PS5 & Xbox Series X: Leistung über dem Niveau einer RTX 2080?

Icetii

Benutzer
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
91
Reaktionspunkte
37
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5 & Xbox Series X: Leistung über dem Niveau einer RTX 2080? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: PS5 & Xbox Series X: Leistung über dem Niveau einer RTX 2080?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.069
Reaktionspunkte
3.656
Jason Schreihals hat alle Jahre mal eine gute Information, die restlichen 99 Prozent an Inhalten die er rausrotzt sind Schwachsinn.
Ist er nicht sowieso entlassen worden und muss jetzt als Freier halt soviele News wie möglich raushauen um ein wenig Kohle zu verdienen? Ich meine da war sowas.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.940
Reaktionspunkte
995
Jason Schreihals hat alle Jahre mal eine gute Information, die restlichen 99 Prozent an Inhalten die er rausrotzt sind Schwachsinn.
Ist er nicht sowieso entlassen worden und muss jetzt als Freier halt soviele News wie möglich raushauen um ein wenig Kohle zu verdienen? Ich meine da war sowas.

What?

Jason Schreier ist einer, der am ehesten immer gut informiert ist und offenkundig über exzellente Kontakte verfügt.. seit Jahren. Er ist keiner der "Analysten" Fraktion deren Vorhersagen doch manchmal.... "verbesserungswürdig" sind.

Meines Wissens ist er immer noch bei Kotaku (wobei er aber auch viel für andere macht und auf eigene Rechnung glaube ich, alleine schon seine Bücher..), für wie lange er noch da ist steht auf einem anderen Blatt weil der Verlag hinter Kotaku gerade in einer ... ähh... "Auseinandersetzung" mit seinen Autoren steht
und die teilweise ganze Redaktionen auflösen (z.B. bei Deadspin) und Schreier die Gewerkschaftsbewegung der Autoren stark unterstützt.

Man kann halt merken dass er so ziemlich einen F*CK drauf gibt ob ihn sein Arbeitgeber entlässt oder nicht, er findet immer was und weiß das auch.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.069
Reaktionspunkte
3.656
What?

Jason Schreier ist einer, der am ehesten immer gut informiert ist und offenkundig über exzellente Kontakte verfügt.. seit Jahren. Er ist keiner der "Analysten" Fraktion deren Vorhersagen doch manchmal.... "verbesserungswürdig" sind.

Meines Wissens ist er immer noch bei Kotaku (wobei er aber auch viel für andere macht und auf eigene Rechnung glaube ich, alleine schon seine Bücher..), für wie lange er noch da ist steht auf einem anderen Blatt weil der Verlag hinter Kotaku gerade in einer ... ähh... "Auseinandersetzung" mit seinen Autoren steht
und die teilweise ganze Redaktionen auflösen (z.B. bei Deadspin) und Schreier die Gewerkschaftsbewegung der Autoren stark unterstützt.

Man kann halt merken dass er so ziemlich einen F*CK drauf gibt ob ihn sein Arbeitgeber entlässt oder nicht, er findet immer was und weiß das auch.

Schreier hat ein paar gute Kontakte zur Industrie, die ihm manchmal mit Insider-Informationen versorgen bzw. ihm Infos zuerst geben. Das war es aber auch. Ansonsten ist er gerne mal politisch und wie hier, schreibt halt auch gerne mal völligen Schwachsinn.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.940
Reaktionspunkte
995
Er sagt im Podcast sinngemäß "nagelt mich jetzt nicht fest, aber ich denke sie peilen eine Leistung über der RTX 2080 an".

Er hat wohl schon geahnt dass einige wieder dann sagen "aber der Schreier hat doch gesagt..:"
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.069
Reaktionspunkte
3.656
Er sagt im Podcast sinngemäß "nagelt mich jetzt nicht fest, aber ich denke sie peilen eine Leistung über der RTX 2080 an".

Er hat wohl schon geahnt dass einige wieder dann sagen "aber der Schreier hat doch gesagt..:"

Was nichts daran ändert, dass selbst diese Aussage schwachsinn ist, wie jeder mit auch nur einem Funken Ahnung sofort bemerkt. Es ist eine absichtliche Aussage im Stil von Clickbait, mehr nicht.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.940
Reaktionspunkte
995
Was nichts daran ändert, dass selbst diese Aussage schwachsinn ist, wie jeder mit auch nur einem Funken Ahnung sofort bemerkt. Es ist eine absichtliche Aussage im Stil von Clickbait, mehr nicht.

Ach herrje, sei doch mal entspannt...

Er macht DIESE EINE AUSSAGE in einem über einstündigen Podcast. Wo ist das dann Clickbait?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.069
Reaktionspunkte
3.656
Ach herrje, sei doch mal entspannt...

Er macht DIESE EINE AUSSAGE in einem über einstündigen Podcast. Wo ist das dann Clickbait?

Er weiß, dass diese Aussage Schwachsinn ist, trotzdem trifft er sie. Und es hat ja funktioniert, die Medien haben das aufgegriffen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.980
Reaktionspunkte
6.770
Was nichts daran ändert, dass selbst diese Aussage schwachsinn ist, wie jeder mit auch nur einem Funken Ahnung sofort bemerkt. Es ist eine absichtliche Aussage im Stil von Clickbait, mehr nicht.

hm, ich halte das ehrlich gesagt für gar nicht mal soooo unrealistisch.
xbox series x soll die doppelte gpu-leistung der xbox one x haben. damit landeten wir eigentlich sogar ziemlich genau auf dem niveau einer rx 2080.
radeons momentane top-gpu (5700xt) liegt ja, obwohl deutlich günstiger, nicht so furchtbar weit von dieser entfernt. im schnitt vielleicht 20%.
und mit diesem niveau hab ich ehrlich gesagt in etwa gerechnet.

vielleicht hab ich aber auch keine ahnung, kann sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.911
hm, ich halte das ehrlich gesagt für gar nicht mal für soooo unrealistisch.
xbox series x soll die doppelte gpu-leistung der xbox one x haben. damit landeten wir eigentlich sogar ziemlich genau auf dem niveau einer rx 2080.
radeons momentane top-gpu (5700xt) liegt ja, obwohl deutlich günstiger, nicht so furchtbar weit von dieser entfernt. im schnitt vielleicht 20%.
und mit diesem niveau hab ich ehrlich gesagt in etwa gerechnet.

vielleicht hab ich aber auch keine ahnung, kann sein.

Ich finde es ebenfalls nicht "schwachsinnig", zumal er ja auch nur sagt "nagelt mich nicht fest" und "er denkt" und vor allem "anpeilen". Letzteres bedeutet nicht zwingend, dass dann eine Leistung ähnlich einer RTX 2080 das Ziel sein muss, sondern nur, dass man in die Richtung hinarbeitet. Und selbst wenn es das Ziel sein sollte, ist es eben nur ein Ziel. Er sagt ja nicht "Sony wird mit der PS5 die Leistung einer RTX 2080 definitiv übertreffen" oder so was.

Wenn man bedenkt, dass eine 2070 Super derzeit knapp über 500 Euro kostet und man ja mit der Leistung die "Hybrid"-Leistung meint, die bei einer PS5 eine auf Gaming spezialisierte CPU-GPU-Kombi erreicht, die dann bei Release stark subventioniert angeboten werden wird, dann finde ich das auch nicht total absurd, dass man für 500€ eine subventionierte Konsole bekommt, die in 10-11 Monaten vlt. in einigen Games so viele FPS schafft wie es aktuell ein PC mit einer normalen CPU und einer RTX 2080 schafft.

Ich würde es zwar nicht erwarten, aber auf keinen Fall würde mich aus dem Fenster lehnen und es als Unsinn bezeichnen, vor allem nicht nur weil ich den, der diese Möglichkeit in dem Raum wirft, dass das Team dieses Ziel anpeilt, nicht mag... ;)
 
S

SOTColossus

Guest
Die Gerüchte werden immer besser. Die Tage habe ich gelesen, die Xbox hat angeblich ein zweites Betriebssystem für Steamspiele, eben noch, dass sie angeblich einen Slot für Switch Spiele hat. Da ist das hier noch am realistischsten :-D
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.940
Reaktionspunkte
995
Er weiß, dass diese Aussage Schwachsinn ist, trotzdem trifft er sie. Und es hat ja funktioniert, die Medien haben das aufgegriffen.

Meine Güte, in einem Podcast mit noch vielen weiteren Themen haut er einmal diesen Satz raus, was hat da "funktioniert"? :P

Das ist doch nicht immer gleich eine Verschwörung....
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.508
Reaktionspunkte
3.052
Meine Güte, in einem Podcast mit noch vielen weiteren Themen haut er einmal diesen Satz raus, was hat da "funktioniert"? :P

Das ist doch nicht immer gleich eine Verschwörung....

Der Olli nimmt nur schon mal prophylaktisch Leute in Schutz, die in Podcasts wildes Zeug zusammen spekulieren.

What goes around comes around. :D
 

Xello1984

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
Solch schlecht geschriebene Artikel gibt es wie Sand am Meer. 95% des Artikels wird nur das wieder aufgewärmt, was ohnehin schon in allen anderen Artikeln davor, bei denen es um Gerüchte der Nextgen Konsolen geht, geträllert wurde. Langweilig!

Und dann in nur einem Satz erwähnen, die Nextgen wären stärker als die 2080 GTX (die ja nur etwa 1000 Euro kostet???), was den alleinigen Grund für diesen gesamten nutzlosen Artikel gibt.

Und die beste Aussage zum Schluss:
"Ein Umstieg auf die nächste Xbox-Generation ist zum Launch aber nicht zwangsläufig notwendig. Laut dem Chef der Xbox Game Studios wird es erst ein Jahr nach dem Release erste Exklusiv-Titel für die neue Microsoft-Konsole geben."

Da frage ich mich ernsthaft: Dominik, nimmst du Drogen? Was ist das für ein Pauschalurteil und wieso sollte man erst umsteigen, wenn die ersten Exklusivspiele da sind? Die Exclusivs der Xbox waren wahrscheinlich bei den meisten Käufern noch nie ein Kaufgrund. Was ist mit den Multiplattformtiteln? Cyberpunk in 4k und 60 fps? Kein Kaufgrund?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.069
Reaktionspunkte
3.656
Klingt als hättest du Panik davor dass der PC temporär nicht mehr die Plattform mit der stärksten Leistung ist.

Wie kommst du darauf? Ich habe mir Ende 2018 einen neuen Gaming-Rechner gegönnt und mit einer GF 1070Ti auch "nur" die obere Mittelklasse bei Grafikkarten. Die muss so oder so bei dem Preis jetzt wahrscheinlich noch mind. drei Jahre weiter halten. Und das ist die stärkste Grafikkarte, ich hatte davor eigentlich immer nur Mittelklasse zwischen 200 und 300 Euro, also nie den Super-High-End Grafikkracher-Rechner.

Und ich habe auch immer parallel Konsolen, ich spiele momentan sogar relativ viel auf meiner XBox One, weil ich da ein paar gute Games geholt habe. Die könnte ich theoretisch auch am PC zocken, wo sie dann besser aussehen, und der PC hängt sogar am gleichen Fernseher wie die XBox. Trotzdem finde ich es irgendwie einfach cool auch immer mal auf Konsole zu zocken.

Ich halte es nur für absoluten Blödsinn, dass eine 400 bis 500 Euro teure Konsole mehr Leistung haben soll als eine 800 Euro teure Grafikeinheit alleine. Dazu kommt ja noch die aufwendige Kühlung in der Konsole.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.261
Reaktionspunkte
691
Ort
Hannover
Wie kommst du darauf? Ich habe mir Ende 2018 einen neuen Gaming-Rechner gegönnt und mit einer GF 1070Ti auch "nur" die obere Mittelklasse bei Grafikkarten. Die muss so oder so bei dem Preis jetzt wahrscheinlich noch mind. drei Jahre weiter halten. Und das ist die stärkste Grafikkarte, ich hatte davor eigentlich immer nur Mittelklasse zwischen 200 und 300 Euro, also nie den Super-High-End Grafikkracher-Rechner.

Und ich habe auch immer parallel Konsolen, ich spiele momentan sogar relativ viel auf meiner XBox One, weil ich da ein paar gute Games geholt habe. Die könnte ich theoretisch auch am PC zocken, wo sie dann besser aussehen, und der PC hängt sogar am gleichen Fernseher wie die XBox. Trotzdem finde ich es irgendwie einfach cool auch immer mal auf Konsole zu zocken.

Ich halte es nur für absoluten Blödsinn, dass eine 400 bis 500 Euro teure Konsole mehr Leistung haben soll als eine 800 Euro teure Grafikeinheit alleine. Dazu kommt ja noch die aufwendige Kühlung in der Konsole.

Bei dem hässlichen...ähhhh gewöhnungsbedürftigen Design der neuen XBox ist es kein Wunder wie sie so ein Recheneinheit gekühlt bekommen xD
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.911
Ich halte es nur für absoluten Blödsinn, dass eine 400 bis 500 Euro teure Konsole mehr Leistung haben soll als eine 800 Euro teure Grafikeinheit alleine.
Er schreibt ja nur, dass er glaubt (!), dass Sony das anpeilt (!!) - das ist was anderes als "die Konsole soll mehr Leistung als eine 2080 haben" ….

und wie schon erklärt, kostet die Leistung einer 2080 aktuell schon nur noch eher gute 500€, Eine 2080s kostet aktuell ab ca 700€. Ende des Jahres wird es nochmal günstiger sein. Das gilt für Endkunden. Bei den Grafikkarten spielen aber nicht nur die puren Produktionskosten eine Rolle bei den Endkundenpreisen, sprich: Gerade die stärkeren Karten sind oft "überteuert", wenn man die Herstellungskosten als Basis nimmt. Kommt aber ein Großkunde wie Sony an, dann wird man sich viel eher an den echten Produktionskosten orientieren, so dass es keinen großen Unterschied mehr macht, ob man nun einen Chip mit der Stärke einer 2060 oder 2080 baut. Hinzu kommen die subventionierten Preise. Dass zB die PS3 ein BD-Laufwerk hatte oder die Xbox One ein UHD-Laufwerk, das erschien auf den erstem Blick damals 10 Monate vor Release auch nicht realistisch angesichts dessen, was Endkunden allein für ein solches Laufwerk zahlen mussten.

Und wegen der Kühlung: du kannst auch heute schon eine RTX 2080s in ein Gehäuse einbauen, das nur 14L Volumen, c.a. 35x37cm Fläche hat und eine Höhe von 10cm (SilverStone Milo ML07). Oder sogar unter 10l, 24x33x12,5 cm (Kolink Rocket). Das Problem wäre dabei dann die Frage, wie laut es wird. Da wissen wir aber ja noch gar nichts, es kann gut sein, dass man eine hörbare Lüftung in Kauf nehmen werden muss. Es kann auch gut sein, dass die Hardware theoretisch die Leistung einer 2080s erreicht, Sony aber ab einer bestimmten Temperatur drosselt, damit die Lüftung nicht zu laut wird. Dann hast du zwar nur die Leistung einer zB 2060s, aber theoretisch hätte man das Ziel erreicht, dass die Hardware so viel wie eine 2080s leisten konnte )

Man darf bei dem Ganzen auch nicht vergessen, dass ja die Leistung aus der Kombi CPU/GPU kommt und es nicht NUR um die Grafikkarte geht bei der Mutmaßung Podcast.


Ich denke auch nicht, dass man die Leistung oberhalb einer RTX 2080 erfolgreich umsetzen kann mit all dem, was Sony sich drumherum wünscht (Lautstärke und Produktionskosten). Aber ich halte es nicht für völlig abwegig, und vor allem: dass Sony einfach nur diese Leistung "anpeilt" ist sowieso eine Aussage, die man nun echt nicht als "Schwachsinn" bezeichnen kann. Denn Sony kann selbstverständlich das Ziel ausgeben, dass man so viele FPS erreichen will wie eine RTX 2080s schafft - das heißt ja nicht, dass man davon ausgeht, dies auch zu schaffen. Aber es ich als Ziel setzen, das kann man ja trotzdem tun.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
5.959
Reaktionspunkte
1.954
Bei Alternate oder Mindfactory gibt es keine RTX 2080 für 500€. Sind die Läden so wahnsinnig teuer?
Meine RTX ist zwar etwas günstiger als zu dem Zeitpunkt, als ich sie kaufte, aber auch die liegt noch bei 770€.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.069
Reaktionspunkte
3.656
Bei Alternate oder Mindfactory gibt es keine RTX 2080 für 500€. Sind die Läden so wahnsinnig teuer?
Meine RTX ist zwar etwas günstiger als zu dem Zeitpunkt, als ich sie kaufte, aber auch die liegt noch bei 770€.

Ja, ich habe auch nur um 700 Euro für die günstigsten Angebote auf die Schnelle gefunden. Der Schnitt liegt eher bei 900 Euro wobei es einige Karten trotz schnellerer Modelle die ähnlich kosten auch noch für 1200 gibt.

Aber die CPU ist halt ja auch nur ein Teil des Komplettsystems, sicherlich der teuerste Einzelposten aber da kommen ja auch noch CPU, RAM, SSD etc. zu. Selbst mit Einkaufspreisen halte ich so ein Komplettsystem für um die 500 Euro in einem Dreivierteljahr das genauso schnell ist wie eine 2080 damit für illusorisch.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.980
Reaktionspunkte
6.770
eine geforce 2080 bekommt man hierzulande ab etwa 630 euro. -> https://www.notebooksbilliger.de/gainward+geforce+rtx+2080+8gb+gddr6+grafikkarte?nbb=8f14e4
im verhältlnis zur leistung ist aber selbst das überteuert. setzt man die 5700xt als maßstab an, dürfte nvidia nur etwa 500 euro verlangen. allerdings bietet nur nvidia hardware-raytracing.
und das sind zum einen endkundenpreise und zum anderen sind darin nicht nur die gpu, sondern auch dinge wie lüfter, pcb und vor allem ram enthalten. gibts in der konsole natürlich auch alles, aber in etwas anderer form und macht eine 1:1 umrechnung schwierig.
schauen wir uns doch die xbox one x an: da wars möglich für 500 euro ein gerät mit ~ 2 jahre alter high-end-gpu zu bauen. ganz auszuschließen ist dieses leistungsniveau zu diesem preis meiner meinung nach demnach nicht. weit darunter (je nach definition) werden die next-gen-konsolen imo jedenfalls nicht liegen, schon gar nicht - was die ja in diesen diskussionen immer wieder postulierte - tflops-zahl angeht.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.911
Ja, ich habe auch nur um 700 Euro für die günstigsten Angebote auf die Schnelle gefunden. Der Schnitt liegt eher bei 900 Euro wobei es einige Karten trotz schnellerer Modelle die ähnlich kosten auch noch für 1200 gibt.
Vergiss die RTX 2080, das sind alles Restposten, bei denen viele Shops die Preise nicht mehr nach unten korrigiert haben. Die 2070s ist fast gleichstark, die gibt es ab guten 500€ https://geizhals.de/?cat=gra16_512&asd=on&asuch=rtx 2070 super&xf=9810_9+8218+-+RTX+2070+SUPER

Und die 2080s ab 715€.https://geizhals.de/?cat=gra16_512&...=p&bl1_id=30&xf=9810_9+10138+-+RTX+2080+SUPER Bei Alternate geht es, wie es so oft ist, bei ca 10% über dem günstigsten Konkurrenten los..

Und wie Bonkic schon sagte, was ich bisher gar nicht thematisiert hab: AMD bietet Leistung für den Endkunden billiger "pro FPS" an, und AMD ist ja der Lieferant für Sony. D.h. evlt. ist AMD in der Produktion sowieso günstiger, so dass die Endkunden-Preis von Nvidia, die ja sowieso viele Leute als frech und überzogen halten, da über 500€ ja auch keine Konkurrenz da ist. Dann wird es nochmal weniger "schwachsinnig", dass man in einer subventionierte 500€-Konsole eine starke Leistung integrieren kann,.



Aber die CPU ist halt ja auch nur ein Teil des Komplettsystems, sicherlich der teuerste Einzelposten aber da kommen ja auch noch CPU, RAM, SSD etc. zu. Selbst mit Einkaufspreisen halte ich so ein Komplettsystem für um die 500 Euro in einem Dreivierteljahr das genauso schnell ist wie eine 2080 damit für illusorisch.
Die Teile sind nun mal stark subventioniert, vor allem bei Release - dafür bleiben die Preise dann auch idR viel länger stabil als bei zB Grafikkarten. Als die PS3 rauskam, wäre die enthaltene Hardware bei "Einzelkauf" durch private Kunden sicher auch mind 50% teurer gewesen.

Hinzu kommt der Konkurrenkampf, der noch extremer geworden ist, so dass Sony/MS durchaus bereit sein könnten, bei der puren Hardware größere Verluste in Kauf zu nehmen, nur um den Konkurrenzen auszustechen, was die Leistung angeht - was Sony/MS allein für Werbung&co ausgeben, da kann es gut sein, dass sie pro Konsole nochmal 100-200€ "draufzahlen", nur um dem Konkurrenten Paroli zu bieten. Weder Sony noch MS sind ja reine Hardware-Verkäufer ;)
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
5.959
Reaktionspunkte
1.954
Es versetzt meinem Herz einen leichten Stich, dass meine GraKa nur noch ein Restposten ist. :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.911
Es versetzt meinem Herz einen leichten Stich, dass meine GraKa nur noch ein Restposten ist. :-D
Nvidia hatte ja "vorzeitig" die Serien erneuert, da AMD mit den 5700er-Modellen ankam. Mit der RTX 2060 / 2070 Super ist Nvidia halt weiterhin ein wenig vor der AMD 5700 / 5700 XT, ansonsten wäre AMD vor der 2060 und 2070 gewesen. Nebenbei bietet AMD trotzdem mehr FPS fürs Geld, aber Nvidia hat sich mit den "super"-Modellen halt auch wieder ins Gespräch gebracht ;)
 
Oben Unten