Probleme mit DFI-Lanparty Board

Hausmeister74

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo zusammen.
Ich habe den Mainboardtest in der PCGH von dem Board DFI Lanparty UT ICFX3200-T2R/G gelesen und mir das Board und den Prozessor Core2Duo E6600 gekauft. Als Speicher nutze ich OCZ Platinum DDR2-PC800 4-4-4-15.

Nun habe ich folgendes Problem.
Beim 1.mal booten zeigt das Board Fehlermeldung "52". Der Memorytest läuft immer durch. Wenn ich dann Neustart mache (STRG+ALT+ENTF), fährt der Rechner normal hoch.So ist das jedes mal bei Neustarts.
Die Speicher stecken im Steckplatz 1+2. Ncht wie für Dualchannelvorgesehen 1+3.Wenn ich doch Szteckplatz 1+3 nutze, stürzt der Rechner beim spielen von Battlefield 2 mehrmals ab.
Kann mir jemand bei meinem Problem helfen ??
Danke schonmal im Vorraus.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
hast du denn windows neu installiert nach einbau des neuen boards? hast du mal geschaut, ob es evt. mit dem RAM probleme gibt bei dem board?
 

CSlgMF-NOX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
457
Reaktionspunkte
0
Hausmeister74 am 01.04.2007 19:49 schrieb:
Hallo zusammen.
Ich habe den Mainboardtest in der PCGH von dem Board DFI Lanparty UT ICFX3200-T2R/G gelesen und mir das Board und den Prozessor Core2Duo E6600 gekauft. Als Speicher nutze ich OCZ Platinum DDR2-PC800 4-4-4-15.

Nun habe ich folgendes Problem.
Beim 1.mal booten zeigt das Board Fehlermeldung "52". Der Memorytest läuft immer durch. Wenn ich dann Neustart mache (STRG+ALT+ENTF), fährt der Rechner normal hoch.So ist das jedes mal bei Neustarts.
Die Speicher stecken im Steckplatz 1+2. Ncht wie für Dualchannelvorgesehen 1+3.Wenn ich doch Szteckplatz 1+3 nutze, stürzt der Rechner beim spielen von Battlefield 2 mehrmals ab.
Kann mir jemand bei meinem Problem helfen ??
Danke schonmal im Vorraus.

Schau mal nach einen neuen /dem neusten BIOS.
und mach mal versuche mit nur 1 Riegel in nach einander,
vielleicht ist einer der RAMS defekt.
 
TE
H

Hausmeister74

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Grafikkarte ist von PNY die 7800GTX
Windows hab ich neu aufgespielt.Bei der installation is der mir schon ein paar mal abgeschmiert. Habe dann mit einem riegel (1024) installiert. dann hat es geklappt. Beide riegel einzeln laufen stabil. Nur wenn ich beide Riegel in dualchannel laufen lass, kackt der Rechner ab. Habe mit CPU-Z die Tests machen lassen. Da ist alles OK.
Ich hab gelesen das es mit MDT Speicher probleme gibt, von OCZ hab ich nichts gelesen.
Bios update habe ich noch keines gemacht.Meint ihr das liegt daran ?? Prozessor wurde richtig erkannt.
Was mich auch stört, ich habe auf dem Board im SATA Port 1 mein DVDRom und im Port 2 meine Festplatte. Im Bios wird angezeigt ich nutze Port 1 und 3.
Das Board zeigt Fehlercodes an, aber keiner weiß was die bedeuten. Gogglen zwecklos. Auch Handbuch.....die drei fehlercodes die da stehen hab ich nicht und die sind auch nur in Englisch.
Hätte mir glaube doch wieder ASUSboard kaufen sollen... :rolleyes:

Gruß Hausmeister
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Hausmeister74 am 01.04.2007 20:11 schrieb:
Bios update habe ich noch keines gemacht.Meint ihr das liegt daran ?? Prozessor wurde richtig erkannt.
versuchen kannst du es.

und teste mal beide riegel im dualchannel aber mit etwas langameren latenzen


Was mich auch stört, ich habe auf dem Board im SATA Port 1 mein DVDRom und im Port 2 meine Festplatte. Im Bios wird angezeigt ich nutze Port 1 und 3.
naja, vielleicht steht da auch nur fälschlicherweise ne 2, und technich isses doch die 3. is ja bei sata im grunde eh egal.



Das Board zeigt Fehlercodes an, aber keiner weiß was die bedeuten. Gogglen zwecklos. Auch Handbuch.....die drei fehlercodes die da stehen hab ich nicht und die sind auch nur in Englisch.
wie sehen die codes denn aus?
 
U

unpluged

Guest
http://www.dfi.com.tw/Support/Download/bios_download_us.jsp?PRODUCT_ID=5155&CATEGORY_TYPE=null&STATUS_FLAG=A&SITE=US

ein aktuelleres Bios KÖNNTE die Probleme vllt beheben...

immerhin wird beim aktuellsten Bios von Kompatibiltätsverbesserungen gesprochen.

R6TD212.zip und Winflash184.ZIP

downloaden und entpacken, der Rest geschieht auf eigenes Risiko, leider...

R6TD212.exe kannst du auch nehmen...

mußt dich halt informieren:

http://www.dfi.com.tw/Support/mb_faq_us1.jsp?FAQ_ID=3042&PAGE_TYPE=US&SITE=US
 
Oben Unten