Rückerstattung bei Steam

ZockerCompanion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
496
Reaktionspunkte
186
Rückerstattung bei Steam

https://store.steampowered.com/steam_refunds/?l=german
steam_pre_erstattung-jpg.17184


So wie ich die Richtlinien für Rückerstattungen verstehe, sollte ich doch jederzeit eine Auslösen können, wenn ich es vor dem Release mache oder innerhalb der ersten zwei Wochen nach Release, wenn meine Spielzeit unter zwei Stunden ist?

Ich hab zweimal eine Anfrage geschickt, beide abgelehnt. Die erste hab ich vor der Veröffentlichung des Spiels abgeschickt. Die Begründung war das schon mehr als zwei Wochen vergangen sind. Das Stimmt seit der Vorbestellung sind zwei Wochen vergangen, aber es war doch noch vor der Veröffentlichung?
Daraufhin die zweite Anfrage geschickt mit dieser Erklärung (zu dem Zeitpunkt war das Spiel veröffentlicht worden, aber es war keine zwei Wochen nach Release und das Spiel hab ich nicht angerührt!).
Die wurde auch nur mit der Begründung abgelehnt das seit dem Kauf schon mehr als zwei Wochen vergangen sind.

Hab ich jetzt die Richtlinie falsch verstanden?
Und wenn nicht, wie würdet ihr jetzt weiter vorgehen?

Sry für Rechtschreibfehler, bin grad etwas aufgebracht.

Edit: Das hab ich auch noch dazu gefunden: https://support.steampowered.com/kb_article.php?ref=6345-QIDX-7244&l=
 

Anhänge

  • Steam_Pre_Erstattung.jpg
    Steam_Pre_Erstattung.jpg
    35,5 KB · Aufrufe: 172
Zuletzt bearbeitet:

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.985
Reaktionspunkte
3.706
Hattest du diese Reaktionen als Email bekommen?
Antworte mal auf die Letzte, und schildere die Situation nochmal genau (und ruhig, das hilft ;)).

Ich hatte selbst noch nie Bedarf nach einem Refund, aber solche Dinge werden meist zuerst automatisiert erstellt. Kann gut sein, dass dein spezieller Fall da durch das Raster rutschte. Erst wenn man nochmal direkt auf so eine Mail antwortet, guckt sich dass dann wirklich auch ein Mensch an. Durch solche Standardantworten wird der Support entlastet; oft reichen die ja schon.

So wie du, und die Richtlinie, es beschreiben, solltest du auf jeden Fall dein Geld zurück bekommen. Aber wahrscheinlich kann das über die Feiertage etwas dauern. Hauptsache du spielst nicht doch noch. ;)
 
TE
ZockerCompanion

ZockerCompanion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
496
Reaktionspunkte
186
Hattest du diese Reaktionen als Email bekommen?
Antworte mal auf die Letzte, und schildere die Situation nochmal genau (und ruhig, das hilft ;)).

Ich hatte selbst noch nie Bedarf nach einem Refund, aber solche Dinge werden meist zuerst automatisiert erstellt. Kann gut sein, dass dein spezieller Fall da durch das Raster rutschte. Erst wenn man nochmal direkt auf so eine Mail antwortet, guckt sich dass dann wirklich auch ein Mensch an. Durch solche Standardantworten wird der Support entlastet; oft reichen die ja schon.

So wie du, und die Richtlinie, es beschreiben, solltest du auf jeden Fall dein Geld zurück bekommen. Aber wahrscheinlich kann das über die Feiertage etwas dauern. Hauptsache du spielst nicht doch noch. ;)

Laut Steam werden: "Rückerstattungsanfragen werden von Fall zu Fall bearbeitet"
Es ist auch erstmal kein Problem, wenn das seine Zeit in Anspruch nimmt und zwei Tage sind vollkommen okay.
Und ja, beim zweiten Versuch hab ich es auch erklärt (und den Textabschnitt auf den ich mich bezog mit eingefügt) und mit reingeschrieben. Zurück kam:
Steam_Standard_Antwort.jpg
Das scheint die Standardantwort zu sein.

Und man kann keine Antwort mehr abgeben, da der Fall sofort geschlossen wird.


So ich schreib sie noch ein drittes mal an, über einen anderen Menüpunkt, hoffentlich bekomme ich diesmal eine richtige Antwort!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
ZockerCompanion

ZockerCompanion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
496
Reaktionspunkte
186
Ich habe jetzt den Steam Support über "Ich habe eine Frage zu dem Spiel" angeschrieben, die Antwort kam schnell, und die Rückerstattung wurde eingeleitet.
Das hier schreib ich für die, die vielleicht auf ähnliche Probleme in der Zukunft stoßen.
 
Oben Unten