PS5: Das sind exklusiven Launch-Spiele im Check

ChristianDoerre

Redakteur
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
146
Reaktionspunkte
176
Jetzt ist Deine Meinung zu PS5: Das sind exklusiven Launch-Spiele im Check gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: PS5: Das sind exklusiven Launch-Spiele im Check
 

Brutzal82

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.05.2019
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Destruction All-Stars wurde doch schon Anfang der Woche auf Februar 2021 verschoben, erscheint somit nicht zum Launch ...
 
L

LesterPG

Guest
Immerhin geht der Sackboy für zwischendurch eigentlich immer, Destruction All-Stars wäre interessant gewesen, der Rest wäre mMn kein Grund sich Stress zu machen.

Sozusagen nichts was ein Neugerät Wert wäre, gleiche Situation wie bei der X, das hat der Ex-Kollege bei der Konkurrenz schön beschrieben. (leider hinter Paywall)
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
619
Reaktionspunkte
114
Nichts für mich dabei weas einen kauf zum Launch rechtfertigen würde. Kein Problem zu warten bis gescheite Games kommen.
 

LostViking

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.08.2018
Beiträge
368
Reaktionspunkte
219
Ort
Heidelberg
In der Tat ein recht schwaches Lineup für einen Launch. Naja, die guten Games kommen dann in 3-4 Jahren :)
 
TE
ChristianDoerre

ChristianDoerre

Redakteur
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
146
Reaktionspunkte
176
Destruction All-Stars wurde doch schon Anfang der Woche auf Februar 2021 verschoben, erscheint somit nicht zum Launch ...

Hoppla! Die Strecke war vor der Verschiebung schon fertig und ich hab dann wohl vergessen, das zu ergänzen. Ich trage das morgen nach. Danke für den Hinweis! :)
 

G-Kar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
327
Reaktionspunkte
106
Ja, seh ich auch so.

Das einzige was mich von diesem Lineup reizen würde wäre Godfall, aber das kommt auch für PC.

Das neue Horizon kommt ja erst im Februar (aktuell).
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
167
Reaktionspunkte
74
Ort
Zebes
Für mich ist da nicht wirklich was dabei. Ja, Demon's Souls schaut hübsch aus, mir gefiel es aber auf der PS3 bis auf die Atmosphäre nicht sonderlich gut.
Bloodborne fand ich im Übrigen das erste richtig gute Souls-Spiel. Wenn es Plattformer-Elemente gehabt hätte, wäre es ein guter Castlevania-Ersatz gewesen.

Sackboy sieht nach nem gelungenen, sehr von Mario 3D World inspirierten Plattformer aus, kommt aber auch für die PS4.

Ansonsten...
 

Valdis348

Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
69
Reaktionspunkte
76
Demon's Souls und Spider-Man: Miles Morales (Zusammen mit dem ersten Spider-Man) werden wohl meine ersten Käufe werden. Wann auch immer die PS5 ankommt.^^
 

incredibele

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.08.2009
Beiträge
0
Reaktionspunkte
2
Ich bin jetzt auch nicht übermäßig begeistert.
Auf der PS 1 (in grauer Vorzeit) hatte ich mir damals Destruction Derby gekauft aber später für ein anderes Spiel in Zahlung gegeben.
Spiderman ist bestimmt ein gutes Spiel.

Durch das Vorbestellern Chaos konnte ich sowieso keine PS 5 zum Launch ergattern.
Mal sehen wann die ersten Konsolen ohne Probleme im Handel stehen.
Das kann wohl noch bis ins neue Jahr dauern.
Aber auch auf der aktuellen Konsolengeneration und auf dem PC kann man immer noch viel Spaß haben...:)
 

Scorpionx01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2014
Beiträge
126
Reaktionspunkte
35
Ich muss hier einigen widersprechen. Das Launch Line Up ist beachtlich. Sony bringt als Publisher 6 bis 7 Spiele raus. Kurz davor kamen schon Last of Us 2 und Ghost of Tsushima raus. Macht 9 Titel... Ok Destuction Allstars wurde verschoben. Wieviele Titel bringen denn Rockstar, Ubisoft und EA? Sind ja schließlich auch beachtliche Publisher. Die kommen nicht mal zusammen auf diese Anzahl, wenn überhaupt auf die Hälfte. Eure Anforderungen an ein vernünftiges Launch-Lineup sind einfach völlig unrealistisch...
 
Zuletzt bearbeitet:

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.075
Reaktionspunkte
5.522
Ort
Fürth
Ich muss hier einigen widersprechen. Das Launch Line Up ist beachtlich. Sony bringt als 6 bis 7 Spiele raus. Kurz davor kamen schon Last of Us 2 und Ghost of Tsushima raus. Macht 9 Titel... Ok Destuction Allstars wurde verschoben. Wieviele Titel bringen denn Rockstar, Ubisoft und EA? Sind ja schließlich auch beachtliche Publisher. Die kommen nicht mal zusammen auf diese Anzahl, wenn überhaupt auf die Hälfte. Eure Anforderungen an ein vernünftiges Launch-Lineup sind einfach völlig unrealistisch...

Zumal für Leute, die nur auf Konsole spielen, ja noch mehr Spiele dazu zählen, als nur die Exklusives.
Für diese Spieler gehören auch AC Valhalla, Cyberpunk, Call of Duty und all die anderen Third-Party-Titel der nächsten Wochen zum Launch-Lineup.
 

Xello1984

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
75
Reaktionspunkte
16
In der Tat ein recht schwaches Lineup für einen Launch. Naja, die guten Games kommen dann in 3-4 Jahren :)

Was für ein Geschwafel... Typische Meinung eines Teenies, der die Lage gar nicht richtig einschätzen kann..

1. Man kann von einem LineUp nicht Großes erwarten. Ganz sicher keine Triple A Spiele.
2. Hochkarätige Spiele können nun viel schneller entwickelt werden, als für die vergangenen Konsolen in ihrer Anfangsphase, da man nicht viel neues über die (neue) Konsolenhardware lernen muss, denn diese lässt sich quasi wie die davorgehende ansprechen, mit dem gleichen Betriebssystem, bzw fast wie bei einem PC
3. Anders als es bisher der Fall bei Konsolen war, funktionieren nun 1000e Titel der vorherigen Generation mit meist besserer Qualität und Spiele wie GoW Tlou2 und Uncharted 4 etc sehen auch heute herausragend gut aus. Nextgen Spiele sehen gar nicht VIEL besser aus. Genug tolle Spiele gibt es schon und die Nextgen Konsolen müssen folglich nicht im Wohnzimmer rumstauben, bis ein echter NextGen Titel kommt

Außerdem gibt es da Studios wie z.B. CD Projekt, die kostenlose Nextgen Updates anbieten werden (Witcher 3) und Cyberpunk sollte auch nicht allzu lange auf sich warten lassen. Klar kommt es für den PC. Werde es auch dort zuerst spielen mit 144 Hz. Aber eben in QHD und ohne HDR. Ist super fürs Erste, aber auf der Konsole kann's auch gedaddelt werden, dann aber mit RT, HDR, 4k. Und wer keine Grafikkarte besitzt (die meisten PC Spieler), die das in der Qualität stemmen kann, kann's ja auf der Konsole spielen (falls man sich eine ergattern konnte ;) )
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
167
Reaktionspunkte
74
Ort
Zebes
Ich muss hier einigen widersprechen. Das Launch Line Up ist beachtlich. Sony bringt als Publisher 6 bis 7 Spiele raus. Kurz davor kamen schon Last of Us 2 und Ghost of Tsushima raus. Macht 9 Titel... Ok Destuction Allstars wurde verschoben. Wieviele Titel bringen denn Rockstar, Ubisoft und EA? Sind ja schließlich auch beachtliche Publisher. Die kommen nicht mal zusammen auf diese Anzahl, wenn überhaupt auf die Hälfte. Eure Anforderungen an ein vernünftiges Launch-Lineup sind einfach völlig unrealistisch...
Wieso sollten die anderen Publisher ein System zum Launch die neuen Systeme mit ihren Spielen überfluten? Sony muss hingegen mit dem Lineup die Sales pushen. Dass Sony viele Games zum Start rausbringt, ist aber durchaus löblich, nur bezieht sich ja hier die meiste Kritik auf die jeweiligen pers. Geschmäcker.

Für die anderen Publisher wird diese Plattform erst richtig interessant, wenn genügend Einheiten in den Wohnzimmern stehen.

Mich wundert irgendwie dennoch, dass es keine PS5-Versionen von TLoU2 und Ghost of Tsushima im Launchfenster gibt.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.850
Reaktionspunkte
580
Was hat denn MS zum Launch? .. hö? ;)

Das ist ein solides Launch Lineup für reine Konsolenspieler. Und wie ja schon gesagt wurde, die Current Gen Titel sind ja auch noch da. Also die neue Generation hat somit bei beiden mehr zu bieten als jede zuvor.
 

Scorpionx01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2014
Beiträge
126
Reaktionspunkte
35
Wieso sollten die anderen Publisher ein System zum Launch die neuen Systeme mit ihren Spielen überfluten? Sony muss hingegen mit dem Lineup die Sales pushen. Dass Sony viele Games zum Start rausbringt, ist aber durchaus löblich, nur bezieht sich ja hier die meiste Kritik auf die jeweiligen pers. Geschmäcker.

Für die anderen Publisher wird diese Plattform erst richtig interessant, wenn genügend Einheiten in den Wohnzimmern stehen.

Mich wundert irgendwie dennoch, dass es keine PS5-Versionen von TLoU2 und Ghost of Tsushima im Launchfenster gibt.

Dennoch hat Sony wohl die meisten Spiele 2020 rausgebracht oder gibts da noch einen der das übertrumpft hat?
 

Dai-shi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
440
Reaktionspunkte
95
Sorry, aber Godfall gehört in meinen Augen nicht mit auf die Liste. Da das Spiel auch für den PC raus kommt (sogar ne Woche früher) ist es alles andere als exklusiv...
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LesterPG

Guest
Ist ja auch nicht so wichtig und ja, über Geschmack lässt sich steiten, aber schwach ist es eigentlich nicht...
Stark würde ich es aber auch nicht nennen, wenn ich an das PS3 Lineup bei Release denke. :rolleyes:
Klar sind da "alte Dinge" mit dabei die durchaus nennenswert sind, aber der Grund um von der 4 zur 5 zu wechseln ist eben aktuell nicht dabei.
Natürlich sieht es bei MS da mit S und X nicht anders aus, aber darum geht es auch nicht, die Frage ist warum sich jetzt Stress machen wenn es noch so dünn ist. :confused:
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.075
Reaktionspunkte
5.522
Ort
Fürth
wenn ich an das PS3 Lineup bei Release denke.

Also wirklich berauschend würde ich das auch nicht nennen: https://www.gamesradar.com/how-do-the-ps5-launch-titles-compare-to-ps4-ps3-ps2-and-playstation/
Call of Duty, Need for Speed, jede Menge Sport. Das hat man diesmal ja auch wieder, wenn man sich nicht nur so auf die Exclusives versteifen würde.

Die PS2-Liste ist da schon beeindruckender.

die Frage ist warum sich jetzt Stress machen wenn es noch so dünn ist. :confused:

Wie bereits erwähnt, ist das die durchaus nachvollziehbare Sicht von Leuten, die hauptsächlich PC spielt.
Wenn Konsole XY aber die Hauptplattform ist, sieht es schon anders aus.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
619
Reaktionspunkte
114
Es gab schon schwächere launch lineups, aber für mich ist hier kein Titel derbei der einen Kauf jetzt schon rechtfertigen würde mal sehen wie es in 2 - 3 Jahren aussieht.
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
303
Reaktionspunkte
37
Dennoch hat Sony wohl die meisten Spiele 2020 rausgebracht oder gibts da noch einen der das übertrumpft hat?

sony hat 2020 die meisten top spiele gebracht. richtig. da ging nichts drüber.
deswegen hat sich die ps4 selbst im letzten jahr noch hervorragend verkauft.

ff7 remake - top
ghosts of tsushima - top
the last of us 2 - top

die ps5 hole ich mir mit forbidden west, sofern ich überhaupt eine bekomme. die vorbestellungen sprengen bereits die kapazitäten.
2020 wird man keine ps5 mehr bekommen, oder nur zu mondpreisen bei ebay.
ich warte auf ein forbidden west bundle, am besten gleich mit 2TB um ~700€. wäre ein hervorragender deal.

vor allem wenn man bedenkt, das eine vergleichbare ssd leistung etwa 200€ pro TB kostet.
sogar bisschen mehr, da die ps5 SSD 9GB/s schaufelt und damit 2GB mehr als eine 980 pro von samsung.

zu den ladezeiten gibt es schon ein paar benchmarks.
der demon souls remake hat zum beispiel gar keine.
single player games haben laut entwickler bei reddit etwa 2-3 sekunden.
das teil geht schon gut ab!

dagegen sieht meine ole s-ata SSD am pc mit einer ladezeit von um die 20 sekunden in nem aktuellen single-player spiel richtig alt aus.

noch dazu hat ubisoft das nächste assassins creed schon mit 4k und 60 fps für die ps5 bestätigt.
also assassins creed valhalla.
wenn ein multi wie AC zu release mit 4k/60 fps auf der ps5 läuft, dann ist das teil echt ein schnäppchen um 500€.
so viel leistung gab es noch nie zu dem preis. noch nie.

Es gab schon schwächere launch lineups, aber für mich ist hier kein Titel derbei der einen Kauf jetzt schon rechtfertigen würde mal sehen wie es in 2 - 3 Jahren aussieht.

naja, die launchtitel der ps4 waren auch nicht so der knüller.
 

LostViking

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.08.2018
Beiträge
368
Reaktionspunkte
219
Ort
Heidelberg
Was für ein Geschwafel... Typische Meinung eines Teenies, der die Lage gar nicht richtig einschätzen kann..

Die Meinung eines anderen herunterzustufen weil man (warum auch immer) vermutet er sei ein Teenager, oder generell jünger, zeugt nicht gerade von der eigenen geistigen Reife.
Abgesehen davon weiß ich nicht was an meiner Aussage falsch sein soll. Spiele die die neuen Konsolen gänzlich ausschöpfen werden, kommen eben später.
Ob sie nun viel schneller entwickelt werden sei mal dahingestellt, ich glaube nicht das ein The Last Of Us oder Red Dead Redemption 2 jetzt innerhalb von 3 Jahren entwickelt wird nur weil etwas mehr Hardware verfügbar ist.
Und für mich als PC Spieler ist es eben uninteressant ältere Games auf der PS5 zu spielen, so wie ich sie schon zu launch auf PC gespielt habe, da müssen schon gute Exklusivtitel erscheinen (wie z.b. Ghost of Tsushima, God Of War oder Bloodbourne) um mich zu einem Kauf zu Bewegen.
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.176
Reaktionspunkte
82
Ort
Hessen
Na das ist ja mal ein schwaches Line Up. Wenigstens ein Gran Tourismo wäre gut. Naja ich warte auf die neuen AMD GraKas und investiere in den PC. ich spiele fast eh nur noch Indie Sandbox Games, die sind auf Konsole Mangelware...
 
L

LesterPG

Guest
Wie bereits erwähnt, ist das die durchaus nachvollziehbare Sicht von Leuten, die hauptsächlich PC spielt.
Wenn Konsole XY aber die Hauptplattform ist, sieht es schon anders aus.
Das sehe ich gerade nicht so, gerade wenn man eine PS4/PS4Pro (identisch bei der X) in seinem Besitz hat, ist doch der Bedarf zu tauschen eben überhaupt noch nicht gegeben.

MMn ist das so als wenn man beim PC von einer 2080Ti zur 3080 wechseln "muss", nur das man bei der Software vielleicht Settings findet, die da mehr bringen aka High auf Ultra oder die Sichtweite von Objekten/Schatten mehr oder minder sinnvoll aufdrehen kann.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.075
Reaktionspunkte
5.522
Ort
Fürth
Das sehe ich gerade nicht so, gerade wenn man eine PS4/PS4Pro (identisch bei der X) in seinem Besitz hat, ist doch der Bedarf zu tauschen eben überhaupt noch nicht gegeben.

MMn ist das so als wenn man beim PC von einer 2080Ti zur 3080 wechseln "muss", nur das man bei der Software vielleicht Settings findet, die da mehr bringen aka High auf Ultra oder die Sichtweite von Objekten/Schatten mehr oder minder sinnvoll aufdrehen kann.

Aber niemand wartet doch mit aufrüsten seines PCs darauf, bis kein Spiel mehr läuft.
Warum soll ich also beim "Aufrüsten" meiner Konsole warten, bis nichts mehr für die alte erscheint? Gerade weil ich ja auch alle PS4-Spiele auf der besseren Hardware spielen und von Vorteilen wie kürzere Ladezeiten usw. profitieren kann.
 
Oben Unten