Razer: Auf der CES bestohlen - Zwei Prototypen weg - 25.000 US-Dollar "Kopfgeld"

Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
33
Ort
Bergisch Gladbach
Jetzt ist Deine Meinung zu Razer: Auf der CES bestohlen - Zwei Prototypen weg - 25.000 US-Dollar "Kopfgeld" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Razer: Auf der CES bestohlen - Zwei Prototypen weg - 25.000 US-Dollar "Kopfgeld"
 

Emke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
1.644
Reaktionspunkte
170
Wenn Razer Prototypen in einem Konferenzraum (der vielleicht sogar unbewacht) einfach so rumliegen lässt, dann sind die auch irgendwie selber schuld?
 
TE
Knusperferkel
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
33
Ort
Bergisch Gladbach
Wenn Razer Prototypen in einem Konferenzraum (der vielleicht sogar unbewacht) einfach so rumliegen lässt, dann sind die auch irgendwie selber schuld?
Oha! Berechtigt es also, wenn Eigentum Fremder unbeaufsichtigt irgendwo herumliegen gelassen wird, dieses zu stehlen oder wälzt der Umstand die Schuld vom Täter auf den Geschädigten ab? :B
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
Oha! Berechtigt es also, wenn Eigentum Fremder unbeaufsichtigt irgendwo herumliegen gelassen wird, dieses zu stehlen oder wälzt der Umstand die Schuld vom Täter auf den Geschädigten ab? :B

vielleicht beruht seine These auf dem Schild in Gaststätten das angeblich keine Haftung für die Gaderobe übernommen wird
 

Emke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
1.644
Reaktionspunkte
170
Oha! Berechtigt es also, wenn Eigentum Fremder unbeaufsichtigt irgendwo herumliegen gelassen wird, dieses zu stehlen oder wälzt der Umstand die Schuld vom Täter auf den Geschädigten ab? :B
Berechtigt es einen Räuber eine Bank auszurauben? Nein, dennoch schließen die Banken die Gelder in Tresoren ab. Wichtige Sachen sollten entweder überwacht oder sicher verschlossen/aufbewahrt werden. Das es eine Straftat ist und Razer der Geschädigte ist bestreite ich auch nicht - aber wenn es wie gesagt so rumgelegen ist ohne Aufsicht, dann kann Razer sich selbst diesen Umstand verdanken.
 
TE
Knusperferkel
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
76
Reaktionspunkte
33
Ort
Bergisch Gladbach
Berechtigt es einen Räuber eine Bank auszurauben? Nein, dennoch schließen die Banken die Gelder in Tresoren ab. Wichtige Sachen sollten entweder überwacht oder sicher verschlossen/aufbewahrt werden. Das es eine Straftat ist und Razer der Geschädigte ist bestreite ich auch nicht - aber wenn es wie gesagt so rumgelegen ist ohne Aufsicht, dann kann Razer sich selbst diesen Umstand verdanken.
Mir war dein Gedankengang nicht ganz klar, habe es daher völlig anders aufgefasst. Danke für die Erläuterung. :)
 

Khaos

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.09.2011
Beiträge
472
Reaktionspunkte
107
Ort
Leipzig
Der Begriff den Emke sicher meint ist "Fahrlässigkeit".

Macht (in Deutschland) strafrechtlich keinen Unterschied für den Geschädigten, aber ggf. versicherungstechnisch. Meint: Diebstahl bleibt Diebstahl, auch wenn der gestohlene Gegenstand fahrlässig leicht zugänglich herumlag. Aber ggf. würden hier die Versicherungen anfangen zu streiten, weil der - offensichtlich hochwertige, wichtige - Gegenstand nicht behutsam behandelt und verwahrt wurde.


Ps: wenn ich mich recht erinnere gab es dafür bei der Bundeswehr sogar ne Strafe für. Wegen "Anstiftung zum Kameradendiebstahl". ^^
 

asdwin248

Benutzer
Mitglied seit
01.03.2012
Beiträge
98
Reaktionspunkte
10
Ort
Bielefeld
super pr aktion für die neuen razer produkte ... und das für nur 25k werbekosten. sehr gut pr abteilung!
 

WeeFilly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2015
Beiträge
1.283
Reaktionspunkte
229
Oha! Berechtigt es also, wenn Eigentum Fremder unbeaufsichtigt irgendwo herumliegen gelassen wird, dieses zu stehlen oder wälzt der Umstand die Schuld vom Täter auf den Geschädigten ab? :B

Nein, aber wie schon der Volksmund weiß: "Gelegenheit schafft Diebe!"
 
Oben Unten