Plötzlich Zeitlupentempo und Lüftungskrawalle - ALDI PC

bjoern1905

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Plötzlich Zeitlupentempo und Lüftungskrawalle - ALDI PC

Hallo Leute,

eines vorweg: Ich bin ein absoluter PC-Amateur. Vielleicht kann mir jemand bei folgendem Problem helfen:

Habe den ALDI PC von Oktober/November 2004 (Pentium 4 3,4 Ghz, 768 RAM, Geforce 6610 XL). Seit kurzem muss ich bei sämtlichen Spielen, egal ob PES 5, C & C 3-Demo, etc. feststellen, dass nach etwa 5 Minuten Spielzeit die Lüftung anfängt auf "voller Kraft" zu rauschen und das Spieltempo in Zeitlupe wechselt. Phasenweise (etwa für 20 Sekunden) wirds dann wieder schnell, die Lüftung schweigt, dann gehts wieder los. Die Grafikeinstellungen habe ich bereits überwiegend auf minimal gestellt. ;(

a) Wo kann hier mein Problem liegen? Hat das was mit der CPU-Auslastung zu tun, oder mit dem Arbeitsspeicher oder der Auslagerungsdatei? Oder zuviel Software installiert?

b) Kann ich durch irgendwelche Einstellungen das Problem beheben oder

c) muss ich aufrüsten oder neuen PC kaufen ) :confused: :confused:

Wäre euch echt verbunden, wenn sich jemand meiner erbarben würde. Vielen dank bereits jetzt,

bjoern1905
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: Plötzlich Zeitlupentempo und Lüftungskrawalle - ALDI PC

3 jahre alter PC, der ist mir sicherheit total zugestaubt. die lüfter schaffen dann keine kühlung mehr, der PC überhitzt. im schimmsten fall brennt dir was durch.

nimm mal den PC vom stromnetz, erde dich (an wasserhahn packen oder so), und dann mach die seitentür vom PC auf und versuch, alle lüfter mal zu enstauben. am besten LEICHT feuchtes küchenpapier, vielleicht nen alten pinsel als hilfe benutzen.

im gunde solltest du nach so langer zeit aber auch mal die wärmeleitpaste der CPU erneuern, und grafikkarte, CPU kühler/lüfter rausnehmen und gründlich säubern. auch gehäuselüfter


nebenbei: natürlich solltest du auch mal deinen PC entmüllen, also softwaremäßig. die festplaztten mal defragmentieren. oder am besten: windows mal neu installieren. so alle 8-9 monate wäre optimal, denn selbst wenn man sich mühe gibt: nach nem jahr is der PC mit sicherheit langsamer als ein enu installierter PC mit windows auf gleichem stand.
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
AW: Plötzlich Zeitlupentempo und Lüftungskrawalle - ALDI PC

Herbboy am 25.05.2007 16:26 schrieb:
3 jahre alter PC, der ist mir sicherheit total zugestaubt


Würde ich auch sagen, hört sich nach einem Hitzeproblem an. Ich nehm für die Entstaubung immer den Staubsauger; natürlich muss man aufpassen wo man den hinhält.
Was auch gut funktioniert ist Pressluft in Dosen - die sind aber teuer.

Evtl. solltest du auch mal deine Treiber vom Mainboard und der Grafikkarte aktualisieren.

Da du dich nicht so gut auskennst wäre es vielleicht sinnvoll, zum Wechseln der Wärmeleitpaste an CPU und Grafikkarte einen Kumpel zu fragen der sich damit etwas auskennt und es sich von ihm zeigen lassen.
 
Oben Unten