• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PS5: Händler geben Termin für neue Vorbesteller-Phase bekannt

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Händler geben Termin für neue Vorbesteller-Phase bekannt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: PS5: Händler geben Termin für neue Vorbesteller-Phase bekannt
 

GermanRocket7

Benutzer
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
47
Reaktionspunkte
58
- Saturn
- Media Markt
- Otto
- Amazon

bekommen heute allesamt neue Kontingente zugeteilt und werden ab ca. 10 Uhr der Vorverkauf starten.

Gern geschehen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.683
Reaktionspunkte
7.331
Bin mal gespannt ob dann die Server der Shops zusammenbrechen.
 

GermanRocket7

Benutzer
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
47
Reaktionspunkte
58
Beim Amazon ist die Kacke jedenfalls am Dampfen. Habe irgendwie eine bekommen und hoffe, dass die nicht storniert wird.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.695
Reaktionspunkte
2.657
lol .. jetzt wars für ~5 Minuten verfügbar .. konnte auch des Öfteren "In den Einkaufswagen" klicken .. nur drinnen hatte ich nie eine ..
 

GermanRocket7

Benutzer
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
47
Reaktionspunkte
58
Alter Schwede...bei Saturn, Mediamarkt und Otto jeweils binnen vielleicht einer Minute wieder ausverkauft. Wollte zur Sicherheit dort noch irgendwo eine ordern, kam aber nicht mehr durch. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die Amazonbestellung nicht storniert wird.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.683
Reaktionspunkte
7.331
Ich habe eine drin aber komme nicht zum Login. :B Bitte prüfen sie ihre Internetverbindung. Bei 100.000er Leitung und alles funktioniert. Nur nicht die Shops von Otto, Amazon, Mediamarkt und Saturn. Komisch.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.683
Reaktionspunkte
7.331
Da soll ich aber jetzt schon alles bezahlen ? Ohne zu wissen ob ich im November eine bekomme ? Nope.
 

GermanRocket7

Benutzer
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
47
Reaktionspunkte
58
Ohne Bestätigungsmail ohnehin nicht. Da ich glücklicherweise ganz annehmbar verdiene und sparsam lebe, geht das aber auch.
 

transwarp2010

Benutzer
Mitglied seit
08.10.2014
Beiträge
97
Reaktionspunkte
13
Eine einzige Katastrophe!

Diesmal hat SONY mit ihrem Chaos alles überboten, was man schon seit der PS3 gewohnt ist. This is really NOT for the gamer!
Amazon ging für eine Minute. PS5 im Warenkorb, konnte aber nicht abgerechnet werden. Irgendwann war dann wieder kommentarlos Schluss. Nichts von wegen 'Sie werden benachrichtigt!' Das kann man sich sparen.

Otto ging eine Zeit lang gar nicht mehr, nicht mal mit meinem Account konnte ich mich anmelden.

Mediamarkt war minutenlang am Boden, Adresseingaben wurden nicht genommen, Abrechnung nur per Vorkasse. Nach zehn vergeblichen Abrechnungsversuchen dann endlich eine erfolgreiche Bestellung. Ich bezweifle, dass daraus jemals was wird, denn auch ich habe bislang keine Mail-Bestätigung erhalten.

Eine Unverschämtheit den Fans und Kunden gegenüber. So verärgert bin ich lange nicht gewesen. Die Händler können da sicher am wenigsten für, aber das Verkaufs-Management bei SONY müsste es nach jahrelanger Erfahrung am Puls des Gaming-Marktes besser wissen. Eine Abschätzung der Nachfrage ist ja wohl das Mindeste, was man im Vorfeld leisten kann. Totalversagen von Beginn an, schon die Kommunikation im Vorfeld war eine Zumutung.
 

transwarp2010

Benutzer
Mitglied seit
08.10.2014
Beiträge
97
Reaktionspunkte
13
Aber das Chaos ist ja noch nicht zu ende.
Was jetzt folgt sind Stornierungen und Lieferverzögerungen. Zum Schluss gehen dann wahrscheinlich auch defekte Geräte raus (ich sage nur: HDMI-Fehler bei den Vorgängern).
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.654
Reaktionspunkte
1.397
Eine einzige Katastrophe!

Diesmal hat SONY mit ihrem Chaos alles überboten, was man schon seit der PS3 gewohnt ist. This is really NOT for the gamer!
Amazon ging für eine Minute. PS5 im Warenkorb, konnte aber nicht abgerechnet werden. Irgendwann war dann wieder kommentarlos Schluss. Nichts von wegen 'Sie werden benachrichtigt!' Das kann man sich sparen.

Otto ging eine Zeit lang gar nicht mehr, nicht mal mit meinem Account konnte ich mich anmelden.

Mediamarkt war minutenlang am Boden, Adresseingaben wurden nicht genommen, Abrechnung nur per Vorkasse. Nach zehn vergeblichen Abrechnungsversuchen dann endlich eine erfolgreiche Bestellung. Ich bezweifle, dass daraus jemals was wird, denn auch ich habe bislang keine Mail-Bestätigung erhalten.

Eine Unverschämtheit den Fans und Kunden gegenüber. So verärgert bin ich lange nicht gewesen. Die Händler können da sicher am wenigsten für, aber das Verkaufs-Management bei SONY müsste es nach jahrelanger Erfahrung am Puls des Gaming-Marktes besser wissen. Eine Abschätzung der Nachfrage ist ja wohl das Mindeste, was man im Vorfeld leisten kann. Totalversagen von Beginn an, schon die Kommunikation im Vorfeld war eine Zumutung.

Für den Zusammenbruch der Store - Systeme kann Sony nix.

Und eine Bedarfsmengenabschätzung in der heutigen Zeit ist mehr als schwierig, noch vor kurzem gab es auf fast jeder Webseite einen Artikel "warum jetzt der falsche Zeitpunkt für die neue Konsolengeneration ist" und ähnliches. Sony und MS waren sich beide nicht richtig sicher, das konnte man merken.

Da im Vorfeld auch nur halbwegs im gegenwärtigen Chaos Produktion und Vertrieb auf die Kette zu kriegen ist nicht einfach. Bei Microsoft sah es ja für die Series X auch nicht besser aus, was bei Nvidia passiert ist ähnlich. Fast alles "Paperlaunches" weil keine wirkliche Verfügbarkeit.

Die diesmal äußerst aggressiv vorgehenden Scalper mit massiven Bot-Einsatz kommen noch on Top obendrauf.

Mal abgesehen davon.. "damals" (tm) haben wir in Deutschland manchmal Jahre gewartet bis die neue Konsolengeneration offiziell verfügbar war.. oder zu räudigen Preisen in Import-Shops bestellt und dann die Konsole nach langer Wartezeit umgebaut bzw. umbauen lassen für extra Kohle damit sie hier lief (oder mit Japan-Importware gelebt und passenden Fernseher besorgt).

Insofern... alles easy.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.683
Reaktionspunkte
7.331
Ich kann notfalls auch warten. Das Theater ist aber echt nicht schön.
 

McTrevor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
260
Reaktionspunkte
303
Aber das Chaos ist ja noch nicht zu ende.
Was jetzt folgt sind Stornierungen und Lieferverzögerungen. Zum Schluss gehen dann wahrscheinlich auch defekte Geräte raus (ich sage nur: HDMI-Fehler bei den Vorgängern).

Eine Unverschämtheit den Fans und Kunden gegenüber. So verärgert bin ich lange nicht gewesen. Die Händler können da sicher am wenigsten für, aber das Verkaufs-Management bei SONY müsste es nach jahrelanger Erfahrung am Puls des Gaming-Marktes besser wissen. Eine Abschätzung der Nachfrage ist ja wohl das Mindeste, was man im Vorfeld leisten kann. Totalversagen von Beginn an, schon die Kommunikation im Vorfeld war eine Zumutung.

Ich würde es als Sony nicht anders machen. So ärgerlich es für Betroffene ist: Es ist aus mehreren Gründen ein viel zu großes unternehmerisches Risiko, eine bedarfsdeckende Menge an Konsolen zum Verkaufsstart in die Läden zu bringen.
  • Die Produktion würde viel zu lange dauern. Der Launch würde sich um Monate verschieben und das Weihnachtsgeschäft wäre dahin.
  • Alternativ müsste man die Produktionskapazitäten massivst erhöhen, was aber sehr unwirtschaftlich ist, da man diese direkt nach Launch fast komplett wieder einstampfen kann, wenn die weitere Nachfrage eher dahinplätschert. Die ohnehin schon subventionierte Konsole müsste dann vermutlich das Doppelte oder mehr kosten, um Aufbau und Abbau der überschüssigen Fertigungskapazität zu decken. Das würde natürlich auch voraussetzen, dass hier jeder Zulieferer auch mitziehen kann und will.
  • Die finanziellen und Image-Auswirkungen eines Defekts beim Launch potenzieren sich mit der Größe des Launchs. Dieses Risiko lässt sich nicht zu 100% eliminieren, aber über die Größe des Launches kann man steuern ob ein Eintreten des Risikos konzerngefährdend werden kann oder nicht.
  • Die Nachfrage korrekt vorher zu sagen ist unter normalen Umständen schon schwer und ungenau genug. Mit einem Amok laufenden US-Präsident, einem Giftmischer als russischem Präsidenten, einem anstehenden potentiellen Wirtschaftskrieg zwischen USA und China sowie einer weltweiten Pandemie würde ich mich zumindest schwer tun, eine korrekte Prognose zu verantworten, die ein Investment über mehrere Milliarden Dollar für meinen Konzern bedeutet.

Aber ja, die Kommunikation war Mist. :B
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.683
Reaktionspunkte
7.331
Naja ich denke mal spätestens zum Jahreswechsel/Anfang 2021 gibt es genügend verfügbare PS5 in den Läden.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.888
Reaktionspunkte
7.442
wie könnte man den (online-) verkaufsstart denn zivilisierter gestalten könnte? ich hab da irgendwie keine zündende idee.
es gibt nunmal nur eine begrenzte menge von x-tausend konsolen pro markt, die ebenso x-fach überzeichnet ist, wie eigentlich bei jedem konsolen-launch.
und wenn dann 'jeder' an rechner, smartphone oder sonstwas sitzt und f5 malträtiert, ist das doch die logische folge.
das ist weder absicht von sony oder microsoft (künstliche verknappung, lol :B ) noch von den händlern. beide würden bestimmt gerne mehr unter die leute bringen. ist ähnlich wie bei 'nem online-spiel, wo zum launch 'alle' die server stürmen. das funktioniert auch nach wie vor nicht bei populären releases. vermutlich weil es einfach nicht anders zu managen ist. und in beiden fällen entspannt sich die situation meist sehr schnell. bei den konsolen vielleicht noch nicht zu weihnachten, aber im neuen jahr ganz bestimmt.
 

DevilFFM

Benutzer
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
32
Reaktionspunkte
3
Denke das größte Problem sind BOT Einkäufer und Leute die 2-3 bestellen um die wiederum bei Ebay zu horrenden Preisen wieder verhöckern. Kann Sony etwas dafür? Ich glaube nicht wirklich.
Wenn ich alleine in meinem Umkreis schaue, wieviele PS5 angeboten werden.....
 

RollyXP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.01.2015
Beiträge
125
Reaktionspunkte
12
Immer noch keine Bestätigungsmail von Saturn bekommen. :(

Kumpel von mir hat von MM sogar 2 bestell Bestätigungen bekommen, obwohl er nur eine bestellt hat.

EDIT: Bestellbestätigung bekommen XD
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.888
Reaktionspunkte
7.442
DAs wäre wiederum Aufgabe des Händlers

richtig.
zumal captchas auch geknackt werden können, was aber einen mehraufwand bedeuten würde. schon richtig.

ehrlich gesagt glaube ich aber ohnehin, dass zumindest im falle von konsolen das problem der bots / scalpers nicht so groß ist, wie es jetzt gemacht wird, letzten endes vermutlich kaum relevant (bei tatsächlich limitierten gütern (sneakern etc.) dürfte das anders aussehen). mich würde mal interessieren, wie viele konsolen tatsächlich für mondpreise auf ebay und co. vertickt werden. anbieten kann man viel...
 

Phrix

Benutzer
Mitglied seit
20.08.2019
Beiträge
79
Reaktionspunkte
27
Eine Unverschämtheit den Fans und Kunden gegenüber. So verärgert bin ich lange nicht gewesen. Die Händler können da sicher am wenigsten für, aber das Verkaufs-Management bei SONY müsste es nach jahrelanger Erfahrung am Puls des Gaming-Marktes besser wissen. Eine Abschätzung der Nachfrage ist ja wohl das Mindeste, was man im Vorfeld leisten kann. Totalversagen von Beginn an, schon die Kommunikation im Vorfeld war eine Zumutung.
Was genau soll Sony denn hier machen?
Sie haben die Produktion ja schon verdoppelt und weitere Kapazitäten kann man nicht einfach aus dem Hut zaubern.
Die einzige Möglichkeit genug Einheiten auf den Markt zu bringen ohne, dass man sich am Anfang darum prügeln muss wäre eine Verschiebung um mehrere Monate gewesen, und das ist einfach keine Option.
Und, dass die Onlineplatformen der Händler nicht mit bots klarkommen, dafür kann Sony auch nichts....

Vielleicht mal weniger meckern und sich stattdessen mal klar werden wie die Zusammenhänge sind?
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.654
Reaktionspunkte
1.397
Immer noch keine Bestätigungsmail von Saturn bekommen. :(

(..)

EDIT: Bestellbestätigung bekommen XD

Bei mir auch und auch bei Saturn.. mal sehen ob die nicht noch später wieder storniert wird.

Jetzt Geld zur Seite legen für die Speichererweiterung, die ersten Preise die kolportiert werden sind ja leider ähnlich teuer wie das XBox Erweiterungsmodul...

Das Sony Headset hatte ich auch noch im Auge (wegen Pulse3d Audio Dingens..), aber a) weiß ich da noch nicht ob das nicht auch so mit jedem normalen Headset geht und b) ist das eh anscheinend nirgendswo verfügbar.. dann eher Speicher, den brauch ich wohl dringender.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.654
Reaktionspunkte
1.397
Das kann jedem Händler doch egal sein wer die Ware am Ende bezahlt.

WENN denn all diese Scalper ihre Ware auch bezahlen. Ist schon im Gespräch dass viele, wenn sie absehen dass sie ihre Ware nicht zu den erträumten Preisen loswerden, wieder alles rückabwickeln.

Das kommt noch "on top" also obendrauf, sie bringen die Stores zum Absturz, schränken die Verfügbarkeit ein und dann schicken sie eh alles wieder zurück wenn es nicht so läuft wie geplant.
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
452
Reaktionspunkte
62
Ab wann sollen die Konsolen in den Märkten stehen ? am 19 November
Die Serie X soll ja schon ne Woche früher da sein.
Bin gespannt wie der Verkauf so läuft. Hoffe nicht so Chaotisch wie in den Videos :)
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
452
Reaktionspunkte
62
Was genau soll Sony denn hier machen?
Sie haben die Produktion ja schon verdoppelt und weitere Kapazitäten kann man nicht einfach aus dem Hut zaubern.
Die einzige Möglichkeit genug Einheiten auf den Markt zu bringen ohne, dass man sich am Anfang darum prügeln muss wäre eine Verschiebung um mehrere Monate gewesen, und das ist einfach keine Option.
Und, dass die Onlineplatformen der Händler nicht mit bots klarkommen, dafür kann Sony auch nichts....

Vielleicht mal weniger meckern und sich stattdessen mal klar werden wie die Zusammenhänge sind?

Ne Verschiebung ? da würden sich die Leute erst Recht drum Kloppen..
Große Märkte müssten sowieso eher beliefert werden. Vorbestellungen sind auch kein Problem ( erfasste werden einfach abgearbeitet nach Eingang. Und hätten somit auch nicht storniert werden müssen. Da die Kunden so sicher sind diese auch zu bekommen selbst wenn es eine Woche länger dauert. Aber das Chaos das hätte nicht sein müssen..

Was die Bots angeht: Wieso sollte man nicht sehr schnell bemerken das hier mehr als eine Konsole gekauft wird oder schicken die Bots diese einzeln an Unterschiedliche Adressen? Selbst das würde auffallen bei fähigen Seitenbetreibern :)
 
Oben Unten