Präsidentschaftswahl in Frankreich

A

aph

Gast
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

lucdec am 21.04.2007 08:43 schrieb:
Die Mehrheit der Bevölkerung hat jedoch erkannt, dass unsere soganannte Demokratie durch eine am aktiven politischen Leben teilnehmende nationale Rechte keinen Schaden erleidet.Der Wählerwille muß auch dann respektiert werden, wenn man persönlich eine andere Meinung teilt, so wie Du.
Ich finde das im Gegensatz zu dir ziemlich schädlich, weil sich bei unserem Wahlsystem gezeigt hat, dass durch starke Rechte die Koalitionsbildung erheblich erschwert wird. Und das nicht nur bei uns.

In Frankreich ist das anders, weil der (hoffentlich niemals rechte) Präsident mehr Macht hat als alle anderen Verfassungsorgane zusammen.

Wenn wir stets 10% Rechte im BT hätten, könnten wir die Große Koalition als Dauereinrichtung begrüßen. *schnarch*
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

aph am 23.04.2007 18:44 schrieb:
Wenn wir stets 10% Rechte im BT hätten, könnten wir die Große Koalition als Dauereinrichtung begrüßen. *schnarch*

Sollte sich die Linke weiterhin behaupten können ist es auch so nicht ganz unwahrscheinlich
 
A

aph

Gast
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

Boesor am 23.04.2007 18:48 schrieb:
aph am 23.04.2007 18:44 schrieb:
Wenn wir stets 10% Rechte im BT hätten, könnten wir die Große Koalition als Dauereinrichtung begrüßen. *schnarch*

Sollte sich die Linke weiterhin behaupten können ist es auch so nicht ganz unwahrscheinlich

Oder gar beides. Wobei bei der Linken immerhin noch die Möglichkeit einer größeren linken Regierung besteht (in ferner Zukunft). Eine Koalition bsplw. aus CDU, NPD und FDP möchte ich mir hingegen lieber nicht vorstellen. *g*

Österreich lässt grüßen.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

Boah, der Sarkozy ist ja n echter Hardliner, will der doch jugendliche Wiederholungsstraftäter wie Erwachsene bestrafen, auch wenn sie erst 16 jahre sind.
 

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

aph am 24.04.2007 12:51 schrieb:
Österreich lässt grüßen.

npd mit fpö oder bzö gleichzusetzen finde ich doch ein wenig übertrieben. klar, es geht in die selbe richtung, aber der "rechtheitsgrad" ist doch unterschiedlich. fpö/bzö sind zwar auch nationalistisch, ausländerfeindlich, pro-österreichische kultur(man denke nur an die unsäglichen "daham statt islam"-wahlplakate :rolleyes: ), richtige neonazis, wie sie in der npd gehäuft vorkommen, kommen in den zwei parteien zwar auch, aber eher vereinzelt vor.
 

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

Sarkozy hat's geschafft.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

TBrain am 06.05.2007 20:08 schrieb:
Sarkozy hat's geschafft.

Das wird kein Festtag für Versicherungen...........
 

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

Boesor am 06.05.2007 20:11 schrieb:
TBrain am 06.05.2007 20:08 schrieb:
Sarkozy hat's geschafft.

Das wird kein Festtag für Versicherungen...........

naja, mal sehen...

er wollte ja hart durchgreifen. Da kann er ja gleich damit anfangen :-D
 
TE
K

Knabe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2006
Beiträge
1.413
Reaktionspunkte
0
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

TBrain am 06.05.2007 20:14 schrieb:
Boesor am 06.05.2007 20:11 schrieb:
TBrain am 06.05.2007 20:08 schrieb:
Sarkozy hat's geschafft.

Das wird kein Festtag für Versicherungen...........

naja, mal sehen...

er wollte ja hart durchgreifen. Da kann er ja gleich damit anfangen :-D

Ja, Sarkozy hats geschafft und Mme Royal hat auch schon die Niederlage bestätigt. 53% zu 47%, scheint mir recht eindeutig.
Quelle: unter anderem Bild
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

Oh Mann, der kerl hat tatsächlich geschafft sich zu beschädigen bevor er überhaupt im Amt ist.
Hat der keine Berater die ihn vor solche einem Blödsinn warnen?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,482279,00.html
 

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

Boesor am 10.05.2007 22:12 schrieb:
Oh Mann, der kerl hat tatsächlich geschafft sich zu beschädigen bevor er überhaupt im Amt ist.
Hat der keine Berater die ihn vor solche einem Blödsinn warnen?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,482279,00.html

Überrascht dich das? Ist doch allgemein bekannt, dass in Frankreich Politik und Geschäft Hand in Hand geht.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Präsidentschaftswahl in Frankreich

TBrain am 10.05.2007 22:36 schrieb:
Boesor am 10.05.2007 22:12 schrieb:
Oh Mann, der kerl hat tatsächlich geschafft sich zu beschädigen bevor er überhaupt im Amt ist.
Hat der keine Berater die ihn vor solche einem Blödsinn warnen?

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,482279,00.html

Überrascht dich das? Ist doch allgemein bekannt, dass in Frankreich Politik und Geschäft Hand in Hand geht.

Mich überrascht das er nur einen tag gebraucht hat um sich darin zu verwickeln.
Muss doch nicht sein.
 
Oben Unten