mein altes Mainboard (A7N8X-E Deluxe) mit meiner alten CPU (Sempron 2800+, Sockel A) verkaufen. Nun hab ich festgestellt, das mein Kollege nur DRR266 RAM's hat! Wie sieht das mit der Kompatibilität aus? läuft die CPU mit den RAM's? Gibt es Leistungseinbußen? Mein Kollege hat bisher einen Athlon XP 2400+ mit FSB266 gehabt. Er will durch mich billig aufrüsten. Er hat gerade mal Geld, mir das Mainboard+CPU+Kühler abzukaufen, da er noch Schüler ist. Sind 40 Euro ein fairer Preis für alles zusammen?

Das wars erstmal!

MfG, Magnus
 

crackajack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2005
Beiträge
4.377
Reaktionspunkte
0
magnuele am 28.03.2007 09:56 schrieb:
Ich will mein altes Mainboard (A7N8X-E Deluxe) mit meiner alten CPU (Sempron 2800+, Sockel A) verkaufen. Nun hab ich festgestellt, das mein Kollege nur DRR266 RAM's hat! Wie sieht das mit der Kompatibilität aus? läuft die CPU mit den RAM's? Gibt es Leistungseinbußen? Mein Kollege hat bisher einen Athlon XP 2400+ mit FSB266 gehabt.
Bei dem board müsste es möglich sein der CPU den FSB von 333 vorzugeben und den Speicher asynchron dazu mit 266 laufen zu lassen.
Nur soweit ich das mit meinem alten Board getestet habe bzw. etwas dazu gelesen habe, ist asynchroner Betrieb bei nforce2-boards ziemlich leistungsbremsend. (bei mir war die CPU mit 333 und Speicher mit 400 langsamer als beides mit 333, von daher habe ich die offiziell möglichen 400 des Speichers nie ausgenutzt)

Müsste man halt testen ob CPU mit 333 und Speicher mit 266 dann wirklich noch etwas an Leistungsgewinn bringt. (Die Semprons waren ja mWn nie die Überflieger und sein Rating sowieso im Vergleich zur restlichen Serie etwas anders zu werten.)

Was macht du mit deinem alten Speicher? Oder hast du den schon verhöckert? Weil das wird ja wohl 333er gewesen sein? Der höhere FSB des Speichers und dadurch synchroner Betrieb würde wesentlich mehr bringen.


Wenn der Multiplikator frei wählbar ist, könnte man noch probieren, ob man synchron mit 266 fährt und den Multiplikator der CPU so einstellt das wieder die originalen MHz rauskommen und damit bei benches schneller wäre. (oder halt gleich alles etwas übertakten, wenn die Temperaturen es zulassen)
 
TE
M

magnuele

Gast
Meinen alten Speicher habe ich in meinem neuen Rechner weiterverwendet! War DDR400 RAM. Der lief natürlich synchron zum FSB des Prozessors. Und jetzt läuft er auf DDR400 in meinem neuen Rechner, denn die RAM Module waren eigentlich ganz gut! Und ich konnte Geld sparen, weil ich die weiterbenutzen konnte...
 
TE
M

magnuele

Gast
Hey ihr da draußen! Möchte die Cpu am Freitag wegschicken, gebt mir bitte mal einen Rat. Soll ich ihm das auf gut Glück schicken und nen teures paket bezahlen, wenns doch nicht geht?

MfG, Magnus
 
TE
M

magnuele

Gast
Naja, das Ding rennt mit FSB 333, obwohl nur DDR266 Speicher vorhanden ist! Bei meinem Kollegen funzt es ohne Probleme!
 
Oben Unten