Ryse: Son of Rome - Release-Datum und Systemanforderungen der PC-Version

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.656
Reaktionspunkte
5.970
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Ryse: Son of Rome - Release-Datum und Systemanforderungen der PC-Version gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Ryse: Son of Rome - Release-Datum und Systemanforderungen der PC-Version
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.024
Reaktionspunkte
6.321
Ob sie sich mit dem Termin einen gefallen tun? In der Zeit kommt ja einiges ;)
 

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Wem soll das helfen? Es gibt durchaus mehr als einen Octacore von AMD und auch mehr als einen Quad-Core von Intel. Wenn ein Entwickler 50-60 Euro für ein Spiel verlangt, sollte er in meinen Augen auch präzisere Angaben machen.
 

ToxicGin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.09.2011
Beiträge
21
Reaktionspunkte
1
Wem soll das helfen? Es gibt durchaus mehr als einen Octacore von AMD und auch mehr als einen Quad-Core von Intel. Wenn ein Entwickler 50-60 Euro für ein Spiel verlangt, sollte er in meinen Augen auch präzisere Angaben machen.

Sehe ich genauso. Auch die Angabe der Grafikkarte ist sehr ungenau. Eine Geforce 660 GTX gibt es auch mit 4GB Arbeitsspeicher,aber das Spiel in 1080p mit 4xMSAA rendert die garantiert nicht,geschweige denn von 4K.
Also Crytek bitte etwas präzisere Angaben!
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Wem soll das helfen? Es gibt durchaus mehr als einen Octacore von AMD und auch mehr als einen Quad-Core von Intel. Wenn ein Entwickler 50-60 Euro für ein Spiel verlangt, sollte er in meinen Augen auch präzisere Angaben machen.
Naja evtl gehen sie vom Standard aus. Damit meine ich, das zB ein Derzeitiger Standard Quadcore von Intel irgendwas um di ~3 Ghz hat. Bei der Grafikkarte vllt ebenso, evtl kommt es hier weniger auf die Taktraten an, sondern auf die Anzahl der Kerne und bei den Grafikkarten auf den V-Ram, wobei eine 660 mit 4GB wirklich eine ÜBER Karte ist ;)
Was mir aber wieder nicht schmeckt ebenso wei bei Watch Dogs, der über heftige V-Ram verzehr dieser Konsolen "Ports". Da merkt man mMn echt, das sie wieder auf den PC als Plattform einen *** geben. Nur weil die Konsole sich den 8GB ram mit der Graka Teilt müssen sie noch lange nicht am PC auch 4GB verballern. Extrem unangepasste Games wieder, wie gesagt mMn. Denn ein "guter" PC hat gegenüber den Konsolen, meist einen wesentlich besseren CPU und auch einen größeren (aber nicht schnelleren) Arbeitsspeicher, wenn hier wirklich arbeitet geleistet werden würde, könnte das zusammenspiel aus guter CPU und 2GB Grafikkarte das gleiche Resultat ergeben. Aber wieso auch mehr Aufwand und Geld in die Portierung stecken bzw für eine gute PC Anpassung, wenn der User ja wiedermal Aufrüsten kann... :$

EDIT: Und wir könnten mal das ganze Konstrukt weiter spinnen. Was ist wenn sie neue Schlauch Level SHooter ala CoD und Doom rausbringen, wo weniger Arbeitsspeicher gebraucht wird, und die Entwickler dann 6GB für den V-Ram abziehen, soll man sich dann wieder ne neue Graka holen die dann 6GB hat?

Das war nämlich schon seit Anfang an meine befürchtung, und keiner wollte mir Glauben, vonwegen nööö ist ja jetzt x86 und alles soooo UNGLAUBLICH Toll zu Porten...jo :B
 
Zuletzt bearbeitet:

MisterBlonde

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2013
Beiträge
626
Reaktionspunkte
285
Wovon die Entwickler als Standard ausgehen, bringt dem Kunden doch nichts, denn er kann nicht hellsehen und ein wenig ist das ja auch Interpretationssache. Für manche Kunden hängen neue Hardwareanschaffungen von solchen Anforderungen ab, darum sollte das schon konkreter sein. Zumal es auch Intel Quad-Core-Prozessoren gibt, die (in manchen Benchmarks) schlechter abschneiden, als neueren Octa-Core-Prozessoren von AMD. Außerdem können die sich im Nachhinein eine Menge Ärger ersparen, denn da werden genug Kunden ordentlich abgehen, wenn es auf ihrem älteren Intel Prozessor oder einem AMD Achtkerner der ersten Bulldozer-Klasse dann doch etwas ruckelt.

4GB VRam werden ja "nur" fällig, wenn du auch 4K-Texturen willst. Das ist für meine Begriffe zwar viel, aber nicht wirklich übertrieben. Die Grafik der Konsolen bekommt man dann halt auch mit 2 GB.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.126
Reaktionspunkte
6.275
Warum nicht? Ryse benutzt die CryEngine? Das ist eins fix drei für den PC portiert. :confused:
 
Oben Unten