PS5 und Xbox Scarlett: Preis bis 500 Euro - Auswertung unserer Umfrage

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
639
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5 und Xbox Scarlett: Preis bis 500 Euro - Auswertung unserer Umfrage gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: PS5 und Xbox Scarlett: Preis bis 500 Euro - Auswertung unserer Umfrage
 

K0fferFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
100
Reaktionspunkte
37
Weiß jemand was die damalige Hardware zum damaligen Zeitpunkt für einen Wert ca hatte? Ein paar specs der next gen wissen wir ja schon, evtl kann man ja so ein paar Schlüsse ziehen
 

palfro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.08.2018
Beiträge
6
Reaktionspunkte
1
Ja, gute Frage; hatte Microsoft oder Sony sogar minus beim Verkauf der Konsole gemacht zum damaligen Zeitpunkt (sprich: war die Hardware zum Release mehr wert als die UVP)? Wenn Michael Pachter recht hat, dann wären 399 Euro für die angekündigten Specs wirklich preiswert, oder? Wäre es vielleicht klug von Microsoft ein Minusgeschäft beim Verkauf der Sarlett in Kauf zu nehmen, um Sony schlagen zu können? Interessant :)
 
R

Robertius

Guest
Wäre es vielleicht klug von Microsoft ein Minusgeschäft beim Verkauf der Sarlett in Kauf zu nehmen, um Sony schlagen zu können? Interessant :)

Wenn Microsoft das gewollt hätte, hätten sie 2014 die Xbox für 149 raushauen sollen. Hätten sie sich locker leisten können und Sony pfiff finanziell aus dem letzten Loch und hätte vielleicht nicht dagegen halten können. Haben sie aber nicht gemacht, nun ist Sony wieder gut aufgestellt und könnte es besser kontern. Der Preis wird sicherlich wieder die Generation entscheiden, aber ich glaube, beide werden alles daran setzen, dass der Preis (mindestens) gleich ist.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.397
Reaktionspunkte
4.125
Wenn Microsoft das gewollt hätte, hätten sie 2014 die Xbox für 149 raushauen sollen. Hätten sie sich locker leisten können und Sony pfiff finanziell aus dem letzten Loch und hätte vielleicht nicht dagegen halten können. Haben sie aber nicht gemacht, nun ist Sony wieder gut aufgestellt und könnte es besser kontern. Der Preis wird sicherlich wieder die Generation entscheiden, aber ich glaube, beide werden alles daran setzen, dass der Preis (mindestens) gleich ist.

Auch MS kann nicht einfach mal Hardware quasi verschenken. So stabil sind die Sitze im Vorstand einen Börsen notierten Unternehmens nämlich auch nicht wenn dann die Kurse nach unten gehen sollten.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.146
Reaktionspunkte
6.876
Wenn Microsoft das gewollt hätte, hätten sie 2014 die Xbox für 149 raushauen sollen. Hätten sie sich locker leisten können und Sony pfiff finanziell aus dem letzten Loch und hätte vielleicht nicht dagegen halten können. Haben sie aber nicht gemacht, nun ist Sony wieder gut aufgestellt und könnte es besser kontern. Der Preis wird sicherlich wieder die Generation entscheiden, aber ich glaube, beide werden alles daran setzen, dass der Preis (mindestens) gleich ist.
eine solche preisansetzung wäre mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit verboten. ;)

Gesendet von meinem Pixel 3a mit Tapatalk
 

K0fferFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
100
Reaktionspunkte
37
Wenn Microsoft das gewollt hätte, hätten sie 2014 die Xbox für 149 raushauen sollen. Hätten sie sich locker leisten können und Sony pfiff finanziell aus dem letzten Loch und hätte vielleicht nicht dagegen halten können. Haben sie aber nicht gemacht, nun ist Sony wieder gut aufgestellt und könnte es besser kontern. Der Preis wird sicherlich wieder die Generation entscheiden, aber ich glaube, beide werden alles daran setzen, dass der Preis (mindestens) gleich ist.

Ich glaube nicht dass der preis ausschlaggebend sein wird. Ich denke eher dass diese Generation schon über die nächste entschieden hat. In der aktuellen Generation wurde viel mehr digital gekauft, in den Accounts steckt also Geld. Mit Sicherheit auch oft nicht wenig. Und wenn beide, wie es wohl gerüchteweise sein wird, auf abwärtskompatibilität setzen werden die Spieler doch da bleiben wo sie sich schon eine Sammlung aufgebaut haben.
 

AdamJenson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
498
Reaktionspunkte
156
Wenn die neuen Konsolen rauskommen werde ich erstmal meinen Pc wieder aufrüsten müssen. Die Ps 5 wird dann interessant wenn sie genug interessante Exklusivtitel erhalten hat. Die neue XBOX brauche ich allerdings als Pc Besitzer überhaupt nicht da dank Play Anywhere die interessanten Titel sowieso auch für Pc veröffentlicht werden.
 
R

Robertius

Guest
Ich glaube nicht dass der preis ausschlaggebend sein wird. Ich denke eher dass diese Generation schon über die nächste entschieden hat. In der aktuellen Generation wurde viel mehr digital gekauft, in den Accounts steckt also Geld. Mit Sicherheit auch oft nicht wenig. Und wenn beide, wie es wohl gerüchteweise sein wird, auf abwärtskompatibilität setzen werden die Spieler doch da bleiben wo sie sich schon eine Sammlung aufgebaut haben.
Bei gleichem Preis mag das durchaus ein Vorteil sein, aber wäre eine der Konsolen 100 Euro teurer, wäre das wieder weitestgehend egal. Hat man bei der PS3 gesehen und man hat es wieder bei der Xbox One gesehen, wie wichtig der Preis ist.

Zudem sind viele Spieler doch nur auf ihre jährlichen Fifas, Call of Dutys, Battlefields, Fortnite oder was weiß ich scharf. Die pfeifen komplett auf eine Spielebibliothek, die zocken nur die aktuellen Varianten ihres Spieles. Auch glaube ich, dass Microsoft mit dem Game Pass gut mithalten kann. Dadruch hat man ja gleichmal eine Sammlung von über 100 Spielen. Bei gleichem Preis und gleicher Leitung wird Sony natürlich wieder gut die Nase vorne haben, aber nicht mehr so stark wie diese Generation.

Nun ja, wenn man so wenig Vertrauen in seine eigene Konsole hat und denkt die Konkurrenz ist so viel besser, selbst Schuld.:-D
Das hat weniger mit Vertrauen zu tun. Wer den höheren Startpreis hat, der hat eben die Arschkarte. Sony hat das 2006/2007 gelernt, Microsoft 2013. Nun wissen es beide :-D
 
B

Beichtstuhl

Guest
Ist völlig Wayne. Als PC gamer benötige ich keine neue xbox mehr. Gamepass und gut is.

Bei der PS 5 werde ich (sofern Sony es nicht irgendwie monumental verbockt) aber day 1 dabei sein
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
303
Reaktionspunkte
37
die abwärtskompatibilität (wasn deutsches wort... backwards compatibility) wird bei der ps5 in zwei schritten passieren laut leak.
ich rechne nicht damit, dass die ps5 day one zu 100% abwärtskompatibel sein wird.
aber so nach einem jahr, dürfte schon alles einwandfrei laufen und ggf. dann auch den "performance boost" ähnlich der ps4 pro unterstützen.
also für ältere spiele, die den auch unterstützen.

die ps5 kann aber nicht zum gleichen preis der ps4 pro verkauft werden.
entweder sony stellt die produktion der ps4 slim und ps4 pro ein, oder es werden beide günstiger, oder die ps5 wesentlich teurer.
ich glaube die ps4 slim und pro werden noch eine ganze weile weiter produziert und die ps5 geht für 599€ an den start.
die ps4 slim kann man obendrauf gar nicht günstiger anbieten. kostet ja nur 200-250€.

Auch glaube ich, dass Microsoft mit dem Game Pass gut mithalten kann.
Dadruch hat man ja gleichmal eine Sammlung von über 100 Spielen.
Bei gleichem Preis und gleicher Leitung wird Sony natürlich wieder gut die Nase vorne haben, aber nicht mehr so stark wie diese Generation.

mich juckt weder der game pass, noch die monatlichen games bei ps+ oder x live.
die meisten games hat man schon, oder bekommt sie für paar euro hinterhergeworfen.

die spiele hast du gemietet, solange du abonnent bist. das ist ein großer unterschied zu gekauften games.
weiters hat retail bei den konsolen einen hohen stellenwert. man hat immer einen preisvorteil (gebrauchtmarkt) und die spiele sind nicht accountgebunden, können also wieder verkauft werden.

sony möchte für die ps5 noch mehr gute bis sehr gute exklusivtitel bringen als für die ps4.
da ist die xbox scarlett schon jetzt uninteressant.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Robertius

Guest
mich juckt weder der game pass, noch die monatlichen games bei ps+ oder x live.
die meisten games hat man schon, oder bekommt sie für paar euro hinterhergeworfen.

die spiele hast du gemietet, solange du abonnent bist. das ist ein großer unterschied zu gekauften games.
weiters hat retail bei den konsolen einen hohen stellenwert. man hat immer einen preisvorteil (gebrauchtmarkt) und die spiele sind nicht accountgebunden, können also wieder verkauft werden.

sony möchte für die ps5 noch mehr gute bis sehr gute exklusivtitel bringen als für die ps4.
da ist die xbox scarlett schon jetzt uninteressant.

Es juckt jeden, der gerne online, denn die haben das Abo sowieso dauerhaft während der Generation. Da sind so viele tolle Spiele im Game Pass, allen voran natürlich die Microsoft AAAs, die sind einfach ein Mehrwert und die aktuellen 3rd Party AAAs kann man auch weiter retail kaufen und wieder abstoßen. Wenn man natürlich alles an einer Handvoll 3rd person action adventures festmacht, kommt man um Sony sicher nicht herum, da hast Du Recht. Der Rest wird aber auch bestimmt bei Tausenden anderer Games genug zu spielen haben.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.672
Reaktionspunkte
4.351
Gamepass ist für mich als (Retail)Sammler ziemlich uninteressant. Zudem bietet MS für mich nur die beiden Forza Serien, die wirklich Interesse wecken und halt die Flug Sim die kommt.

Halo und Gears haben bei mir keinen so hohen Stellenwert, der Rest noch weniger.
 
B

Beichtstuhl

Guest
Es juckt jeden, der gerne online, denn die haben das Abo sowieso dauerhaft während der Generation. Da sind so viele tolle Spiele im Game Pass, allen voran natürlich die Microsoft AAAs, die sind einfach ein Mehrwert und die aktuellen 3rd Party AAAs kann man auch weiter retail kaufen und wieder abstoßen. Wenn man natürlich alles an einer Handvoll 3rd person action adventures festmacht, kommt man um Sony sicher nicht herum, da hast Du Recht. Der Rest wird aber auch bestimmt bei Tausenden anderer Games genug zu spielen haben.
Als hätte Microsoft tolle aaa's.

Es sind 3 Spiele die sich seit einer ganzen Konsolengeneration wiederholen. Forza Gears und halo.

Man könnte vielleicht noch dass exzellente sunset overdrive dazu nehmen, danach gibt's aber erstmal was Qualitat angeht ordentlich Ebbe.

Dass man das ganze dann auch noch am PC (potenter Rechner vorausgesetzt) in besserer Qualität bekommt ist ein witziger Schachzug von ms.

Die schaffen sich bald als Konsolenhersteller selber ab und werden zum Dienstanbieter.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.551
Reaktionspunkte
6.833
Ja, gute Frage; hatte Microsoft oder Sony sogar minus beim Verkauf der Konsole gemacht zum damaligen Zeitpunkt (sprich: war die Hardware zum Release mehr wert als die UVP)? Wenn Michael Pachter recht hat, dann wären 399 Euro für die angekündigten Specs wirklich preiswert, oder? Wäre es vielleicht klug von Microsoft ein Minusgeschäft beim Verkauf der Sarlett in Kauf zu nehmen, um Sony schlagen zu können? Interessant :)

Das war zu Zeiten der PS3. Bei der PS4 hat Sony nichts on Top gelegt soweit ich weiß. Wie hoch die Gerätemarge war kann ich aber nicht sagen.
 

K0fferFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
100
Reaktionspunkte
37
Als hätte Microsoft tolle aaa's.

Es sind 3 Spiele die sich seit einer ganzen Konsolengeneration wiederholen. Forza Gears und halo.

Man könnte vielleicht noch dass exzellente sunset overdrive dazu nehmen, danach gibt's aber erstmal was Qualitat angeht ordentlich Ebbe.

Dass man das ganze dann auch noch am PC (potenter Rechner vorausgesetzt) in besserer Qualität bekommt ist ein witziger Schachzug von ms.

Die schaffen sich bald als Konsolenhersteller selber ab und werden zum Dienstanbieter.

Ich würde die nächste Generation in Sachen exclusives sind vorschnell abtun. MS hat nicht umsonst etliche Studios gekauft
 
R

Robertius

Guest
Als hätte Microsoft tolle aaa's.

Es sind 3 Spiele die sich seit einer ganzen Konsolengeneration wiederholen. Forza Gears und halo.

Man könnte vielleicht noch dass exzellente sunset overdrive dazu nehmen, danach gibt's aber erstmal was Qualitat angeht ordentlich Ebbe.
Sie haben vielleicht nicht immer die allerbesten Wertungen, aber sie haben wenigstens viel Abwechslung im Angebot und mit den neuen Studios wird da auch noch mehr kommen. Jetzt nicht falsch verstehen, Sony hat ein paar wirklich gute Spiele, aber irgendwie sind die dicken Brocken doch fast immer "nur" storylastige Singleplayer 3rd Persion Action (Adventures). Nichts gegen umfangreiche Storys, aber in dem Genre ist mir das oft einfach zuviel Fokus auf Story und manchmal auch zu wenig (gutes) Gameplay.

Die schaffen sich bald als Konsolenhersteller selber ab und werden zum Dienstanbieter.
Wird irgendwann sowieso so kommen, dann gibts nur noch Streaming. Sony hat PS Now auch nicht grundlos.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.551
Reaktionspunkte
6.833
Naja Scarlett ist für mich uninteressant, da MS den Großteil der Titel eben auch für PC bringt. Sony hat hier mehr Exklusives. Was nicht heißt daß Sonys Weg mir besser gefällt. Im Gegenteil.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
Naja Scarlett ist für mich uninteressant, da MS den Großteil der Titel eben auch für PC bringt. Sony hat hier mehr Exklusives. Was nicht heißt daß Sonys Weg mir besser gefällt. Im Gegenteil.

Ja, geht mir genauso. Ich wollte immer noch eine 360 um ein paar Games nachzuholen bin dann aber doch noch bei der One gelandet, weil es da auch noch ein paar tolle Exklusivtitel gibt. Da das in Zukunft aber wohl wegfällt reicht mir die One und ich zocke den Rest dann am PC.

Wobei ich allerdings festgestellt habe, dass viele XBox One Games, insbesondere gebraucht, unglaublich günstig sind, teils enorm günstiger als auf PC und da sie dann auch noch Retail sind und keine Downloads ist das gleich ein doppelter Gewinn. So habe ich tatsächlich gleich weitaus mehr Games für die One gekauft als eigentlich geplant.

D.h. wenn das im späteren Verlauf des Lebens der Scarlett ähnlich ist, dann könnte es sich schon lohnen, wenn man die Box dann für ca. 150 bekommt und viele Spiele dort günstiger als auf PC kriegt.
 
Oben Unten