Ready Boot

raver1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Es wurde mal angekündigt das Vista über eine ReadyBoost version verfügt
dafür wurden platten mit zusätzlichem FlashSPeicher entwickelt
es war aber auch möglich einen USB Stick oder Sonstige Speicherkarte anzuschliessen
nun meine Frage wo ist diese Option in Vista Integriet, ich finde sie Niergens
(ich nutze Windows Vista Ultimate 32 bit
ist das da möglich?
 

PCGH_Thilo

Chefredakteur PCGH
Mitglied seit
29.03.2001
Beiträge
208
Reaktionspunkte
2
raver1985 am 30.05.2007 22:51 schrieb:
Es wurde mal angekündigt das Vista über eine ReadyBoost version verfügt
dafür wurden platten mit zusätzlichem FlashSPeicher entwickelt
es war aber auch möglich einen USB Stick oder Sonstige Speicherkarte anzuschliessen
nun meine Frage wo ist diese Option in Vista Integriet, ich finde sie Niergens
(ich nutze Windows Vista Ultimate 32 bit
ist das da möglich?

Wenn Du einen USB-Stick ansteckst, erscheint ein entsprechender Dialog. Sollte Dein USB-Stick aber nicht die Anforderungen für ReadyBoost erfüllen, dann merkt sich das Windows Vista und Du kannst ihn nur ganz normal weiter nutzen als Datenspeicher.

Unter den Eigenschaften des USB-Sticks im Explorer kannst Du nachschauen, ob der Stick die Anforderungen erfüllt.

Du kannst aber auch hier schauen:
http://www.windowsvistamagazin.de/2007/05/25/readyboost-liste-kompatibler-usb-sticks/
 

d00mfreak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
882
Reaktionspunkte
9
Afaik bringt das aber eh nix, wenn man>= 2GB Ram drinnen hat, oder irre ich mich?
 

PCGH_Thilo

Chefredakteur PCGH
Mitglied seit
29.03.2001
Beiträge
208
Reaktionspunkte
2
d00mfreak am 31.05.2007 11:40 schrieb:
Afaik bringt das aber eh nix, wenn man>= 2GB Ram drinnen hat, oder irre ich mich?

Ja, dafür war Readyboost aber auch nie vorgesehen =)
 

pcgh_Henner

Benutzer
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
60
Reaktionspunkte
0
Bitte nicht "ReadyBoost" mit "ReadyBoot" durcheinanderbringen - das Booten wird dadurch nämlich nicht beschleunigt. Das klappt nur mit "ReadyDrive", wofür man eine Hybrid-Festplatte braucht.
 

Centurio81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Naja, ich finde readyboost relativ sinnfrei..
Ein schneller Stick muss es ja sein. kompatibel laut Windows sind ja schon so mühlen die glaube nen paar MB in der Sek schaffen..
Wenn amn aber nen schnellen will der so 30 MB schafft wie meiner dann kostet der auch mal 40 euro.. Dafür kann ich mir auch lieber direkt RAM kaufen..
DAS bringt wenigstens was..
 

Zebbelin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
157
Reaktionspunkte
0
Centurio81 am 31.05.2007 15:24 schrieb:
Naja, ich finde readyboost relativ sinnfrei..
Ein schneller Stick muss es ja sein. kompatibel laut Windows sind ja schon so mühlen die glaube nen paar MB in der Sek schaffen..
Wenn amn aber nen schnellen will der so 30 MB schafft wie meiner dann kostet der auch mal 40 euro.. Dafür kann ich mir auch lieber direkt RAM kaufen..
DAS bringt wenigstens was..

In irgendnem Beitrag hat mal jemand geschrieben, dass er schon einen Geschwindigkeitsvorteil merkt vorallem nach dem Anmeldebildschirm sollen die Programme schneller starten.

So sinnfrei finde ich das nicht, besonderes wenn schon alle Ramsteckplätze belegt, oder das Mainboard nicht mehr Ram unterstützt (naja ok das fällt ja ziemlich weg.

Ich werde mir demnächst mal einen holen und das mal testen. =)
 

AurionKratos

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2005
Beiträge
667
Reaktionspunkte
0
Ich hatte mal ReadyBoost auf einem ziemlich schnellen Stick eingeschaltet, aber irgendwie hat der mehr mein Systme gebremmst als beschleinigt...
 
Oben Unten