• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Schockt Nintendo den Geldbeutel? So viel soll Switch 2 kosten

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.597
Reaktionspunkte
17
Bin gespannt ob es wirklich nur eine Switch 2 wird oder ob man doch nochmal auf ein anderes Konzept setzt.
Kaufen werde ich aber wohl keine Nintendokonsole mehr.

Meine Switch habe ich jetzt nach 4 Monaten wieder verkauft. Denn von den 4 Monaten lag sie mindestens 3 Monate nur unbenutzt rum. Habe gemerkt dass mich die Nintendospiele einfach nicht mehr ansprechen. Zumindest nicht wenn ich auf anderen Plattformen noch etliche Spiele habe die mich mehr interessieren. Und Zelda für das ich mir die Switch eigentlich gekauft hatte konnte mich auch nicht überzeugen.
 
Bin gespannt ob es wirklich nur eine Switch 2 wird oder ob man doch nochmal auf ein anderes Konzept setzt.
Kaufen werde ich aber wohl keine Nintendokonsole mehr.

Meine Switch habe ich jetzt nach 4 Monaten wieder verkauft. Denn von den 4 Monaten lag sie mindestens 3 Monate nur unbenutzt rum. Habe gemerkt dass mich die Nintendospiele einfach nicht mehr ansprechen. Zumindest nicht wenn ich auf anderen Plattformen noch etliche Spiele habe die mich mehr interessieren. Und Zelda für das ich mir die Switch eigentlich gekauft hatte konnte mich auch nicht überzeugen.
Nintendo wird keine großen Experimente machen und auf Nummer Sicher gehen. Die Switch 2 oder wie auch immer sie heißt, wird eine leistungsstärkere Switch sein. Vielleicht mit 1 oder 2 Überraschungen. Dafür ist Nintendo immer gut.

Aber mal was anderes. Du kritisierst ziemlich viel, magst dies und jenes nicht, hast dagegen was und dagegen. Also „meckerst“ ziemlich viel an allem möglichen herum. Hast du überhaupt noch wirklich Spaß an irgendwas? Ist nicht bös gemeint…
 
Aber mal was anderes. Du kritisierst ziemlich viel, magst dies und jenes nicht, hast dagegen was und dagegen. Also „meckerst“ ziemlich viel an allem möglichen herum. Hast du überhaupt noch wirklich Spaß an irgendwas? Ist nicht bös gemeint…
Wenn du es als "meckern" bezeichnest wenn ich sage dass mich etwas nicht (mehr) anspricht dann hast du eine seltsame Definition von "meckern". :B
Aber ich habe mehr als genug Spiele die mir gefallen. Mach dir da mal keine Sorgen. ;)
 
Wenn du es als "meckern" bezeichnest wenn ich sage dass mich etwas nicht (mehr) anspricht dann hast du eine seltsame Definition von "meckern". :B
Aber ich habe mehr als genug Spiele die mir gefallen. Mach dir da mal keine Sorgen. ;)
Sorgen nicht, keine Sorge. ;)
Ist mir nur aufgefallen und daher steht es auch in Anführungszeichen. Dich spricht halt ziemlich viel nicht (mehr) an.
 
Ich denke das täuscht. Du spielst ja sicherlich auch nicht alles. ;)
Alles sicher nicht, aber ich behaupte mal, sehr viel mehr als du.

Das folgende Bild zeigt nur meine PS5 Statistik, dazu kommen noch PC und Switch. Auf der Switch kommen nochmal 24 Spiele hinzu. Die meisten davon auch 2023 gekauft.
IMG_0458.jpeg
 
Alles sicher nicht, aber ich behaupte mal, sehr viel mehr als du.
Ja gut, das kann ja sein. Aber das liegt ja nicht daran dass ich nichts zum spielen habe sondern eher daran dass ich mich neben Arbeit auch noch mit anderen Dingen beschäftige als nur zu zocken. ;)

1100 Stunden nur auf einer Plattform, das sind 3 Stunden pro Tag. Und andere Plattformen noch dazu. Da hätte ich ja schon gar keinen Bock drauf weil mir das dann wohl selbst schon zu viel wäre. :B

Spiele wie das neue Mario Bros. oder Mario Odyssey hätte ich sicher auch mal gespielt wenn mein Pile of Shame nicht eh schon zu hoch wäre. Aber so ist es halt einfach zu uninteressant um dafür Zeit zu "opfern".
 
Ja gut, das kann ja sein. Aber das liegt ja nicht daran dass ich nichts zum spielen habe sondern eher daran dass ich mich neben Arbeit auch noch mit anderen Dingen beschäftige als nur zu zocken. ;)

1100 Stunden nur auf einer Plattform, das sind 3 Stunden pro Tag. Und andere Plattformen noch dazu. Da hätte ich ja schon gar keinen Bock drauf weil mir das dann wohl selbst schon zu viel wäre. :B

Spiele wie das neue Mario Bros. oder Mario Odyssey hätte ich sicher auch mal gespielt wenn mein Pile of Shame nicht eh schon zu hoch wäre. Aber so ist es halt einfach zu uninteressant um dafür Zeit zu "opfern".
Tja, es gibt halt Leute, die nehmen ihr Hobby ernst. 😛
Nein, es ist relativ einfach. Ich spiele meist abends, statt TV zu schauen, 4 bis 5 Stunden. Das läppert sich halt.
Andere Hobby‘s, die ich natürlich auch habe, kommen trotzdem nicht zu kurz. Ich reise auch relativ viel, schaue mir andere Länder an, Vereinsarbeit, Motorrad, bissl soziales Ehrenamt…es wird nicht langweilig. ;)
Aber die Zeit zwischen 20 Uhr und mindestens Mitternacht ist für spielen reserviert, wenn’s geht.
Ich betrachte daher die Zeit dafür nicht als Opfer. Ganz im Gegenteil. Ich erbringe kein Opfer, ich habe Spaß daran. Wenn das nicht so wäre, würde ich das alles grundsätzlich infrage stellen.
 
Ich war leider von vielen Spielen enttäuscht und wirklich wenige Spiele waren überzeugend. In Zukunft werde ich vermutlich alle Spiele erst irgendwo testen müssen und wenn dann mal eine gewisse Zahl an guter Spiele für die Switch 2 auf dem Markt zu finden ist, dann kann ich mir das mal überlegen. Generell kaufe ich Konsolen meist erst 2 Jahre nach Release. Vorher hatte es sich zumindest bei mir nie gelohnt. Das war damals zu Gameboy-Zeiten deutlich anders. Pokemon Spiele werden leider zunehmend schlechter :(
 
Zurück