Probleme mit USB-Anschluss

Trombetntobi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.11.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,

Vorgeschichte:
auf dem Laptop meines Vaters war "Norten Internet Security" installiert.
Da es dadurch ne Menge Probleme mit unserem Heimnetzwerk gab, deinstallierte ich es und siehe da, seit alleine Windows unser LAN verwalten kann können wir es ohne Probleme benutzen.

Nur 1 Problem taucht seit dem regelmäßig auf :

Bei vielen USB-Geräten, die man einsteckt (USB-Stick, USB-Festplatte, USB-Cardreader) erscheint immer direkt nach dem Anschließen eine Meldung der HP-All-in-One-Software: "Konfiguration des Produktes - Bitte warten sie, bis Windows 2400_2500 konfiguriert", was auch automatisch durchgeführt wird und man kann die Geräte dann auch ohne Probs benutzen.
Nervig ist diese Meldung jedoch sehr, da jedes Mal um die 20 Sekunden vergehen, bis die Installation des Treibers abgeschlossen ist und das ganze während dieser Zeitspanne auch ziemlich viel der Leistungsressourcen frisst.

Warum, jetzt HP spinnt bloß weil Norten nicht mehr aufm Laptop ist, interessiert mich eigentlich gar nicht so. Wichtig wäre nur zu wissen, warum die HP-Software wg. dem fehlenden Treiber oder was auch immer da konfiguriert wird so ne Aktion macht ?

Grüße, Tobi
 
R

ruyven_macaran

Gast
Trombetntobi am 12.02.2007 20:07 schrieb:
Hallo Leute,

Vorgeschichte:
auf dem Laptop meines Vaters war "Norten Internet Security" installiert.
Da es dadurch ne Menge Probleme mit unserem Heimnetzwerk gab, deinstallierte ich es und siehe da, seit alleine Windows unser LAN verwalten kann können wir es ohne Probleme benutzen.

Nur 1 Problem taucht seit dem regelmäßig auf :

Bei vielen USB-Geräten, die man einsteckt (USB-Stick, USB-Festplatte, USB-Cardreader) erscheint immer direkt nach dem Anschließen eine Meldung der HP-All-in-One-Software: "Konfiguration des Produktes - Bitte warten sie, bis Windows 2400_2500 konfiguriert", was auch automatisch durchgeführt wird und man kann die Geräte dann auch ohne Probs benutzen.
Nervig ist diese Meldung jedoch sehr, da jedes Mal um die 20 Sekunden vergehen, bis die Installation des Treibers abgeschlossen ist und das ganze während dieser Zeitspanne auch ziemlich viel der Leistungsressourcen frisst.

Warum, jetzt HP spinnt bloß weil Norten nicht mehr aufm Laptop ist, interessiert mich eigentlich gar nicht so. Wichtig wäre nur zu wissen, warum die HP-Software wg. dem fehlenden Treiber oder was auch immer da konfiguriert wird so ne Aktion macht ?

Grüße, Tobi


hab keine ahnung, was die hp software für probleme hat, kann dir aber versichern, dass windows all diese geräte auch hervorragend selbst verwalten kann und dann auch n bissl flotter unterwegs ist.
also einfach das im falle des lans erfolgreiche prinzip nochmal anwenden und überflüssigen schrott runterschmeißen.
 
Oben Unten