• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Warum gibt es Final Fantasy 7 Rebirth nur für PS5? Entwickler liefern bizarre Begründung

Mitglied seit
03.04.2001
Beiträge
455
Reaktionspunkte
66
Wieso bizarr?
Ist das nicht Standard Begründung bei von vielen Entwicklern, bei vielen Spielen bei Exklusivität auf diversen Plattformen?
Bei Starfield hatte Bethesda oder war’s Microsoft selbst (weiß ich nicht mehr) genau die gleiche Aussage getätigt.
Inwiefern das alles auch so zutreffend ist, kann ich nicht genau beurteilen.
 
Mit der Aussage lässt sich höchstens erklären dass man es nur für die aktuelle Generation rausbringt. Aber was auf einer PS5 läuft sollte ja auch auf der aktuellen XBox und dem PC laufen. :B

Naja. Irgendwas muss man ja sagen wenn man nicht sagen will dass Sony einfach einen großen Sack Geld auf den Tisch gelegt hat. :B

Aber für das Spiel lohnt sich eine PS5 auf jeden Fall. Hab jetzt etwas über 10 Stunden gespielt und wenn es so bleibt wie bisher (wovon ich fest ausgehe) dann ist das Spiel ein echtes Meisterwerk.
 
der wesentliche teil bzw die eigentliche begründung, nämlich dass es einen deal zwischen sony und square-enix gibt (auch wenn das ohnehin jedem klar war), fehlt hier irgendwie komplett. :O

Sony Interactive Entertainment's vice president of second- and third-party content ventures and strategic initiatives, Christian Svensson, confirmed the news in a Washington Post report on Final Fantasy 7 Rebirth, saying the partnership with Square was "mutually desired".

das was in dem artikel steht ist vielleicht eine folge der exklusivität, aber nicht die begründung an sich.
möglich, dass es probleme mit der series s gegeben hätte. keine ahnung.
 
Dass sich Sony und Square, auch unabhängig irgendwelcher Deals, sehr nahe stehen, ist ja jetzt auch nichts Neues.
Das hat gewissermaßen schon Tradition.
 
Dass sich Sony und Square, auch unabhängig irgendwelcher Deals, sehr nahe stehen, ist ja jetzt auch nichts Neues.
Das hat gewissermaßen schon Tradition.
Das mag zwar sein aber am Ende geht es doch trotzdem nur um die Kohle.
Und mit den FF16 Verkaufszahlen scheint man bei SE ja auch nicht sehr zufrieden gewesen zu sein. Gut möglich dass man die Exklusivität in Zunkuft mal überdenkt.
 
Die Rede ist hierbei von der riesigen Open-World, die sich völlig nahtlos erkunden lässt.
Habe ich was verpasst? In welcher Welt ist die Open World in FF7 Rebirth nahtlos erkundbar? Das Spiel bietet keine Open World, sondern mehrere offene (große) Areale, zwischen denen man hin und her reisen kann (was mit Ladezeiten verbunden ist).

Eine Open World ist für mich eine(!) große Spielwelt.
 
Habe ich was verpasst? In welcher Welt ist die Open World in FF7 Rebirth nahtlos erkundbar? Das Spiel bietet keine Open World, sondern mehrere offene (große) Areale, zwischen denen man hin und her reisen kann (was mit Ladezeiten verbunden ist).

Eine Open World ist für mich eine(!) große Spielwelt.
Also man kann ohne Schnellreise von Kalm bis nach Junon marschieren, oder auf dem anderen Kontinent von Costa Del Sol bis Gangara.
Im Endgame, wenn man das "Schiff" hat, ist selbst der Ozean theoretisch kein Trenner mehr, sondern Teil der offenen Welt.
 
Die Begründung ist doch eigentlich ziemlich einfach. Käme es zeitgleich für PC würden es viele einfach als Raubkopie downloaden anstatt es zu kaufen. Natürlich kann man PS 5 exklusive Spiele auch als illegale Raubkopie downloaden und spielen, nur ist das Prozedere viel komplizierter als bei PC Spielen. Da braucht man schon sehr viel technisches know how. Auf PC bekommt jeder Vorschüler heutzutage Raubkopien zum laufen. 🤣
 
Das ist ganz sicher nicht der Grund. Mittlerweile erscheint praktisches jedes Triple A Spiel parallel auf Konsolen und PC. Mit Denuvo kann man Kopien für einige Wochen bis Monate ganz gut verhindern.

Streaming kann schon der Grund sein. Die PS5 erlaubt es das man Daten ohne Umweg über die CPU ins Videoram lädt. Auf dem PC gibts das zwar auch mit Direct Storage und es gibt auch schnell SSDs wie in der PS5 die 7 GB/s schaffen, aber beides ist kaum verbreitet.

Auf dem PC müßte man zusehen das es auch noch auf den alten SSDs läuft die nur 500 MB/s schaffen. Man könnte es sicher hinbekommen, aber dann eben vielleicht nur mit Ladepausen.
 
Technisch sehe ich da kein Hindernis. Im Gegenteil, der PC würde das Spiel vermutlich eher alt auf Konsole aussehen lassen, wenn die Entwickler die Hardware nutzen würden.

Es gibt einen Deal zwischen Sony und SE, aber wie die japanischen VKZ zeigen, sowohl für SE als auch für Sony nicht von Vorteil. Für die Marke Final Fantasy vergleichsweise niedrige VKZ, und für Sony keine Zuwächse bei den Konsolenverkäufen.
 
Zurück